Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Oktober 2010, 09:10

BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo !!

Werde mit meinem Baubericht dieses mal in die Lüfte steigen.

Habe mir die Bristol M.1 C ausgesucht, studiert hab ich den Bogen schon länger.
Besonders interessant erscheint mir die Rumpfkonstruktion die mir einiges Kopfzerbrechen bereitet.

Die Bauanleitung ist doch sehr mangelhaft, aber das ergibt natürlich einen Ansporn es doch zu versuchen. Die ca. 300 Teile sind auf zwei Bogen verteilt.

Ich habe leider keinen Baubericht von diesem Vogel gefunden, aber vielleicht gibt es unter Euch jemand der mir ein paar Tipps geben kann !?

Als erstes gibt es die Übersicht des Bogen´s

Mit freundlichen Grüßen

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:39

Servus!

Sieht nach einem interessanten Modell aus. Die Art den Rumpf zu verkleben sieht in der Tat nach einer Herausforderung aus! Bin gespannt, wie du das angehen wirst. Ich verwende bei solchen Teilen oft Zeitungspapier als Laschen. Am besten in der Farbe des Rumpfteiles.

Viel Spaß bei der Arbeit.

Peter
Der Ziel ist das Weg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Oktober 2010, 19:21

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Servus Peter !

Vielen Dank für die aufmunternden Worte :]

Das mit den dünnen Laschen hab ich mir auch schon überlegt.

LG kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Oktober 2010, 19:35

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo :)
Endlich starte ich mit meiner Bristol !

02
Ich beginne mit dem Innenrahmen des Cockpits. Achtung !! die Teile 6 bis 6H sind im Bauplan irrtümlich als Teile 4 bezeichnet, wobei Teil 6H überhaupt nicht zuzuordnen ist.

03
Erster Leiterrahmen ist verklebt

04
"Sicherheitszelle" für den Piloten, Die "Holzteile " sind 0,8 mm im Quadrat :P

schönen Abend noch
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 17:55

Hallo Kurt, I have seen a very nice build up of this on a Russian site. Be aware that the square cut outs on the bottom of the wingtips are not an error, they are on the original, although I do not know what they were for.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 18:45

Hello Fred,

Thank you for your interest to my aeroplane :)

Myself i see that square to cut out, and realy i think its a mistake.

But i confidence to this forum, and i see it was right, ther is a nice solution coming from Ontario :]

Thank´s and very nice greetings from Austria

Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 21:14

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo !

01
Pilotensitz

02 - 03 - 04
Arbeitsplatz des Piloten

05
Die Verstrebungen werden aus 0,7 mm Blumendraht über der Rohrschablone gebogen und mit Sekundenkleber angebracht

06 - 07
Zelle fertig


LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg
  • PICT0005.jpg
  • PICT0006.jpg
  • PICT0007.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 21:17

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo :]

08
Teil 5 vorbereitet zum einhüllen der Zelle

09
ACHTUNG !! hier klafft eine Lücke von 4mm, also Spant verkleinern

10 - 11
nach einigen Korrekturen sitzt die Verkleidung

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0008.jpg
  • PICT0009.jpg
  • PICT0010.jpg
  • PICT0011.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:05

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo :]

Jetzt kommt die spannende Phase des Bau´s

01
Der alles entscheidente Teil für das gelingen des Vogel´s

02
Teil ausgeschnitten

03
es folgt aufwendiges kantenfärben in Rot und Blau

04
erste Probe den Rumpf zu bilden

05
Da ich mich ausserstande sehe den langen Rumpfteil innen zu verkleben, teile ich den Rumpf in drei Segmente. Vorderteil als Zylinder und die zwei Hinterteile als zwei längshälften , die ich zuerst verbinde und dann den Kegel stumpf auf den Zylinder klebe

06
Die Streifen verklebe ich mit drei Farben Laschen, jetzt ist Geduld gefragt

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg
  • PICT0005.jpg
  • PICT0006.jpg
  • PICT0007.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 686

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:20

Hallo Kurt,

heute ist großer Kinotag hier im Forum.

Du zeigst uns wie man solch schwierige Bauteile, mit Geduld auch sauber und ordentlich hinbekommt.

Mein Tip wäre, den Rumpf, so wie du in PICT0004 zeigst, mit dem Ring festzuhalten und dann schrittweise, von innen mit einem Schaschlikspieß und Weißleim, stumpf verklebst. Nach jeweil ~40 mm, trocknen lassen und bis zur Spitze hinarbeiten.

Servus
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:30

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Servus René,
Freut mich sehr das Dir mein "Film" gefällt :]

Danke für Deinen Tipp, aber das mit dem Schaschlikspieß scheint mir nicht die beste Lösung, da die Streifen am Rumpfende nur 1 bis 2 mm breit sind traue ich mir diese Methode nicht zu :rolleyes:. Darum die geteilte Variante

Mit freundlichen Grüßen

Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Oktober 2010, 07:11

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Servus Modellbauer :)

Langsam geht´s weiter :

01
Die erste Rumpfhälfte ist mit ca. 100 Laschen verleimt

02
Bin sehr Positiv überrascht vom Ergebnis, Der Rumpf zieht sich selber in die annähernd richtige Form

03
Während die zweite Rumpfhälfte verleimt wird, fixiere ich den ersten Teil auf einer Schablone =)

Mit freundlichen Grüßen
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. November 2010, 19:56

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

So , Leute weiter geht´s

01
Rumpfteil 2 verklebt

02
Teil 2 a ist die Lederumrandung des Pilotenkanzeleinstieges. Diesen Teil ersetze ich durch Tonpapier

03
Schritt für schritt wird die Lederumrandung angeleimt

04
Lederumrandung Fertig ACHTUNG FEHLER !!!!! Habe es glatt übersehen das noch ein Teil darüberkommt, nämlich die Motorenverkleidung :(

05
für die Stumpfe Verklebung des Rumpfsegments verwende ich keinen Spant, sondern kleine Kartonstückchen um flexiebel zu bleiben

06
Rumpflängslaschen sind vorbereitet. Vor dem zusammensetzen werden noch die Einstiegsstufen mit Dunkelgrau hinterklebt

07
Erster Teil der Verbindung beendet

08
Der Weinflaschenring bewährt sich hier sehr gut :P

09
Rumpfsegment fertig verklebt, bin nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis :(
LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg
  • PICT0005.jpg
  • PICT0006.jpg
  • PICT0007.jpg
  • PICT0008.jpg
  • PICT0009.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. November 2010, 19:33

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo :)

Es folgt das Rumpf Finale

01
Innen baue ich noch Spant zur Verstärkung ein

02
Rumpf fertig, hat doch einiges an Bauchschmerzen verursacht :(

03
Vordere Verkleidung, sie zeigt den Übergang von Kanten zum Runden Rumpf.Aufgrund meines Fehlers bei der Lederverkleidung muß ich den Ausschnitt vergrößern

LG kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. November 2010, 20:03

Hallo Kurt,

Kartonmodellbau pur was Du uns hier zeigst,der Rumpf ist sehr ansprechend geworden.


Lg
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. November 2010, 20:08

Servus Günni !

Danke , das tut gut nach diesem Rumpf :]

LG Kurt

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 492

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. November 2010, 21:11

Der Rumpf is sicher das Heftigste, das ich gesehen habe - der wär bei mir ungebaut in der Tonne gelandet. Den hätte ich nie zusammengebracht.

Gratulation!

waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

18

Freitag, 5. November 2010, 16:13

Danke Walter,

ich hoff du machst den Rumpf Deiner Tonne leichter zum bauen :D

LG

Kurt

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 7. November 2010, 00:43

Hallo Kurt, that is superb!
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. November 2010, 10:41

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo !

Weiter geht´s mit Motor und Propeller.

Bei der Motoren verkleidung sowie bei der Propellernabe ist mir einiges unklar da es definitif unbrauchbare bis keine Infos zum Bau gibt. Besonders der Übergang von Rumpf zur Propellernabe und Position des Motors stellt noch ein Rätsel dar. Versuche nun schrittweise weiter zu bauen und hoffe die Lücken dann erfolgreich schließen zu können.
Dieses Modell läuft nicht gut von der Hand, aber aufgegeben wird nur ein Brief :)

@ Fred : Thank you, it´s a hard way to finish :D


LG kurt
»Spitfire« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0001.jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich

Beiträge: 1 993

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 7. November 2010, 12:19

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Der Bau des Rumpfes ist eine Lehrstunde für jeden auch noch so alten Hasen! Super gemacht. Das geht kaum besser.
Mit hochachtungsvollem Gruß
Maxe

22

Sonntag, 7. November 2010, 20:11

Hallo Spitfire,

es ist ja im Prinzip schon gesagt worden: Der Rumpf ist sehr schön geworden, trotz der ungewöhnlichen Abwicklung. Ich glaube nicht, das den viele Modellbauer so gut hinkriegen wie Du, geschweige denn besser!

Und man vergesse nicht die daraus resultierende tolle Optik des Rumpfes, weswegen (vermutlich) der Konstrukteur diese Abwicklung gewählt hat.
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. November 2010, 20:12

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Servus Maxe und Gerald

Danke Euch , solche Motivationsschübe kann ich bei diesem Flieger gut gebrauchen :P

Mit freundlichen Grüßen

Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (7. November 2010, 20:14)


Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

24

Montag, 8. November 2010, 19:39

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Und weiter wird gebaut :)
01
Neunzylinder Sternmotor

02
Zusammenbaue der Propellernase

03
erster Ring ist fertig

04
Die drei Ringe und die Nabe

05
Ergebnis :]

Lg Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg
  • PICT0005.jpg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

25

Montag, 8. November 2010, 20:20

Hallo Spitfire,
schöne Arbeit bis jetzt, und ich bin sicher, dass es auch so bleibt.
Mein einziger Wunsch; mehr Saft, was die Pixel anbelangt! Knapp 70 KB und 502 × 337px ist sehr sparsam, man kann dieses Bild nicht vernünftig vergrößern und genießen.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

26

Montag, 8. November 2010, 21:57

Servus Henryk,

Ich werd´s mir zu Herzen nehmen mit den Bildern :rolleyes:

LG kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 9. November 2010, 19:31

BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo,

was neues :]

01
Motorenverkleidung und Propeller

02
Stufenweises anleimen des Motorringes

03
Sektion Motor Fertig, aber noch nicht fixiert, das werde ich erst zum Schluß machen

mit freundlichen Grüßen

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (9. November 2010, 19:32)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 9. November 2010, 19:55

Der Motor ist super, ebenso die Fotos!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 10. November 2010, 18:16

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo !

Als nächsten Schritt nehme ich mir den Flügel vor.

Als besonders interessantes Detail dieses Vogels erscheint mir das Fenster in den Flügelwurzeln, mal sehen wie mir das gelingt ?(

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

30

Samstag, 13. November 2010, 17:05

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo Friends !

@ Henryk : Danke hast recht , die Bilder sind jetzt besser zum anschaun, aber die Fehler sieht man halt auch besser ;)

01
Wichtig beim Flügelfenster ist die Reihenfolge der Montage - zuerst den Inneren Spant einleimen

02
Achtung ! Die Markierungen für die Spanten stimmen nicht genau !

03
Die Markierungen weichen von der Strukturierung der Aussenhaut ab !

04
Die Spanten müssen etwas abgeschliffen werden, da die Spannung des Flügels zu groß ist

05
Innenlaschen des Fensters einleimen und mit Abschlußspant schließen

06
Erste Provisorische Anprobe des Flügels. Beim Übergang Flügel / Rumpf muß ich mir noch etwas einfallen lassen ?( ?(

07
Flügel ohne Anbauteile fertig

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg
  • PICT0005.jpg
  • PICT0006.jpg
  • PICT0007.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

31

Samstag, 13. November 2010, 18:37

Hallo Kurt, a fully successful fuselage and the wing looks good too.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. November 2010, 17:38

Hello Fred - thank you :]

Nach kurzer Unterbrechung ( hab mir beim Apfelbaumschneiden mit einem Ästchen die Hornhaut verletzt :( , ist aber schon wieder gut =) ) geht´s wieder weiter.

01
Anprobe der Flügel, hier gibt es einen Spalt , den werd ich mit leim schließen, wennes nicht gelingt muß ich eine blende drübermachen, mal abwarten

02
Nächste Baugruppe : Höhen und Seitenleitwerk

Mit freundlichen Grüßen

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

33

Samstag, 20. November 2010, 18:46

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallöchen :)

01
Höhenruderspanten an den Außenkanten halbrund anschleifen und mit Grau färben. Die Hülle vorformen und Kanten färben

02
Ausrichten des Höhenruder Holms

03
Steuerungselemente fertig

04
Nächster Teil ist die untere Motorblende

LG
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

34

Freitag, 26. November 2010, 17:44

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Grüß Euch :]

01
Baugruppen Fahrwerk und Bewaffnung

02
Räder bereit zum zusammenbauen. Verwende " Gummireifen " aus Stromkabel ohne
" Innereien" :D

07
Achse mit 1 mm, Verstrebungen mit 0,7 mm Draht verstärkt

06
Erste Anprobe des Fahrwerks, Dank der Drähte hält es sogar schon ohne Verklebung

08
Die Teile für die Verstrebung ober der Pilotenkabine hab ich mit 0,4 mm Draht verstärkt

LG kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0007.jpg
  • PICT0006.jpg
  • PICT0008.jpg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

35

Samstag, 27. November 2010, 16:29

RE: BRISTOL M.1 C - Answer 1:33

Hallo Kartonbauer =)

Nach einem Monat mit 49 Stunden Bastelvergnügen kann ich die Fertigstellung meiner Bristol verkünden.

Es handlet sich hier um kein Anfängermodell !!!!

Der Rumpf ist sehr eigenartig konstruiert, ich kann mir schwer vorstellen ihn nach Plan des Zeichners zusammen zu Bauen. Durch die dreiteilung des Rumpfteiles ist es dann doch relativ Problemlos gelungen das Teil zu einem recht ansehnlichen Rumpf zu fertigen.

Die Skizzen zum Bau sind sehr dürftig, ich mußte einiges Improvisieren

Schlußendlich ist es aber wirklich schöner Flieger geworden, der insbesonders durch die Farbgebung hervorsticht :]

möchte mich bei allen Interessierten Zusehern bedanken, hat viel Spaß gemacht !!

Nun noch die letzten Bilder vom Bau, Galeriebilder folgen !

01
Höhen und Seitenruder montiert - keine Probleme

02
Die ersten Verspannungen sind gesetzt, mit 0,4 mm Draht, Grau gefärbt

03
Verstrebungen und Steuerseile an der Unterseite sind fertig

04
Habe alle Teile verbaut, Bristol M 1 C nach 49 Stunden Bauzeit fertig :) Jetzt geht´s noch ab in die Lackiererei, dann gibt´s die Galeriebilder

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.jpg
  • PICT0002.jpg
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

36

Samstag, 27. November 2010, 16:54

Herzlichen Glückwunsch zu rollout! Das Modell ist sehr gelungen, sauber und schön gebaut.
Hast Du die Bauzeit irgendwie (irgendwo – Exceltabelle?) festgehalten? Ich hab so etwas beim Bau meiner Jak-23 gemacht, und hab mir gesagt, nie mehr! Es war furchtbar zeitaufwendig und ich habe nicht immer daran gedacht, es aufzuschreiben…
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (28. November 2010, 09:38)


Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 791

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

37

Samstag, 27. November 2010, 17:01

Servus Henryk,

Vielen Dank !

Ich hab nur einen Schmierzettel wo ich mir Zeiten aufschreibe, der liegt immer Griffbereit unter meiner Schneidematte, das ergibt keinen Zeitlichen Aufwand, und am Ende ist es für mich dann sehr interessant, wie viele Schöne Stunden ich mit meinem Tollem Hobby verbracht habe !

Im Beitrag vom 13.11.10 kannst du auf mehrern Bildern meine Liste sehen :]

Herliche Grüße

Kurt

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

38

Samstag, 27. November 2010, 17:14

Ja, jetzt habe ich die Zettel auf den Fotos entdeckt. Vorteil einer Exceltabelle – es berechnet die Zeit „selbst“.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

39

Samstag, 27. November 2010, 22:04

Gratulation zu diesem Schmuckstück.

Womit lackierst du eigentlich?

Grüße, Peter
Der Ziel ist das Weg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 686

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

40

Samstag, 27. November 2010, 22:20

Hallo Kurt,

das war ein sehr kurzweiliger Baubericht und besonders die Rumpfherstellung äußerst lehrreich.

Stell bitte den Flieger für die Galeriebilder auf eine grüne (Rasen ;)) Unterlage.

chapeau

und LG nach Fernitz
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Social Bookmarks