Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Juli 2010, 21:55

Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Ein Hubschrauber für den Lenkwaffenzerstörer SOWRIEMIENNYJ. . Klaus M. wirds freuen!
Nur 4 DIN A Bögen, aber das reicht, um auf den ersten Blick ein ansprechendes Hubschraubermodell entstehen zu lassen.
Ich hoffe, zum Stabellauf des russischen Pottes bin ich fertig.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es: Gib mir die Schere!!
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (1).jpg
  • Cobra (2).jpg
  • Cobra (3).jpg
  • Cobra (4).jpg
  • Cobra (5).jpg

2

Dienstag, 27. Juli 2010, 22:12

Servus Thomas,

finde ich toll, das Du mir die Helis baust. Bin mal gespannt, wie die in 1:250 wirken.
Also - hol die Lupe und Nagelschere und leg los.
Gruss
Klaus

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juli 2010, 12:40

Sieht so aus, ob die Passgenauigkeit gut ist. Das erste Element machte keine Problemchen.
Nachtrag und neues Bild:
Auf dem linken Spannt E1 ist innen auf der Makierung ein Röhrchen einzukleben (leider nicht zu sehen). Es dient zur Aufnahme des Kufenlandegestells. Das Röhrchen muß mit den Bohrungen in der Beplankung fluchten.
»Maxe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cobra (6).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (3. August 2010, 18:25)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Juli 2010, 20:42

Der "Schwanz" des Helis ist ca. 145mm lang. Ich habe kurz überlegt, das Ding auseinander zu scheiden, damit es sich besser formen und kleben läst. Die Klebeflächen liegen aber strategisch gut, also klassisch weiter gemacht. Erst vorn, dann hinten und zu Schluß die Mitte verklebt. Jede Aktion gut durchtrocknen lassen.
Die lange Abdeckung (Bild 2, Einzelheit A) für den Heckrotorantrieb teile (Pfeile) ich genau an den schwarzen Tarnflecken. Klebelaschen, die nicht vorgesehen waren, habe ich zusätzlich angezeichnet. Ich denke, diese Maßnahme wird mir die Sache später wesentlich vereinfachen.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (7).jpg
  • Cobra (9).jpg
  • Cobra (10).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Juli 2010, 15:10

Ne kurze Info:
Der Bogen von Maly ist wohl der gleiche von:
KARTONOWA Kolekcia Bell AH-1F "Cobra"
hier der Link:

KARTONOWA Kolekcia Bell AH-1F "Cobra"

Mein Modell: nur die Tarnung und natürlich das Hoheitszeichen (japanisch) ist umgefärbt.
Der Bogen meines Modells von Maly ist eine Neuauflage. Original 9/1994, mein Bogen stammt aus 2001. Ob es Änderungen, Verbesserungen gab??

In der Galerie findet Ihr Aufnahmen von Thomas Sticklers Modell::
Kartonowa Kolekcia Nr. 4: Bell AH-1F "Cobra"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (29. Juli 2010, 16:38)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Juli 2010, 18:08

Hallo Maxe,
dieses rote Ding sieht sehr interessant und nützlich aus, insbesondere bei zusammendrücken der zu verklebenden Teile. Aus dem Baumarkt?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Juli 2010, 22:14

Hallo Henryk,
praktisch, diese kleinen Dinger. Sie gibt es in verschiedenen Größen im Baumarkt. Die kleinen haben einen Magneten. Ist nicht so ideal, sie kleben immer am Metall fest, wenn mans gerade nicht braucht.
»Maxe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wolfkraft.jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Juli 2010, 16:21

Zwischenzeitig habe ich das Innegerüst für den "Ausleger" gefertig. Weil ich das Gerüst in die Hülle einschieben werde, habe ich einige Längsrippen (Einzelheit B) zusätzlich angeklebt. Das Gerüst ist nun steif und fest. Da verformt sich beim einschieben in die Hülle nichts mehr. Aber erst einmal eingesteckt und probehalber angehalten. Paßt!
Eine andere Methode wäre das Herumlegen der Hülle um das Gerüst und sie erst dann auf der oberen Lasche verkleben. Ähnlich wie es manche Kollegen bei den Tragflächen machen.
Es gibt eine falsche Methode, eine richtige und meine. Aber den ein sein Uhl is den anderen sein Nachtigal. Aber nur ausprobieren macht klug!
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (11).jpg
  • Cobra (12).jpg
  • Cobra (13).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (31. Juli 2010, 16:23)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. August 2010, 19:04

Das Teil 58 im Bild 8 verwende ich nicht. Die Abdeckung der Heckrotorantrienswelle, die an den schwarzen Tarnflecken getrennt wird, bringt nach dem Aufkleben die halbrunde Form automatisch.
Die zwei Trennstellen (Bild 10) sind nicht zusehen. Durch das Trennen gab es mit der Abdeckung überhaupt keine Schwierigkeiten. Es passt wirklich gut.
Etwas fummelig gestalten sich die Teile bei den Einzelheiten C Teil 93/94 + D Teil 8.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (14).jpg
  • Cobra (15).jpg
  • Cobra (16).jpg
  • Cobra (17).jpg
  • Cobra (18).jpg
  • Cobra (19).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (1. August 2010, 19:07)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. August 2010, 17:29

Das schwärzen nicht vergessen (Bild 15)!
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (20).jpg
  • Cobra (21).jpg
  • Cobra (22).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. August 2010, 12:30

Teil D1 habe ich an den Biegelinien geteil. So läst sich das Teil besser einkleben. Zu beachten sind noch die Makierungen für das Röhrchen zur Aufnahme des Kufenlandegestells. Dazu noch einmal das Bild 1 und den Kommentar beachten.
300 mm Länge sind schon zusammen gekommen und sie wächst und wächts und ......
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (23).jpg
  • Cobra (24).jpg
  • Cobra (25).jpg
  • Cobra (26).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. August 2010, 12:09

weiter mit:
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (27).jpg
  • Cobra (28).jpg
  • Cobra (29).jpg
  • Cobra (30).jpg
  • Cobra (31).jpg
  • Cobra (32).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. August 2010, 18:07

Das Teil 17 (Bild 28) ist ein wenig störrisch. Im Bild 29 sieht man das Problem, daher habe ich es dann auf der linken Seite an den markierten Stellen im Bild 30 eingeschnitten. Nun paßt es recht gut.
Zum besseren Verkleben des Teils 17 habe ich zusätzlich noch ein Lasche aufgeklebt (Bild 28) und warum die Fläche nicht schwarz ist, ist mir ein Rätsel, also schwärzen.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (33).jpg
  • Cobra (34).jpg
  • Cobra (35).jpg
  • Cobra (36).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. August 2010, 21:40

Das Cockpit ist grotteneinfach und durch die großen Fensterflächen wird das sofort auffallen. Der Bogen ist eine Neuauflage und trotzdem wurde nichts verbessert, was im Zeitalter des PC doch ein Klacks gewesen wäre. Der Bogen ist sonst gelungen. Die Passgenauigkeit ist gut, die Details sind ausreichend, nur das Cockpit wird das Modell entwerten.
Zu beachten ist noch das "Gewichtsproblem"! Die Copra ist hinten zu schwer. Durch die Löcher im Bild 36 werde ich später Zucker oder Salz einfüllen und dann die Löcher mit Papier verschließen.

www.flugzeugwelt.jimdo.com
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (37).jpg
  • Cobra (38).jpg
  • Cobra (39).jpg
  • Cobra (40).jpg
  • Cobra (41).jpg
  • Cobra (42).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (12. August 2010, 21:51)


Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

15

Freitag, 13. August 2010, 09:46

Zitat

Original von Maxe
Die Copra ist hinten zu schwer. Durch die Löcher im Bild 36 werde ich später Zucker oder Salz einfüllen und dann die Löcher mit Papier verschließen.

Wenn das ernst gemeint ist; wird das Papier womöglich durch diese „Chemikalien“ irgendwann angegriffen? Auswirkung der Luftfeuchtigkeit?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

16

Freitag, 13. August 2010, 10:07

Das würde ich auch lassen, weil beides stark Wasser zieht. Im Moment ist doch noch alles offen, bau doch einfach für ein paar Cent Centstücke ein :D
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

17

Freitag, 13. August 2010, 11:41

Servus Thomas,

der entscheidende Tipp kommt latuernich von mir, also:
damit beim Hubschrauber des Hinterteil nicht hoeher kommt als das Vorderteil muss man hinterm Vordersitz und vorm Hintersitz eine Senkschraube einbauen - dann senkt sich das Vorderteil staerker als das Hinterteil und das Vorderteil hubt - aeh hebt sich nicht mehr.
Mit Salz oder Zucker trocknet das Papier mittelfristig langsam aus und der Hubschrauber fliegt kurzfristig ueber kurz oder lang in die Rundablage - oder wars umgekehrt ?
SY
Klaus

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. August 2010, 12:52

Boah, Klaus, Kalauer sind aber echt nicht hilfreich hier. War der schlecht.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

19

Freitag, 13. August 2010, 17:04

Nasowas, wenn ich geahnt haette, das, wenn ich einen Kalauer zum Besten gebe, der Haescher schon auf der Lauer liegt, um dem werten Leser sofort mitzuteilen, das dieser nicht hilfreich, dafuer aber schlecht sei, dann, ja dann mache ich trotzdem weiter. Haob, ich fand ihn einfach gut - wer noch ?
PS : auch Piefkes duerfen voten !
SY
K(a)lau(er)s

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 153

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

20

Samstag, 14. August 2010, 00:33

Gewichte...

Moin zusammen,

bloss keine wasserlöslichen -sprich saugenden Sachen nehmen! Nichtmal Sand!!!

Möglichkeit 1:

Geht zum Waffenhändler Deines Vertrauens, und lass Dir Schrot abwiegen. Viele passionierte Schützen befüllen selbst, und feiner Schrot tuts.

Möglichkeit 2:

Geh in den Angelladen, und lass Dir feines Angelblei geben, gibts sogar in so kleinen Döschen nach Grösse sortiert.

Möglichkeit 3:

Beim nächsten Flohmarktgang ein altes Wiegegewicht (1kg) erjagen. Die haben vorne unter dem "Knubbel) so eine Siegelmarke aus Blei. Frokel die raus, und schon hast Du aus dem Eisenkorpus heraus feinste Bleikügelchen rieseln...

Bloss nicht in Modellbauläden gehen, kostet irre und ist zu grob.
Übrigens Finger waschen, das Zeug sit ungesund.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

21

Samstag, 14. August 2010, 09:41

RE: Gewichte...

Auch zu den Gewichten :

Ich hab für mich 2 Möglichkeiten

1. Drahtbügel der Wäscherrei, hab ich bezahlt und nun ja kann man zurückgeben, bekommt man aber nix für, also missbrauche ich sie als Vestärkungen in den Modellen, oder auch als Gewichte, man braucht nur eine einigermassen gute Zange ( hab ich eh)

2. Es geht ja immer (mehr) was technisches kaputt. Da mich das ganze schon recht interessiert, ob der Tatsache ob es gut konstruiert ist (ob ich das gleiche nochmal kaufen soll oder nicht) oder nicht, auf jeden Fall fallen dann ne Menge Schrauben und sonstiges schweres Zeug das die Konstrukteure immer so verschwenderisch einsetzen.

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

22

Montag, 16. August 2010, 12:27

RE: Gewichte...

Da komm ich aus dem Kurzurlaub vom Neckar (Bönnigheim) zurück und meine "gute" Idee wurde gemein und hemmungslos zerpflückt. Aber o.k., dann sagt ich erst mal Danke für die rege Beteiligung und die Tips, die auch zum schmunzeln anregen. Gut so!
Ich nehme also Blei. Heimlich, Nachsts aus der Gardiene geklaut. Merkt sie nicht.
»Maxe« hat folgendes Bild angehängt:
  • SDC10372.jpg

Herbie

Schüler

  • »Herbie« ist männlich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 13. März 2009

Beruf: Kaufmann in Rente

  • Nachricht senden

23

Montag, 16. August 2010, 22:36

Hallo Maxe
Habe gerade deinen Baubericht endeckt, sieht ja schon gut aus , aber bist du Fly untreu geworden oder stellst du jetzt um auf MM.
Grüße Herbie :D :D :D

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 17. August 2010, 08:08

Guten Morgen Herbie,
auf die Dauer is doch Malorca, Hotel zum Hirschen, Zimmer 246, Liegestuhl 4512 langweilig.
Also ab und an mal was anderes, auch mal ein Schiff. Mußte mal suchen.
Gruß Maxe

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 17. August 2010, 13:08

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Das ist langweilig, es gibt wenig zum Bau zu sagen. Stück für Stück wird es eine Cobra.
www.flugzeugwelt.jimdo.com
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (43).jpg
  • Cobra (44).jpg
  • Cobra (45).jpg
  • Cobra (46).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (17. August 2010, 13:09)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 19. August 2010, 11:23

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Leider ein zu einfaches Cockpit. Man beachte mal die Instrumente. Da sind ja die uralten Flybögen besser! Wer die Cobra nach baut, sollte wenn er kann, das am PC verbessern.

www.flugzeugwelt.jimdo.com
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (47).jpg
  • Cobra (48).jpg
  • Cobra (49).jpg
  • Cobra (50).jpg
  • Cobra (51).jpg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 19. August 2010, 11:53

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Original von Maxe
Leider ein zu einfaches Cockpit. Man beachte mal die Instrumente. Da sind ja die uralten Flybögen besser! Wer die Cobra nach baut, sollte wenn er kann, das am PC verbessern.

Kann ich generell bestätigen, ich habe bis jetzt (fast) alle Cockpits verbessern müssen, da das Original katastrophal war! Ein ordentlicher Cockpit kommt in fast allen Bausätzen äußerst selten vor.

Und in eigener (oder besser Deiner) Sache;
Der Link ist falsch geschrieben, statt „fugzeugwelt“ sollte es natürlich „flugzeugwelt“ sein – sonst funktioniert es nicht. Korrigiert - Admin
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (19. August 2010, 11:53)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

28

Freitag, 20. August 2010, 07:49

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Nach dem einfachen Cockpit nun das wichtige Gewicht. Wie schon erwähnt, ich nehme Bleikügelchen aus der Gardine.
Da wo der Finger hinweist, sitzt ein kleines Kartonformteil unter der grünen Verblendung. Ich denke, nur so läst sich leichter die Verrundung der beiden Ecken hin bekommen.

PS.: Danke an den Forenadmin =) ich war :cool:
und dem Henryk kann ich nicht ganz zustimmen. Heute sind z.B die Hind und viele ander Modelle von Halinski schon toll gemacht.

www.flugzeugwelt.jimdo.com
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (52).jpg
  • Cobra (53).jpg

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 679

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

29

Freitag, 20. August 2010, 10:36

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Zitat

Original von Maxe
...und dem Henryk kann ich nicht ganz zustimmen. Heute sind z.B die Hind und viele ander Modelle von Halinski schon toll gemacht.

Das stimmt; ich habe meine Bausätze gemeint, der jüngste ist 10 Jahre alt...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

30

Samstag, 21. August 2010, 20:46

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Obwohl es einfach wäre: keine Verglasung, aber ne offene Tür.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (54).jpg
  • Cobra (55).jpg
  • Cobra (60).jpg
  • Cobra (61).jpg
  • Cobra (64).jpg
  • Cobra (65).jpg

31

Samstag, 21. August 2010, 21:40

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Servus Maxe,

also, die Verglasung in Bild 49 find ick echt supa :D
Jetzt dreh dat Ding mal um und lass die Luft raus - na dann prost !
SY
Klaus

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

32

Montag, 23. August 2010, 19:01

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Also die Luft bleibt im Glas, da sonst der Heli durch den Bodeneffekt abheben würde und ich unter der Decke weiter kleben müßte.
Nun mal wieder ernst und zum Kufenlandegestell. Die Kartonteilen werden nicht verwendet. Die Kufen sind aus alten Gießästen aus dem Plastikmodellbau gemacht. Mit etwas Hitze läst sich der Gießast wunderbar formen und mit einem heißen 0,8 mm Draht werden Löcher in die Kufe geschmolzen. Fertig ist die Laube.
Den gebogenen Draht in die Zelle gesteckt und das andere Ende in das eingeschmolzene Loch. Und nach ein wenig biegen der Drähte steht der Heli sicher auf dem Boden.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (66).jpg
  • Cobra (67).jpg
  • Cobra (68).jpg
  • Cobra (69).jpg
  • Cobra (70).jpg
  • Cobra (71).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxe« (23. August 2010, 19:18)


Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

33

Montag, 23. August 2010, 19:10

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Die Kufen werde ich dann nach Lust und Laune mit Revell- oder Humbrolfarben anstreichen. Auf die Drähte werden später mehrere kurze Papierröhrchen gesteckt. Vielleicht nehme ich auch leere Ummantelung von Stromkabel. Versuch macht klug.

www.flugzeugwelt.jimdo.com
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (72).jpg
  • Cobra (73).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 25. August 2010, 12:57

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Nachts fallen mir die besten Ideen ein! Komisch! Eigentlich sollte ich an was anders, schöneres denken, aber gibts was schöneres als Kartonbau?? Wie ist es denn bei euch?
Die Idee ist ein Röhrchen mit einem etwas größeren Innendurchmesser, plattdrücken und über den 0,8ter Draht schieben.
Etwa so:
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (75).jpg
  • Cobra (76).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 25. August 2010, 23:08

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Ich weiß nicht was der nette Tankwart empfiehlt, ich empfehle das Teil 91 im Bild 73 zu trennen und den "Deckel" mit 1mm Karton zu verdoppeln. So läst sich die Form prima herstellen.
Die reinste Fummelorgie im Bild 74: Teil 85, 86 und 87.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (75).jpg
  • Cobra (76).jpg
  • Cobra (77).jpg
  • Cobra (78).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

36

Samstag, 28. August 2010, 11:45

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Zwei Flossen zur Stabilisierung und das Auge für, wo hin er feuern möchte.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (79).jpg
  • Cobra (80).jpg
  • Cobra (81).jpg
  • Cobra (82).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. August 2010, 13:46

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Eine zweite Lochscheibe (Bild 81) zum Aufnehmen der 3 Drähte selber schnitzen. Das git die Richtung und stabilisiert. Zwischen die beiden Lochscheiben noch 3 Distanzröhrchen eingefügt und dann in die schwarze Hülse geschoben.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (83).jpg
  • Cobra (84).jpg
  • Cobra (85).jpg
  • Cobra (86).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

38

Montag, 30. August 2010, 13:55

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

und alles angeklebt. Frage? Keine! Gut so.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (87).jpg
  • Cobra (88).jpg
  • Cobra (89).jpg
  • Cobra (90).jpg
  • Cobra (91).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 1. September 2010, 13:07

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Heckrotor.
Nun feht nur noch der Hauptrotor und ein paar Kleinteile und dann gehts in die Galerie.

www.flugzeugwelt.jimdo.com
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (92).jpg
  • Cobra (93).jpg
  • Cobra (94).jpg

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 2. September 2010, 18:13

RE: Bell AH-1S Cobra, Maly Modelarz 9/2001, Maßstab 1:33

Der Hauptrotor war nicht so schwer aufzubauen. Nur die Zeichnung dazu kann man vergessen. Selbst mit der Lupe kann man kaum die Positionen der Teile erkennen. Ich denke aber ich habe alles da angeklebt, wo es hin gehört.
In dem Rotorblatt steckt ein verwinkelter Draht. Er soll verhindern, das sich der Draht innerhalb des Blattes drehen kann und da durch das Blatt später auf „halb acht“ hängt. Die weißen Röhrchen sind nur zum kleben da.
Nur noch den Heck- und den Hauptrotor in die schon eingeklebten Röhrchen einfädeln und die Bell ist fertig.
Die Kleinteile, wie Antennen usw., werden noch angebracht. Das wird aber wegen, bringt mir nix- ist doch langweilig, nicht gezeigt.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cobra (95).jpg
  • Cobra (96).jpg
  • Cobra (97).jpg
  • Cobra (98).jpg
  • Cobra (99).jpg
  • Cobra (100).jpg

Social Bookmarks