Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 2. März 2005, 08:53

Tak to wyglada po sklejeniu.
Male kawalki kalki zwijalem na szpilce.
Na na styku widac cien od malenkiego uskoku - to wzmocnienie lampy swiecacej z gory i aparatu cyfrowego. W swietle dziennym jest OK ale chyba musze to poprawic. Wysuniecie jest naprawde na granicy bBedu.
Do zakonczenia komina jeszcze naprawde duzo pracy...

So sieht das alles zusammen geklebt
Kleine Röhrchen habe ich mit Hilfe von Nadeln gerollt. Auf dem Foto sieht man an der Kontaktstelle kleine schatten aber das ist nur wegen Blitzlampe im Tages Licht ist alles OK aber ich werde noch versuchen das zu korrigieren.
Um das Schornstein Fertig zu kriegen wartet noch auf mich sehr viel Arbeit
»Saburo« hat folgendes Bild angehängt:
  • komin_stan1.jpg

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 2. März 2005, 08:57

Hallo Saburo,

Sagenhaft! Deine Mühe ist Gold wert!
Die Röhrchen sind das gekappte Strohhalme oder hast Du Dir wirklich die Mühe gemacht diese aus Karton herzustellen? Zu den Handläufen schreib ich besser nix, denn die kann ich nur bestaunen!

Viele Grüße nach Polen
heribert

Czesc Saburo,

Doslownie Twoj Trud jest warty zlota!
Te rurki to poobcinane slomki czy naprawde zadales sobie trud zrobienia ich z papieru. Jezeli chodzi o porecze wokol komina to lepiej nie pisze nic potrafie je tylko podziwiac.
Z wieloma pozdrowieniami do Polski
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 2. März 2005, 09:33

=D> =D> =D>

Einfach unglaublich!

poprostu niewiarygodne!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Scorpio

unregistriert

124

Mittwoch, 2. März 2005, 13:14

Hallo Robert,

das was du hier zeigst, das ist nicht nur Kunst sondern auch die Krönung der Modellbaumöglichkeiten.
Das ist alles so perfekt gemacht, dass mir einfach die Worte fehlen.

Mit den besten Grüßen mein Freund

Christoph

Czesc Robert,

To co nam tu pokazujesz to nie tylko sztuka ale korona mozliwosci modelarskich.
Wszystko jest tak perfekcyjnie zrobione ze poprostu brakuje mi slow

z najlepszymi pozdrowieniami moj Przyjacielu
Christoph

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 2. März 2005, 13:44

Danke !

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 2. März 2005, 14:09

Hallo Saburo,

auch mir bleibt nur noch ein Staunen ... mit Worten lässt sich das eigentlich nicht beschreiben, was Du uns hier zeigst. Ich bin fast geneigt, meinen Papierschredderer mit meinen Modellen füttern, wenn ich so Deinen Bericht bestaune ....

Gruß

René


Rowniez mi pozostaje tylko podziwiac... to co nam pokazujesz slowami nie da sie opisac. Jak ogladam Twoja relacje to jestem juz prawie sklonny by nakarmic moja maszynke do niszczenia dokumentow moimi Modelami


Kartonbau.de ... Mein Forum

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 2. März 2005, 14:48

Hallo Saburo,

Was soll ich dazu noch sagen........................ mir fehlen die Worte.

Viele Grüße
Ernst


PS:
Der Schornstein schaut jetzt aus wie ein Skistiefel wie schaut es erst aus wenn er eingebaut ist ???

Co mam jeszcze dopowiedziec ........... brak mi slow
pozdrowienia
Ernst
PS.

Ten komin wyglada jak but narciarski a jak bedzie wygladal ja bedzie gotowy ???
Bin jetzt ein GELIaner

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 3. März 2005, 13:20

Hallo Saburo,

Super Arbeit, die du da zeigst.

Ich habe eine site mit einem sehr detailierten 3D-Modell der Bismarck gefunden.
Wenn es dich interessiert, schau einmal rein (gibts auch auf polnisch)!

http://www.bismarck3d.prv.pl/

Grüße Friedulin

Czesc Saburo,
Twoja tu pokazana Praca jest Super
Znalazlem w internecie bardzo dobra strone z komputerowo zrobionymi rysunkami Bismarcka.
Jezeli by Cie to zainteresowalo to zobacz tu pod tym linkiem ( jest ona tez w j.polskim)
http://www.bismarck3d.prv.pl/

pozdrawiam
Friedulin

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 3. März 2005, 22:41

RE: Halinski, Bismarck, 1:200 von Saburo

hallo saburo

ich bin einfach begeistert von deinen modellbauerischen fähigkeiten.
vorallem machst du dir um jede noch so kleine kleinigkeit gedanken.
ich habe die bismark von HMV auch noch bei mir in der schublade liegen.
werde dieses modell aber nur mit eingescannten bögen bauen. (da kann ich mehr variieren). auch von dir kann ich maches erfahren, wie man so manches bauen kann. du bist für dieses FORUM eine große bereicherung.

=D> =D> =D> =D> =D>

beste grüße
und mach weiter so

guido

Jestem poprostu zachwycony Twoimi mozliwosciami modelarskimi
Przemyslasz i analizujesz nawet najmniejsze sprawy. Mam w szufladzie Bismarcka z HMV. Bede go budowal ale z kopii (wtedy mam wieksze mozliwosci poprawienia jezeli cos nie tak zrobie ). Od ciebie mozna sie wiele dowiedziec.Jestes naprawde wielkim Bogactwem tego Forum

Najlepsze pozdrowienia
i rob tak dalej
Guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »$.guido« (3. März 2005, 22:41)


Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 23. März 2005, 10:33

W 5 czesci monografii Bismarcka z wydawnictwa AJ-Press sa bardzo ladne komputerowo modelowane wieze. Na bokach wiez A, C i D 380 widac odrutowanie prawdopodobnie do monta|u tentu.
Jest tez na gorze wiez. Takie male, ze na zdjeciach zwykle tego nie widac i nie bylem przekonany czy robic to na modelu. Do czasu kiedy mam te nowe zdjecia... Widac jak na dloni...

Decyzja oczywista: to musi byc ! Wkrotce pokaze jak zmodernizowalem wieze Casar.

P.S. Podziekowania dla Scorpio za pomoc w szybkim zdobyciu nowej publikacji.

In der 5 Teil der Bismarck Monografie von AJ-Press habe ich sehr schön mit Computer erstellte detailreiche Zeichnungen der Hauptgeschützen der Bismarck gefunden. Auf den Seiten des A, C und D Turms sind ähnliches für Handläufe Konstruktionen angebracht Das gleiche ist auch oben der Türmen zu finden. Die sind so klein dass ich damals nicht wusste ob ich das machen soll, aber jetzt wenn ich neue Fotos davon habe ist mir schon klar geworden ich muss die Türme noch verfeinern. Bald zeige ich auch den auf neu verfeinerten Turm „Cäsar“.
PS. Ich möchte mich beim Scorpio für die Hilfe bei dem Kauf des Neues Buchs über die Bismarck bedanken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saburo« (23. März 2005, 11:30)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

132

Mittwoch, 23. März 2005, 12:14

Howdy Saburo !

Ich bin immer wieder BEGEISTERT von Deiner phantastischen Arbeit !

Eine Frage habe ich zu den Leitern an den Geschütztürmen. Wie stellst Du diese her ? Kannst Du darüber mal etwas schreiben oder ein paar Bilder von dem Herstellungsprozess zeigen ?

Darüber wäre ich dir sehr dankbar !

Jak zawsze jestem zachwycony Twoja fantastyczna Praca!
Jedno tylko pytanie dotyczace drabinek na wiezach. Jak je robisz ? Moglbys pokazac pare zdjec z poszczegolnych faz ich budowy albo troche ta budowe tych drabinek opisac?
Bylbym za to bardzo wdzieczny!


CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 24. März 2005, 07:09

Drabiny sa fototrawione.
Dziekuje wszystkim za opinie.

Die Leitern das sind Ätzteile
Danke für den Lob.

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 16. Juni 2005, 11:19

ARTYLERIA 150 NA BISMARCKU

Temat Bardzo ciekawy i budzacy sporo niejasnosci. Na wiezach byBy montowane zasobniki oraz wlazy. Na bokach wie| widac odrutowanie oraz drabiny. Przegladajac rysunki komputerowe 3D w monografiach oraz opracowania modeli widac roznice i powstaje pytanie: jak to wlasciwie powinno byc ?
Swoje wnioski oparBem wylacznie na archiwalnych zdjeciach Bismarcka.
Za chwile pokaze dokladne zdjecia modeli wiez wraz z opisem roznic.

Sehr interessantes Thema mit vielen Unklarheiten. Auf den Türmen waren Behälter montiert. Auf allen 3D Bildern sieht das alles anders wie in den Baubogen. Jetzt ist die Frage was ist richtig was nicht.
Also habe mich auf Originalbilder von der Bismarck konzentriert.
Jetzt zeige ich genaue Bilder von den Türmen und beschreibe die unterschiede
»Saburo« hat folgendes Bild angehängt:
  • wieze_150_.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saburo« (16. Juni 2005, 13:08)


Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 16. Juni 2005, 11:27

Pierwsza para wiez 150 posiada odrutowanie na bokach. Na pozostalych wiezach tego nie ma. Charakterystyczny element na srodku dachu oraz zasobnik i wlaz jest tez na rufowych wiezach. Po lewej stronie w tylnej czesci mamy drabiny klamrowe.
W monografii na rysunkach komputerowych drabiny tych wie| s na tylnej scianie – to blad.

Das erste paar der 150 Türmen hat seitliche Handläufe auf der anderen Türmen nicht. Charakteristisches Element in der Dach Mitte und die Behälter sind auch auf den hinteren Türmen. Auf der linken Seite in dem hinteren Teil ist die Steigleiter. In der Monografie Bilder zeigen dass die Leiter war auf der hinteres Wand montiert – Das ist Falsch



Srodkowa para wiez jest zaopatrzona w dalmierze. Drabiny klamrowe sa na tylnej scianie. Na dachu nie ma wlazu bo z tylu sa drzwi. Zasobniki mogly byc montowane i demontowane - nie mam pewnosci. Na wszystkich wyraznych zdjeciach archiwalnych jakie mam widac 3 zasobniki. Na prawobortowej wiezy zamontowane w ukladzie trojkata, na lewoburtowej w szeregu.

Mittlerer Turm hat die Entfernungsmesser. Steigleitern auf der hinteren Wand. Auf dem dach gibt keine Eingangschleuse weil hinten sind Türe vorhanden .die Behälter können abgebaut und wieder eingebaut sein – hier bin ich nicht sicher. Auf allen Originalbildern die ich habe sieht man die Behälter auf der rechten Bordseite im Dreieck Stellung und auf der linker Bordseite in der reihe Stellung.


Na poparcie kazdego z wnioskow mam po kilka archiwalnych fotografii.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saburo« (16. Juni 2005, 11:29)


kopciu

Schüler

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 2. Juni 2005

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 16. Juni 2005, 13:15

Fantastyczna robota!Szkoda ze nie moge zobaczyc tego w realu,dbalosc o szczegoly godna mistrza.Do bolu sprawdza sie powiedzenie-polak potrafi.

Fantastische Arbeit! Schade dass ich deine Arbeit nicht im Real sehen kann. Verfeinerung wie bei Meister. Hier das Sprichwort „ Pole kann alles“
Geht in Erfüllung
Pozdrawiam <<kopciu>>

JohnMGD

Schüler

  • »JohnMGD« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 19. Juni 2005, 21:39

Amazing work Saburo, this is what all modelbuilders want PERFECTION, and you did that with the Bismarck.
Would like to know wich BISMARCK is the best cardmodel, HMV, Halinski or GPM, can somebody tell me, I'm thinking who has the best fit of the three??

Greetings

JohnMGD.

PS: How can I include photographs with my messages, how do I have to do that?? Tried to fit in a picture, but it did not show up.

JMGD.

Beeindruckende Arbeit Saburo. Du zeigst, was alle Modellbauer wollen - Perfektion - und Du zeigst es mit der Bismarck.

Ich würde gerne wissen, welches Bismarck Modell das Beste ist - HMV, Halinski oder GPM. Kann mir jemand sagen welches am paßgenauesten ist?

P.S: Wie kann ich Fotos in meine Posts einbinden - wie kann ich das tun. Ich habe versucht ein Bild einzufügen, aber es erscheint nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »JohnMGD« (19. Juni 2005, 21:43)


Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 21. Juni 2005, 09:18

JohnMGD, HMV has the best agreement with oryginal and maximum number of details and the best instruction of the three.
For me - Halinski is more interesting in the colors and the quality of print, but have very poor instruction.

John, das HMV-Modell hat die beste Übereinstimmung mit dem Original, die maximale Anzahl an Details und die beste Anleitung der drei Modelle.

Für mich ist allerdings das Modell von Halinski interessanter wegen der Farbgebung und der Druckqualität - aber es hat eine sehr schlechte Anleitung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saburo« (21. Juni 2005, 10:30)


Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

139

Montag, 4. Juli 2005, 11:10

The fuel after installation.

Der Schornstein nach der Installation
»Saburo« hat folgendes Bild angehängt:
  • fuel2a.jpg

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

140

Montag, 4. Juli 2005, 11:11

Next picture of fuel.

Nächstes Bild
»Saburo« hat folgendes Bild angehängt:
  • fuel3a.jpg

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

141

Montag, 4. Juli 2005, 13:15

mich würde es nicht wundern, wenn das ding schwimmt und schiesst :-)

ich bin zwar kein schiffmodellbauer aber ich hab ehrlich gesagt sowas noch nie gesehen - einfach perfekt!

da werden heute wohl ein paar missratene modelle den feuertod sterben :-) meine burgen sind dagegen plumpe papierfetzen.

ich bin überwältigt. =D> =D> =D>
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

142

Montag, 4. Juli 2005, 17:56

Hallo Saburo,

Deine Geduld und die Mühe ist bewunderswert, aber der Lohn ist ein herrliches Modell.
Sehr sehr schöne Arbeit.

Viele Grüße
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

143

Montag, 2. Januar 2006, 13:04

On the picture - last results of my work - after over 6 months of pause...
»Saburo« hat folgendes Bild angehängt:
  • nadb13.jpg

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

144

Montag, 2. Januar 2006, 15:01

Bismarck

Hallo na entlich geht es weiter bin so gespannt
»gustibastler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT1714.jpg

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 10. Januar 2006, 09:16

next step...
»Saburo« hat folgende Bilder angehängt:
  • nadb36_001.jpg
  • central.jpg

146

Dienstag, 10. Januar 2006, 11:42

Welcome back Saburo,

it's a pleasure to see your awesome work again!
I'm looking forward to see the Bismarck getting ready!

Christoph

John

Meister

  • »John« ist männlich

Beiträge: 2 681

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Beruf: retired school teacher

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 10. Januar 2006, 16:58

Hello Saburo,
Who needs to speak a language when one can see such fine craftsmanship in clear and crisp photos? This thread is beyond words. The pictures alone tell a wonderful story of this ship's construction. Thank you.
John

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John« (10. Januar 2006, 17:43)


  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 11. Januar 2006, 02:51

Halinski Bismarck

Hallo Saburo ich habe bei dir am Flugzeughangar einen kleinen fehler entdeckt
und zwar bei der Dachtreppe ist die letzte stehfläche Verkehrtherum schaue meine an so ist es richtig
1.Bild dein Hangar
2.Bild mein gebauter hangar
»gustibastler« hat folgende Bilder angehängt:
  • hangar4 Kopie.jpg
  • PICT1789 Kopie.jpg

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

149

Freitag, 3. Februar 2006, 11:52

My work about the main superstructure:
»Saburo« hat folgende Bilder angehängt:
  • tower03.jpg
  • tower02.jpg
  • bridge01.jpg

Azmodan

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 2. März 2006

  • Nachricht senden

150

Donnerstag, 2. März 2006, 10:47

Hello,
I was trying the link at the begining of this topic (your first post about the hull) but it does not work (does not exist). I wonder how do you do the hull, because I have some difficulties with this. So does this exist somewhere?

And go on with your work, it absolutely amazing!!! Good work =D>

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

151

Freitag, 3. März 2006, 07:27

Unfortulately this link does not exist.
Can You explain the difficulties ? How can I help You ?
There are no problem in the hull.

Azmodan

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 2. März 2006

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 7. März 2006, 14:43

I have some difficultis with assembling the plating on the timbers. The timbers ale visible on the final hull.
edges of the single plating parts are too visible and I have no idea how to do this better.

maybe image show more than the words...

http://www.galerie.vystrihovanky.cz/albu…Riurik%2005.JPG

you can see the problematic part in the middle of the hull. Please help :( most problematic part is the stern, but this is not shown on this picture.
thank you for your time and for your help! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Azmodan« (7. März 2006, 14:47)


Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 19. April 2006, 11:28

Azmodan, look at the begining of my relation.

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 19. April 2006, 11:43

Next step in my work:


Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 19. April 2006, 11:51

I saw - at the bottom part - there are black line on Bismarck:




Well... I decided to update my model in the black line:





Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 19. April 2006, 12:09

Actual view of my model:
»Saburo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bism_b.jpg
  • Antek.jpg

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 390

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 19. April 2006, 13:11

Dear Saburo,

what a great model you are building there! Can't wait seeing you finishing it.

And of course, it is very interesting seeing your model along with all the other models of the Bismark presently under construction here in the forum. That covers most of the kits out there...

Matthias

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 19. April 2006, 15:35

There are naturals colors of model. Last pictures I've made at night. The whiteness is very good by Canon.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 19. April 2006, 16:15

your paper model looks absolutely fantastic!! =D> =D>


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Saburo

Schüler

  • »Saburo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. April 2004

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 10. Mai 2006, 10:37

Not completed yet...











Social Bookmarks