Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. November 2008, 14:21

Blender - Modellierung

So Leute,

da ja Blender und ich nicht so das Liebespaar sind, aber wir uns trotzdem mächtigst bemühen.....

Wäre da die Fragen an die Blender-Gewaltigen :

1. Kann man in Blender Kanten, bzw. eine Beziehung zwischen 2 Punkten markieren, die dann auch in dxf oder aber x3d rausgeschrieben werden können.
Mit Markierung meine ich eine nicht-temporäre Markierung die im Modell gespeichert ist. Diese sollen dann z.B: Linien darstellen, an denen das Netz gesplittet wird um die Abwicklung bestmöglichst zu bewerkstelligen

2. Verbunden Objekte
Ich denke das wird nicht gehen, trotzdem möchte ich es mal in den Raum stellen. Damit sollte man das Modell in verschiedene Teile aufteilen können. Mit Verbunden meine ich z.B: 2 Teilstücke des Rumpfes die an den Vertices in Blender verbunden sind, damit man weniger Probleme bei der Modellierung hat, bzw. vor dem Abwickeln das Modell händisch aufteilen muss (Was dann nachteilig ist, wenn man es danach nochmal modifizieren muss/will) Ein kleiner Walkaround wäre z.B. Punkt1 da man damit dann eine komplett geschlossene Cutline hätte was automatisch zur Abtrennung der Teile führen sollte.

Im Bild unten als Beispiel sieht man die Haube meines Caparo-T1. Erstellt wurde das Modell in ANSA (Preprozessor-Prog für FEM), verschiedene Farben stellen verschiedene Objekte das, wobei die Vertices immer nur einmal vorhanden sind, also dass die Objekte an den Schnittstellen gemeinsame Vertices besitzen. Die gelben Knubbel stellen ein Linien-Element zwischen den Punkten, (wiederrum keine extra-Vertices) dar.

Hat hier eine eine Methode/Vorgehensweise/Idee ?????
Würde mir Blender gewaltig sympatischer machen ;-)
»Nosports« hat folgendes Bild angehängt:
  • head-cr6-sm.jpg

Social Bookmarks