Volker Böhm

Fortgeschrittener

  • »Volker Böhm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. August 2006, 13:38

Bismarck in Tarnfarben - WHV 1:250

Hallo zusammen,

alle, die jetzt schreien: "Och nö, nich' schon wieder 'ne Bismarck!" : Guggst Du weg! 8)

Im vergangenen Jahr gab es vom Möwe Verlag eine Neuauflage der Bismarck in Tarnfarben. Hierbei handelte es sich um das alte Freundeskreismodell, mit einigen Zusatzbögen. Ich habe über den Bau damals bei Papership berichtet und möchte hier nur noch einmal kurz zusammenfassen.

Im Bereich des Doppelknicks für den Gürtelpanzer platzte mir die Farbe ab; es handelt sich um einen Laserdruck. Ich habe daher den gesamten Rumpf mit Revell-Farben (habt Ihr eigentlich mitbekommen, dass deren deutsche Niederlassung diese Woche 50 Jahre alt geworden ist?) lackiert.

Vor dem Bau sollte man sich den ganzen Bogen (besonders die Zusatzbögen!!) anschauen, da einige Teile nicht vollständig sind (mir fallen da jetzt besonders eine Scheinwerferkalotte und je eine alte und eine neue 10,5 cm Flak ein). Von diesen Teilen muss man sich unbedingt vorher Kopien anfertigen. Einige Teile fehlen ganz: Für die vordere Brücke die 2 cm Vierlinge und die Wrasenrohre (obwohl diese in der Bauanleitung angegeben sind!). Ich habe diese Teile entsprechend ergänzt.

Die Fotos stellen den Zustand zur Zeit dar: Ich warte auf besseres Wetter, um das Modell mit Klarlack zu überziehen und dann Restarbeiten (Takelage, Reling) vorzunehmen.
»Volker Böhm« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC00725.jpg
  • PIC00726.jpg
  • PIC00727.jpg
  • PIC00728.jpg
  • PIC00730.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Volker Böhm« (19. August 2006, 13:39)


Volker Böhm

Fortgeschrittener

  • »Volker Böhm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. August 2006, 13:39

RE: Bismarck in Tarnfarben - WHV 1:250

Noch ein Letztes:

Die Grundfläche des hinteren Aufbaus ist etwas "vereinfacht" (gerade statt mit einer Einbuchtung) dargestellt. Daher passen die Flaks in der neuen Lafette "nicht so toll". Ich habe den "Bügel" hinten etwas gekürzt und, damit es nicht so gequetscht aussieht, die Geschütze leicht ausgeschwenkt dargestellt.
»Volker Böhm« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC00731.jpg
  • PIC00732.jpg
42 :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Volker Böhm« (19. August 2006, 13:41)


Lemy

Profi

  • »Lemy« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2005

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. August 2006, 15:46

Hallo Volker,

ein sehr schönes Schiff deine Bismark =D>

Gruß

Bernd

Volker Böhm

Fortgeschrittener

  • »Volker Böhm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. August 2006, 15:52

Hallo Lemy, hallo Hagen,

vielen Dank für Euer Interesse. Wie gesagt, die Restarbeiten erfolgen, sobald ich das Schiff draußen lackieren kann - vielleicht ja noch dieses Jahr (auch wenn es ja im Moment nicht danach aussieht!).

Ein Detail habe ich noch vergessen: Oskar, den Kater!
»Volker Böhm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Oskar 191105.jpg
42 :D :D :D

Social Bookmarks