Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CLP-DD 185

Schüler

  • »CLP-DD 185« ist männlich
  • »CLP-DD 185« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Beruf: nutzfahrzeug mechaniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juni 2007, 22:16

bismarck von hmv

hallo @ll

so bin neu hier bin beim googeln auf eure hp/forum gekommen und habe mich gleich mal registriert

wie der titel schon sagt geht es um die bismarck von hmv hier

die ich mir gerne kaufen möchte doch zuvor habe ich ein paar fragen

was is alles dabei
was muss ich mir noch besorgen
welcher kleber ist am besten
muss ich den karton selbstbesorgen is der dabei
kann man statt karton auch balsaholz nehmen
was mus man bei bau beachten

sorry aber bin in sachen kartonbau voller noob
habe vorher nur plastik modelle von revell gebaut

danke schonmal im vorraus

mfg dd ( daniel )

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juni 2007, 22:58

Hallo Daniel,

erst einmal recht herzlich Willkommen bei uns auf Kartonbau.de.

Tja was ist eigentlich alles dabei bei der Bismarck?
Also erst mal alles Teile für das komplette Schiff. Das bedeutet, Du brauchst außer reichlich Kleber, Schere und Skalpell eigentlich nichts zusätzlich um das Schiff bauen zu können. Auch keinen Karton. Anders als bei vielen Bogen polnischer Konstrukteure muss man bei der HMV Bismarck nichts verstärken, da die Konstruktion stabil genug ist.
Du kannst Dir natürlich - damit das Modell am Ende etweas schicker ausschaut - auch die Ätzteile zulegen. Die sind aber KEIN Muss!

Als Kleber würde ich mal pauschal Uhu Alleskleber/Flinke Flasche (schwarz/mit Lösungsmittel) und für kleine punktuelle Klebungen einen Weißleim (Kittifix, Wiccoll usw.) empfehlen. Kleber ist u.a. auch Geschmackssache, nur sollte man mit wasserhaltigen/lösemittelfreien Klebern keine größeren Verklebungen machen, wenn man keine Wellpappe erhalten will. Aber hier im Forum findest Du reichlich Tipps und Tricks zu Kleber, Werkzeug Techniken etc. Einfach mal die Suche bemühen. ;)

Einen Baubericht zur HMV Bismarck findest Du hier, wenn auch von Peter auf 1:200 hochskaliert:
Bismarck / HMV / 1:200 (vergrößert)

Was willst Du mit dem Balsaholz?

Bevor ich aber an deiner Stelle den ersten Schnitt auf den Bögen setzen würde, würde ich ein, zwei drei kleinere Modelle vorher zum Probieren verbauen. Denn die HMV Bismarck ist nicht ohne. Aber auch hier scheiden sich die Geister. :D

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

3

Samstag, 23. Juni 2007, 23:00

RE: bismarck von hmv

Zitat

Original von CLP-DD 185
1 was is alles dabei
2 was muss ich mir noch besorgen
3 welcher kleber ist am besten
4 muss ich den karton selbstbesorgen is der dabei
5 kann man statt karton auch balsaholz nehmen
6 was mus man bei bau beachten


Zunächst mal: Das B-Schiff als Einstieg ist schon seeeeehr heftig, beginne besser mit einem einfacheren Modell (ebenfalls HMV) wie z.B. den Hafenfähren, dem Hochseeschlepper, was auch immer. Hauptsache, es tut nicht so weh, wenn man das Teil in die Tonne treten muß!

Ich war so frei, Deine Fragen zu nummerieren, daher wie folgt:

Zu 1: Die Papierteile für das gesamte Schiff.
Zu 2: Es ist ein Ätzsatz sowie die Ankerketten im Angebot. Werkzeug (Cutter, Schere, Lineal, Pinzette (wichtig bei der Größe ;-), Schneidematte, ... - Teile davon solltest du bereits durch den Plastikmodellbau haben.
Zu 3: Geschmackssache. Es gibt hier viele, die auf Weißleim (z.B. Wiccoll) schwären, ich fühl mich mit Uhu Kraft wohler. Das mußt Du entscheiden. Richtig ist jedenfalls, daß Weißleim schöner (also ohne größe Kleberflecken wie beim Uhu) trocknet.
Zu 4: Mangels Erfahrung mit HMV-Modellen: Guckst Du Peter Millas Baubericht!
Zu 5: Würde ich keinesfalls machen - Peter schreibt was von 180g-Karton, das geht mit Balso wohl nicht. Bei 1mm würde ich mir das ja noch einreden lassen, aber 180g sind ja nur ca. 0,3mm ...
Zu 6: Guckst Du Peter Millas Baubericht - der setzt aufgrund seiner Detaillierung hier Maßstäbe :D

Damit viel Spaß mit dem Bau, Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

CLP-DD 185

Schüler

  • »CLP-DD 185« ist männlich
  • »CLP-DD 185« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Beruf: nutzfahrzeug mechaniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juni 2007, 00:37

danke fur eur antworten

in mein augen soll es nur als zeit vertreib dinen hort sich jetzt blode an aber ich mochte das projekt ne langere seit in augenschein nehmen bei meinen plastick modellen war ich meist in 1 woche fertig da hat man sich nach 3 tagen schon ein neues ausgesucht

zu dem modell selber das hab ich mir ausgesucht weil ich eine herrausvordrung brauch bei meinen revel bausetzen hab ich solang ich zurückdenken kann und auf meine samlung schaue nur nieveu 5 gehabt

so wegen dem balsaholz war halt nur sun gedanke fals ich ihrgend wann mal ne rc anlage einbauen möchte dann mus es ja wasser dicht sein

ahja habe mir das model bestelt hoffe das es so gegen mittwoch da sein wird
werde euch naturlich auf dem laufenden halten hoffe auch das ich an dem karton ne menge freude habe und langer hier im borde bin
und danke fur die nette begrüssung

mfg dd (daniel)

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juni 2007, 00:48

also in einer woche bist du mit der bismarck bestimmt nicht fertig.... :D
wenn ich mich nicht täusche gibts hier im forum auch rc umbauten,einfach mal in die bauberichte schauen,und sonst wünsch ich dir viel spass beim kleben!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

CLP-DD 185

Schüler

  • »CLP-DD 185« ist männlich
  • »CLP-DD 185« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Beruf: nutzfahrzeug mechaniker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:04

so hab mir den bericht und die momentan 38 seiten von millpet durchgelesen
ich zieh meinen hut vor peter :super: :respekt: :meister:
zu dem model
ha hab ich den mund wohl zu voll genommen hehe aber die B. is bestellt jetzt gibet kein zuruck mehr

bis denne mfg dd ( daniel )

wolkenstürmer

Fortgeschrittener

  • »wolkenstürmer« ist männlich

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 27. Januar 2005

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:14

Moin Daniel,

auch wenn die Bismark bestellt ist, musst ja nicht gleich damit anfangen. Baue doch vorher ein oder zwei kleine Download-Modelle. Links gibt es hier ja genug. Dadurch bekommst Du dann ein wenig "Gefühl" für das Material Karton. Und Deine Bismark kann ja erstmal in die Sammlung für später. Hier wärst Du ja auch nicht der einzige der ein paar Modelle mehr zu Hause rumliegen hätte, die er erst in ein paar Jahren zu bauen beginnt.

Viele Grüße
Thomas
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juni 2007, 19:24

Hallo Daniel,
der Vorschlag von wolkenstürmer ist gut. Vielleicht versuchst Du es mit einer einfacheren Bismarck, die es ja auch dem Markt gibt. Es wäre schade, wenn Du an der HMV Bismarck die Lust am Schnippeln verlieren würdest. Übrigens denke ich, haben die meisten von uns die Bismarck auch von anderen Anbietern gebaut bis sie sich sich an das HMV Modell trauten.
mit freundlichen Grüßen
modellschiff

CLP-DD 185

Schüler

  • »CLP-DD 185« ist männlich
  • »CLP-DD 185« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Beruf: nutzfahrzeug mechaniker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juni 2007, 20:43

danke für eure antworten
ich warte es erst mal ab bis es da ist und ich mir einen ersten einblich genemigt habe @)

nur bin ich immernoch am uberlegen den rumpf aus balsa zu bauen und das deck aus dem karton ?( ?( ?(

mal sehen was ich machen werde
werde wohl am we ne neuen thema erstellen
als baubericht

also bis denne mfg dd ( daniel )

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 18. Juni 2007

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Juni 2007, 13:47

Mhm wie soll ichs sagen, mehr als schief gehen kanns nicht.

Habe damals mit 12 mein erstes Modell gebaut, die Scharnhorst von WHV, aber das war wirklich kein anspruchsvolles Modell, wenn man es mit der derzeitigen Version des gleichen Verlages vergleicht.

Viel wichtiger aber ist, dass mein Bötchen kein Unterwasserschiff hatte,
würde dir eher empfehlen ein Schiffchen auf CD zu erwerben, dann hast du günstig einen Ersatzbogen, falls es zum GAU kommt.

Andererseits kannst Du es auch so wie ich machen und die Rumpfteile erstmal auf normales Papier schwarz weiß kopieren. Wenn Du diesen dünnen Rumpf aufziehst sammelst du erstmal Erfahrung, und wenn du von innen Balsaholz einsetzen willst kannst du dann das Holz schonmal anpassen. Sitzt das Unterwasserschiff überklebst Du es mit dem bedruckten Originalteilen, dauert zwar etwas länger aber Du wolltest ja etwas Abendfüllendes.

Der G aus U
der G aus U aka Sebastian

Im Bau:
Torpedoboot Greif 1:220

Keine Macht den Ätzteilen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GermanUrbana« (25. Juni 2007, 13:50)


Auris

Schüler

  • »Auris« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 19. Juli 2004

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Juni 2007, 15:22

hallo,

kurzum, lass die bismarck solange du nicht ein wenig probegebastelt hast mal auf der seite.

ich würde zum üben ein download model benutzen, bei dem die grundsätzlichen anwendungen und herausforderungen zu tragen kommen.

z.b. die HMS Cerberus in 1:250

http://www.papershipwright.co.uk/ps02/details.shtml


des weiteren findest du hier im foum unter downloads in jeder rubrik massig infos.

einer meiner "bestseller" ist:

http://www.ericksmodels.com/paper/models/models.html
für raumer aus dem PC Game Homeworld

CLP-DD 185

Schüler

  • »CLP-DD 185« ist männlich
  • »CLP-DD 185« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Beruf: nutzfahrzeug mechaniker

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juni 2007, 19:20

hallo hab da noch mal ne frage das heft (welzer) is da wie macht ihr das trennt ihr die ganzen seiten heraus oder legt ihr da ne dunne unterlage rein und schneidet es grobb aus ????

danke fur eure andworten
mfg DD

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juni 2007, 22:55

Du solltest wirklich ein leichteres Modell vorher einschieben. ;)

Kennst du einen Schneidematte?

Weißt du womit du die Teile verklebst?

Womit du die Teile ausschneidest?

Verstehe mich nicht falsch. Ich möchte dir nur viel Frust ersparen.

Propiere ein leichtes Modell, stelle dazu einen Bericht ein, niemand wird dich auslachen, alle werden dir helfen.

Du wirst dabei eine Menge lernen.

Freie Downloads gibt es genug.

Grüße aus Wien, Herbert

Matze711

Schüler

  • »Matze711« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Juni 2007, 12:44

Hallo Daniel

Wie du siehst bin auch ich noch nicht lange dabei. Vor meiner Anmeldung hatte mich erst hier im Forum über die Kartonisten informiert.
Ich habe zuerst mit einigen Download-Modellen angefangen, und baue immer noch welche. Z.Z. versuche ich mich an einer Rakete, Saturn V in 1/96.
Auch mein Traum ist es einmal die Super-Bismarck von HMV zu bauen. Doch vorher werde ich mich noch einige andere Schiffe heran wagen die nicht so schwer sind. Und im nächsten Jahr kaufe ich sie mir auch.
Aber jeder soll für sich selber entscheiden.

Gruß
Matze

Social Bookmarks