Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. September 2007, 17:48

Bruno Illing ( 1968) HMV 1:250

Jetzt habe ich es endlich geschafft und die Bruno Illing abgeknipst.
Also denne:

Konstrukteur : Dr Henning Budelmann
Bearbeitung. Peter ( Heiner :D) Brand

Auf dem letzten LTA Treffen in Mannheim habe ich dieses Kleinod erstanden, ich denke durch die vorangegangenen Diskussionen hier war klar das es heiß begehrt ist.

Der Bausatz in standardmäßiger HMV Aufmachung , im Cover die kurze Story des Schiffs und mehrere Pics von Wilfried , der das Originool abgelichtet hatte.

Der Druck ist wie üblich erste Sahne, bis auf ganz kleine Ausreisser sind sämtliche Knicklinien besonders im weißen Bereich entfernt, Bravo!

7 übersichtliche Seiten Bildbauanleitung, 4 Bögen mit dem Modell. Es besteht die Möglichkeit aus 2 Versionen zu wählen ( mit und ohne bunte Aussenbordstreifen und Gummiadler am Deckshaus)

Ein Ätzsatz ist in Vorbereitung , aber leider noch nicht da ( O Ton Piet: Die Vorlagen sind bei Eduard in der Tschechei und am Telefon spricht keiner deutsch oder englisch )

Hier aber nun noch ein paar Bilderchen

Gruß Robi
»Robert Hoffmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • illing1.jpg
  • illing3.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

2

Dienstag, 4. September 2007, 17:49

die Bauanleitung:
»Robert Hoffmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • illing4.jpg
  • illing5.jpg
  • illing5.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

3

Dienstag, 4. September 2007, 17:51

die Bauanleitung 2:
»Robert Hoffmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • illing10.jpg
  • illing11.jpg
  • illing12.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

4

Dienstag, 4. September 2007, 17:52

die Bögen:
»Robert Hoffmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • illing6.jpg
  • illing7.jpg
  • illing8.jpg
  • illing9.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

5

Dienstag, 4. September 2007, 17:53

der geplante Ätzsatz:
»Robert Hoffmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • illing2.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

6

Dienstag, 4. September 2007, 17:54

Servus, Robi,

eine Bitte: Wäre es Dir möglich, die Bilder deutlich größer zu machen? 800 x 600 wär ein Anfang, 1280 x 1024 noch besser. Aber im Moment erkennt man goar nichts!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Dienstag, 4. September 2007, 17:59

@rutzes
ich weiß auch nicht was da schief gegangen ist , muß mal wieder mit der cam frokeln , sorry.
Robi

Auch eine Form des Kopierschutzes :D
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert Hoffmann« (4. September 2007, 18:00)


Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. September 2007, 23:04

Heheheh Old Rutz..
von wegen Bilder größer machen :D :D :D du sollst dat Ding ja kaufen und nicht hier herunterkopieren... :yahoo: :yahoo:
meint der Werner

9

Mittwoch, 5. September 2007, 07:11

@Jörg:
Die Originalbilder hat Wilfried hier auch ins Forum gestellt

Gruß Robi

( werde die Bilder heute abend nochmal überarbeiten)
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. September 2007, 08:31

Moin!
Ohne jetzt die Diskussion über die Fregatte F124 "Sachsen" nochmal unnötig hochkochen zu lassen (Robi hatte den in MA Bogen dabei; da muß man schon einen ganz besonderen Humor haben), kann man am Beispiel dieses Bogens (ich hatte auch darauf spekuliert, ihn beim Treffen des Mannheimer Kreises kriegen zu können) eindrucksvoll sehen, wie und zu welchem Preis (€10,-- für 600 Teile = bei meinem Tempo mindestens 2-3 Monate Bastelspaß) man heute hervorragende Modellbaubögen samt Anleitung anbieten kann.
Einfach Klasse!
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. September 2007, 10:39

@ Jörg Asche auf mein Haupt :rotwerd: es war wirklich nur eine spassige Anmerkung ;) von wegen "kopieren und bauen"

Ich möchte mich aber trotzdem bei Robi bedanken für die Vorstellung des Bogens.Robi habe ich in Mannheim als sehr netten Bastelkollegen kennengelernt.Da ich aber mit Piet die ganze Woche zugange war und die "Bruno Illing" in letzter Minute am Samstag eingetrudelt ist, war eine Vorstellung hier in der Kürze nicht möglich.
Ich werde aber Robi hiermit unterstützen und ein paar Bilder des Bogens einstellen.
Gruß Werner
»Werner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bruno-Illing 001.jpg
  • Bruno-Illing 002.jpg
  • Bruno-Illing 003.jpg
  • Bruno-Illing 004.jpg
  • Bruno-Illing 005.jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. September 2007, 10:49

RE: Bruno Illing ( 1968) HMV 1:250

...und hier schon mal für den Bastelspass..ein Bild aus unserem "Kontrollbauarchiv" der Kran von der Bruno Illing ----
wohlgemerkt 8) Kontrollbau 8) und 8) Vorserie 8) mit Beiboot
Gruß Werner
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bruno-Illing 006.jpg

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. September 2007, 11:11

Moin Jörg!
Man kein zwei Bemalungsvarianten für den Rumpf bauen:
Mit oder ohne schwarz-rot-goldenen Streifen auf der Seitenwand.
Siehe hier: http://www.kartonbau.de/wbb2/attachment.…chmentid=123106
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nävchen« (5. September 2007, 11:12)


14

Mittwoch, 5. September 2007, 12:59

Auf dem Backdeck kann entweder ein großer oder ein kleiner Kasten ( je nach Bordwandversion) aufgebaut werden , damit sind dann die Unterschiede schon erklärt ( hoffe ich zumindest)

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert Hoffmann« (5. September 2007, 12:59)


Piet

Konstrukteur - Kommerziell

  • »Piet« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Beruf: Konstukteur

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. September 2007, 18:09

Versionen der Bruno Illing

N'nabend Leute!

Neben den anderen Bordwänden mit den Streifen und einer Aufbauwand (mit Wappen)
gibt es da noch einen höheren Lufteinlaß für die Motoren.
Die sitzen nämlich unter dem Kran, das Abgasrohr geht durch den Kran nach oben.
Die erste Version des Lufteinlasses war sehr niedrig und bei schwerer See wohl öfter unter Wasser.

Viel Spaß beim Bauen

wünscht

Piet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Piet« (5. September 2007, 18:10)


16

Mittwoch, 5. September 2007, 19:53

RE: Versionen der Bruno Illing

Zitat

Original von Piet
N'nabend Leute!

Viel Spaß beim Bauen

wünscht

Piet


Den hab ich bei deinen Modellen immer,
Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. September 2007, 23:44

N'Abend, Zusammen!

Danke für die prompte Vorstellung!
Bei solchen feinen Schiffchen überkommt mich immer ein präpupertärer "Haben-Reiz"... (Sabberfaden aus dem Mundwinkel, die Finger verkrümmen sich... etc.)

Und wieder ist die Liste der nächsten Bestellung einen Punkt länger geworden... seufz...

Das gibt wieder Diskussionen mit der LAG... :rotwerd:

Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

18

Samstag, 8. September 2007, 00:59

Hallo, Mitfiebernde,

nach der Vorstellung dieses Bogens renne ich jeden Tag zu meinem Briefkasten, um von seiner vakuumleeren Schwärze doof angegrinst zu werden. Kurz gesagt: Modellbaubogen einschließlich Ätzsatz vorbestellt, nix davon da. Und in Mannheim gehen die Bogen wie geschmiert in interessierte Hände! Grrrgh!

Ernsthaft gefragt: Hat jemand der Vorbesteller bereits die ersehnte Post bekommen??

Mit neugierigen Grüßen
Friedrich
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. September 2007, 07:05

Hallo Friedrich,

ob das daran liegen mag, dass der Ätzsatz noch nicht fertig ist?
Ich warte mit einem Kauf auch noch auf die Ätzteile...

Viele Grüsse
Michael

Piet

Konstrukteur - Kommerziell

  • »Piet« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Beruf: Konstukteur

  • Nachricht senden

20

Samstag, 8. September 2007, 09:22

Bruno Illing

Moin Leute!

Die Bruno Illing wird seit einer Woche ausgeliefert.
Diejenigen von euch, die den Ätzsatz mitbestellt haben, dürften das Pech haben, daß das Programm, das S&S verwendet, nun auf eben diesen Ätzsatz wartet, bevor alles zusammen geliefert wird.
Der ist von uns zwar schon vor Monaten beim Hersteller bestellt worden, der hüllt sich aber in Schweigen. Nachfragen von uns verschwinden genauso im Nirvana.
Das legt wohl daran, daß bei EDUARD nur einer gebrochen englisch spricht und kein einziger deutsch.
Über diese Konstellation bin ich "überglücklich" X(
Ich werde am Montag mal hier nachhaken, daß wenigstens die bestellten Bogen ausgeliefert werden.
Trotdem Schönes Wochenende

wünscht

Piet

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

21

Samstag, 8. September 2007, 21:13

Zitat

Original von Papiertiger
Hallo, Mitfiebernde,

nach der Vorstellung dieses Bogens renne ich jeden Tag zu meinem Briefkasten, um von seiner vakuumleeren Schwärze doof angegrinst zu werden. Kurz gesagt: Modellbaubogen einschließlich Ätzsatz vorbestellt, nix davon da. Und in Mannheim gehen die Bogen wie geschmiert in interessierte Hände! Grrrgh!

Ernsthaft gefragt: Hat jemand der Vorbesteller bereits die ersehnte Post bekommen??

Mit neugierigen Grüßen
Friedrich



Hallo Friederich,

mein Bogen ist am 06.09 angekommen

Michael

Taucher

Schüler

  • »Taucher« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 9. September 2007, 00:16

Bestellung mit Ätzsatz wird als Teillieferung ausgeliefert

Hallo,

ich hatte die Bruno Illing auch mit Ätzsatz bestellt und habe die letzten Tage den Bogen als Teillieferung bekommen. Mit der Lösung kann ich leben, da erst noch Altlasten abzuschließen sind.

Geduld muß wir schon habe

Taucher

23

Dienstag, 11. September 2007, 12:35

Moin zusammen,
"Nur die Ruhe kann's machen" pflegte mein Fahrlehrer beim Bund zu sagen. Und um noch einen drauf zu setzen: Nach der Schadenfreude ist die Vorfreude immer noch am schönsten. :D Darüber hinaus habe ich nichts dagegen, wenn Bogen und Ätzsatz zusammen eintrudeln. Ansonsten kommt man beim Bau kaum über den Rumpf hinaus. Und wenn der Drang gar zu groß wird, dann hat man ja immer noch eine Kleinigkeit in der Schublade liegen, oder? ;)
Warten wir also weiter...
Beste Grüße von der Elbe
Fiete

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. September 2007, 13:48

Mensch Fiete,
verstehe ich sowieso nicht...du kommst von Hamburg und läßt dir das schicken?Fahr doch einfach in die Sorbenstrasse zu HMV und hol das Zeug einfach ab :D
Soviel ich weis habe die jeden Tag Ladenverkauf und die Bruno Illing kannste auch in Original bestaunen...
meint Werner

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. September 2007, 14:07

Zitat

Original von Werner
verstehe ich sowieso nicht...du kommst von Hamburg und läßt dir das schicken?Fahr doch einfach in die Sorbenstrasse zu HMV und hol das Zeug einfach ab :D


Tscha Werner... schon mal geschaut, wie groß Hamburg ist. Wenn's dumm kommt bist Du da 'ne Stunde oder länger unterwegs - und das kostet dann mehr als Porto, sogar wenn man die Zeit gar nicht berechnet...

Viele Grüsse
Michael

26

Mittwoch, 12. September 2007, 07:36

Moin Werner,
im Prinzip hast Du ja Recht. Und wenn ich jemandem ganz weit unten in Deutschland erzähle, daß die Verbindung von meinem Wohnort in Hamburg zur Sorbenstraße mit öffentlichen Verkehrsmitteln etwas sehr umständlich ist, dann kommt von dort - verständlicherweise - sicherlich die Antwort: "Stell dich nicht so an, was sollen wir denn sagen!"
Aber es ist wirklich so: dreimal umsteigen mit den entsprechenden Wartezeiten. Und das dann zweimal, weil Bogen und Ätzsatz natürlich nicht gleichzeitig auf den Markt kommen. Nö, da bin ich dann doch bequem und lass mir die Sachen schicken. :D
Damit will ich aber nicht sagen, daß ich um die Sorbenstraße einen großen Bogen mache. Wenn ich mal frei habe und auch noch über unseren Wagen verfügen kann, dann schaue ich da gerne mal vorbei. Ist dann aber auch eine kleine "Weltreise".
Beste Grüße aus der großen Stadt an der Elbe
Fiete

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 12. September 2007, 09:32

Hallo und Moin Fiete!

" Sarkasmus ein "
" Musst Auto kauf´n!! "
" Sarkasmus aus "

Ne, Du hast schon recht. Mit dem ÖN ist ein Hinkommen ein wenig kompliziert. Wer klasse darin ist, ist Piet. Der macht alles NUR mit den Öffentlichen.

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FRITZKARTON« (12. September 2007, 09:32)


storskaer

Schüler

  • »storskaer« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 10. Februar 2005

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

28

Montag, 8. Oktober 2007, 06:57

Moinmoin,
habe mir am Wochenende gerade den Bogen in Hamburg gekauft. Macht einen sehr schönen Eindruck. - Lustig finde ich allerdings das Bild im Umschlag: Drunter steht 'Bruno Illing 2006 in Bremerhaven [...]', am Schiff steht aber relativ gross und deutlich 'Gustav Meyer' dran... - Allerdings tut das der Qualität des Modells natürlich keinen Abbruch.
Gruß
Andreas
Auf der Helling:
U31 (Passat-Verlag, 1:250)
Feuerschiff ELBE 1 (Passat-Verlag, 1:250) (z.Z. Baustop)
Ausgeliefert:
HH65 Dauphin, USCG, einfaches Modell

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 9. Oktober 2007, 12:44

Teil-Erlösung

Hi, alle miteiander,

heute (nach einem Monat seit meinen ersten Posting) war es endlich so weit: Meine fürsorgliche Postbotin überreichte mir einen stabilen großen, nicht mehr in den Standard-Briefkasten passenden Wellkarton-Umschlag, Absender: Ein Hamburger Erzeuger und Versender hochwillkommener detaillierter Kartonmodelle.

Große Freude: Ich bin jetzt Besitzer der 'Bruno Illing' in pränataler Dreidimensionalität, was sich aber bald ändern dürfte (die Schere juckt's schon).
Große Enttäuschung: Trotz einmonatiger Zusatz-Wartezeit immer noch kein Veredelungsmetall mitgeliefert.
Geringer Trost: Der Ätzsatz wird ohne Versandkosten nachgeliefert.
Folge: Bis Bauteil 34 kann schon mal losgelegt werden.
Hoffnung: Nicht nochmals solch eine 'Durststrecke'. Irgendwie sollte es doch im Zeitalter der Globalisierung möglich sein, auch ausländische Zulieferer zu terminnaher Vertragserfüllung zu überreden.

Aber alles in allem: ein wunderschönes Modell, schon unausgeschnitten ein ungetrüber Betrachtungsspaß, und fertig mit sicherheit ein 'Eye-Catcher'.

So, die angefrustete Freude mußte einfach mal raus.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge
Friedrich
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

TomTom

Schüler

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2005

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 14. Oktober 2007, 00:38

Moinmoin,

ich hatte mir die Bruno auch kurz nach ihrem Erscheinen zugelegt und auch recht bald mit dem Bau begonnen. Tjaja der Reiz des neuen...
Trotzdem von meiner Seite kein Baubericht, sorry. Hab zwischendurch keine Fotos gemacht und hier erstmal noch zu viele unvollendete Bauberichtleichen im Keller.

Ich habe vor, ein paar Teile des noch nicht erschienenen Ätzsatzes (mehr oder weniger nur Reling & Niedergänge) zu verwenden, von daher ist das Schiffchen noch nicht ganz fertig. Allerdings fehlen auch nur noch wenige (Papier-)Teile, so dass ich hier schon mal kurz ein paar zusammenfassende Anmerkungen zum Bau und zur Anleitung riskieren möchte.

Generell:
Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Umsetzung eines schönen kleinen Schiffes. Überschaubare Teileanzahl, gut baubar (auch mal zwischendurch), keine signifikanten Ungenauigkeiten oder „show stopper“ beim Bau. Trotzdem ein paar Anmerkungen:

Moderne Version „Schiffartspolizei“:
Hierfür gibt es eigene Bordwände mit den Nationalfarben, eine rote Sonnenblende anstelle einer weißen, einen erhöhten Lufteinlass und die Aufbautenwand mit Gummiadler.

Betrachtet man Wilfrieds Fotos der 2006er Illing, so wird schnell klar, dass noch ein paar weitere Kleinigkeiten nötig sind um das Modell grob dieser modernen Version anzugleichen. Die 2006er Illing hat nur noch 5 vordere Brückenfenster (vs. 7) und einen komplett gelben Mast (vs. gelb/schwarz). Auch fehlt das Dach der Brückennock im Bausatz.
Nun habe ich keine Ahnung ob die Alternativversion des Bausatzes wirklich den Bauzustand 2006 darstellen soll, von daher hüte ich mich hier diese Dinge als „Fehler“ zu bezeichnen. Ist auch alles recht einfach in Heimarbeit zu korrigieren. :) Bin mir auch sowieso generell nicht so sicher wie weit die Alternativversion wirklich von vornherein als vollwertige Alternative geplant war, oder nur als Bonus nachträglich Einzug gehalten hat. Die hübschere Variante ist sie mit den eher unpassenden Rumpfstreifen meiner Meinung nach sowieso nicht (obwohl ich diese Version gebaut habe :rolleyes: ). :)

Anleitung generell:
Etwas unverständlicher empfinde ich es da schon eher, dass das hauseigene „Bitte Bauteil doppeln“-Piktogramm in der Zeichenerklärung des Bausatzes nicht erklärt wird. Das ist mir seinerzeit auch schon beim Jubidiorama aufgefallen. Andererseits wird das Ätzteilpiktogramm erklärt, aber nie im Bausatz angewendet… So etwas hat durchaus das Potential etwaige Hobbyeinsteiger etwas aus der Bahn zu werfen.

Heck (Teile 20,21,22,23):
Betrachtet man wieder einmal die Fotos so erkennt man am Heck eine Klüse, welche am Modell leider nicht vorhanden ist. Dadurch wird das dahinter liegende Bauteil 54 (was auch immer das ist) leider etwas sinnlos. Nachträglich kann man hier auch leider keine Klüse selber reinstanzen, da beim Modell hier der Namenszug angebracht ist, den man dann zerschneiden würde. Im Original sitzt dieser eindeutig tiefer, unter der Klüsenöffung. Riecht für mich leider etwas nach Konstruktionsfehler…
Hatte die Illing u. U. nicht immer diese Klüse? Aber was soll dann Bauteil 54 darstellen??

Scheuerleisten der modernen Version (20d, 21d):
Achtung die haben zwar alle die gleiche Teilenummer, sind aber unterschiedlich lang und müssen in der richtigen Reihenfolge aufgeklebt werden. Habe ich Trottel natürlich erst auf halbem Wege geschnallt :rotwerd: .

Aufbauwand 24a:
Hier fehlen die (in der Bauanleitung dargestellten) oberen Klebelaschen.

Aufbauwand 27:
Das Teil hat dafür ein paar Klebelaschen zuviel. Der hintere Teil, hier ist die Wand ein klein wenig höher, soll wohl das hintere Ende des Decks 28 umschließen und letzteres nicht einfach oben drauf gepappt werden.

Mastsockel (52):
Hier ist der „Deckel“ 1-2 mm zu kurz. Abschneiden und neu machen.

Streben der Kranbasis (72b-f):
Hier bin ich mir ziemlich sicher, dass die Reihenfolge in der Bauanleitung gerade falsch herum angegeben ist. Also mit Teil b in Richtung Bug beginnen und mit Teil F in Richtung Heck aufhören und nicht anders herum. Aber lieber noch mal nachprüfen, bin nicht 100% sicher ob ich mich hier beim Bau nicht selbst ausgetrickst habe.

Tja und das war es auch schon… Trotz obiger „Mängelliste“ hat der Bau bis jetzt viel Spass gemacht, ging zügig von der Hand und macht Lust auf das nächste Schiff. Und wenn die Ätzteile noch vor dem EGV erscheinen habe ich auch noch Zeit und Muße sie anzubringen. ;)

Tom

Bauzustand ohne Ätzteile:
»TomTom« hat folgendes Bild angehängt:
  • illingnope.jpg

In Dienst gestellt:
Schaarhörn, P6061 Luchs, MiG-17F, Mortar Boat No. 10, Torpedoinspektion, Sea Helper
Im Bau:
UU
Baustop:
MS Königin Luise, Schwan, USS Maine, Bruno Illing

Social Bookmarks