Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kartonkapitän« ist männlich
  • »Kartonkapitän« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. April 2014, 16:58

Bericht aus Bremerhaven 2014

Moin, moin, liebe Schnippelbrüder!

Bremerhaven 2014 ist nun passé, es war wie immer äußerst anregend. Hier nun mein Bericht zu den Neuheiten, die beim 26. Kartonmodellbautreffen vorgestellt oder angekündigt wurden - ich hoffe, daß die eifrigen Foren-Fotografen die Bilder dann nachliefern, da ich vor lauter Schauen, Schwätzen und Schreiben nicht zum Knipsen gekommen bin... Wie sonst auch, erhebt dieser Beitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit; da mein Hauptinteresse bekanntlich beim Maßstab 1:250 ist, habe ich mir doch einige Modelle nicht genau genug angeschaut. Nun sollen die Notizen über Neuheiten der Verlage in alphabetischer Reihenfolge folgen:

Die AGfB (Arbeitsgemeinschaft frühe Bundesmarine) zeigte schon Wilfrieds Schulfregatte F 213 SCHARNHORST, ein angefangenes Weißmodell des Munitionstransporters A 1435 WESTERWALD von Konpass und den kleinen Schlepper Y 812 LÜTJEHÖRN. Leider war Wilfried durch Rückenprobleme am Kommen verhindert und so konnte er nicht über die Arbeit an der TRAVE berichten.

Die AGK (Arbeitsgemeinschaft zur Geschichte des Kartonmodellbaus) hatte einige Modelle aus dem Nachlaß von Herrn Sturm dabei, Scholz/Mainz und andere; auch ein Burgen-Reprint wurde gezeigt.

Der cfm-Verlag feierte sein 20jähriges Jubiläum; Herr Michael Müller referierte über das Auf und Ab in der Verlagsgeschichte. Zuletzt erschien von Michael Bauer konstruiert der Marinefährprahm Typ D (mit Michi Kaintochs Halbketten-SPW in 1:250!). Mit Neuheiten-Ankündigungen hielt man sich noch zurück.

Horst Mürells CFP-Verlag zeigte das komplette Programm, darunter als Nr.21 die Neuheit SIR LANCELOT, einen Vorposten-(Fischerei-)Dampfer der sogen. Round-Table-Class von 1942. Das 16 cm lange Modell in 1:250 hat es wieder mal in sich - über 500 Teile auf nur 2 DIN A4-Bogen!

Der Effekt-Modellbau-Verlag, durch sehr schöne Modellbahn-Gebäude bekannt, ist nach dem Tode seines Gründers verwaist - und die Witwe sucht nun einen Nachfolger.

Der G.K.-Verlag (Paolo Gomes & Manfred Krüger) präsentierte sechs neue Versionen des SEA KING, z.T. als Mini-Dioramen; das Panzerschiff S.M.S. ARMINIUS soll später im Jahr folgen; als Ergänzung zum HMV-Modell S.M.S. PANTHER ist ein Ätzsatz von Paolo Gomes fertig. Geplant ist eine kleine Serie von Flugzeugen in 1:250 - (zunächst HAWKEYE und TOMCAT), alle von Paolo Gomes, der künftig allein für die G.K.-Modelle zeichnet.

H.-W. Grebenstein stellte zwei Neuheiten vor: 1. das FORT DRUM (eine Festung auf der Felseninsel El Fraile in der Bucht von Manila/Philippinen), quasi als Schlachtschiff aus Beton in der Zeit vor dem I. Weltkrieg, mit mächtigen 35,6 cm Schiffs-Geschützen bestückt, 1942 von den Japanern eingenommen und 1945 zurückerobert von den Marines. Das Modell im Maßstab 1:250 enthält auch eine CD mit Bildern. 2. ein sowjetrussisches Panzer-Kanonen-Flußkampfschiff (russisch: "Bronjekater") im Maßstab 1:72 (?) aus dem II. Weltkrieg.

Neu ist der Hanauer Kartonmodell-Verlag, den Manfred Krüger vorstellte: Hier sind die andern Konstrukteure vertreten, so z.B. Wolfgang Keller mit seinem Zerstörer Z 51, der mit Unterstützung durch Werner Winkler und Franz Holzeder im Sommer erscheinen soll. Geplant wird hier der Kleine Kreuzer S.M.S. WIESBADEN, der zum 100jährigen Jubiläum des Stapellaufs 2015 erscheinen und dem Andenken Gorch Focks gewidmet sein soll. Als nächstes Projekt steht danach der Leichte Kreuzer KÖLN im Zustand Ende 1944 an, ferner einige Flugzeugmodelle anderer Konstrukteure.

Der HMV (Fentens Productions) hat nach dem herben Verlust des Hauptkonstrukteurs (und Freundes) Peter Brandt sich umorientieren müssen; dadurch ist das Modellprojekt USS ENTERPRISE CVAN 65 von Benjamin Fentens zurückgestellt worden, der sich vorrangig der Hinterlassenschaft Piets annehmen wird. Erschienen sind die 3. Aufl. des Club-Modells 2013 (der Tankhafen, von Fritz Pohl) sowie der dazu passende Lasercut-Satz und das Heft Nr. 13 der Club-Nachrichten. Demnächst wird von Thorsten Blase der Schwimmkran HIEV erscheinen, weitere Kräne und Leuchttürme sind von ihm in Arbeit. Fritz Pohl (Sculptor) arbeitet an den Seenot-Rettungskreuzern JOHN T. ESSBERGER, GEORG BREUSING und HANS LÜKEN (die ersteren aus Piets Erbe; da sind auch die Schwesterschiffe baubar) und wird danach die FUNNY GIRL druckfertig machen. Udo Kallina wird sich nun der NASSAU-Klasse widmen und Till Schade ist dabei, die DEMAG-Kräne (aus den 50er Jahren) fertigzustellen, um sich danach die Schlepper BUGSIER 2 und 3 sowie den Zollkreuzer HELGOLAND vorzunehmen. Späterhin kommt noch ein bereits im letzten Jahr präsentiertes Zubringerschiff für den Offshore-Bereich hinzu. Neue Projekte und Partnerschaften sind in Aussicht und auch drei neue Konstrukteure könnten die Lücke, die Piets Tod hinterließ, schließen helfen.

HS-Design: Hartmut Scholz hat bei seinen schönen Eisenbahn- und Landmaschinen-Modellen den Maßstab 1:45 bevorzugt, wo er u.a. ein Lokomobil und seine sehr realistisch wirkende barocke Mühle und das Stadttor zeigte. Neuheiten waren die Diesellok V 60 mit beweglichen Teilen, ein englischer Dampf-LKW von 1910 (Spitze 95 km/h!), eine LNR-Tenderlok in grün (auch als LMS 8470 in weinrot zu haben), ein Menck-Bagger in zwei Versionen, eine davon in gelb mit Schürfkübel. In weiterer Planung sind eine US-Diesellok CPA 60 von Fairbanks-Morse, auch als Santa Fé und New York Central; aber HS wird auch bei den Hafenmodulen in 1:250 weitermachen. Aktuelle oder künftige Projekte sind: Doppeldecker-Zug der Lübeck-Büchener Eisenbahn 1:45, ein historischer Binnendampfer in 1:200 u. 1:250, das Semi-Containerschiff CELLUS in 1:250 und 1:100, ein einfaches Kirchenmodell im H0-Maßstab 1:87, die bayerische Stangen-E-Lok E 70 in 1:45, sowie ein italienischer Frachtsegler des 19. Jhdts. in 1:50 als Vollrumpfmodell.

Die Kartonwerft von Imogen Stowasser-Zimmer hatte mehrere Neuheiten zu zeigen: Zunächst einmal die LIEMBA (ex Götzen) im weißen Anstrich 1:250, den Museums-Dampfer STAVENES in 1:100 und 1:250, das dänische Offshore-Standby-Rescue-Vessel ESVAGT DANA in 1:250 (die zum Toppsegelschoner umgebaute Version GOUDEN LEEUW ist ebenfalls geplant!) und den bereits letztes Jahr gezeigten Besan-Ewer HF 13 in 1:100 (ein großes Modell auch im Deutschen Museum München). Auch die Mindener Schiffmühle in 1:100 war wieder ausgestellt, ebenso das chinesische Kanonenboot CHIN UO und ihre Spezialität: Leuchttürme in allen Größen: Hörnum und die drei Unterfeuer in 1:100, Pilsum in 1:100 und 1:250, das Molenfeuer Krk in beiden Maßstäben, ebenso das Rote Kliff in Kampen auf Sylt. Geplant sind der Bereisungsdampfer EMS aus Emden und der Leuchtturm Bug / Bastorf bei Kühlungsborn an der Ostsee.

MB-Modelle von Michael Bauer waren mit der diesjährigen Novität, dem Lotsenschoner GRODEN (1:250), aber auch allen anderen filigranen Modellen vertreten; in Arbeit ist das Passagierschiffchen SEGWUN, ein Museumsdampfer aus Kanada. Auch hat Michael Bauer für den cfm-Verlag den Marinefährprahm gestaltet.

Der Papershipwright David Hathaway war mit folgenden Neuheiten gekommen: Ein für die Scilly-Inseln Mitte der 1960er Jahre gebautes Fährschiff MV QUEEN of the ISLES in 1:250, das Lightfloat No. 3 (ein unbemanntes Leuchtfeuer-Schiff aus dem Bereich Bristol-Kanal), Flatholm Lighthouse, Nab Tower aus dem Solent, die Leuchtfeuer-Boje LANBY und mehrere kleine Leuchttürme wie St. Agnes Lighthouse (Scilly-Inseln), Alesund Mola Fyr (Norwegen), Sjötorp Lighthouse (Schweden) und die pyramidenförmige Emmanuel Head Daymark (Northumbria).

Der Passat-Verlag hat sein diesjähriges Modell Seenotrettungskreuzer HARRO KOEBKE mit dem Tochterboot NOTARIUS und den Versuchs-SRK BREMEN vorgelegt (Maßstab wie immer 1:250) und kündigte für 2015 das Feuerschiff AMRUMBANK / Deutsche Bucht (es liegt als Museumsschiff in Emden) an. Bereits Ende letzten Jahres sind die U-Boote Typ XXIII in zwei Kriegsmarine-Versionen und als Klasse 204 HAI und HECHT der Bundesmarine in der Reihe Mini-Modelle erschienen.

Karl-Harro Reimers führte seine diesjährige Neukonstruktion vor, das kleine Dornier-Wasserflugzeug LIBELLE im Maßstab 1:24 (?) - von dem aus Aluminium gebauten Original sind nur etwa 14 Exemplare entstanden. Das Modell ist mal wieder mit modellbauerischen Finessen ausgestattet: Tragflächen nach hinten zu klappen wie beim Vorbild, Streben mit Fäden zu lenken und Tragflächenmittelstück nach oben zu falten - genial gemacht!

Scaldis-Modelbouw aus den Niederlanden war mit etlichen Neuheiten vertreten (die aber Geert/Eskatee auch schon hier im Forum vorgestellt hat): Zunächst waren da in 1:250 die RANDFONTEIN oder NIEUW HOLLAND, dann der B-Jager (Zerstörer) HrMs ZEELAND, zwei Versionen der ORANJE - einmal als Passagierdampfer mit 2 Schleppern und einer Dschunke, zum anderen als Hospitalschiff mit weiß-grünem Anstrich und roten Kreuzen und der Flower-Class-Korvette HrMs FRISO als Begleitschiff. Für Einsteiger geeignet ist der Nachdruck des Veritas-Bogens FREE ENTERPRISE, ebenfalls in 1:250. Dann erscheinen der Wasserbus DAMEN (in 1:100? - 6 verschiedene Versionen baubar), der Seelotsentender LYNX in 1:87 mit Detailset, sowie als Architekturmodell ein Reha-Zentrum in DOORN (Maßstab ??). Auch die STATENDAM und PRINSENDAM sollen später noch als 1:250-Versionen herauskommen, ebenso die NIEUW AMSTERDAM. Geplant sind die Flower-Class-Korvetten HrMs FRISO und JOHAN MAURITS VAN NASSAU auch separat in einer stark gealterten Version. In weiterer Zukunft sollen dann noch der Flottillenführer HrMs TROMP (mit Bordflugzeug!) und ein U-Boot aus dem II. Weltkrieg erscheinen - wohl auch in 1:250.

Schreiber-Bogen aus dem Aue-Verlag Möckmühl wurden durch Hartmut Scholz vorgestellt, der ab 2015 wieder für den Verlag konstruieren wird. Bereits erschienen sind die Novitäten 2014: Der Erfolg des bereits ausverkauften AGK-Modells der Mittelalterlichen Kleinstadt von Hubert Siegmund in 1:300 hat den Aue-Verlag bewogen, ein entsprechendes, aber neues Modell im Maßstab 1:250 unter gleichem Titel herauszugeben; dazu passend erschien die Wasserburg Kreuzenstein bei Wien als fotorealistisches Modell in 1:250 (??), ähnlich ist das mittelalterliche Spital in Blaubeuren im H0-Maßstab 1:87, der JAHWE-Tempel des Herodes in Jerusalem (70 n. Chr. von den Truppen des Titus zerstört) als Rekonstruktion 1:400, der Bodensee-Dampfer HOHENTWIEL in 1:100 (zum Jubiläum des Originals auch als Modell überarbeitet), schließlich als Besonderheit ein Streichquartett mit Instrumenten, Notenpulten und Stühlen in 1:5. Für Kinder als Einsteigermodell gedacht, ist die schnittige Motoryacht RIVIERA mit 25 cm Länge aber auch für Eisenbahn-Anlagen geeignet. Zur Ergänzung der Krippen-Modellbogen erschien noch eine etwas modernere Fassung mit den drei Weisen aus dem Morgenland.

Von Hajo Zimmer kam mir der neue Modellbogen der Lehndorfer Roggenmühle in Braunschweig in 1:250 noch rechtzeitig vor der Abreise ins Haus - recht herzlichen Dank auch an dieser Stelle für seine so schönen Modelle! Habe ich in Bremerhaven recht gesehen, so waren auch Grachtenhäuser und Kirchen dabei.

Leider habe ich doch lange nicht alles Gesehene notieren können, so ist mir z.B. der Name des Ausstellers mit den schönen Römerschiffen (im Maßstab 1:32?) entgangen, die er zum 2. Male zeigte.
Ich bitte alle, die ich nicht gebührend würdigen konnte, um gütige Nachsicht, ggf. Korrekturen und Nachträge und verspreche fürs nächste Mal Besserung. ;(
Kleben Sie wohl!
:sleeping:
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (28. April 2014, 21:58) aus folgendem Grund: Kleinere Korrekturen und Nachträge


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 876

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. April 2014, 18:19

Hallo Kartonkapitän,

herzlichen Dank für die ausführliche Vorstellung der Neuheiten !

Da sind wieder viele Leckerbissen dabei.

Zaphod

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 657

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. April 2014, 20:41

Dem kann ich mich nur anschließen! Jetzt hoffe ich noch auf viele Bilder und freue mich auf 2015.
Gruß
Jochen

Teja Wyludda

Fortgeschrittener

  • »Teja Wyludda« ist männlich

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2014, 21:34

Moin,
....sind jetzt auch wieder zu Hause , leider war das Treffen mal wieder gefühlt viel zu kurz :-( aber wir haben viele neue Eindrücke und Anregungen aus Bremerhaven mitgenommen u.A. ein paar Bögen ;-) , viele nette und informative Gespräche, leckeres Essen und gute Stimmung und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr :-)

Liebe Grüße und viel Vorfreude auf das nächste Jahr, Teja & Jessica
:thumbsup:28. Internationale Kartonmodellbautreffen in Bremerhaven 2016 :thumbsup:

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. April 2014, 22:01

Dann lasst die Bilder sprechen
»Andy1978« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 09.jpg

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. April 2014, 22:05

Weitere
»Andy1978« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 12.jpg
  • 11.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 18.jpg

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 614

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. April 2014, 22:05

Hallo Burkhart,

wenn ich mich recht entsinne, hieß der Mann mit den vorgeschichtlichen und Römer-Schiffen Thomas Guttandin.

Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

  • »Kartonkapitän« ist männlich
  • »Kartonkapitän« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2014, 22:11

RE: Römerschiffe

Ja, danke, Hajo! Genau der war's. Besonders beeindruckt hat mich die Darstellung und Konstruktion des Oberstimm-I-Bootes, bei dem die originale Plankenlage farbig, das restliche rekonstruierte Schiff in weiß gehalten ist - Museumspädagogik wie sie sein sollte!

Kleben Sie wohl!

Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

  • »Kartonkapitän« ist männlich
  • »Kartonkapitän« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. April 2014, 22:17

RE: Bilder aus Bremerhaven 2014

Danke sehr für die Bilder, Andy! Auf Bild 07 ist übrigens ein auf der Meyer-Werft in Papenburg für England gebautes Passagierschiff EARL GRENVILLE zu sehen; das Modell aus dem Nachlaß des im letzten Jahr verstorbenen Nils-Peter Jaeckel wurde von Klaus Hildebrand in seiner Würdigung dieses Modellbaufreundes und -Konstrukteurs vorgestellt, ist aber leider nicht veröffentlicht worden.

Kleben Sie wohl!

Kartonkapitän:sleeping:
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (27. April 2014, 22:31)


  • »der Schnibbler« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Beruf: Dipl. Wirtschaftsinformatiker, jetzt Rentner

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. April 2014, 22:39

Allen Daheimgebliebenen ist dieser Bericht und die Bilder ein geringer Trost dafür, nicht dabei gewesen zu sein.

DANKE!!!! :P
Grüße

Dietmar

Alle Bilder sind - sofern nicht anders benannt - von mir.

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. April 2014, 10:22

Danke schön schon mal an die ersten Berichterstatter!

Weiß zufällig jemand, ob die Strassbourg und der Zug auf den Bildern 10 und 11 von Martin Schutz sind?

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

12

Montag, 28. April 2014, 11:37

Richtig, Michi, und er hatte noch exorbitante gute Flieger in 1:250 dabei.

Gruß

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 464

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. April 2014, 11:44

Hallo,
Danke für die Bilder. Eine Frage. Aus welchem Verlag stammt die Queen Mary 2?
Viel Grüße
Ulrich

14

Montag, 28. April 2014, 11:50

Moin Ulrich,

altbekannte Konstruktion von JSC im Sondermaßstab 1:250



Gruß

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 383

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. April 2014, 16:03

Hallo,

danke für die Vorstellungen. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Aber ich nehme an, dass noch zahlreiche Aufnahmen folgen werden.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

16

Montag, 28. April 2014, 17:14

Richtig, Michi, und er hatte noch exorbitante gute Flieger in 1:250 dabei.

Genaugenommen ist alles was er bis jetzt angefaßt hat verdammt gut geworden!
Merci für die Auskunft!
ROMANES EVNT DOMVS !

  • »Niklaus Knöll« ist männlich

Beiträge: 1 695

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

17

Montag, 28. April 2014, 17:42

Hallo Freunde
Vielen Dank, dass Ihr auch an die Daheimgebliebenen gedacht habt. Dass Die Big E zurückgestellt wurde stimmt mich etwas traurig, ich kann es aber verstehen. Was mich noch interessieren würde wären die Sea King s von G K die Navy 66 mit der Apollokapsel hab ich schon gesehen, dann habe ich mal noch von der Marine One läuten gehört. Ist da Obama mit dabei? Welche Ausführungen sind es nun wirklich ? Ich frage weil ich aus der ersten Serie gerade die Norwegische Seaking für die Hubiplattform der Petrojarl fertiggestellt habe. Dann meine ich von Paulo und Manfred auch mal noch eine Viking gesehen zu haben. Wäre dies etwa die Qualitätsklasse für die angekündigten 1:250 er Modelle ?
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. April 2014, 18:54

Hier ein paar Bilder von mir.
Das ist längst keine vollständige fotografische Übersicht über alle gezeigten Modelle, sondern meine subjektive Auswahl.

Die Begrüßung durch die Direktorin des Museums und der Vortrag der Feuerwehr BHV über Einsatzkräfte bei Anforderung durch das Havariekommando:
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010815.jpg
  • P1010816.jpg
  • P1010817.jpg
  • P1010819.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. April 2014, 19:01

Besonders beeindruckt hat mich der Scratchbau eines Feeders von Oliver Pelzer, Hamburg.
Bemerkenswert an diesem Schiff ist sicher das aussergewöhnlich hydrodynamische Unterwasserschiff.
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010821.jpg
  • P1010822.jpg
  • P1010823.jpg
  • P1010824.jpg
  • P1010825.jpg
  • P1010826.jpg
  • P1010827.jpg
  • P1010830 (1).jpg
  • P1010831.jpg
  • P1010832.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. April 2014, 19:04

Ebenfalls von Oliver, ein weiterer Feeder:


wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

21

Montag, 28. April 2014, 19:08

Kleiner gemeinsamer Schlummertrunk am Samstagabend im Havenhostel:
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010836.jpg
  • P1010837.jpg
  • P1010838.jpg
  • P1010839.jpg
  • P1010840.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

22

Montag, 28. April 2014, 19:10

WESTERWALD und SCHARNHORST der AG frühe Bundesmarine (Passat-Verlag):
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010842.jpg
  • P1010841.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

23

Montag, 28. April 2014, 19:13

Glue Me mit seinem Torpedorohrsatz-Wunder:
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010845.jpg
  • P1010843.jpg
  • P1010844.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

24

Montag, 28. April 2014, 19:15

David Hathaway (Papershipwright).

Im mittleren Bild das Lightfloat.
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010846.jpg
  • P1010847.jpg
  • P1010848.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. April 2014, 19:21

Modelle, bei denen ich den Erbauer leider nicht weiß - hier kann sicher der eine oder andere Besucher weiterhelfen.
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010849.jpg
  • P1010850.jpg
  • P1010852.jpg
  • P1010853.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

26

Montag, 28. April 2014, 19:24

Die GRODEN von Michael Bauer und ein ebenfalls neues Modell eines Baggers (Hartmut Scholz), sehr schön präsentiert:
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010854.jpg
  • P1010857.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. April 2014, 19:30

Klaus Dieter Brunssen baut zur Zeit an einem Diorama der Columbuskaje mit der BREMEN IV (1929); die Bilder sprechen für sich:
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010858.jpg
  • P1010859.jpg
  • P1010860.jpg
  • P1010861.jpg

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

28

Montag, 28. April 2014, 19:33

Vielen Dank für die Bild-Impressionen, so sieht man auch was man verpasst hat 8|
Gefallen haben mir auch die beiden "Container", Sind das reine Scratch-Bauten oder wird es irgendwann auch Bausätze davon geben?
Ich nehm mal an der Maßstab wird wohl 1/250 sein.

Bitte noch meeeehhhr Bilder :thumbsup:
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. April 2014, 19:35

Die BREMEN V (EX-PASTEUR) vom selben Kartonbau-Künstler, auch meisterhaft präsentiert:
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010862.jpg
  • P1010863.jpg
  • P1010864.jpg
  • P1010865.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

30

Montag, 28. April 2014, 19:39

Modelle von Bernd Seeliger, Osterode
»wiesel« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010866.jpg
  • P1010867.jpg
  • P1010869.jpg
  • P1010870.jpg

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

31

Montag, 28. April 2014, 19:42

Hallo zusammen,

tja, Bremerhaven hat dieses Jahr ( für mich ) leider nicht sollen sein. Aber ich freue mich sehr über die
bislang schon gezeigten Fotos. Wie immer sehr eindrucksvoll, was so an hochkarätigen Modellen und Dioramen gezeigt wurde.
Ich hoffe allerdings auch, das der ein oder andere noch Bilder aus dem nichtmaritimen Bereich beisteuert um einen
schönen Querschnitt des gezeigten Darzustellen......da gibts doch bestimmt noch was ;) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

32

Montag, 28. April 2014, 19:48

...und das Raumschiff - Ei von Hadu:



Soweit meine Bilder - eine wie schon geschrieben sehr subjektive und stark begrenzte Auswahl der gezeigten Modelle. Die Fülle der Exponate war überwältigend.

Das Treffen in Bremerhaven ist einzigartig. Nirgendwo sonst erhält man so einen vollständigen Überblick über den Kartonmodellbau wie dort. Und die Stimmung war wieder umwerfend gut.

Dank an alle, die dieses Treffen durch ihre Anwesenheit, ihre Modelle und durch die durchweg sehr interessanten Vorträge bereichert haben.

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 646

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

33

Montag, 28. April 2014, 19:51


Gefallen haben mir auch die beiden "Container", Sind das reine Scratch-Bauten oder wird es irgendwann auch Bausätze davon geben?
Ich nehm mal an der Maßstab wird wohl 1/250 sein.



Hallo Uwe,
das sind reine Scratch-Bauten, fast ausschließlich aus Karton. Der Maßstab ist 1 : 100.
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 522

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

34

Montag, 28. April 2014, 20:14

Moin, moin zusammen,

die GRAF SPEE und die ADMIRAL SCHEER in 1:500 sowie das Flugzeugträger-Diorama in 1:1250 sind von Jo Frerichs :) ......meine Bilder müssen noch gesichtet und ggf. bearbeitet werden....kommen aber noch! Das Treffen war wieder erste Sahne........ :thumbsup: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Oh, peinlich, dass ich das nicht wusste... :D

H.

  • »die Werft« ist weiblich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 25. September 2013

  • Nachricht senden

35

Montag, 28. April 2014, 21:30

Hallo,

auch mir hat das diesjährige Treffen wieder viel Spass gemacht!
Es gab soviel zu sehen, tolle Gepräche, gute Tipps, nette Leute,...
Außerdem vielen Dank Euch allen für die vielen positiven Kommentare zu meinen Modellen - das gibt mir wieder unheimlich Motivation weiterzumachen.
Leider muss ich Kartonkapitäns Ausführungen zu den Neuheiten etwas Korrigieren: Der Bereisungsdampfer heisst EMS und liegt in Emden, und (Sorry für alle die sich schon gefreut haben) die Gulden Leeuw kommt vielleicht!! Und ganz sicher nur in 1:250, weil die ganze Konstruktion der Dana in 250 konzipiert ist - das kann ich mit gutem Gewissen nicht einfach so hochziehen.
Ich mag mich da wohl unklar ausgedrückt haben - ich stand nämlich diesesmal das erste mal vorne zum 'Vortrag' und war entsetzlich nervös ;(

Viele Grüße
Imo

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 657

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

36

Montag, 28. April 2014, 21:34

Moin aus Flensburg,
schön, auf diesem Wege noch einige Eindrücke zu bekommen. Nächstes mal bin ich auch wieder dabei - freue mich jetzt schon darauf!!!
Gruß
Jochen

  • »Kartonkapitän« ist männlich
  • »Kartonkapitän« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

37

Montag, 28. April 2014, 22:23

RE: Korrekturen

Danke für die Berichtigungen, Imogen! :thumbup: Die habe ich gleich in meinen Bericht eingearbeitet.

Kleben Sie wohl!

Kartonkapitän :sleeping:
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

38

Montag, 28. April 2014, 23:50

Moin, moin!

Ja, leider konnte ich dieses Jahr nicht nach BHV; was aber kein Verlust für die Veranstaltung - eher für mich war! Deshalb möchte ich etwas tun, was offensichtlich hier immer noch sehr schwer fällt - Danke sagen! Für den tollen Neuheitenbericht von Burkhart und an Andy und Helmut für die dazu passenden Bilder ... !


mit liebem Gruß´
Wilfried

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

39

Montag, 28. April 2014, 23:59

Auf ein Danke folgt ein Bitteschön. :)

Beste Grüße, Andy

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 29. April 2014, 09:16

...oooch, guggt ma' !
Karen Miosga ist schon total abgelenkt, dabei hat Glueme noch nicht mal seine Zahnbürste ausgepackt!

;)
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Social Bookmarks