Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robert Kofler

unregistriert

1

Samstag, 29. November 2008, 23:18

br 52 "kriegslok"

hallo kartonisten!

nachdem ich mit meiner teilnahme am kbw und meinem opel blitz ziemlich grandios gescheitert bin, die fehler haben mich einfach nur noch genervt, versuch ich mal was einfaches :D :D :D.

als alter eisenbahnfan, ich hab die 52er in graz noch im verschubdienst gesehen, konnte ich nicht widerstehen. und jetzt will ichs wissen! leider bin ich so überhaupt nicht der bauberichteschreiber, selbst wenn ichs mir unbedingt vornehme, also seht mir bitte meine kleinen unzulänglichkeiten in der berichterstattung nach. aber ich gelobe besserung.

begonnen hab ich vor ca einer woche, vorgenommen hab ich mir, die bauanleitung zu beachten und nicht wie üblich, wie wild durcheinander zu bauen. gottseidank hab ich den bogen bei slawomir gekauft und dadurch eine übersetzung zur hand. so wie ich sehe, würde nämlich ein vorgehen nach den teilenummern ganz sicher nicht zum erfolg führen.

erstmal einige bilder vom beginn, verstärkt hab ich übrigens mit 1mm finnpappe, ja und noch wichtiger: ich hab mich entschlossen, endlich mal das kantenfärben zu versuchen.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • BILD1040.jpg
  • BILD1041.jpg
  • BILD1044.jpg
  • BILD1045.jpg
  • BILD1052.jpg

Robert Kofler

unregistriert

2

Samstag, 29. November 2008, 23:20

RE: br 52 "kriegslok"

hallo kartonisten!

noch einige bilder:

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • BILD1054.jpg
  • BILD1060.jpg
  • BILD1062.jpg

Robert Kofler

unregistriert

3

Samstag, 29. November 2008, 23:25

RE: br 52 "kriegslok"

hallo kartonisten!

jetzt wirds dreidimensional, hoffentlich stimmen alle winkel, soll ja am ende nicht krumm werden das ganze!

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • BILD1064.jpg
  • BILD1067.jpg
  • BILD1069.jpg
  • BILD1072.jpg
  • BILD1073.jpg

Robert Kofler

unregistriert

4

Samstag, 29. November 2008, 23:36

RE: br 52 "kriegslok"

hallo kartonisten!

beim einbau der achsverkleidungen (???) hab ich festgestellt, das passt einfach supergenau! aus der anleitung und beschreibung geht nicht genau hervor, ob das im original drehende teile sind oder nicht, ich habs mal festgeklebt, da ich annehme, es sind tatsächlich verkleidungen. als beschwerung beim austrocknen verwende ich übrigens altes blindmaterial vom buchdruck, super weil genau winkelig, ich kann nur jedem empfehlen, eine druckerei zu besuchen, sind teile, die in der regel heute nicht mehr gebraucht werden und die drucker sind sehr freundlich, wenn man darum bittet und auch erklärt, was man damit tun will.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • BILD1074.jpg
  • BILD1076.jpg
  • BILD1079.jpg
  • BILD1083.jpg

Zotte

Fortgeschrittener

  • »Zotte« ist männlich

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Bauarbeiter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. November 2008, 00:53

Schon wieder eine Dampflok, und endlich mal wieder eine 52er.
Ist ja zur Zeit das reinste Eisenbahnforum, ich mag diese Dampfrösser einfach.
Zum Glück durfte ich diese bis 1988 noch sehr oft unter Dampf sehen, Klasse!
Werde natürlich zusehen, ganz klar.
Der Anfang sieht viel versprechend aus, ich wünsche gutes Gelingen.

Viele Grüße

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. November 2008, 02:23

Hallo Robert, this will be a very nice build to follow, I will have to add it to my want list. :)
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Royaloakmin« (30. November 2008, 02:23)


sebastianmenzer

unregistriert

7

Sonntag, 30. November 2008, 07:34

Hallo Robert,

ich bin mit dabei, schließlich hab ich den Bogen auch noch zu liegen.

Jedenfalls bin ich gespannt wie ein Flitzebogen und drücke Dir alle Daumen, solange ich die nicht gerade selbst zum bauen benötige.

Was Du bis jetzt gezeigt hast sieht ja schon sehr vielversprechend aus.

Toll, mach weiter so!

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. November 2008, 12:31

Hallo Robert!
Da meine 52er aus Plastik FAST fertig ist (1/35 Trumpeter) werde ich Dir gerne über die Schulter schauen! Ich bin eh' immer wieder begeistert, was in Karton möglich ist!

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. November 2008, 22:01

Toll, eine Dampflok mehr!

=D> =D>

An dem Bogen finde ich nur die Farbgebung blöd, selbst wenn sie von mir aus original so war...

Eine Dampflok hat keine Flecken! :D

Viel Erfolg,

Thunderpig.
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Dezember 2008, 08:35

Welche....?

Moin zusammen,

meinst Du die von Modelik mit dem Kastentender?

....wo bleiben nur die korrekten Wannentender...seufz...

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Robert Kofler

unregistriert

11

Montag, 1. Dezember 2008, 11:31

RE: Welche....?

hallo thunderpig!

hallo hadu!

ja ja ich weis, die bemalung nervt und der tender ist auch nicht ganz das wahre. aber ich möchte erstmal den bausatz original versuchen und erst nach gelingen (so es denn sein soll), eventuell umfärben und einen tender selbst bauen.

zur farbe:

henry ford soll über seine tin lizzy mal gesagt haben, sie ist in jeder farbe erhältlich, vorausgesetzt, es handelt sich um schwarz. dies sollte auch für dampfloks gelten!!!

aber was will man machen, wo es schon gelbe ferarris gibt!

viele grüsse aus köln, robert

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Dezember 2008, 11:48

RE: Welche....?

hallo robert,

...na dann viel spass, viel vergnügen und vorallem durchhaltevermöägen. habe festgestellt, wir ticken ähnlich, mein letztes modell vor der ty-2 war ebenfalls der opel blitz, o.k. nicht wieder auf's schlimme.

pass schön auf, merk dir alles, ich komme garantiert auf deinen baubericht zurück, meine kriegslok wartet ebenfalls schon.....

beste(nsee'r) grüße
dett
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dett« (1. Dezember 2008, 14:02)


Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Dezember 2008, 18:51

Vom Regen in die Traufe

Halle Lokfreunde, lieber Robert,

nach allem, was ich bisher über diesen Bausatz gelesen habe, gehört er auch nicht gerade in die Kategorie "hier passt alles" - also schön aufpassen und Gegenkontrollen machen.

Der beigefügte Tender ist genauso korrekt wie ein Wannentender. Wer eine 52 mit Wannentender benötigt, der kaufe sich den Bausatz der Ty 2 von Angraf - gleiche Grundkonstruktion wie das Modelik-Modell, wenn ich es recht in Erinnerung habe, nur eben mit Wannentender.

Das "Grau" ist korrekt für die Zeit der Auslieferung der Lok in den Jahren 1943 - 1945, eine Tarnbemalung die eher seltene Variante.

Beste Grüße
Hartmut

Robert Kofler

unregistriert

14

Dienstag, 2. Dezember 2008, 20:36

passat oder doch nicht?

hallo kartonisten!

nein, das wird doch keine passat, sind schaschlikspiesse zum besseren ausrichten der achsverkleidungen.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD1086.jpg

Robert Kofler

unregistriert

15

Dienstag, 2. Dezember 2008, 20:40

hallo kartonisten!

und schon tauchen kleine problemchen auf: die seitenwangen des rahmens sind viel breiter als an der hinteren platte gezeichnet. die wandstärke der wangen hab ich überprüft,ist korrekt. und die vorderen verbindungsplatten für die vorlaufachse sollten eher in der umgekehrten reihenfolge angeklebt werden, die winkelverstärkungen lassen sich dann leichter anbringen.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg

Hartmut Riedemann

Fortgeschrittener

  • »Hartmut Riedemann« ist männlich
  • »Hartmut Riedemann« wurde gesperrt

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Dezember 2008, 22:21

Hallo Robert,

die Rahmenwangen sind zu dünn, das würde so auch beim Original nicht funktionieren.

Schau' vor dem Weiterbau doch noch einmal intensiv hier
BR52 Kriegslok / Modelik / 1:25

und hier

Ty 2 / Angraf / 1:25

nach, da lassen sich einige Informationen zur Fehlervermeidung bzw. -korrektur gewinnen.

Beste Grüße
Hartmut

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 11:11

Hallo Hartmut!
Danke für den Link - ich gestehe, den Bericht kannte ich überhaupt nicht - auch nicht sein trauriges Ende...
Wenn ich das Cover sehe... kann es nicht sein, daß Trumpeter sich DIESES Bild als Vorlage genommen hat? Ich bin die ganze Zeit schon am Grübeln, wo diese wilde Tarnlackierung herkommen soll...
Dann noch der relativ seltene K4T30.....
(Übrigens - "meine" Maschine ist panzergrau...)

Robert Kofler

unregistriert

18

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 18:27

der krieg mit der kriegslok

hallo kartonisten!

@hartmut
@frank

da ist mir schon ein wenig mulmig geworden, was hab ich mir da vorgenommen? aber nachdem ich den opel blitz in die tonne getreten habe, werd ich jetzt versuchen, das ding auch durchzuziehen.

obwohl, wenn ich mir die differenz an der hinteren platte betrachte, die durch meine 2mm seitenwangen entstanden ist, dann komm ich schon ins grübeln. wobei ich aber meine, eine originalstärke von 50mm ist eher anzunehmen, als 25mm. wobei, 50mm und dann blechrahmen??? da denken die lokomopfeiffbauer doch in anderen dimensionen.

dabei soll es aber tatsächlich leute geben, die die br52 fertiggebaut haben :D

aber nachdem ich über meinen eigenen schatten ghuppft bin (gesprungen für die nordlichter unter uns), und angefangen habe, die kanten zu färbeln, kann ich das ja auch kaschieren.

und die breite imnnen scheint zu stimmen, die auflage für den kessel passt aber sowas von genau, schon bei der ersten probe.

und jetzt klau ich mal bei flyschorni:

seht die bilder :D

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. Dezember 2008, 12:03

RE: der krieg mit der kriegslok

Zitat

Original von Robert Kofler

dabei soll es aber tatsächlich leute geben, die die br52 fertiggebaut haben :D



hi robert,

...ich .....halbfertig !!!

nicht unterkriegen lassen, als modellbauer müssen auch ein paar unebenheiten erkannt und ausgemerzt werden, sonst macht doch die ganze sache kein spass. (für die anderen gibt es plastikbausätze.... :D)

die kriegslok ist es einfach wert, fetig gebaut zu werden.

bete(nsee'R) grüße
dett
_______________

sebastianmenzer

unregistriert

20

Samstag, 6. Dezember 2008, 11:00

Hallo dett,

gibt es dazu auch ein paar Bilder?

Bitte, :meister: , bitte, :meister: , bitte, :meister:

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. Dezember 2008, 14:23

Hallo Robert und sebastianmenzer,

ich habe die Modelik BR 52 zweimal gebaut, einmal in der "Bogenversion", Bilder dazu unter Galerie "Modelik BR 52", und einmal als umgefärbte BR 52 der DB, Baubericht unter Bauberichte Fahrzeuge, "Baubericht BR 52 Modelik in DB Version". Der Tender für letztere ist noch nicht fertiggestellt :rotwerd:, mir kamen ständig andere Projekte dazwischen. Zur Zeit ist die Schreiber 03.10 Stromlinie in 1:25 hoch skaliert in Arbeit. Vielleicht helfen Robert meine Anmerkungen zum Bau der BR 52. Ein vielleicht schwacher Trost: Trotz aller Unzulänglichkeiten, und davon gibt es genug, ist die Modelik BR 52 erheblich leichter zu bauen gewesen als die derzeitige Stromlinienlok, das Lokgehäuse hat mich bereits mehrfach zum alles wegschmeißen gebracht, noch halte ich durch.

Gruß Lucie

Robert Kofler

unregistriert

22

Samstag, 6. Dezember 2008, 17:22

hallo lucie!

danke für die tips, hilft mir schon weiter. aber in der galerie kann ich nix finden, kannst du mir eventuell helfen? ich find da nur die originalfotos.

bei meiner 52 mach ich gerade die federpakete und die ippen mit anlenkung, ist die reine geduldsprobe, vielleicht komm ich heute abend noch dazu, ein wenig darüber zu berichten.

viele grüsse aus köln, robert

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

23

Samstag, 6. Dezember 2008, 17:56

Hallo Robert,

war eine schlampige Auskunft von mir. Die Bilder der BR 52 sind unter Fahreuge-Galerie-Modelik Br 52 zu finden.

Gruß Lucie

Robert Kofler

unregistriert

24

Samstag, 6. Dezember 2008, 22:20

hallo kartonisten!

@ lucie!

danke für deinen hinweis, war keine schlampige sache von dir sondern eher mein computerisches unvermögen, stehe ziemlich auf kriegsfuss (passend zur kriegslok :D) mit der suchfunktion.

hier nun meine fortschritte, die federpakete. da war ich anfangs etwas verwirrt, flache federn ohne vorspannung? scheint aber richtig zu sein, gebogen werden sie erst im laufe des betriebes durch die belastung. als quelle hab ich das br 52 - buch aus der reihe stars der schiene.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg

Robert Kofler

unregistriert

25

Samstag, 6. Dezember 2008, 22:27

hallo kartonisten!

bei der herstellung der verbindungen der federung mit den ausgleichswippen kam mir meine rc-vergangenheit zu gute. wie schön, dass ein modellbauer nix wegschmeissen kann. auch wenn meine frau immer noch fetzentandler zu mir sagt, was soviel wie trödelking bedeuten soll. 20 stück 0,8mm eisendraht mit schrumpfschlauch ummantelt. war in ein paar minuten erledigt, wenn ich denke, wie lange ich an 20 so winzigen papierröllchen dedrechselt hätte!

auf dem dritten bild ist die ausbeute der drei letzten abende zusammengewürfelt, teilezählen hab ich drangegeben, soweit kann ich nicht :yahoo:.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg

Robert Kofler

unregistriert

26

Samstag, 6. Dezember 2008, 22:41

hallo kartonisten!

beim zusammenbau sind mir ein paar kleinigkeiten aufgefallen, die können wohl nicht stimmen. in der zeichnung hat die hintere wippe das mittelauge nach innen, kann ich mir absolut nicht vorstellen. und die eingezeichneten verstärkungen der äusseren augen find ich auf dem bogen nicht, sie haben aber auch in der zeichnung keine teilenummer. also, die kreative seite angeschmissen und nach gefühl aus 0,5mm karton gestanzt. jetzt muss ich nur noch einen weg finden, das ganze halbwegs vernünftig an die rahmenwangen zu bringen. das in einem anderen baubericht angesprochene problem mit zu vielen muttern für die federbefestigung erscheint mir auch als fehler in der bauzeichnung, auf originalfotos sind immer zwei auf einer seite zum kontern. nach der position der löcher hätte die mutter auf der anderen seite der feder auch ga keinen platz und würde mit der zweitlängsten feder im paket kollidieren. schön wäre es, wenn ich jetzt auch das system verstehen würde, da knabber ich noch dran.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • BILD1119.jpg
  • BILD1120.jpg

Robert Kofler

unregistriert

27

Samstag, 6. Dezember 2008, 22:46

hallo kartonisten!

da hab ich mir wieder mal beim hochladen einen streich mit meine bildern gespielt, hier ist die nachreiche:

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • 19.jpg

Precyzyjny

Schüler

  • »Precyzyjny« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 14. September 2007

  • Nachricht senden

28

Samstag, 6. Dezember 2008, 23:21

Schreiben Sie mir bitte Ihre Anmerkungen und Bemerkungen.Vielen Dank für alle Ihre Suggestionen..

Freundlichen Grüßen
Precyzyjny (Deutsch: Präziser)

  • »xxgrisu112xx« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 9. Dezember 2008, 02:50

Guten Morgen,

Ich war am Wochenende mit der BR 52 7409 des DGEG - Eisenbahnmuseums auf einer Sonderfahrt von Veitshöchheim nach Bamberg zum Weihnachtsmarkt. Natürlich in der 3 Klasse, der Holzklasse (erstaunlich bequem, aber laut). Die Lok ist Baujahr 1943, von WLF gebaut und hat einen Wannentender. Mit 16 Bar Kesseldruck bringt sie 1620 PS aufs Gleis. Die alte Dame schafft es bis auf 80km/h. Ein tolles Erlebnis das man einmal mitmachen sollte. Da ich deinen Baubericht (und die anderen BR52 Berichte) verfolge hab ich mal ein paar Fotos gemacht. Vieleicht kann man das eine oder andere Detail fürs Modell umsetzen. Ach ja... der Rahmen hat eine Stärke von ca. 25-30mm.

Eine weitere BR 52 steht als Denkmal in unserem Nachbarort Lauda(3km). Wie praktisch zum Nachschauen und Maß nehmen :yahoo:

Als Winterarbeit werde ich den Bogen auch anschneiden und verfolge bereits jetzt euere Erfahrungen.

Hier mal ein paar Bilder
»xxgrisu112xx« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR 52.jpg
  • BR 52-1.jpg
  • br 52-2.jpg
  • BR 52-3.jpg
  • Holzklasse.jpg
  • Holzklasse2.jpg
Hier bohren für einen neuen Monitor (X)!!!

Projekt Nr.1/2012 "Monte Rosa" DSM/Passat 1:250 Zivilversion Limitierte Auflage Nr.1452 Kiellegung 1.1.2012

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 9. Dezember 2008, 14:16

Bitte vorsicht - der Teufel steckt im Detail....
Die 52 7409 ist eine Kriegslok aus Floridsdorft, korrekt - hat aber in Ihrer aktiven Zeit bei der DR einiges neu angebaut bekommen, was Ihr als Kriegslok "versagt" gewesen war!

Just for Fun und Info:
Das ist "meine" BR52 - Plastikbausatz von Trumpeter 1/35. Bauzeit 01.08.08 - 06.12.08. Sie trägt im Moment die falsche Nummer, ich suche noch neue Decals...
»Frank Kelle« hat folgendes Bild angehängt:
  • p1.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 622

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 9. Dezember 2008, 16:09

Ich wollte da mal einen Betrug melden! ;(
Obiger Beitrag gibt mal wieder ein reales Foto als Foto eines gebauten Modells aus.

@) @) @)

...oder etwas doch nicht... :rotwerd:

Ich habe gestern erst wieder den Bausatz der ANGRAF TY2 (ist quasi das gleiche Modell wie die Kriegslok) durchgesehen, aber ne, die baue ich jetzt doch nicht... ;( später einmal vielleicht :(...wenn ich so gut bin wie ihr :rolleyes:

Bin schon ganz gespannt, wie`s hier weitergeht =)

:prost:Wanni

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (9. Dezember 2008, 16:10)


  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 9. Dezember 2008, 16:31

Zitat

Original von Wanni
Ich wollte da mal einen Betrug melden! ;(
Obiger Beitrag gibt mal wieder ein reales Foto als Foto eines gebauten Modells aus.

@) @) @)

...oder etwas doch nicht... :rotwerd:
Wanni


Nein - ist ein Modell - vertrau mir... :tongue:

DAS ist die andere Seite, da kann man es LEIDER an der Platte für das Gleisstück sehen... das ist mir tatsächlich erst bei den Fotos aufgefallen...
Der Bausatz ist allerdings wirklich nicht ohne......

SO - aber jetzt lassen wir dem Papier wieder das Wort...
»Frank Kelle« hat folgendes Bild angehängt:
  • p2.jpg

  • »xxgrisu112xx« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 01:52

Hallo Frank

Werk Floridsdorf ist korrekt. Aber ich denke mal das der Rahmen und viele weitere Details am Modell anwendbar wären. Es ist jedenfalls interessant welche Varianten der BR52 unterwegs waren/sind.
Hab noch ein paar Bilder gefunden.

Gruß Steffen
»xxgrisu112xx« hat folgende Bilder angehängt:
  • Meiningen2.jpg
  • Meiningen.jpg
Hier bohren für einen neuen Monitor (X)!!!

Projekt Nr.1/2012 "Monte Rosa" DSM/Passat 1:250 Zivilversion Limitierte Auflage Nr.1452 Kiellegung 1.1.2012

Robert Kofler

unregistriert

34

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:15

hallo kartonisten!

hallo precyzyjny!

mit dir spiel ich micht mehr mit!!! das was du da zeigst ist ja eine völlig andere liga! :D =D>.

aber auch ich hab trotzdem noch nicht aufgegeben. die letzten tage waren etwas stressig, daher wenig zeit zum bauen und fotografieren. aber hier ein paar nachträge, die 10 federpakete sind dran, mit den muttern war ich wie schon angekündigt einfach mal kreativ und hab sie auf einer seite montiert. aauf dem letzten bild ist eine mig 15 mit drauf, 1:50 von kel, als fingerübung zwischendurch, ab und an ist ja ein erfolgserlebnis nötig :D.

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20.jpg
  • 21.jpg
  • 22.jpg

Robert Kofler

unregistriert

35

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:19

hallo kartonisten!

die vordere kesselstütze(?) hab ich montiert, nun gehts an die anlenkung der vorlaufachse. dabei fällt mir auf, die montageflächen der einzelnen teile stimmen nicht überein und einiges bleibt weiss. auch ist aus der bauanleitung nicht zu ersehen, wo das ganze wie montiert werden soll. da werd ich wohl wieder ein wenig stöbern müssen.
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 24.jpg
  • 23.jpg
  • 25.jpg

Robert Kofler

unregistriert

36

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:22

hallo kartonisten!

zum abschluss des heutigen tages hab ich noch einige teile der mittleren kesselstützen ausgeschnitten und das wars wohl für 2008. nächste woche gibts einigen stress auf arbeit, da bin ich abends auch nicht mehr so richtig motiviert und am wochenende beginnt der urlaub.


ein frohes fest und einen guten rutsch, sowie ein gesundes und erfolgreiches 2009 an alle!
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26.jpg

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 860

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:55

Hallo Robert!

Wird ein tolles Modell. Vor einigen Monaten habe ich eine BR-52 am Graz-Köflacher Bahnhof gesehen. Ist schon eine imposante Lok.

Grüße aus Graz,
Otto.
ottok

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:59

Hallo Robert,

klasse Bau der Lokomotive :yahoo: @) =D>

du weist ja den Kessel darfst nach den Vorbild nur an einer Stelle ankleben.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 14. Dezember 2008, 22:34

Hallo Robert

Bin erst jetzt über deinen Baubericht gestolpert.
Na do host di wos auntaun.
Habe den Bau noch in guter Erinnerung.Die Probleme fangen nach dem Rahmen erst richtig an.
Die Pendelbleche und Kesselstützen würde ich erst nach dem Bau des Kessels ankleben,da hier einige Millimeter in der Höhe anzupassen sind.
Bin schon neugierig wie es dir beim Bau der Bremsen ergeht.
Ab jetzt kannst du dir ja meinen Baubericht als Hilfe nehmen.
Den findest du hier.
Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Robert Kofler

unregistriert

40

Sonntag, 22. März 2009, 19:51

weiterbau

hallo kartonisten!

nein, ich habs nicht aufgegeben, wäre mir zu schade drum. beruflicher stress und eine krankheit haben mich daran gehindert, sodass ich immer nur so zwischendurch ein paar teile machen konnte. deshalb mal eine aktualisierung des momentanen zustandes der 52. erstmal die beiden vorderen laufräder:

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 28.jpg
  • 29.jpg
  • 30.jpg
  • 31.jpg
  • 32.jpg

Social Bookmarks