Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

abraxas

Schüler

  • »abraxas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:49

BR 52 Kriegslok, Modelik, 1:25

Jetzt wollte ich mal eine Lok bauen zur Abwechslung. Meine Wahl fiel auf die hervorragend detaillierte BR 52 von Modelik. Ich habe den Bausatz noch "analog" gealtert, mit Buntstiften und Aquarell- und Acrylfarbe. Der Tender ist schon fertig!
»abraxas« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2003_15br52.jpg
  • IMG_4382.JPG
  • IMG_4381.JPG
  • IMG_4380.JPG
  • IMG_4362.JPG
  • IMG_4365.JPG
  • IMG_4371.JPG
  • IMG_4372.JPG

abraxas

Schüler

  • »abraxas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:53

der Tender...
»abraxas« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4368.JPG
  • IMG_4366.JPG
  • IMG_4378.JPG
  • IMG_4374.JPG
  • IMG_4373.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abraxas« (1. Oktober 2014, 23:00)


Horst_DH

Meister

  • »Horst_DH« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 2. Januar 2011

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 08:04

Das hast du toll hinbekommen den Rost und die Gebrauchsspuren. Ein gutes Gefühl für Farben hast du. Es muss nicht immer ein Grafikprogramm sein. Es reichen auch Buntstifte, Farben und Co. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 09:13

sieht toll aus, hat aber mit der Realität wenig gemein, es sei denn, die Lok ist seit Jahren abgestellt. Federpakete sind immer extrem gut geschmiert, da eine Bewegung zwischen den Federblättern stattfindet. Wären diese so verrostet (und hier sehe ich keinen Flugrost sondern erheblich mehr), würden diese beim ersten Einfedern brechen....
Manchmal ist weniger auch mehr....

liebe Grüße vom Lokführer
beste Grüße vom hänschen

Horst_DH

Meister

  • »Horst_DH« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 2. Januar 2011

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 10:55

Nehmen wir einfach mal an, dass die Lok nach Kriegsende irgendwo im Niemansland vor sich hin gegammelt hat......, dann hat sie bestimmt so ausgesehen oder? ?(
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 879

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 12:22

Gut gebaut, und perfekt gealtert - Ist Dir sehr gut gelungen!

Gruß Harald

abraxas

Schüler

  • »abraxas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 22:16

danke, ich dachte mir das auch mit den Federpaketen, aber irgendwie fand ich sieht es besser aus, wenn sie richtig rostig aussehen.

abraxas

Schüler

  • »abraxas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:39

hier ein kleines Update meines Bauberichts. Die Räder und die Bremsanlage haben mich ganz schön beschäftigt. Zum Glück passte am Schluss alles einigermaßen.
»abraxas« hat folgende Bilder angehängt:
  • rad0.jpg
  • rad1.jpg
  • rad2.jpg
  • rad3.jpg

abraxas

Schüler

  • »abraxas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Januar 2015, 23:47

langsam aber sicher geht es voran

ein Supergefummel dieses Gestänge... die Bauanleitung ist auch eher hinderlich als hilfreich...
»abraxas« hat folgende Bilder angehängt:
  • n1.JPG
  • n2.JPG

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Januar 2015, 09:58

Servus Abraxas,

Das sieht sehr gut aus, man glaubt wirklich eine seit Jahren vor sich hin gammelnde Lok vor sich zu haben. Das einzige was mich dabei stört, daß die Radreifen zu sehr glänzen, das passt irgendwie nicht dazu...

Denkst du dabei auch an ein Diorama? So hinter einem alten Lokschuppen auf einem nicht mehr benutzten Gleis, wo schon das Gestrüpp drüberwächst? Wäre eine nette Idee.

Herzlichen Gruß
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

11

Samstag, 17. Januar 2015, 10:05

GRANDIOS!!!

Sowohl die Bauqualität als auch die Alterung, absolut grossartig! Chapeau!

LG
Peter

abraxas

Schüler

  • »abraxas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Februar 2015, 17:20

So, nach 3 Monaten Bauzeit endlich FERTIG!!! Ich musste noch 5 Kilo Aquarienkies (3,50) im Baumarkt kaufen, für die Schienen. Mehr Bilder gibts in der Galerie. Vielen Dank für die Begleitung und Kommentierung an alle!
»abraxas« hat folgendes Bild angehängt:
  • a9.jpg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks