Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. April 2017, 20:43

Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35

Hallo Leute

Eigentlich wollte ich nach der Tomcat meinen Basteltisch mal für einige Zeit geräumt lassen, nachdem ich noch schnell eine GELI Me 109 zusammengeleimt habe.
Aber da es bislang noch kein erfolgreich getestetes Gegenmittel gegen den Virus Kartonicus gibt, war ich gezwungen, meinen Stapel mehrfach durchzusehen. Mit dem letzten Rest Vernunft habe ich mich schließlich für ein kleines Projekt entschieden, die Hawk 200 von Hobby Model.
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk 200 (Hobby Model 035) stampa400.jpg
  • 20170410_223418 (Large).jpg
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jerry.one« (12. April 2017, 00:53)


Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. April 2017, 20:50

Die Konstruktion erscheint nicht all zu schwierig, die Teilemenge ist überschaubar, der Bogen wurde hier (Hobby Model 35 - British Aerospace Hawk 200 (1:33)) von Old Rutz schon einmal vorgestellt.

Dennoch musste ich eine Weile überlegen, wie die Rumpfteile um das Cockpit zusammenpassen, vor allem wo die Laschen am besten eingeleimt werden. Aber das tüfteln ist doch das spannende am Kartonbau :-)

Die Passgenauigkeit der Teile ist jetzt nicht sooo der Burner.
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1495 (Groß).JPG
  • 20170410_231331 (Large).jpg
  • 20170411_003749 (Large).jpg
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jerry.one« (12. April 2017, 00:55)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 527

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. April 2017, 20:53

Hallo Jerome,

Hobby hat nur wenig Lobby hier, und die Hawk habe ich noch nicht gesehen. Hau rein....

Das ist ja schon ein vollwertiger Kämpfer.

LG
René
to trump up erfinden

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Jerry.one (11.04.2017)

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. April 2017, 21:46

Hallo Jerome!

...na dann viel Spaß ;( ! Wenn das Modell genauso Sch..... ist wie die Rafale (vom gleichen Konstrukteur), da haste 'ne Aufgabe! Vielleicht auch ein Heilmittel gegen den Kartonbauvirus :cool: ! Aber ich drücke Dir die Daumen - nicht ganz Uneigennützig, da das Teil auch bei mir in der Warteschleife steht ^^ !

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. April 2017, 00:50

@René und Harald, Danke für eure Motivation Leute, ich tu mein Bestes. Die Rafale von Hobby Model habe ich zufällig gemeinsam mit der Hawk gekauft XD

Von dem was ich bis jetzt gebaut habe, sehe ich, dass die Hawk recht weit von einem Präzisionsmodell entfernt ist, dass das bei der Rafale genau so sein soll, ist nicht gerade ermunternd. Jetzt verstehe ich auch, warum du, lieber Harald, dem Walter Schweiger die Rafale als künftiges Projekt vorgeschlagen hast, da passt dann sicher alles :-)

LG, Jerome
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. April 2017, 01:08

Die Rumpfteile:

Mangelnde Genauigkeiten der Konstruktion kann man nur mäßig ausgleichen. Beispielsweise muss die Schnittkante des 3. Rumpfteiles von vorne, etwas versetzt werden, damit der Tarndruck wieder halbwegs passt.
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1497 (Large).JPG
  • DSCN1498 (Large).JPG
  • DSCN1501 (Large).JPG
  • DSCN1502 (Large).JPG
  • DSCN1503 (Large).JPG
  • DSCN1504 (Large).JPG
  • DSCN1500 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

7

Mittwoch, 12. April 2017, 09:35

moin zusammen,


schöner Jet,
habe ichhier

schon mal gebaut.
Kann natürlich an meiner Unzulänglichkeit liegen, aber ich fand den Bausatz nicht schön zu bauen. Es passte eigentlich nicht wirklich.

Ich wünsche Dir natürlich viel spass am zusammen bauen :thumbsup:

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. April 2017, 02:49

Der Rumpfbau geht weiter, die Passgenauigkeit ist alles andere als erfreulich, nicht nur die Teile lassen sich oft nur sehr mühsam zusammenfügen, sondern auch die Übergänge im Druck stimmen teils überhaupt nicht.
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1506 (Large).JPG
  • DSCN1507 (Large).JPG
  • DSCN1517 (Large).JPG
  • DSCN1518 (Large).JPG
  • DSCN1519 (Large).JPG
  • DSCN1520 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. April 2017, 02:51

Weitere Bilder vom Rumpf
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1522 (Large).JPG
  • DSCN1523 (Large).JPG
  • DSCN1524 (Large).JPG
  • DSCN1525 (Large).JPG
  • DSCN1526 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. April 2017, 02:55

Ich habe einen ersten Versuch unternommen, eine Tiefziehform für die Kanzel zu erstellen, das gelang mir auch ganz gut, ich habe sie mit UHU zusammengeklebt. Leider habe ich die Form innen nicht ausreichend versiegelt, so ist mir kurz nach dem letzten Bild das ganze Gießharz ausgelaufen :cursing:
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1508 (Large).JPG
  • DSCN1509 (Large).JPG
  • DSCN1510 (Large).JPG
  • DSCN1511 (Large).JPG
  • DSCN1513 (Large).JPG
  • DSCN1514 (Large).JPG
  • DSCN1515 (Large).JPG
  • DSCN1516 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. April 2017, 17:06

Hallo Jerome!



Zitat

das ganze Gießharz ausgelaufen

...ist mir das erste Mal auch passiert! Apropos, was für Harz nimmst Du? Ansonsten geht es ja voran bei Deiner Hawk. Was man schon sieht - das ganz große Ding wird es nicht. Wenn ich die baue, werde ich wieder komplett umfärben (rot, Schweizer Luftwaffe) und einen Zweisitzer draus machen. Da habe ich ja Korrekturmöglichkeiten!

Gruß Harald

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. April 2017, 23:48

Hallo Harald, Danke für dein Feedback

Ich hab das mit dem selben Gießharz schon vor ein paar Jahren schon mal versucht, da hat alles nicht ganz schlecht geklappt.

Das Harz ist das "hobby time Poly-Giessharz" von der Fa. Glorex.

Heute habe ich noch einen Versuch unternommen. Hab eine neue Form aus dem kopierten Template gebaut (zum Glück hatte ich zwei Kopien gemacht), dann mit zwei Schichten Klarlack innen überzogen und nach dessen aushärten etwas Speiseöl als Trennmittel aufgetragen.
Gut ist schon mal, dass heute kein Harz ausgelaufen ist. Wie die Form geworden ist, kann ich erst in ein oder zwei Tagen sagen, wenn ich die Form auslöse.

Wenn ich die baue, werde ich wieder komplett umfärben (rot, Schweizer Luftwaffe) und einen Zweisitzer draus machen. Da habe ich ja Korrekturmöglichkeiten!

Da wünsche ich dir jetzt schon gute Nerven, denn Korrekturmöglichkeiten gibt es bei diesem Modell schon alleine am Rumpf eine ganze Menge, die Abwicklungen der Rumpfsegmente und der dazugehörigen Laschen und Spanten müssten wahrscheinlich komplett überarbeitet werden, zumindest dann, wenn man hohe Ansprüche stellt.

GLG, Jerome
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1527 (Large).JPG
  • l_621011-poly-giessharz-750ml-hobbytime.jpg
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. April 2017, 00:10

Habe jetzt dem Rumpf mal bis zur Düse abgeschlossen. Die Passform ist weiterhin nicht überragend, BeimTeil 11 (kantiges Teil hinten über der Düse) ist mir ein Fehler unterlaufen, das Teil ist ziemlich aus der Waage befestigt, das lässt sich jetzt leider nicht mehr korrigieren. :(
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1528 (Large).JPG
  • DSCN1529 (Large).JPG
  • DSCN1530 (Large).JPG
  • DSCN1532 (Large).JPG
  • DSCN1533 (Large).JPG
  • DSCN1534 (Large).JPG
  • DSCN1535 (Large).JPG
  • DSCN1536 (Large).JPG
  • DSCN1537 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (16.04.2017)

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. April 2017, 01:22

Als nächstes habe ich mir nun die Lufteinläufe vorgenommen, es ist zwar etwas Schnitzarbeit notwendig, aber sie ließen sich erstaunlich gut bauen. Das Innere habe ich mit Wasserfarbe grau ausgemalt. Die "Nietenaufdrucke" stimmen wieder einmal nicht zusammen.

Mittlerweile habe ich auch am Rumpf die weißen Inseln etwas nachgebessert, vorerst nur das Dunkelbraun, es ließ sich mit meinem Wasserfarbenkasten ganz gut mischen.
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1538 (Large).JPG
  • DSCN1539 (Large).JPG
  • DSCN1541 (Large).JPG
  • DSCN1542 (Large).JPG
  • DSCN1543 (Large).JPG
  • DSCN1544 (Large).JPG
  • DSCN1552 (Large).JPG
  • DSCN1553 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jerry.one« (17. April 2017, 01:32)


hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. April 2017, 10:07

Hallo Jerome!

Wie ich sehe, Dein Bericht ist für mich Gold wert und erspart mir einige Arbeit! Noch ein Tipp am Rande - färbe mal die Verbindungsstreifen ("mit den Mäusezähnen") vor dem Kleben ein, Du vermeidest die "Blitzer"!

Herzliche Grüße Harald

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. April 2017, 01:03

Danke für dein Lob Harald, dann und wann färbe ich auch die Laschen auch vor, wie ich halt grade lustig bin.
Ich werde versuchen, die "Klippen" so gut als möglich darzustellen, die es zu umschiffen gilt.


Im Bild unten sieht man meinen letzten Versuch, eine Cockpithaube tiefzuziehen, die ist mir auch ganz gut gelungen, aber anscheinend ist das ganze Template zu kurz geraten und somit auch die Form, mal sehen, ob es sich am Ende irgendwie ausgeht.

Eins muss ich hier noch sagen, wenn man nicht oft Cockpithauben selber tiefzieht, stehen die Kosten in keiner Relation zum Preis einer gekauften Kanzel. Alleine der Stapel Vivak-Platten (Rohmaterial für die Kanzeln) hat annähernd hundert Euro gekostet, die Dose Harz für die Form immerhin 17 Euro, usw....

Ich werde mir für künftige Projekte eine Vakuumbox bauen, da lassen sich sicher auch Gipsformen gut verwenden, mal sehen, muss hier noch mehr Erfahrung sammeln.
»Jerry.one« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1557 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jerry.one« (20. April 2017, 01:11)


Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. April 2017, 01:25

Das Seitenleitwerk ließ sich sehr gut bauen, keine gröberen Probleme, aber man sollte es trocken gut anpassen.

Die Tragflächen bereiteten mir viel mehr Kopfzerbrechen, genauer gesagt, wie denn der Fahrwerkschacht einzubauen ist. Eine Markierung auf den "Flächenspanten" verleitet zum ausschneiden der Fahrwerkschächte, ich habe mich nach reiflicher Überlegung aber dagegen entschieden, die Skizzen sagen hierüber nichts aus. Vielleicht würde sich ein entsprechender Hinweis in der polnischen Bauanleitung finden. Mal sehen, wie es dann am Ende aussieht.
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1559 (Large).JPG
  • DSCN1560 (Large).JPG
  • DSCN1561 (Large).JPG
  • DSCN1562 (Large).JPG
  • DSCN1563 (Large).JPG
  • DSCN1564 (Large).JPG
  • DSCN1565 (Large).JPG
  • DSCN1566 (Large).JPG
  • DSCN1567 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Horst_DH (20.04.2017)

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. April 2017, 10:16

Hallo Jerome!

Ein Tipp zum Kanzelbauen - ich arbeite mit durchsichtigen Schrumpfschlauch! Habe ich schon mal irgendwo beschrieben, aber im Prinzip ganz einfach. Form erstellen, in den Schlauch schieben, eventuell mit Holzkeilen füllen, in den Backofen (100Grad) und schrumpfen. Schwierig wird es bei stark gewölbten Hauben, dann in zwei Teilen fertigen. Vieeeel einfacher und vieeel billiger!

"Eine Markierung auf den "Flächenspanten" verleitet zum ausschneiden der Fahrwerkschächte" - das werden wohl die Klebelinien für die Schächte sein.

Herzliche Grüße Harald
»hallifly« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3.jpg

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (20.04.2017), Robson (20.04.2017), Jerry.one (20.04.2017)

Jerry.one

Fortgeschrittener

  • »Jerry.one« ist männlich
  • »Jerry.one« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Beruf: Gipsassistent d. Unfallchirurgie

  • Nachricht senden

19

Freitag, 21. April 2017, 01:40

@Harald: Das mit dem Schrumpfschlauch hab ich schon mal hier im Forum gelesen, deswegen ist mir jetzt auch wieder eingefallen, dass ich extra deswegen mal so eine Rolle gekauft habe. XD

Na macht nix, nächster Flieger, neuer Lösungsansatz.




Beim Hawk habe ich jetzt mal eine Tragfläche montiert, sie passt so einigermaßen. Was man auf diesen Bildern noch nicht sieht, die ober Abdeckung zum Rumpf hin passt trocken schon mal nicht sehr gut, entweder es passt oben, oder die umgreifende Spitze hinten unten, aber beides.....?
»Jerry.one« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1568 (Large).JPG
  • DSCN1569 (Large).JPG
  • DSCN1570 (Large).JPG
  • DSCN1571 (Large).JPG
Warum ich weiß, dass ich 180 Jahre alt werde?
Weil ich beschlossen habe erst zu sterben, wenn ich alle Modellbögen gebaut habe, die ich besitze.


Klebe lang und in Frieden \\//

Auf dem Montageband:
Baubericht BAE "Hawk 200" - Hobby Model Nr. 35
Zuletzt abgeschlossenes Projekt: Baubericht ModelFan/GryfHobby F-14 Tomcat 1:33

Aktuelles Projekt: Neues Haus mit mehr Platz, für mehr Flieger.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Horst_DH (21.04.2017)

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 394

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

20

Freitag, 21. April 2017, 07:44

Bei den Tragfläche würde ich oben von der weißen Fläche ein wenig wegschneiden. Wird anscheinend eh mit einem Teil überklebt.

Irgendwie is die Rumpfspitze ein wenig "rustikal". Das Original is da um einiges runder und eleganter....

walter
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Jerry.one (30.05.2017)

Social Bookmarks