Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:07

BR01 Eigenbau 1:6

Hallo zusammen

Zerst mal, hatte das mit der 01 mal angekündigt. Das problem, mit Kartonbau hat das unterm Strich nicht all zu viel zu tun. Natürlich werden alle Formteile zuerst mit Pappe gebaut, dann Abgeformt, und mit Resin gegossen.
Details die ich nur einmal brauch werden natürlich nach wie vor aus Karton gebastelt.
Falls ich hier also völlig falsch bin, dann lasst es ihm hier wissen.
Ich werd hier einfach mal paar Bilder anhängen.
Zuerst meine 1:6 Zeichnung an der Wand, und der grobe Rahmen aus Holz.Geht sofort weiter.
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • 002.jpg
  • 007.jpg
  • 011.jpg
  • 012.jpg

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:09

Weiter mit der Kupplung, alles wurde mit Pappe Gebaut, dann Abgeformt, und mit Vorgefärbtem Resin Gegossen.
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • 013b.jpg
  • 013c.jpg
  • 013e.jpg
  • 013f.jpg
  • 013h.jpg

alexander.andres

Fortgeschrittener

  • »alexander.andres« ist männlich

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2008

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:09

Was, 1:6?????

Ich melde hiermit, ich bin Offiziell beeindruckt!!!!

Mal auf weite Bilder gespannt!!!!

Lg Alex

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:12

Weiter mit der Kuppelbohle.
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • 013j.jpg
  • 013k.jpg
  • 017.jpg
  • 019.jpg
  • 021.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 621

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:16

Noch son`Oschi 8o

Da habe ich gerade erst einen Beitrag bei der Baade 152 in 1:10 geschrieben, jetzt kommt der Zotte mit ner 01er in 1:6 8o 8o
Wat is denn los mit euch.. ?(

Junge-Junge-Junge-Junge... :rolleyes:

Na wenn schon, denn schon, wah? :D

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:17

Weiter mit der Ferderung, alle Teile wie immer aus Pappe, und dann mit Standard Sanitärsilicon Abgeformt, dabei ist auf so einiges zu achten, so das man das ganze auch wieder Ausgeformt bekommt.
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • 027a.jpg
  • 027b.jpg
  • 029.jpg
  • 031.jpg
  • 032.jpg

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:26

Keine Panik, geht doch noch weiter, die Bremse.
Ist erst dieses Wochenende passiert, also noch nicht fertig.
Alles wie immer aus Pappe , und rein in´s Silicon.
Leider waren nicht alle Formen durchgehärtet, also ist das dann erst nächstes Wochenende fertig.
Mit den Treibrad bin ich bis heut noch nicht zufrieden, noch bischen Dremeln, Schleifen, Spachtel, und dann wird das schon.
Und übrigens, klar, wenn schon, denn schon, die wird 3.99 Metter :D
Bis nächstes Wochenende.
Viele Grüße ;)
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • 035.jpg
  • 037.jpg
  • 038.jpg
  • 039.jpg
  • 040.jpg
  • 041.jpg

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:49

Fast vergessen, wo ich doch bei Rahmen und "Fahrwerk" bin, der Tender wird natürlich mitgezogen, wie im leben eben.
Also noch paar Bilder obenduff.
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • T001.jpg
  • T002.jpg
  • T003.jpg
  • T009.jpg
  • T011.jpg

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:51

Jetzt soll aber gut sein, bis nächstes Wochenende also.

Viele Grüße ;)
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • T012.jpg
  • T014.jpg
  • T017.jpg
  • T018.jpg
  • T019.jpg

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 034

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Juli 2009, 12:28

Mischbauweiwse

Moin zusammen,

Zotte, das mach ich so seit langem, und freue mich des kreativen Modellbaus auch hier sehr des Lebens. Lieber ein Bauteil perfekt machen und dann abformen, als nach einer gewissen Menge die Nerven zu verlieren. 8o

Nunja, bis auf den Maßstab, aber dann kommen ja die tollen 1:6er Figuren ins Spiel...

Und Kartonbau ist mehr...viel mehr!!! :D

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 505

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2009, 18:53

Sehenswert!

Das wird ja ein Modell jenseits der 4 Meter... 8o
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Juli 2009, 19:54

Wow, das wird ja ein wirklich erstklassiges Modell!

Das mit dem Resin-Giessen find ich spannend, kannst du vielleicht mal an einem Rad zeigen wie du dabei vorgehst?

Mich würde sowas nämlich auch mal reizen.

Ganz grosse Klasse und von der Detailtreue und Farbgebung erste Sahne!

Gruss, Thunderpig
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juli 2009, 23:21

Zitat

Original von Hans
Hallo Zotte, sei gegrüßt.
Ich bin gerade durch deinen Kommentar in meinem Baubericht aufmerksam geworden.
Sag mir doch bite einmal, wie groß ist deine Lock im M1:6?
Die Bilder sprechen jedenfalls ihre eigene Sprache, absolut top was du da baust!
Ich bin wahrscheinlich wie du der Meinung, das sich im Karton auch große Dinge realisieren lassen.
Die Detailierung wird oft hierbei besser.

Beste Grüße aus Braunschweig,
Hans

PS:
Bei uns in Braunschweig steht eine große Dampflok vor dem Bahnhof.
Ich habe dir einmal ein Bild mit angehängt.


Erst mal Schuldigung, dachte das mit der 52er wäre jemand anders?
Naja, verwechselt?
Bei dir steht eine 01 10, ich will bei meiner, bei eine der ersten 100 bleiben.
Kleine Räder im Vorderem Drehgestell, kleine Sehschlitze, große Windleitbleche.
3,99 Meter im Model ist natürlich reichlich groß.
Machen kann man da wirklich sehr viel bei der Detailierung, nur macht man (ich) es dann doch leider nicht all zu doll, sonnst geht ein ganzes Jahrzent dabei drauf ?(
Ich will damit in 2 Jahren durch sein.
Klar macht das einen riesen Spaß so ein gewaltiges Ding, keine frage 8)
Da bleiben auch noch so einige technische fragen offen, was veränderungen in den 50 Jahren betrifft, aber da bin ich drann.
Am ende bin ich froh, das es dann kein problem ist mit dem Resin, und das es hier andere auch so machen.
Werde zum Thema Resin was dazu schreiben, wenn wieder was anliegt.
Sollte ich es vergessen, dann eine Mahnung, da geht das los.
Bis gleich, und

Viele Grüße ;)

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. Juli 2009, 15:07

Oh mann, Zotte schlägt wieder zu ...

Was kommt als nächstes, die Buran in 1:6 ????

Wahnsinn, und mal wieder Top-Qualität.

Ich hoffe, du hast dir schon die Gleise zum Abtransport legen lassen, sonst wird's schwierig, das Teil aus dem Haus zu kriegen, oder willst du dieses Schmuckstück diesmal selbst behalten?

Gruß Jagdpanther
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Kartonist86

Schüler

  • »Kartonist86« ist männlich

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 17. August 2007

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Juli 2009, 19:45

watt fürn teil!!!

ich sag nur RESPEKT!!!

gruß
marcel
im Bau:derzeit einige MDK Modelle + Das große Buch des Kartonmodellbaus
Kranich IL-62 Aeroflot (wird bestimmt bald weitergebaut!!!)

in der Warteschlange: viel zu viele :D + Historische Stadt von Vyskovsky

Fertiggestellt: 2009:MDK H3A Sachsenring, GW/60 S-4000-1,Skodà 120 LS, Tyrell P-34
2010:ein paar Vyskovsky Modelle

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:41

Diese bleibt auf jeden beim Zotte, sogar ganz Sicher 8).
Bilder machen ist für einen Braunschweiger wirklich schwierig, du wohnst eben nicht gerade so mal um der ecke.
Allerdings hatte ich eben doch schon Besuch von etwas weiter Außerhalb, dein Kaffee sei dir Garantiert ;)
Eine fertig Lackierte Bremse, Wochenende, auch Garantiert.

Bis gleich.

Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Juli 2009, 17:49

Moin Zotte,

was die Veränderungen an den Vorbildmaschinen angeht, vielleicht können Dir da ja diese Threads weiter helfen:

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re…420#msg-4317420

und insbesondere dieser

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re…719#msg-4295719

Viel Spaß beim Informieren und

beste Grüße
Hartmut

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. August 2009, 19:37

Hallo zusammen

Zuerst mein Dank an ,@ Hartmut Riedemann, der zweite Link ist wirklich sehr Hilfreich, vielen Dank.

Die Versprochene Bremse, gleich mal etwas gealtert:

Wenn jemandem extreme fehler Auffallen, und wer weiß einen tollen Link?
Last es mich wissen ;).

Bis gleich,
und viele Grüße ;)
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8020006.jpg
  • P8020009.jpg
  • P8020010.jpg

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. August 2009, 20:27

Öhm Meister Zotte: wenn ich die bilder der einzelteile so sehe, nach alterung, washing, etc., frag ich mich, ob du für museen oder ähnliche klientel werkelst. oder machst du wieder mal eines dieser dio-fotoshootings in diesem anderen forum? falls ja, solltest du davon auch mal hier 'n paar bilder einstellen. hast du schon die passende besatzung dafür? das ist jedenfalls der blanke augenschmaus. bin auf mehr gespannt.

grüße aus berlin an die küste
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. August 2009, 20:45

Zitat

Original von Jagdpanther
Hast du schon die passende besatzung dafür?
grüße aus berlin an die küste


Hallo zusammen.

Jain, ich habe die beiden Eisenbahner der DRG in arbeit. Ihre Uniformen stimmen nicht, wird im laufe der Zeit aber geändert.
Ist Quasi nur übergangsweise, als Größenvergleich 8).
Hab Wochenende die Indusi Gebastelt, kommplet aus 1-4mm Pappe.
Von der Rückseite wurde die mit Resin Bestrichen, und nach dem trocknen wieder Angeschliffen.
Hätte bei der größe angst, das die am ende wie ein Lappen vom Rahmen baumelt :evil:.
Hier also die Bilder.

Viele Grüße,
Zotte ;)
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8020014.jpg
  • P8160011.jpg
  • P8160013.jpg
  • P8160014.jpg

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. August 2009, 00:12

Schön der Vergleich alt und nach 20 Jahren Nutzung. Wenn das nicht wäre, könnte man das Resultat fast für eine Nahaufnahme vom Original halten. Das Männekin sieht so aus, als wäre es in den noch fehlenden Kohlenkessel gefallen.

Grosses Kino. Hab' mir schon 'ne Dauerkarte besorgt.


Admin-Edit:
Reine Lobes- und Interessenbekundungen ohne sachlichen Beitrag bitte künftig per PN! Und bitte achte auf die Rechtschreibung, denn es gibt in der deutschen Sprachen Wörter, deren erster Buchstabe groß geschrieben wird.


Edit:
dem Admin zuliebe ...
Und Lob wem Lob gebührt. Das kann auch die Allgemeinheit erfahren oder seht ihr das anders?
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jagdpanther« (22. August 2009, 15:45)


MaFa

Profi

  • »MaFa« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 5. März 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. August 2009, 10:25

Huch

Hallo Zotte

das ist schon Hammerhaft was du hier zeigst. Handwerklich so auch wie in der Gestaltung und im Finish.
Bei der Größe und dem Material befürchte ich nur, wie es hier auch schon von anderen bemerkt wurde,
das du da ja wirklich mit einigem Gewicht zu kämpfen haben wirst....
Bei den Dimensionen deiner Gußteile befürchte ich eigentlich keinen Schwund im Material, aber dein Holzrahmen der
macht mir etwas "Sorgen". Holz lebt und da hätte ich Angst das das sich im Laufe der Zeit etwas verziehen könnte.
Im besonderen wenn die Aufbauten am und auf dem Rahmen ihren Platz finden. Da wirken dann doch so einige Kräfte...
Aber da bin ich kein Experte und ein Holzfachmann kann hierzu bestimmt bei weitem mehr sagen.
Ansonsten kannst du dir sicher sein das ich bei deinem Mamutprojekt immer wieder vorbei schauen werde. :]

NeTTe Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaFa« (21. August 2009, 10:25)


Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. August 2009, 00:08

Zuerst mein dank an Jagdpanther und MaFa.
Ich hatte zuerst auch meine bedenken bei dem Rahmen, ich denke Sperholz wäre die bessere Endscheidung.
Allerdings wäre das Holz dann nicht am Stück (durchgehend).
Habe den Rahmen bewußt 2mm stärker gemacht (14mm Kiefernholz), 2 Jahre getrocknet.
Nach dem Zusammenschrauben hat das Holz natürlich im gegensatz zu mir sofort gearbeitet, es ging hinten ca 20mm weg.
Also hatte ich den Rahmen ein halbes Jahr einfach an die Wand gehangen, das Verformte nach oben, um Gewicht zu bekommen.
Das ganze hat sich gezogen, 5mm sind geblieben.
Der Rahmen steht jetzt schon wenigstens ein Jahr, hat sich zum Glück allerdings keinen mm bewegt, und das das auchg so bleibt! :evil:
Natürlich weiß ich nicht was über die Jahre passiert, hoffe natürlich nur das besste.
Wichtig ist doch nur, fertig, eine riesig lange Fotoserie, und ab hinter Glass.
Das Rad welches ich immer Nachbearbeiten wollte habe ich vergessen, war leider nichts mehr rauszuholen.
Also ein neues, und diesmal gleich richtig.
Die angehangenen Bilder zeigen auch den Vergleich zum erstem Rad, man kann beim neuen besser durchsehen, es läuft auch sehr viel runder.
Auch sind die rundungen diesmal zur mitte auch wirklich da.
Bin mir Sicher das ich bilder vom Bau gemacht habe, aber ich und der PC, die sind irgendwo, nur nicht da wo ich suche?
Das wird Abgeformt, und dann gibt´s wieder Bilder.

Viele Grüße ;)
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8220021b.jpg
  • P8220021.jpg
  • P8220013b.jpg

Roadie

Schüler

  • »Roadie« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 12. August 2009

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 23. August 2009, 13:55

Ich stehe ja erst am Anfang meiner Kartonmodellbaukarriere, aber was Du hier zeigst ist atemberaubend! 8o

Ich habe mal im Netz geschaut, was das Schwindungsverhalten von Vollholz angeht, und wieviel das in welcher Richtung ausmacht. Längs der Faserrichtung sind die Werte am niedrigsten, siehe Bild.


Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 23. August 2009, 15:39

Mal was zum Holz. Sicher arbeitet Holz und die Verwerfung ist umso stärker je dicker das Holz ist, da es dann mehr Kraft hat sich gegen event. Widerstände durchzusetzen. Sicher wäre vermutlich in dem Fall auch Sperrholz gewesen, da es sich ja durch die vielen verschiedenen Lagen eigentlich nicht verwerfen kann. Den Rahmen jetzt aber nochmal neu zu machen, nachdem "das Kind in den Brunnen gefallen" ist, dürfte aber nur eine Lösung sein. Mich wundert allerdings, daß du überhaupt mit reinem Naturmaterial arbeitetst, wo der Rest doch Quasi durchgehend Epoxidharz ist. Das der Rahmen aus Holz ist hatte ich auch glatt überlesen.

Zotte, schau doch einfach mal, ob du an den problematischen Stellen, an denen eine Verwerfung zu erwarten wäre, nicht noch zusätzliche Versteifungen einsetzen kannst. Diese entweder als Metallverbindungen oder Holz auf Holz Klebeverbindungen. Dadurch wird das Risiko weiter vermindert.

Zitat

Wichtig ist doch nur, fertig, eine riesig lange Fotoserie, und ab hinter Glass.

Dafür halte ich dein Modell dann allerdings auch wieder zu schade.
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. September 2009, 20:50

Hallo zusammen

Nochmal am Holz umhergemessen, keine neue Verformung.
Die Tabelle von @Roadie konnte ich im Netz nicht finden, macht bißchen angst ;(.
Ist natürlich heftig, nur würde ich hier eher das Verformen zwischen nassen, und trockenem Holz vermuten?
Um das Gewicht mach ich mir die wenigsten Sorgen, der Holzrahmen ist eben wirklich sehr stark, und absolut Verwindungssteif, da ich auch Rahmenteile zwischengesetzt habe, die da nicht hingehören, zur Versteifung eben.
Das schwerste werden die Resinräder sein, da steht der Rahmen aber drauf :D.
Wird schon schief gehen ;).
Als nächstes hab ich mich um das Vordere Drehgestell gekümmert.
Natürlich euren Rat befolgt, und den groben Rahmen aus 4mm Sperholz Zusammengesägt.
Auch hab ich Bilder von den Rädern mit angehangen, das erste ist das Urrad aus Karton, dann die abgeformten Resinräder.
Da das Drehegestell so etwas zu Jungfräulich aussieht, wird erst mal anständig dreck drauf getahn, paar Kratzer, die Bremsbeläge,.....
Wenn das fertig ist schieb ich ein Bild nach.

Bis dahin, Viele Grüße,
Zotte ;)
»Zotte« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rad.jpg
  • 069.jpg
  • 071.jpg
  • P9220080.jpg

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. September 2009, 21:01

Mit der alterung bin ich noch nicht durch, dennoch die ersten Bilder:



Schön Schmierig soll sie sein, dreckig, öllig:



eben noch nicht ganz fertig, Trockenmalen und Klarlack fehlt sowieso:



Wichtiger war das anpassen am Rahmen, von kleinen auf großen Vorläufern.
Quasi das böse Erwachen, der Spurkranz liegt direkt auf dem Rahmen auf ;-((:



Also alles wieder ab, die neue, größere Rahmenöffnung angezeichnet:



Und ab damit. Sieht so schon besser aus. Hatt leider einen fehler, das ist nicht richtig. Die zweite öffnung sollte oben gerader sein. Was soll´s, kann (muß) ich mit leben.



Jedenfalls steht die kleine jetzt wieder in mein Bastelzimmer, die Achse ist drinn, und die neuen Schutzbleche können angepasst werden.
Mal sehen wie ich den Schaden da begrenzen kann.



Bis dahin,
Viele Grüße,
Zotte ;)

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

28

Freitag, 25. September 2009, 14:49

Das konnte man jetzt den Bildern nicht vollends entnehmen, aber warum hast du nicht einfach einfach auf den Drehkranz eine weitere Abstandsscheibe aufgesetzt? Dadurch wäe der Rahmen auch höher gekommen. Ansonsten, wenn es nicht nur oben aufsetzt, stimmt dein Radausschnitt im Rahmen nicht.

Dieser Drehkranz trieft ja geradezu vor Dreck und Öl. Sieht sehr realistisch aus.
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

29

Freitag, 25. September 2009, 16:02

Zitat

Original von Jagdpanther
Das konnte man jetzt den Bildern nicht vollends entnehmen, aber warum hast du nicht einfach einfach auf den Drehkranz eine weitere Abstandsscheibe aufgesetzt? Dadurch wäe der Rahmen auch höher gekommen. Ansonsten, wenn es nicht nur oben aufsetzt, stimmt dein Radausschnitt im Rahmen nicht.

Dieser Drehkranz trieft ja geradezu vor Dreck und Öl. Sieht sehr realistisch aus.


Das problem, der Rahmen wurde vorher exakt auf seine endgültige höhe ausgerichtet.
Die Achslager für Treib und Schleppräder ist starr (leider), somit würde das höher setzen des Drehgestells die ersten Räder in der Luft hängen lassen.
Kurz, es lag einfach zu straff an, ich will lieber etwas Luft zwischen haben, mit zwei schwachen Federn, die das Drehgestell auf´s Gleis drückt.
Somit ist dann das darstellen von leichten steigungen, oder gefällen möglich.
Kurvenfahrten wären auch nicht möglich gewesen, so passt es eben.
Ich denke ich kann das bißchen verstecken, so das es am ende nicht mehr auffällt, und selbst beim Masstab 1:6 geht es hier gerade mal um 5mm die weg mußten.
Auch hab ich wirklich viel umher gemessen, laut Zeichnungen bin, war ich richtig, auch liegen die bei der Originalen sehr Dicht, das war eben zu Dicht ;(.
Vielleicht schaff ich das noch bis zum Wochenende, mal sehen.

Bis dahinn,
Viele Grüße,
Zotte ;)

Andy

Fortgeschrittener

  • »Andy« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

30

Freitag, 25. September 2009, 17:20

Hallo Zotte,

bisher hab ich das Projekt 1:6 als sowas wie einen Aprilscherz angesehen! Aber das ist ja wie schon weiter oben geschrieben ganz großes Kino!

In diesem Maßstab kann man Sachen anfassen, die sonst nur unter riesigen Problemen möglich wären. Soll jetzt Deine Arbeit auf gar keinen Fall schmälern! Der Eindruck des gebrauchten und gemarterten Eisens kommt einfach genial rüber! Es ist schon aus dem einen Grunde interessant, Deinen Bericht zu lesen, weil man ja nicht immer SO nahe an die entscheidenden Teile rankommt. Und in der Entstehung des Modells kann man Zusammenhänge erkennen, die man beim einfachen Betrachten eines Fotos oder einer Zeichnung unter Umständen nur mit viel Phantasie erkennen könnte.

Mich würde natürlich noch brennend interessieren, wie man auf eine solche Idee kommt und wie die Frau gestrickt sein muss, das man das dann noch umsetzen darf.

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 27. September 2009, 00:35

Hallo Andy

Auch ich hab so meine probleme mit den Teilen, an den man nicht rann kommt, leider. Da gibt es tage, da will einem nichts von der Hand gehen, also wird Gegoogelt, bis der Arzt kommt. Da findet man eben das ein oder andere, meißt schlechte Bild, aber ich kann erahnen wie es aussehen sollte. Enige Resaurationsbilder der 01 202 zum Beispiel waren wirklich Hilfreich.
Auch hab ich seid längerer Zeit vor mal wieder in´s Museum zu fahren, Bilder machen eben. So langsam weiß ich ja, auf was es ankommt.
Irgendwie wird das schon ;).
Die Frau, hmmmmmmmmmmmm ?(.
Naja, sie kannte mich hier schon 10 Jahre vorher, eine Freundin meiner Exfrau :evil:,
Jetzt allerdings nicht mehr :D
Kurz, sie wußte auf was sie sich einlässt, und das ganze Funktioniert (so hoffe ich) schon seid 6 Jahren.

Bin mit dem Drehgestell jetzt durch, einzig der Klarlack fehlt.
Die Bremsbeläge sind auch eingebaut:



Natürlich wurde auch auf der Unterseite anständig dreck aufgetragen:





Auch mit den Schutzblechen bin ich am ende zufrieden, liegen zwar sehr dicht an der Rahmenöffnung, dennoch akzeptabel denke ich:



Also dann, bis die tage.
Viele Grüße,
Zotte ;)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 034

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 27. September 2009, 11:10

Ungeheuerlich....

Moin zusammen,

...das Gerät ist ungeheuerlich toll!!!!

Eine Frage hab ich allerdings...die Aussenseiten der Räder waren doch auch rot bemalt, nur die Laufflächen und der Radkranz waren blank.
Oder hab ich da was übersehen...?
Auf allen Bildern, die ich kenne, sind die Räder eben ganz rot.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (27. September 2009, 12:11)


Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 27. September 2009, 16:56

@Zotte
Gut, dass du das Problem so leicht beheben konntest. Zu sehen ist davon jedenfalls nichts mehr. Wenn du da jetzt noch 'ne Federung für Steigungen einbaust (des realistischen Eindrucks wegen), frage ich mich allerdings, was du mit dem Teil vorhast. Sowas würdest du wohl kaum in deiner Wohnung benötigen. Die Idee an sich finde ich aber genial. Übrigends, wenn du diese Stange, die da als Verbindung und Drehpunkt zwischen Drehgestell und Rahmen dient, als Kugelgelenk ausgeführt hättest, wäre das Drehgestell auch immer auf dem Boden geblieben.

Was mich bei deinen Modellen fasziniert, ist die Detailverliebtheit.
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Andy

Fortgeschrittener

  • »Andy« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 27. September 2009, 17:10

Hallo Zotte,

erstmal danke für die ausführliche Antwort!

Mir bleibt da im Moment nicht viel mehr als Daumendrücken für das Gesamtprojekt, das ich ab jetzt für mich selber auf dem "Schirm" habe. Jetzt wo ich weiß, das das alles andere als ein Aprilscherz ist!

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 27. September 2009, 21:49

Hallo Zotte am Samstag bin ich mit einer BR 01 durchs Neckartal gedampft. Impossante Maschine.

Ich habe dir mal die Pufferbohle fotografiert.

Gruß

Michael
»Waeschens« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9127.jpg
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich
  • »Zotte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 27. September 2009, 23:23

Zitat

Original von Waeschens
Hallo Zotte am Samstag bin ich mit einer BR 01 durchs Neckartal gedampft. Impossante Maschine.

Ich habe dir mal die Pufferbohle fotografiert.

Gruß

Michael


Und dann war es das einzige Foto welches du zeigen willst?
Allemal Beneidenswert, denn es war keine 01 10.
Irgendwie freu ich michen hier immer über Pn´s!?
Unter Dampf hab ich das letzte mal eine 01 vor ca.22 Jahren gesehen, da war ich 16, höchstens.
Eben eine 01, nicht die 01 202, nicht 118, nicht mal 066?
Welche?
ich weiß, an meiner fehlt der Druckluftschlauch, habe nicht behauptet das meine fertig ist ;)
Zu den Radreifen, das weiß ich auch nicht 100%ig, nur waren diese eben blanker Stahl beim Neuaufzug?
Bei einer Fabrik neuen Lok sollte es auch so gewesen sein?
Sollte es nicht der Fall gewesen sein, ändern ist kein problem.
dennoch denke ich, das es so doch eher richtig ist?
Sie soll ihren Erstanstrich haben. (ca.1937)
Die Federung ist nur für eventualitäten, mann möchte mit ihr ja mal raus, und da wird das Gleiss niemals 100%ig in Wage liegen.
Desshalb.
Eine leicht krümmung, das wäre doch auch was?
Da muß die kleine mit können.
Ich muß an dieser stelle direkt 3-4 Wochen Pause ankündigen, bin nächste Woche auch gar nicht da.
Bis dahinn, dankende Grüße.

Viele Grüße,
Zotte ;)

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

37

Montag, 28. September 2009, 18:54

Hallo Zotte,
es war die 01 045. Die hatte auch rote Radreifen.

Gruß

Michael
»Waeschens« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9128.jpg
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

38

Montag, 28. September 2009, 22:23

Nein, nein, das ist die 01 066, die für die Sonderfahrten der letzten Tage als "01 045" bezeichnet wurde.
Nur, damit sich da nicht dauerhaft falsche Angaben einschleichen.

Beste Grüße
Hartmut

deteringgase

Fortgeschrittener

  • »deteringgase« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Beruf: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 29. September 2009, 11:52

Moin Hajo,
soweit ich gelesen habe, wurden weiße Radreifen nur bei DB-Neubauloks als Photoanstrich verwendet. Der Photoanstrich der Reichsbahnloks war immer hellgrau/schwarz, damit die Details besser abgebildet werden konnten.
Viele Grüße, deteringgase!
SMS König fertig

Jagdpanther

Fortgeschrittener

  • »Jagdpanther« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 29. September 2009, 15:52

Öhm Leute, ist das jetzt so wesentlich, wie der Radreifen auszusehen hat. Überlaßt das doch einfach dem Kontrukteur und schaut am Schluß, was bei rauskommt. Jedenfalls dreht sich der Thread momentan nur noch um dieses Thema. Dazu ist das Modell aber zu schade, oder?
Fertig: nix wesentliches
im Bau: nix wesentliches

Social Bookmarks