Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Februar 2017, 11:52

Bearbeitung des Kartons - Ausschneiden/Formen/Lackieren/Retuschieren

Zu diesem Thema habe ich das gefunden. Meines Erachtens nicht nur für Anfänger, auch die „alten Haasen“ können hier etwas Neues finden oder zumindest ihre Techniken vergleichen...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (3. Oktober 2017, 12:39)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

ReSzAT80 (09.02.2017), andreask (09.02.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

Pappi

Profi

  • »Pappi« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 12. Mai 2014

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:09

Danke für den Link! Es war ganz hilfreich, sich mal wieder zur Sorgfalt zu ermahnen.

Gruß
Manfred
Es ist zwar schon alles gebaut und beschrieben, aber nicht von mir!


Kürzlich fertiggestellt:
TSS Earnslaw 1:250 Paper Shipwright
Baggerschiff MV Maria 1:250 Paper Shipwright
Kümo Christina 1:250 GK-Verlag
Centaur II 1:100 JSC

Schildimann

Erleuchteter

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:26

Schade, bei mir funzt der Link nicht !! ??
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:36

Schade, bei mir funzt der Link nicht !! ??

Manchmal muss man ein bisschen abwarten, bis "die Maschine" läuft.
Hier der Link als Text:
https://www.youtube.com/watch?v=B5JkvZY6nNc&feature=youtu.be
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • »Niklaus Knöll« ist männlich

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:48

Hallo Freunde
Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wenn man für einen geraden Schnitt am Lineal 3x schneiden muss, dann wäre wohl dringend ein Klingenwechsel fällig, und mit der neuen Klinge wäre dann auch das Glätten mit dem Butterbrotmesser nicht nötig. der Bogenschnitt könnte wohl auch etwas zügiger efolgen. ich möchte ja die verkrampften Muskeln dieses Herrn nicht haben. ;)
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (10.02.2017)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:57

Hallo Nik,
dieses „drei mal schneiden“ erfolgt mit Absicht, um nicht einen zu großen Druck auf das Lineal und Papier (und noch mehr auf z.B. Finnpappe) auszuüben – das ist zumindest das, was man auf den polnischen Foren als „Weisheit für die Anfänger“ verbreitet...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

M_40 (09.02.2017), BlackBOx (11.02.2017)

  • »Niklaus Knöll« ist männlich

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Februar 2017, 13:01

OK, ich verwende ein Skalpell, und wechsle oft die Klinge dann gehts ohne Druck beim ersten mal. Jedem so wie er s mag.
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Februar 2017, 15:15

Hallo ,
Posting 5 von Niklas spricht mir ganz aus dem Herzen.
Ulrich

9

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17:30

Hallo Henryk,

natürlich finde ich auch jeder möge nach seiner Facon selig werden...

Aber ich finde es schon immer wieder interessant, dass es selbst bei so "simplen" Tätigkeiten unterschiedliche "Schulen" gibt, z.B. eben die "polnische" Schule. Aus der Differenz lernen wir, wenn alle es genau gleich machen, dann gibt es keine Veränderung, denn dann denkt man nur "haben wir immer so gemacht".
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

andreask (09.02.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Februar 2017, 20:50

Danke Henryk

für diesen Grundkurs in Schneidetechnik.

Aber ein paar Punkte hätte ich noch ;)


wäre dann auch das Glätten mit dem Butterbrotmesser nicht nötig


Doch immer.
Nur nehme ich dazu immer meinen Daumennagel.
Der Karton kann sich ja nicht auflösen,
egal wie scharf die Klinge ist.
Die Klinge ist ja ein Keil,der den Karton auf die Seite drückt,
umso mehr je stärker der Karton ist,
also bildet sich oben immer ein Grat :thumbup:

Weiters schneide ich immer die Teile grob mit dem Cutter aus,bis circa 1 mm an das Teil,oft weniger bei schmalen Teilen.
Gerade bei Graukarton.Den ich eigentlich nie benutze :whistling:
Wie gesagt Karton kann sich nicht auflösen,
auf die Seite kann er ja nicht.
Deshalb muss man dem Abfallkarton Platz zum ausweichen geben.
So spart man viel Kraft und schont das Bauteil,
gerade bei schmalen Teilen.

Und noch etwas.
Die klinge nie gerade halten.
Sondern leicht schräg,
um einen senkrechten Schnitt zu bekommen.(die Klinge ist ein Keil)
Besonders bei 1-2mm.
Man sieht es auf dem Video hier am Abfallstück.



Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreask« (9. Februar 2017, 21:01)


Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Robson (10.02.2017), Black Hole (10.02.2017), Matthias Peters (10.02.2017), BlackBOx (11.02.2017), r.polli (12.02.2017), fuchsjos (12.05.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich

Beiträge: 1 077

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Februar 2017, 21:36

N' Abend Klebefreunde!
Solche Beiträge geben auf jeden Fall mal wieder einen Grund sich über die eigenen Arbeitstechniken Gedanken zu machen.
Man findet doch immer wieder ein paar Anregungen.

Gruß Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (09.02.2017), Ralf S. (10.02.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

  • »Klaus aus Kalterherberg« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 7. November 2012

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Februar 2017, 14:31

Das ist wirklich interessant. Aber erst bei'm lesen der Kommentare ist mir aufgefallen, was ich mache oder nicht mache oder sein lasse. So unterschiedlich sind die Arebeitstechniken wie es "Schnibbeler" gibt.
Henrik, Dein Beitrag ist Spitze.
Schöne Grüße aus Kalterherberg - Klaus

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:33

Die Fortsetzung – Formen des Kartons.
Im Fall eines Falles noch einmal als Text;
https://www.youtube.com/watch?v=fF0JA7WXj1w
Das erste Mal (direkt von KONRADUS) konnte ich den Film sofort sehen, jetzt gibt es eine große Verzögerung bei der Wiedergabe - keine Ahnung warum. Direkt auf You Tube ist aber dasselbe - wohl Überlastung...

Nur die Musik ist (für mich) ein bisschen nervend – im Sinne „20 Minuten lang dasselbe“ – das ist aber Geschmackssache...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (15. Februar 2017, 12:12)


veit rensch

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:52

Danke für die Hinweise auf die Videos. Was mir auffällt: Schere wird nicht mehr verwendet????
LG Veit

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:56

Jeder entscheidet selbst für sich – das sind nur Vorschläge, Erfahrungsaustausch. Ich benutze einer Schere weiterhin – je nach dem, was ausgeschnitten werden sollte.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • »Niklaus Knöll« ist männlich

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:03

Hallo Henryk
Der 2. Teil ist jetzt für mich deutlich ergiebiger und ich hoffe dass auch das Formen der Motorabdeckung noch gezeigt wird. Da habe ich noch deutliche Defizite.
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

ReSzAT80

Anfänger

  • »ReSzAT80« ist männlich

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2015

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:52

Danke, man lernt nie aus - ich freu mich schon auf die Videos vom Kantenfärben und Kleben, um zu sehen, was ich da falsch mache ;).

schöne Grüße
Rene

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:01

Guten Abend,

also ich finde besonders das 2. Video mit dem Runden interessant. Allein die Methode mit der Folie ist Spitze.
Weis jemand was das für ein besonderes Klebeband im Video ist.
Verwendet ihr zum Runde auch diesen Moosgummi. Im Video sieht der von der Dicke her ziemlich stark aus. Ich hab nur ca. 2mm dicken Gummi zur Verfügung.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Schildimann

Erleuchteter

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:06

Moin Gerd,

für mich sieht das nach einem einfachen Mousepad aus.
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:31

Ach deswegen diese glänzende Schicht unter dem Gummi.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. August 2017, 09:59

Etwas Aktuelles aus dieser Reihe; diesmal über Farbenmischen, Retuschieren und Drahtlackierung.
https://www.youtube.com/watch?v=8Uc4r6LYOOE
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

DocHoliday (07.08.2017), Ulli+Peter (07.08.2017), Rainer_388 (07.08.2017)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich
  • »Henryk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. Oktober 2017, 12:40

Die Fortsetzung; „Herausfinden des richtigen Farbtons fürs Retuschieren“ – diesmal mithilfe der Modernen, aber allgemein zugänglichen Technik...
https://www.youtube.com/watch?v=VQKrGQINrW4
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

BlackBOx (03.10.2017), Matthias Peters (04.10.2017), Riklef G. (05.10.2017)

Social Bookmarks