Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. April 2006, 22:04

Bismarck Halinski 1:200 nach Original-Fotos

Hallo,

heute habe ich mir die Bismarck von Halinski in 1:200 bestellt. Ich hoffe sie ist zum Wochenende da, und ich kann anfangen.

Ich überlege noch ob ich sie in 1:200 oder 1:100 bauen soll.

1.100 würde mich schon mehr reizen.

Sobald ich angefangen habe, werde ich berichten.

Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nikon D1« (28. Dezember 2006, 13:34)


Robert Kofler

unregistriert

2

Mittwoch, 19. April 2006, 23:27

hallo andreas, hallo peter!

warum nicht? schuhe, die zu gross sind, da kann man doch nur hineinwachsen, und wer nicht wagt, der nicht gewinnt. aber , wer wagt und dabei an seine grenzen stossen wird, auch sicherlich nicht falsch! ich denke da an meine eigenen erfahrungen, die waren auch nicht immer so, wie ich mir das vorgestellt habe. ein whv blücher akriebisch vergrössert auf 1:100, viele bleistiftzeichnungen und viel gedankengut, viele stunden der konstruktion. erstes, persönliches ergebnis: ein rechter, genauer kiel muss her. keine frage, machen wir!mein grossvater hatte mir noch geholfen, die über 2 meter lange spannvorrichtung für den kiel zu bauen, klasse ergebnis: kiel 2,2m lang, exakt gerade, aus 14 2mm dicken kiefernleisten in holzleimbau. für meine begriffe professionell, absolut! nach einer trocknungszeit von ca vier oder fünf tagen musste ich feststellen, dass mein jüngerer bruder meinen kiel als stangefür sein zelt sehr gut gebrauchen konnte. eine zeltstange sollte aber nur einen meter lang sein. was tun? abschneiden, ist doch klar! ich habe meinen bruder übrigens nicht umgebracht, bin halt ein phlegmatiker :D :D :D. als phlegmatiker hat man aber nur eine chance: wieder neu versuchen. deshalb macht mir der modellbau immer noch so viel freude, seit 40 jahren! und alle rückschläge und misserfolge konnten mich nicht davon trennen!

also: alle versuche können mal daneben gehen, aber viele forscher haben ihre erfolge auch nur mit empierischen testreihen erreicht!

in diesem sinne, viele grüsse aus köln, robert

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. April 2006, 00:47

Halinski Bismarck 1:100

Dann werde ich mich in mein stilles kämmerlein verziehen,beobachten und im stillen mein werk vollenden

Anmerkung:Gusti ziéht ne Flunsch ?( "alles was man auf meiner sieht ist um das doppelde Veredelt und sehr viel selbst dazugebaut Aber ist ja nicht Erwähnenswert danke

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (20. April 2006, 01:32)


Marco Ramm

Fortgeschrittener

  • »Marco Ramm« ist männlich

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. September 2004

Beruf: Baustellenleiter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. April 2006, 08:48

Hallo Gusti,

wenn Du das machst wäre dies ein rießen Verlust für das Forum!!! Deine Ideen die Du in Dein "Meisterwerk" einbringst sind unschlagbar. Ich bin ja auch "so einer" der bereits 2 solcher Megaprojekte gestartet hat und es macht mir wahnsinnig viel Spass.

Wer glaubt das durch die Vergrößerung der Bau einfacher wird, der hat es noch nicht probiert. Man stößt auf ganz neue Probleme wie Steifigkeit und Verzug. Ich habe selbst schon einen Versuch gestartet die Bismarck von HMV in 1:100 zu bauen, habe damals mit dem Unterwasserschiff begonnen, aber leider hat eine längere Lagerungszeit unter dem Bett und das große Interesse meine Kinder an den aufgeklebteb Spanten mich dazu gezwungen, die 2kg Papier und Pappe zum anheizen meines Ofens zu verwenden.

Also Gusti, lange Rede kurzer Sinn, laß uns weiter teilhaben an Deinem Phänomenalen Bau

Viele Grüße

Marco
I told you i will back :D

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. April 2006, 09:02

Hey Gusti,
jetzt hör aber auf. Dein Baubericht ist einer der coolsten in letzter Zeit. Mach bloss weiter! Wir wollen das Monster schwimmen sehen. So weit muss erstmal einer kommen!

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. April 2006, 09:19

Hallo Gusti,

nur weiter so. Dein Modell ist einfach riesig. Erst dein Baubericht hat mich dazu veranlasst auch die Bismarck zu bauen.

Ich bin zwar neu hier in diesem Vorrum, aber denke das ich doch einiges an Modellbauerfahrung habe.

Bis 2000 habe ich intensiv ca. 20 Jahre Plastikmodellbau betrieben. Nur Schiffsmodelle in 1:350

Bin sogar 1999 mit der CVN-65 Enterprise Kölner Modellbaumeister geworden.

Leider musste ich aus Beruflichen Gründen mein Hobby einstellen und hatte alle Modelle verkauft.

Ich hätte nie Gedacht das ich den Modellbau so vermissen werde. Aber als ich durch Zufall auf dieses Forum gestoßen bin, und gesehen habe wie sich in den letzten Jahren der Kartonmodellbau entwickelt hat, hat es mich einfach gepackt.

Das es eine sehr große Herausforderung ist die Bismarck in 1:100 zu bauen sehe ich genauso wie Ihr.

Aber ich werde es versuchen. Wenn es nicht klappt, dann baue ich sie halt in 1:200

Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nikon D1« (20. April 2006, 09:21)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. April 2006, 10:35

Moin Andreas !

Genau ! Lass Dich nicht von Deinem Vorhaben abbringen .... 8)
Die Bismarck in 1 / 100 ist der Traum eines jeden Modellbauers - meiner auch, aber ich vermute mal, dass ich dann ausziehen kann und die beste aller Ehefrauen dann sofort die Scheidung einreichen wird ! :rolleyes:

Also ... Hau rein - ich freue mich schon auf Deinen Baubericht !

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. April 2006, 11:16

Halinski Bismarck 1:100

Hallo Andreas
nun ich wünsche dir viel glück für dein vorhaben, habe ja dir eine menge Tips gegeben,es ist gut das du auf mich gehört hast und dich für die Halinski Bismarck entschieden hast ich brauche kein Maschinenbaukonstrukteur zu sein um zu wissen je mehr man sich von der Orginalgröße entfernt desto mehr verziehen sich die Dimensionen das war auch ein grund warum ich von dem Masßtab 1:200 ausgegangen bin.
und es Schmerzt nicht so beim bauen da ich vor 12 Jahren bei einem Tiefen sturz meine beiden Handgelenke merfach gebrochen und Muskelrisse hatte und bei solche filigranen arbeiten heut noch alles weh tut
Habe deswegen zum probieren mit Flugzeugen hochzu Skalieren angefangen
und da auch schon sehr Gegensteuern müssen allso nich verzweifeln

Viel glück Gusti

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. April 2006, 14:16

Hurra,

heute ist meine Halinski gekommen.

auch das Buch von Josef Kaiser über den Bau der Bismarck in 1:100

500 Fotos. Sowas tolles habe ich noch Nie gesehen. Das es Möglich ist sowas zu bauen.

Na, dann werde ich mich jetzt am Wochenende mal ans Werk machen.

Gruß
Andreas

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. April 2006, 22:59

Hallo Andreas



wir helfen dir gerne bei deinem projekt, stell viele bilder ein und sag uns, wenn du probleme hast. wir helfen dir gerne. ;)

viele grüße

guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. April 2006, 01:17

DankePeter, Danke Guido,

ich komme bestimmt noch auf euer Angebot zurück.

Es ist jetzt 01.00 Uhr,und ich komme gerde aus meinem Bastelkeller.

Heute habe ich ersteinmal ein Wenig das Tolle Buch studiert. Danach habe ich mir die einzelnen Bögen der Bismarck zu Gemüte geführt.

Nach dem ich dann einige Teile gescant habe und in 1:1oo vergrößert habe, bin ich in den Keller und habe diese auf 1,5mm Karton geklebt.

Danach ausgeschnitten und verklebt.

Bilder folgen noch.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. April 2006, 07:17

Hallo Nikon D1,

Na, dann viel Spaß und noch mehr Glück bei deinem Projekt.
Ich bin auf jedenfall schon gespannt auf deinen Baubericht.

Grüße Friedulin

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. April 2006, 22:54

Habe am Freitag, Samstag und heute einiges machen können. Leider habe ich noch keine Fotos gemacht.

Da ich im Keller bastel Denke ich Nie daran die Kamera mit runter zu nehmen.

Werden aber noch nachgereicht.
Ich kann Gustibastler jetzt verstehen was das für eine irre Arbeit ist.

Aber ich muss sagen, es klappt Super. Das scannen und vergrößern in 1:100 funktioniert klasse.

Alles passt 1A.

Habe schon das Gerippe der unteren Aufbauten fertig.

Auch einen Teil der Spanten sind schon ausgeschnitten. Jetzt sieht man erst einmal was das fürein Brummer ist.

Meine Bismarck wird allerdings ein Standmodell.Habe mir überlegt, ob ich sie mit allen Beleuchtungen wie imOriginal ausstatten soll.

Wie gesagt, Bilder kommen!

Gruß
Andreas

  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. April 2006, 23:18

Hey,

da wünsche ich dir natürlich weiterhin gutes Gelingen!
Freue mich schon auf die Bilder und eine Beleuchtung bei dieser Größe wäre der absolute Hammer!

Gruß
Daniel

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. April 2006, 23:31

Weis einer von euch was man für die Beleuchtung am besten nimmt? Irgendetwas aus dem HO Eisenbahnbereich?

Gibt es da so eine Art Verteiler an dem man die ganzen Birnchen anschließen kann?

Wenn Möglich sollten alle Lampen an eine Stromquelle angeschlossen werden.

Einschalten möchte ich diese, indem man ein Geschütz der 38er ein wenig dreht.

Meint ihr das würde gehen?

Gruß
Andreas

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 25. April 2006, 07:43

Zitat

Weis einer von euch was man für die Beleuchtung am besten nimmt? Irgendetwas aus dem HO Eisenbahnbereich?



Guckst du hier

Michael

http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?…light=Graf+spee

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (25. April 2006, 07:45)


Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 25. April 2006, 19:58

Was bedeutet das Zeichen vorne am Bug was wie eine Feile aussieht?
»Nikon D1« hat folgendes Bild angehängt:
  • AI Teil1 Kopie.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. April 2006, 20:08

Anschleifen, oder bis zur gestrichelten Linie wegschleifen?

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. April 2006, 20:13

Ahhhhh, jetzt verstehe ich. So das sich die Stelle nach vorne zum Bug hin verjüngt.

Danke.

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 25. April 2006, 21:27

Hier die ersten Bilder meiner Wochenenarbeit.

Da könnt Ihr auch mal sehen wo ich so werkel.
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6415.jpg
  • DSCN6416.jpg
  • DSCN6417.jpg
  • DSCN6418.jpg
  • DSCN6419.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. April 2006, 21:28

Hier noch ein paar.
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6420.jpg
  • DSCN6421.jpg
  • DSCN6423.jpg
  • DSCN6424.jpg
  • DSCN6425.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. April 2006, 21:29

Die letzten für heute.
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6426.jpg
  • DSCN6427.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. April 2006, 19:54

Heute gings weiter am Rumpf. Vom ausschneiden tun mir schon die Finger weh.

Von der Passgenauigkeit bin ich ja Überrascht. Absolut kein Verzug.

Schon riesig so ein Modell in 1:100

Gruß
Andreas
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6431.jpg
  • DSCN6429.jpg
  • DSCN6430.jpg
  • DSCN6431.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nikon D1« (26. April 2006, 23:01)


  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. April 2006, 22:58

Halinski Bismarck 1:100???

Servus Andreas

Hervoragent bis jetzt was man sieht aber,die Unterbauten (Versteifungsteile)
ist noch ne leichte übung,und man kommt schnell voran,im gegensatz was da noch auf dich zukommt.
Es sei den du übernimst sämtliche Orginalbauteile vom Bogen ohne was zu verändern zb. Schlot,der ist bei meiner Bismarck insgesamt 5,3mm schmäler
damit die Hangars bündig mit den vorderen Aufbauten sind

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (26. April 2006, 22:59)


Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. April 2006, 23:36

Hallo Gusti,

warum verkleinert?

Die beiden Flugzeughanger müssen doch ein stück breiter sein als die vorderen Aufbauten. Oder?

Gruß
Andreas

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. April 2006, 00:11

Halinski Bismarck 1:100???

Hallo du hast einen vorteil du hast das Modellbuch von Herrn Kaiser kuck mal rein ob die Hangars bündig oder überstehen
anhand meiner Bilder die ich aus dem Netz gezogen habe sind sie bündig
kanst aber auch so lassen,Saburo hat es beim Orginal von Halinski gelassen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (27. April 2006, 00:14)


Jumbo67

Schüler

  • »Jumbo67« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 19. November 2005

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. April 2006, 18:26

Hallo Nikon D1

Tolles vorhaben, wird ja ein Mega Brocken. Ein frage hätte ich da noch, was für Karton/Graupappe verwendest Du. (Stärke)

Gruss Jumbo67

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. April 2006, 19:03

Ich benutze 1,5mm Graukarton. Für die Spanten vom Rumpf nehme ich 3,0mm Graukarton.

Gruß
Andreas

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

29

Montag, 8. Mai 2006, 23:47

Der Rumpf ist soweit fertig gestellt. Das Deck aus Graukarton zur Verstärkung des Holzdecks ist auch schon aufgeklebt.

Jetzt bin ich dabei die beiden Ankertaschen zu formen.

Der Schornstein ist auch so gut wie fertig. Ich habe die Lüfter bündig eingesetzt so wie im Original.
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6478.jpg
  • DSCN6481.jpg
  • DSCN6482.jpg
  • DSCN6483.jpg
  • DSCN6484.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 9. Mai 2006, 08:01

Hallo Nikon D1,

Da geht ja ganz schön was weiter!
Super!!!

Grüße Friedulin

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 10. Mai 2006, 14:20

So, nun ist das Deck fast fertig beplankt.
»Nikon D1« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN6492.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 14. Mai 2006, 18:48

Rupfbau

Das Beplanken macht ganz schön viel Arbeit.
Hier ein paar Bilder.
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6494.jpg
  • DSCN6495.jpg
  • DSCN6500.jpg
  • DSCN6501.jpg

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:04

So, derRumpf ist fertig beplankt.

Jetzt beginnt das große Schleifen.
»Nikon D1« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN6505.jpg
  • DSCN6503.jpg
  • DSCN6507.jpg
  • DSCN6504.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nikon D1« (16. Mai 2006, 13:22)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:09

Moin Nikon,

mächtig gewaltig....

Ich sag's schon mal vorsichtshalber: Da bilden sich so komische Zeichen auf der Back, mach' die mal weg.... ;)

Viele Grüsse
Michael

  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:31

Hey,

dein Tempo und deine Qualität sind echt bemerkenswert.
Aber willst du auch noch die ganzen zusätzlichgen Teile wie gusti bauen oder nur nach der Anleitung?

Gruß
Daniel

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:39

Ich möchte sie bis ins kleinste Detail bauen. Und wenn es Jahre dauert.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:43

Hallo Nicon,

Macht sich schon ganz gut deine Bismarck.
Ich bin schon auf die ersten Schwimmversuche gespannt.

Grüße Friedulin

Nikon D1

Schüler

  • »Nikon D1« ist männlich
  • »Nikon D1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Vermessungstechniker,Pressefotograf

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:46

Soll doch nicht schwimmen. Ist doch ein Standmodell.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 16. Mai 2006, 13:56

Ach so, ich dachte was wird noch ein RC-Modell.

Da brauchst du aber eine gewaltige Vitrine dafür.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 16. Mai 2006, 14:16

Nur son Gedanke,

könnte man nicht einfach das komplette Modellzimmer verglasen und Luftdicht verschließen mit Sicherheitstür? :D

Social Bookmarks