Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:44

Bereisungsboot Nixe in ModellWerft 3/16

Hallo,
für die Freunde kleiner Schiffe hat die neuste ModellWerft ein kleines Schmanckerkl bereit. Sie bietet den 1:160 Modellbogen des Bereisungsschiffes Nixe des Museums Altes Schiffshebewerk Henrichenburg. Das Original wurde 1938/39 bei der Nobiskrugwerft in Rendsburg gebaut.
Neben einer Schiffsbeschreibung gibt es den Modellbogen und vielel Bilder zum Bau den winzling. Das Original war 24,30m lang und 4,55 breit. Das Schiffsmodell ist vorzüglich durchkonstruiert.
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (5. Februar 2016, 10:50)


John.Silver

Schüler

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 24. Juni 2009

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Februar 2016, 11:37

Hallo Ulrich,

könnte das der gleiche Bogen sein, den andiruegg hier mal gebaut hat?:

Dampfer "Nixe", 1:100, Schiffshebewerk Henrichenburg [FERTIG]

Gruß
John

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Februar 2016, 15:49

Hallo,
nachdem ich mal die Bilder und den Bogen verglichen habe ist es wohl der genannte Bogen.
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (5. Februar 2016, 10:50)


A59_Rolf

Anfänger

  • »A59_Rolf« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 27. Januar 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Februar 2016, 18:28

..... und nicht nur das

Moin Ulrich,
die neuste ModellWerft ein kleines Schmanckerkl bereit. Sie bietet den 1:160 Modellbogen des Bereisungsschiffes Nixe des Mzseums Altes Schiffshebewerk Henrichenburg.
.... den Bogen gibt es auf der Website zum freien Dowload . Wenn ich es im Nachbarforum richtig verstanden habe, befindet sich im Heft die Bauanleitung.

Gruss Rolf
Klebe Deinen Traum!

Auf Helling:

span. Panzerschiff Numancia 1900, Heinkel Models, DRK Hilfsschiff Flora,Lotsenschiff Gotthilf Hagen
als nächstes geplant:
TMS Seatrout,HMV
Fertig: MS Koblenz WHV/Jade,Dampfer Albatros HMV,Bugsier 14

  • »Mainpirat« ist männlich

Beiträge: 721

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Februar 2016, 19:55

Es ist richtig,
in dem Heft, das man im Schiffshebewerk erwerben kann, ist die Bauanleitung enthalten.
Der Download hat für Freunde des Maßstabs 1:250, wie mich, den Vorteil, daß das Herunterskalieren leichter wird.
LG
Mainpirat
Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
Laotse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mainpirat« (5. Februar 2016, 11:38)


John.Silver

Schüler

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 24. Juni 2009

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Februar 2016, 10:36

Hallo Ulirch,

ich möchte mich aber noch für Deinen Hinweis bedanken. Ohne den wäre das Schiffchen vollkommen unbemerkt an mir vorüber gezogen.

Gruß
John

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Februar 2016, 12:52

Hallo,

es ist schön zu erfahren dass es endlich mit der Umsetzung dieses Projektes bei der "ModellWerft" geklappt hat. Jürgen Rathert hatte das Modell 2012 für die Ausstellung im Museum Schiffshebewerk Henrichenburg konzipiert. Dem Museumsleiter schwebte jedoch eine einfache Variante in 1:100 vor, die dann auch realisiert wurde und die heute auch noch dort erworben werden kann.
Jürgen Rathert ließ das Projekt aber nicht los und er werkelte weiter an der Konstruktion. Ich glaube es war dann 2013 oder 2014 auf der Intermodellbau Dortmund, wo meine Wenigkeit ihn dann mit Herrn Michael Bloss, dem damaligen Chefredakteur der "ModellWerft", zusammenbrachte.

Nu isse endlich raus!

Viele Grüße

Axel

Social Bookmarks