Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Mai 2015, 15:22

Black Pearl, Oriel, 1:100

Hallo,

ich habe mir den Bausatz der Black Pearl von Slawomir gegönnt. Denn ich bin ein Fan der Filmreihe. Der Druck ist gut und mir gefällt das Deck besonders gut. Die Anleitung ist leicht verständlich und es liegt auch eine Übersetzung auf Deutsch und Englisch des schriftlichen Teils bei. Es wurde auch mit verschiedenen Papierstärken gearbeitet. Die Segel scheinen auf 80 g Papier gedruckt zu sein. Bei der Takelagenanleitung könnten die Hinweise auf einige Knoten und Verbindungen ruhig größer sein. Sie sind ein wenig zu klein finde ich.

Doch leider gibt es ein Problem: Die Segel sind doppelseitig bedruckt und leider um 1 mm verschoben. Sie sind nicht deckungsgleich. Ich habe Slawomir dazu angeschrieben, die Antwort werde ich noch nachreichen.

Gruss Andy
»nasymon« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040056_kartonbau.jpg
  • P1040057_kartonbau.jpg
  • P1040058_kartonbau.jpg
  • P1040059_kartonbau.jpg
  • P1040060_kartonbau.jpg
  • P1040061_kartonbau.jpg
  • P1040062_kartonbau.jpg
  • P1040063_kartonbau.jpg

2

Montag, 25. Mai 2015, 17:03

Servus,

ich bekam von Slawomir Antwort. Der Verlag sieht den Versatz als geringfügig an. Man sollte es dann übermalen. Eine enttäuschende Antwort für mich.

Gruss Andy

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Mai 2015, 19:58

Hallo Andy,

danke für die Vorstellung.

Der von Dir zu Recht gerügte Mangel ist ein Grund, warum ich nur noch sparsam Bögen dieses Verlags kaufe. Immer wieder Versatz, z.T. sogar Verschmierungen. Slawomir nimmt die Bögen anstandslos zurück, aber umtauschen bringt leider nichts, weil sich die Fehler durchziehen.

Was mich daran wirklich irritiert ist die Tatsache, dass der Oriel-Verlag direkt an eine Druckerei angebunden ist.



Zaphod

4

Montag, 25. Mai 2015, 20:06

Für mich persönlich hat sich der Verlag nun erledigt. Bauen werde ich das Modell schon irgendwann. Dann lasse ich mir was einfallen.

Gruss Andy

Ähnliche Themen

Social Bookmarks