Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zander

Schüler

  • »Zander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Juli 2008, 21:50

Bogatyr und Hallo!

Hallo Zusammen,
dies ist mein erster Beitrag, mal abgesehen von "Wer bin Ich".
Ich baue zur Zeit an der Bogatyr, meinem ersten Modell. Die fantastischen Beiträge von Hans Gerd Schöneberger und Hans Unger haben dabei sehr geholfen.
Eins hätte ich noch gern gewusst: Was habt Ihr für Relings verwendet. Wo bekommt man welche (günstig) zu kaufen. Ätzen mag ich (noch)nicht. Taugen die Hanfgarn - Relings von Moduni was, oder sind die labberig? Wo bezieht Ihre eure Sachen und welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um bei Sammelbstellungen mitmachen zu können?

Zugegeben, es sind doch mehr Fragen.

Übrigens, die kleinen Lüfter treiben einen den Schweiss auf die Stirn und vor der Takelung grauts mit jetzt schon - natürlich machts auch Spass.

Grüße Zander

  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 489

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:45

laser oder Ätzrelings......

Hallo Zander,

Du kannst die Relings selbst machen oder kaufen.

Eine Möglichkeit ist z.B.

saemann Ätztechnik....... www.saemann-aetztechnik.de .....

Grüße Frank
Im Bau / under construction:
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---

und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

Zander

Schüler

  • »Zander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Juli 2008, 20:58

Hallo und erst einmal vielen Dank für die Antworten.
Ich baue die Bogatyr als Vollrumpfmodell. Ich hab mir den Bogen besorgt und gleich losgelegt ohne mich vorher mit Kartonbau vertraut zu machen. Leider ist der Rumpf nicht so toll geworden. Ein 0,5 mm breiter Pappstreifen (die Spanten) als Auflager für die Rumpfbeplankung ist gegenüber Anfängern nicht sehr tolerant. Und das mit den Streifen drüberkleben, hab ich erst später hier im Forum gelesen.
Anstrengend finde ich runde Teile - das Rollen macht mir Probleme. Aber jedes gelungene Teil entschädigt für die Mühen. Der Weg ist das Ziel.
Ein paar Bilder gibts demnächst. Das mit der Reling und der Schablone ist mir noch nicht so richtig klar.

Grüße Zander

Meine nächsten Projekte sind das Torpedoboot von digital navy und das Linienschiff Schleswig Holstein (gibts leider nur in der Umbauversion zu kaufen - den Beitrag von Bruno Forenkenner hab ich schon gelesen).
Ansonsten hab ich noch einen dt. WK II - Zerstörer - aber ich weiss nicht, ob ich mich da ran trau.

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juli 2008, 08:12

Moin Zander,

auf der Schablonenseite sint zwei Relingtypen dargestellt, sie unterscheiden sich nur im Abstand der Relingstützen. Die Relings selbst sind zweizügig, es gibt auch eine Skizze, die den Standort der Relingstypen angibt.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Zander

Schüler

  • »Zander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 2. Juli 2008

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Juli 2008, 17:20

Hallo Mainpirat,
danke für leicht verständliche Beschreibung - jetzt ist alles klaro.

Noch was; wie haltet Ihr es mit dem Färben der Reling? Nehmt Ihr gleich entsprechend gefärbtes Garn, wird Farbe noch während die Reling auf der Schablone ist aufgetragen oder erst ganz zum Schluss nach der Montage auf dem Schiff?

Ja, ja der Teufel steckt im Detail.

Macht´s gut, ich widme mich wieder der Serienfertigung der SA.

Zander

Social Bookmarks