Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. August 2010, 11:18

Bruno Illing in 1:250 von HMV

Guten Morgen,

eigentlich habe ich ja Urlaub und bin deshalb für zwei Wochen wieder in der Heimat.
Meine Modellbauausrüstung hatte ich in meiner Wohnung gelassen.
Aber mittlerweile konnte ich die Finger nicht ruhig halten.
Zum Glück habe ich hier neben vielen fertigen Modellen auch noch einige Modellbogen liegen.
Also einen nicht allzu schweren und mit 605 Teilen recht übersichtlichen Bogen der Bruno Illing geschnappt.
Noch etwas Werkzeug wie Schere, Lineal und Cutter zusammengesucht und losgelegt.

Da ich Locheisen in Krefeld bei meiner Baustelle des EGV liegen habe,
werde ich bei diesem Modell die Bullaugen und Fenster diesmal nicht ausschneiden.
Eine gelaserte Reling und Niedergang wird dem Modell aber später spendiert.

Der Rumpf ließ sich sehr gut bauen,
nichts hat sich verzogen und in der Bordwand sind keine auffälligen Beulen zu sehen.
Als nächstes müssen dann einige Streben an der Innenseite der Bordwand angebracht werden.


Aber hier erstmal die Bilder:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_IMG_3833.jpg
  • K1024_IMG_3834.jpg
  • K1024_IMG_3835.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. August 2010, 17:09

Hi,

die Streben haben nun ihren Platz gefunden.
Nun geht es an die Aufbauten.
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_IMG_3836.jpg
  • K1024_IMG_3837.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. August 2010, 18:55

Hallo zusammen,

heute gibts nur ein kleines Update.
Hat sich nicht allzu viel getan an der Bruno Illing.

Grund dafür ist, dass ich angefangen habe an der Präsentation und späteren Unterbringung
des Modells zu arbeiten.
Da ich das Ganze diesmal etwas "professioneller" bauen wollte habe ich zuerst im Baumarkt
eine schöne Fußbodenleiste aus Holz besorgt. Dann mit einer Gärungssäge die entsprechenden Teile für einen Rahmen gesägt
und mit Zweikomponentenkleber verklebt. Das hält bombenfest und das bereits nach einer Stunde!
Dann wurden die Klebestellen verspachtelt, alles gründlich geschliffen und zuletzt mit schwarzen Acryllack gestrichen.
Der Rahmen hängt nun zum Trocknen.

Als nächstes werde ich eine passende Styroporplatte in den Rahmen kleben, vorher natürlich noch passend bemalen
und nach dem einkleben dann mit Silikon die Wasserfläche gestalten.

Als letztes fehlt dann noch eine Plexiglashaube die einfach auf den Rahmen gesetzt wird,
da in der Leiste praktischerweise schon eine Nut war.

Bilder gibts aber vorerst nur vom Modell,
da der Rahmen wie gesagt erst trocknen muss.
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_IMG_3838.jpg
  • K1024_IMG_3839.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. August 2010, 23:03

So,
es hat mir ja doch keine Ruhe gelassen und ich habe die Styroporplatte bemalt und
in den mittlerweile getrockneten Rahmen eingepasst.
Die Platte hat so gut gepasst, dass ich sie nicht festgeklebt habe.
Das Silikon wird die Platte nachher an ihrem Platz halten.

Ich werde nun noch einige Stellen farblich nachbehandeln bevor das Silikon drauf kommt.
Das Modell wird dann wohl auch darin "versenkt".
Habe vorhin ein Probeteil aus Karton in Silikon versenkt und dort hat sich bisher nichts verformt oder verfärbt.
Die Tage muss ich dann noch eine Plexiglashaube bauen und mal schauen ob ich mir so eine kleine
gravierte Plakette besorgen kann mit dem Namen "Bruno Illing".

Bisher bin ich sehr zufrieden,
das Ganze ist auf jeden Fall besser gelungen als die Unterbringung
der ORP Krakowiak, so lernt man eben immer ein Stückchen dazu.
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_IMG_3840.jpg
  • K1024_IMG_3841.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. August 2010, 12:24

Hi,

das Wasser ist soweit fertig.
Ich habe dazu eine Schablone auf die Styroporfläche gelegt,
die die Fläche der Bruno Illing ausgespart hat, als ich das Silikon aufgetragen und modelliert habe.
Nachdem ich das Ganze über Nacht habe trocknen lassen,
wurde um den Rand der Aussparung noch einmal Silikon aufgetragen und
die Bruno Illing in das Silikon eingesetzt.
Nun konnte nochmals nachmodelliert werden und es gibt natürlich keinen Spalt zwischen
Silikon und Modell.

Verfärbungen oder Verformungen durch das Silikon sind dabei zum Glück nicht aufgetreten.

Anschließend wurde erstmal das komplette Wasser mit weißer Farbe trockengemalt
und danach nochmal das Fahrwasser besonders betont.


Hier nun die Bilder,
ich hoffe es gefällt:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_IMG_3928.jpg
  • K1024_IMG_3929.jpg
  • K1024_IMG_3930.jpg
  • K1024_IMG_3931.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. August 2010, 18:51

Hier wieder ein kleiner Baufortschritt:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_IMG_3932.jpg
  • K1024_IMG_3933.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. August 2010, 23:23

Hallo,

zum Abschluss gibts heute nochmal
Bilder vom aktuellen Bauzustand:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3934.jpg
  • IMG_3936.jpg
  • IMG_3937.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. August 2010, 14:06

Hallo,

ich habe hier wieder zwei Bilder.
Es ist nun auch die Haube aus Plexiglas fertig geworden.
Jetzt fehlt nur noch ein graviertes Schild für den Rahmen
und das Modell muss natürlich noch vollendet werden.^^,

Zumindest ist jetzt alles staubgeschützt.
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3938.jpg
  • IMG_3939.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. August 2010, 09:35

Hallo Daniel,
die kabbelige See passt gut zu dem Tonnenleger. Da legst Du eine interessante Installation hin. Vielleicht kannst Du später kombinieren.
den Tonnenleger in ein Diorama mit der Berlin kombinieren.

Mit freundlichen Grüßen
modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (10. August 2010, 09:36)


10

Donnerstag, 12. August 2010, 13:58

modell

Tag hell

ist das Schiffsmodell nun schon auf die Platte geklebt worden ?

Ich konnte das jedenfalls nirgendswo nachlesen.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. August 2010, 18:30

schau mal da.

Zitat

Original von Daniel Schmidt
Hi,

das Wasser ist soweit fertig.
Ich habe dazu eine Schablone auf die Styroporfläche gelegt,
die die Fläche der Bruno Illing ausgespart hat, als ich das Silikon aufgetragen und modelliert habe.
Nachdem ich das Ganze über Nacht habe trocknen lassen,
wurde um den Rand der Aussparung noch einmal Silikon aufgetragen und die Bruno Illing in das Silikon eingesetzt.

Nun konnte nochmals nachmodelliert werden und es gibt natürlich keinen Spalt zwischen
Silikon und Modell.

Verfärbungen oder Verformungen durch das Silikon sind dabei zum Glück nicht aufgetreten.

Anschließend wurde erstmal das komplette Wasser mit weißer Farbe trockengemalt
und danach nochmal das Fahrwasser besonders betont.


Hier nun die Bilder,
ich hoffe es gefällt:

12

Donnerstag, 12. August 2010, 19:15

Tag

...tut mir leid, ich muss einfach langsamer lesen.

Echt. Doch das Schiff habe ich auch auf Halde bzw. in meiner Umzugskiste.
Ja leider ist es bis jetzt schon eine ganze Umzugskiste mit Modellbaubögen geworden.
Von den Plastikmodellen, die ja doch nicht einfach so in eine Umzugskiste passen ganz zu schweigen.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. August 2011, 11:19

Hi,

da ist jetzt nun schon ein Jahr her, dass es hier weiterging.
Deshalb habe ich die letzten Tage mal ein wenig weitergebaut.
Zum Einsatz kam auch der Lasercutsatz von HMV
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0011.JPG
  • IMG_0012.JPG
  • IMG_0013.JPG
  • IMG_0014.JPG

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. November 2011

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. November 2011, 12:07

Wow das sieht einfach nur toll aus. Vor allem das Meer ist einfach der Hammer geworden. Es sieht wirklich sehr realistisch aus. Du siehst mich vollauf begeistert.
Leider muss ich im Moment auch eine Zwangspause einlegen, weil ich gerade mitten im Umbau der Wohnung bin. Ich muss mich wirklich zurückhalten das ich nicht doch wieder dazwischen was anderes machen. Je schneller ich aber mit dem Umbau fertig, desto schneller habe ich wieder Zeit für andere Sachen die dann auch mehr Spaß machen.

Social Bookmarks