Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. April 2014, 17:40

Beschriftung von osteuropäischen LC-Sätzen

In der Hoffnung, dass ich nicht der Einzige bin, der nicht in BHV oder dahin unterwegs bin, habe ich eine Frage.

Aktuell sitze ich vor dem LC-Satz der IJN KAGA von Dom Bumagi. Er besteht aus dem wohl bekannten dunkelgrauen Karton, wie ihn auch z.B. GPM verwendet. Mit viel Mühe habe ich sehen können, dass die Teile auch beschriftet sind, aber wirklich lesen kann ich es nicht, auch nicht bei ganz hellem Licht oder mit der Lupenbrille oder in einem Scan.

Wie löst ihr das Problem?

Vielen Dank für eure Tipps
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. April 2014, 18:31

Hochauflösend scannen (oder Foto Makroaufnahme) und hier zeigen?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. April 2014, 19:45

Hallo Henryk

Wie gewünscht.



Das erste Bild ist eine Nahaufnahme, das zweite ein Ausschnitt eines Scans mit 1200 dpi. Vor allem auf dem Scan kann ich natürlich die Beschriftung bei genügender Vergrösserung am Bildschirm lesen, und 6 Platinenscans à 140 MB sind heute ja auch nicht wirklich ein Problem. Aber die alle dann mit dieser Vergrösserung abzusuchen (der Ausschnitt auf Bild 2 ist ca. 0.5% einer Platine!) ist äusserst mühsam. Daher hoffe ich, dass jemand eine bessere Lösung hat.

Herzlichen Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

4

Donnerstag, 24. April 2014, 19:53

Hallo Andi,

das was da Dir (und nicht nur Dir) für teuer Geld verkauft wird ist schlicht eine Frechheit. Aber das Geschimpfe hilft Dir nicht weiter.
Die Beschriftung scheint ganz leicht eingebrannt zu sein, es handelt sich hier also um Vertiefungen, vielleicht kannst Du durch schwarzes Farbpulver (von wasserlöslichen Pastellstiften abgeschabt) dass sich in diesen Vertiefungen ansammelt, den Kontrast erhöhen. Ein Versuch ist es bestimmt wert.
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald Friedel« (24. April 2014, 20:05)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. April 2014, 19:58

Auf dem ersten Foto kann ich nichts (keine Schrift) sehen, auf dem zweitem steht „110c“ (was Du wohl auch gesehen hast) – was das wie auch immer bedeuten soll.
Leider keine andere Idee...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. April 2014, 21:35

Vielen Dank, Gerald und Henryk, für euren Input. Mit dem Kontrast habe ich zwar schon beim Kopieren und Scannen gespielt, aber ohne Erfolg. Aber deine Anregung, Gerald, hat mich dann doch wieder überlegen lassen und nach einigen Versuchen kann ich das präsentieren (vorher und nachher):



Bei mir auf dem Bildschirm in voller Grösse und Auflösung kann ich jetzt die meisten Beschriftungen direkt lesen und bei den anderen sehe ich mindestens, wo sie sind. So kann ich sie dann gezielt vergrössern und lesen.

Was habe ich gemacht:
- Zuerst habe ich die Platinen mit 1200 dpi eingescannt (wahrscheinlich würden jetzt weniger ausreichen).
- Dann habe ich die Bilder mit meinem Fotobearbeitungsprogramm (FastStone Image Viewer 4.5, kostet nix und kann (fast) alles) bearbeitet:
- zuerst den Kontrast erhöht, bis die Teile gut sichtbar sind
- dann den Effekt "Relief" angewendet, mit maximaler Lichtbreite und -höhe und zentraler Ausleuchtung
- dann mit der Gradationskurve gespielt, um den Kontrast weiter zu erhöhen (im Wesentlichen die Steigung auf den Bereich der Tonwerte eingeengt)



Man muss bei jedem Bild wieder etwas spielen für das Optimum und perfekt ist es nicht, aber doch eine grosse Hilfe.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andiruegg« (24. April 2014, 22:05)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. April 2014, 22:22

Hallo Andi,

jetzt geht es ziemlich gut !

Eine von Dir gebaute Kaga wäre ein Leckerbissen, der Rumpf ist einmalig.

Zaphod

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. April 2014, 01:40

.. dann ist dieser Hersteller auch dank Andi - in Europa - angekommen! Mehr davon .. wir brauchen es .. wer sonst sollte verborgene Talente ans Tageslicht bringen? Und hier regen sich ein paar Kunden schon über einen fehlenden Hinweis in der Bauanleitung auf ..

mit einem lieben Gruß
Wilfried

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. April 2014, 09:48

Hallo Wilfried

Ich denke nicht, dass Dom Bumagi in Europa unbekannt ist. Nur in unserem Forum gibt es so gut wie keine Bauberichte. Aber ich weiss, dass ich nicht der Einzige bin, der einige ihrer Modelle im Stapel liegen hat.

Ich finde diese Modelle interessant. Es läuft bei mir immer gleich ab: zuerst nerve ich mich, wenn etwas nicht so ist wie erwartet, dann mache ich mich dahinter und finde die Problemlösung spannend.

Das Problem LC-Satz der KAGA ist für mich jetzt gelöst. Ich habe die Scans wie oben beschrieben behandelt, ausgedruckt und darauf alle Bezeichnungen nochmals anhand der Vergrösserung am Bildschirm von Hand eingetragen, damit ich sie gut lesen kann. Besonders witzig waren dann die Texte, bei denen ich zuerst die kyrillischen Zeichen abgemalt und diese dann im Google Übersetzer schön einzeln eingegeben habe. Hat bestens funktioniert.

Andi

PS: Eine händische Methode wäre übrigens, die einzelnen LC-Teile in den rund 50 Bögen zu suchen und die Bezeichnungen von dort zu übertragen.

PPS: Sollte jemand die KAGA im Stapel haben und sie nur nicht gebaut haben, weil er die Bezeichnungen im LC-Satz nicht lesen konnte, werde ich gerne meine Kopien abgeben :D.

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. April 2014, 10:24

Ich hab schon öfters Lasercuts verwendet und bei den meisten war keine Beschriftung dabei. Da hab ich mich entsinnt, dass ich Augen und ein Hirn habe, dass ich kombinieren kann und hab die entsprechenden Teile im Bogen gesucht und.... ja gefunden.

Verzeiht mir diese bissige Antwort, aber öfters ein wenig selber schaun und "forschen" anstatt gleich alles in Grund und Boden zu verteufeln, darf nicht zuviel verlangt sein.

walter
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. April 2014, 10:37

Hallo Walter

Mit bissigen Antworten habe ich kein Problem. Aber wo in diesem ganzen Thread irgend eine Verteufelung stecken sollte ist für mich nicht nachvollziehbar.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. April 2014, 15:22

Hallo Andi,

eine Frage: Bei Herrn Wojcik habe ich zwei Lasercutsätze gesehen, einen "Lasercut Großdetailsatz" und einen "Groß Lasercutdetailsatz", die sich trotz des ähnlichen Namens deutlich voneinander unterscheiden.

Hast Du beide Sätze ?

Zaphod

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. April 2014, 15:36

Hallo Zaphod

Ich habe nur einen, und zwar auf Grund der Empfehlung von Herrn Wojcik den Gross-Lasercut-Detailsatz für 40€. Sollte sich bei einem allfälligen Bau herausstellen, dass ich wesentliche Teile vermisse, kann ich immer noch den zweiten kaufen, aber die Überschneidungen sollen sehr gross sein.

Gruss
Andi

PS: Den separaten LC-Satz Cockpit-Dächer braucht es bei diesem LC-Satz nicht, da die Dächer bereits enthalten sind.

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. April 2014, 16:07

Hallo Andi,


danke für die Information !


Zaphod

Social Bookmarks