Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Mai 2012, 17:38

BHV Beuteschau - Miljöskyddsfartyget KBV 049 - Gunnar Sillen (Bildrum)

KBV 049

Neben der schon vorgestellten OTHEM hatte Gunnar Sillen eine weitere Neuheit mit im Gepäck und auch in seiner Vitrine ausgestellt.
Diesmal ist es ein relativ modernes Behördenfahrzeug der schwedischen Küstenwache.
Das Boot hört auf den schönen Namen KBV 049 und ist ein Umweltschutz- und/oder Ölbekämpfungsschiff.

Aus dem schwedischen Text auf dem Titelblatt entnehme ich, daß das Boot im jahr 1980 gebaut und in den Dienst der Küstenwache gestellt wurde. Wenn ich entsprechende Daten im WWW richtig interpretiere, hatten die Boote dieser Klasse zu Anfang sogar eine Bugrampe, die dann Ende der 1980er Jahre entfernt und durch eine hohe Back ersetzt wurden.
Das Equipment umfaßt Ölskimmer, Tanks für das aufgefangene Öl und Feuerlöschmonitore.

Auch hier gibts wieder einen Bezug zu Gunnars Heimat, der Insel Gotland.
Das Küstenwachboot KBV 049 war bis 2010 der Küstenwachstation Slite auf Gotland zugeteilt und dort stationiert.

Gunnar bietet das Modell in den Maßstäben 1:160 und 1:250 an, ich stelle aber hier die 250er Version vor.
Beide Versionen unterscheiden sich auch nur in der Größe. Die Anzahl und Ausführung der Bauteile ist identisch.
Das in 1:250 nur knapp 15cm lange Modell trägt ein hübsches blaues Kleid, verziert mit den gelben "Rallye-Streifen" der Kustbevakningen (Küstenwache) und kommt als reines Wasserlinienmodell daher.

Gedruckt sind die Bögen mit einem Laserdrucker.

...

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Mai 2012, 17:39

Das Titelblatt

Neben 3 Fotos des Originals finden sich Angaben zum Lebenslauf des Originals.

...
»Peter Wulff« hat folgendes Bild angehängt:
  • kbv049_title.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Mai 2012, 17:40

Ein Planblatt

Als kleines Gimmick hat der Konstruktör einen Auszug aus dem Generalplan des Bootes mit in den Bogen gepackt.
Skaliert auf 1:250 gibts eine größenmäßig passende farbige Seitenansicht, sowie eine Seitenansicht, Deckspläne für Oberdeck, Backdeck, Brückendeck und Tankdeck.

...
»Peter Wulff« hat folgendes Bild angehängt:
  • kbv049_plan.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Mai 2012, 17:41

Die Bauanleitung

Da die Teileanzahl auch bei diesem Modell überschaubar ist, reichen 2 Seiten aus, um die Bauschritte in mehreren isometrischen Schnitt- und Übersichtszeichnungen darzustellen.

...
»Peter Wulff« hat folgende Bilder angehängt:
  • kbv049_howto_01.jpg
  • kbv049_howto_02.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2012, 17:44

Die Bauteile

Verteilt auf 2 Bögen, sind die roundabout 80 Teile übersichtlich platziert (ich hab nicht genau gezählt, dürfte aber hinkommen)

Bogen 1
Mit dem kompletten Spantengerüst, der Bodenplatte, dem Brücken- und Hauptdeck, den Aufbau- und Brückenwänden sowie den Bordwänden sind eigentlich die wesentlichen Teile des Modells hier versammelt.
Auffallend ist die ungewöhnliche Aufteilung der Bordwände, bedingt durch die eingezogenen Schrägen auf dem hinteren Drittel.
Die vorderen Seitenwände und der Bug sind in einem Stück, die achteren Bordwandstücken jeweils einzeln anzubringen.

Backdeck, Backschott und Hauptdeck sind ebenfalls zusammen als ein Bauteil gezeichnet.
Was mir allerdings auffällt, es sind keinerlei Extrateile zum Aufdoppeln von Luken, Schotten, Klappen, usw. vorhanden.
Da wäre im Zweifelsfalle der Modellbauer gefragt, sich solche Teile selber anzufertigen.


Bogen 2
Hier hat sich der "Kleinkram" niedergelassen.
Als da wären, die Teile für die beiden Hydraulikkräne, die Monitore, Rettungsinseln, Seitenlaternen und den Hauptmast.
Eine Herausforderung sind sicherlich die ebenfalls auf dieser Seite gedruckten Relingsteile.
Eine Standardreling dürfte aber halbwegs passen, wenn man sich nicht an einer Eigenproduktion versuchen möchte.
Abgerundet wird das Ganze dann noch von einem Foto des Originals, aufgebockt und frisch angemalt.


...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Wulff« (4. Mai 2012, 15:31)


  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2012, 17:47

Fazit

Auch mit diesem bunten Vogel ist Gunnar Sillen wieder ein wunderbar knuffiges Nischenmodell gelungen, das mit seiner auffälligen Farbgebung so manche graue Sammlung auflockern dürfte.

* Anmerkung zur Modellbestellung:
Bislang hat Gunnar Sillen die in BHV vorgestellten neuen Modelle s/s OTHEM, KBV 049 und s/s POMPEY POWER (noch) nicht auf der Bildrum-Homepage eingepflegt (Stand 02.05.2012)
Ich denke mal, der einfachste Weg wäre, per Email mit ihm in Kontakt zu treten.

Für weiterführende Info´s zum Thema Kustbevakning (schwedische Küstenwache) und den noch vorhandenen Schwesterschiffen sei ein Blick auf die Homepage der Küstenwache empfohlen.

Gruß
Peter
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Wulff« (2. Mai 2012, 18:13)


Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

7

Dienstag, 8. Mai 2012, 08:15

Hey Peter, hallo Freunde
Ich denke mal, der einfachste Weg wäre, per Email mit ihm in Kontakt zu treten.
Ich habe Gunnar am Freitag eine Mail (deutsch und englisch) gesendet. Diese wurde von ihm umgehend in perfektem Deutsch beantwortet.
Meine Anschliessende Bestellung ist bereits heute (Bestellt am Freitag um 11:00, am folgenden Dienstag um 07:30 in der Post) erhalten :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: (von Schweden in die Schweiz)
Wenn ich bedenke, dass ich seit bald 4 Wochen auf ein paar Ankerketten (Warenwert € 12.--) aus Deutschland warte :cursing:

Zumindest was den Service angeht kann ich Bildrum nur empfehlen, unkomplizierter geht es nicht mehr!

Freundliche Grüsse
Peter

Social Bookmarks