Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rigobert

Erleuchteter

  • »Rigobert« ist männlich
  • »Rigobert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 594

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Mai 2013, 18:59

Bremen V von Schreiber in 1:200

Hallo Leute,

hier möchte ich kurz meinen aktuellen Bogen vorstellen. Die TS Bremen V von Schreiber in 1:200 - alte Ausführung.
Der Bogen hat noch die alte Farbgebung, den Unterschied zum neuen Bogen kann ich leider nicht nennen, da ich den neuen nicht habe.



Schön ist, dass in diesem Bausatz die Spanten und alle zu verstärkenden Teile bereits auf Graukarton gedruckt sind. Man muss also nicht erst aufkleben, um zu verstärken.



Gut, der Druck ist nicht immer so schön, aber für die damalige Zeit - für mich zumindest - völlig ausreichend.



Die Bauanleitung ist schriftlich und bebildert dargestellt.



Der Bau ist in 3 Bauabschnitte unterteilt:
I. Überwasserschiffsrumpf
II. Aufbauten
III. Unterwasserschiff

Als Manko empfinde ich hier, dass jeder Bauabschnitt bei der Nummerierung wieder bei 1 beginnt und man auf den verstärkten Bögen nicht sofort unterscheiden kann, für welchen Bauabschnitt die Teile sind.
Aber wenn man das auseinandergewurstelt hat, ist das dann kein Problem mehr.

Und auf dem Poster ist auf der Rückseite die Geschichte der Bremen beschrieben.



Solltet ihr noch mehr Details sehen wollen, dann sagt kurz bescheid. Ich mache dann die Bilder und stelle sie ein.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Mai 2013, 21:16

Ahoi Riklef,

ja solch einen alten Bogen besitze ich auch noch.

Während des Kartonmodellbautreffens 2005 in Bremerhaven konnte ich die BREMEN als Modell fotografieren, siehe unten.
Ein imposantes Vollrumpfmodell !!!


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgendes Bild angehängt:
  • 000-Bremen.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Social Bookmarks