hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 957

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 12:15

Bleriot Xlb 1:33 Download von Ecardmodel/Ladndad Models

Hallo!

Zurück zum Anfang - es geht weiter mit meiner Schweizserie! Heute möchte ich meine Bleriot Xlb in Schweizer Bemalung vorstellen. In der Schweiz flogen von diesem Typ 2 Flugzeuge, in der zweisitzigen Variante. Hier musste ich mich entscheiden - Einsitzer oder Zweisitzer. Bei der Flugshow in Payerne flog die Einsitzervariante, gekauft habe ich auch dieses Modell von GPM. Doch nach dem Studium dieses Bogens und diverser Bauberichte habe ich kapituliert (Z.B. Holme im Querschnitt 1x1mm zu bauen ;( !) So habe ich mir den Plan von Ecard runtergeladen. Dieser sieht auch erstmal sehr einfach aus, doch schon in der "Beschreibung" (ist für die Einsitzervariante!) zeigte sich das es nicht so einfach werden sollte. Dazu hatte ich mir vorgenommen einige Detailverbesserungen zu bauen. Ja, und ich gebe zu - ich habe gesündigt! Statt den Gitterrumpf einfach zu falten, habe ich zu Sperrholz und Laubsäge gegriffen und ihn aus Holz gebaut (doch wenn Lasercuts gestattet sind, warum nicht auch Holz :sleeping: ?) Mein Versuch die Tragflächenstruktur zu realisieren, ist dann leider gescheitert. Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis, vor allem wenn ich die miserable Vorlage bedenke. Nun seht selbst...

Gruß Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.jpg
  • 3.jpg

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 957

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 957

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 957

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Februar 2015, 12:25

und noch ein paar Details
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h14m11s_020_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h14m20s_021_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h14m40s_023_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h14m59s_025_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h15m12s_026_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h15m24s_027_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h15m41s_028_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h15m53s_029_.JPG
  • K1024_Ashampoo_Snap_2015.02.17_22h16m04s_030_.JPG

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Februar 2015, 13:38

The quality of your work on this model is excellent, as for exampel the wheels and the rigging. What have you used for rigging? And what method for the spoked wheels?

I congratulate you on the decision to make the framework out of wood. I always thought that this kind of model both deserves and benefits from sticking close to the original method of construction.

All that being said, don't you think, now at the end of it, that your effort would have deserved a better original to start with? I seemed to read something like that between the lines...

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

6

Mittwoch, 18. Februar 2015, 13:54

Hallo Harald

Gratuliere zu diesem wunderschönen Stück Geschichte! Ich sehe schon, Payerne hat Dich völlig erwischt :thumbsup:
Ich glaube das schöne an unserem Hobby ist, dass es keine Regeln gibt, also jedes Material ist "erlaubt" Es ist ja DEIN Modell udn wie Du es baust kann uns Wurscht sein.
Das Ergebnis finde ich mehr als nur überzeugend!

Freundliche Grüsse vom Brienzersee
Peter

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 425

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Februar 2015, 17:00

Moin Harald,
Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis,

das kanst Du zu recht sein, auch ohne ansonsten.
Der Tragfläche eine Oberflächenstruktur zu geben, ist nicht einfach. Bei meinem GPM-Modell habe ich mit diesem Vorhaben die Tragflächen vermurkst und musste nachbessern, was Henryk auch prompt bemerkt hat. Er war aber gnädig mit mir.
Der Frage von Leif nach dem Bau der Speichenräder möchte ich mich anschließen. Eine Beschreibung zu deren Fertigung wäre schön und auf jeden Fall für mich nützlich!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Modell :thumbup:
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 697

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Februar 2015, 17:33

Hallo Harald,
Gratulationen zu Fertigstellung - das Modell schaut halt sehr hübsch aus!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

9

Mittwoch, 18. Februar 2015, 21:18

Wieder ein tolles Modell von Dir,Harald! Glückwunsch! Ich möchte nochmals meine Bitte an Dich herantragen,uns doch nach Möglichkeit mit einem Baubericht am Entstehen Deiner Modelle zu beteiligen.

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Horst_DH

Meister

  • »Horst_DH« ist männlich

Beiträge: 963

Registrierungsdatum: 2. Januar 2011

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Februar 2015, 08:36

Hallo Harald,

Gratulation zu dem wunderschönen Modell und den Fotos. :thumbup: :thumbup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 875

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Februar 2015, 10:58

Auch von mir ein herzhaftes :thumbup: zu diesem Modell. Wie viele eidgenössische Fluggeräte stehen denn nun noch an ?

BauAir

Profi

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Februar 2015, 23:35

Irgendwie werde ich bei dem Flieger sentimental ... war mein allererstes selbst fertiggestelltes Flugzeugmodell ... eine Bleriot XI,allerdings ein wesentlich einfacher Bogen und ein Einsitzer ... Spätherbst 1971 ... lang ist's her ...

Dass es diesen Typ als bewaffneten "Jäger" gab war mir so nicht bewusst ... ich kannte den Flieger immer nur als den "Ärmelkanalüberquerer" ... man sieht, auch Kartonmodellbau bildet weiter!

SAUBER, was aus dem Bogen herausgeholt werden kann ... :thumbup:
Walter

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Februar 2015, 11:13

Hey, Harald,

supertoll! Und der Karabiner da an der Seite.... einfach niedlich!

Baubericht wäre klasse.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 957

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Februar 2015, 11:24

Hallo Alle zusammen!
Freue mich über die positive Resonanz - und wenn ich meine Bilder nochmal so betrachte, gefällt sie mir auch - und erst recht in meiner Vitrine, wo man die Fehler nicht mehr sieht :sleeping: !

So nun zu Euch:

"Leif" Mir geht es fast wie Dir - Lesen einigermaßen, aber schreiben ;( .... (zum Glück ist von 2 Jahren Schulenglisch mehr hängengeblieben als von 8 Jahren Russisch!) Die Speichenräder gibt es hier. Ansonsten hast Du recht - Obwohl der Flieger mir eigentlich überhaupt nicht gefällt (ist eben nur eine Drahtkiste) würde er mich schon als Modellbauer reizen. Dann aber konsequent Modellbau! Größerer Maßstab und dann mit Holz, Stoff und Draht! Zu der Bespannung, da nehme ich, (Henryk sei Dank :) !) Carbonrundstäbe 0.3 Bestellen tu ich sie hier
"

Peter" Hast Recht, Payerne war sensationell, und ich weis nicht, ob ich die Serie ohne diese Show so durchgezogen hätte! - und weiterhin durchziehe!


-und da bin ich bei "Wolfgang" - geplant sind noch 6 Modelle, aber je länger ich mich mit der Schweiz beschäftige, um so mehr könnte ich noch bauen!

Zum Wunsch von Steffen - Das ist einfach ein Zeitproblem! Im Augenblick bin ich noch voll über der Bearbeitung meiner Film- und Fotoernte des letzten Jahres, und der Frühling naht! Das läuft jetzt so: Filmtrack bearbeiten, rendern, in der Zwischenzeit an den Basteltisch, weiterbauen, wenn der PC sich "ausgemehrt" hat, weiter mit Filmbearbeitung und so geht der Abend rasend schnell rum! Aber es ist nicht nur Stress - allein der Sound der Patrouille Suisse oder der F-18 im Ohr - das gibt noch mal Gänsehaut pur :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


Herzliche Grüße Harald

Social Bookmarks