Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Januar 2008, 18:43

Blender Frage mal wieder

Wie kann man eine leere Datei zum starten erzeugen ?

Wenn ich auch New gehe, dann kommt die Frage ob ich alles löschen will - mit ja antworten.

ABER : es ist immer noch das alte Modell drin. (was auch automatisch geladen wird, hat mich bisher nicht gestört, aber nun störts mich doch :rotwerd:)

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:00

Hallo,

man kann sich seine Startkonfiguration als "User default" speichern.

Also: wenn Du eine leere Startdatei haben willst, alles löschen, STRG-U drücken und "Save User Defaults?" bestätigen. Schon erscheint beim nächsten Programmstart alles so wie eingestellt.

Kannst Dir auch eine Dreiseitenansicht als Startdatei speichern oder, oder, oder...


Schönen Gruss
Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (23. Januar 2008, 19:04)


  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Januar 2008, 23:03

RE: Blender Frage mal wieder

:] =) =)

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Januar 2008, 23:50

RE: Blender Frage mal wieder

Und dann gleich mal 4 weitere Fragen :

* Wie bzw wo wird der Drehpunkt in Blender eingestellt, bzw woher nimmt Blender den Drehpunktt ?????
Das hab ich bisher einfach nicht kapiert :( :(

* wie kann man einen Vertice oder auch mehr entlang einer beliebigen Achse verschieben ???
(am besten entlang einer Achse die durch 2 Vertices gewählt wurde)

* und wie funktioniert der SNAP ?
Hab dort schon viel gelesen udn probiert, aber bei mir funtkioniert er nicht. Vermutlich hab ich was nicht richtig eingestellt oder groß überlesen...

* kann man eine bestimmte Fläche als Ansichtsebene einstellen ?
(damit man einen Punkt auf genau dieser Fläche verschieben kann)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nosports« (25. Januar 2008, 23:52)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Januar 2008, 08:21

Hallo Nosports,

alle Fragen kann ich leider auch nicht beantworten...

Zu 1: Der Drehpunkt.

Dieses Thema ist erschöpfend in diesem BlenderWiki-Artikel erklärt:
http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dok…Der_Pivot-Punkt

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. Januar 2008, 09:05

hm ja super auf jeden Fall.

Kein Wunder dass ich das nciht gefunden haben......
Pivotpunkt :rolleyes: Denglisch .....

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Januar 2008, 09:52

Hallo Chriess,

vielleicht kann ich zu Punkt 2 was beitragen, auch wenn es keine perfekte Lösung in Deinem Sinn ist:

Ich habe ein Dreieck mit einem 4. Punkt auf einer Kante und eine Verbindungslinie zum gegenüberliegenden Punkt. Und diesen 4. Punkt will ich jetzt entlang der Kante verschieben. Dann markiere ich einen der Eckpunkt der Kante, setze den Cursor darauf, markiere anschließend den zu verschiebenden Punkt zusätzlich und Skaliere durch Drücken der s-Taste. Damit kann ich de-Facto den Punkt entlang der Kante verschieben.

Vielleicht hilft Dir das ein bisschen weiter. Bilder findest Du im Anhang.

Servus, Woody
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-01.jpg
  • bild-02.jpg
  • bild-03.jpg
  • bild-04.jpg

  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. Januar 2008, 10:06

Zitat

Original von woody
Hallo Chriess,

vielleicht kann ich zu Punkt 2 was beitragen, auch wenn es keine perfekte Lösung in Deinem Sinn ist:

Ich habe ein Dreieck mit einem 4. Punkt auf einer Kante und eine Verbindungslinie zum gegenüberliegenden Punkt. Und diesen 4. Punkt will ich jetzt entlang der Kante verschieben. Dann markiere ich einen der Eckpunkt der Kante, setze den Cursor darauf, markiere anschließend den zu verschiebenden Punkt zusätzlich und Skaliere durch Drücken der s-Taste. Damit kann ich de-Facto den Punkt entlang der Kante verschieben.

Vielleicht hilft Dir das ein bisschen weiter. Bilder findest Du im Anhang.

Servus, Woody


Hmmja, aber das funktioniert nur für einen Punkt, denn wenn ich nun senkrecht zur Fläche oben und unten noch einen Punkt habe, dann werden diese beiden zusätzlichen Punkte zwar auch in die Richtung verschoben, aber gleichzeitig wächst entsprechend der skalierung auch der Abstand zu Fläche.

Ich müsste also irgendwie lokal ein Verschiebundskoordinatensystem entlang der Kante definieren können damit es klappt.

MiZi

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 29. April 2005

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Januar 2008, 11:08

Hallo chriess,

hast du's schonmal mit "S, Shift+Z, Shift+Z" (also zweimal) probiert? Wenn du als sekundäres Koordinatensystem "View" gewählt hast ("Alt+Space") erhältst du skalierung in der xy-Bildschirmebene, wobei die z-Koordinaten beibehalten werden ("Scale locking view z").

Das führt natürlich sofort zu deiner Frage 4: Die hatte ich schonmal behandelt. Die Fläche, in der du arbeiten willst selektieren, dann "Shift+V", "Top" und schon ist dein Viewport parallel zur gewählten Fläche ausgerichtet. Wenn du jetzt noch mit "Alt+Space" "View" das Koordinatensystem umstellst, kannst du wie oben beschrieben vorgehen.

Falls Unklarheiten bestehen, fragen.

Micha

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. Januar 2008, 12:50

Hallo Chriess,

Zu Frage 3:

Die "normale" Snap-Funktion wird hier auf deutsch erklärt:

http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_Dok…_Men%C3%BC#Snap

Die relativ neue Mesh-Snap-Funktion wird hier in einem englischen Tutorial erklärt:

http://wiki.blender.org/index.php/Tutorials/Snap

So...damit hätten wir mal wieder alle Aufträge abgearbeitet... :rolleyes:

...ach was, Fragen beantworten macht auch Spaß! :)

Servus
Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (26. Januar 2008, 13:24)


  • »Nosports« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. Januar 2008, 13:27

o o o Aufträge.....

Naja @)

Also super auf jeden Fall danke.

Das mit dem SNAP kenn ich, aber ich such grad einen SNAP der nicht auf Vertices geht, sondern mit dem ich einen Vertice auf eine Line setzten kann.
Aber immerhin hats mit der Anleitung mal funktioniert, anscheinend kann man nicht direkt auf eine Line Snappen :(

Deswegen auch die Fragen. Als Workaround kann man auf der Line einen Punkt mit Split und dann auf die Position verschieben und dann auf den neuen Punkt snappen.

Social Bookmarks