Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:13

Baikonur Launchpad - Soyuz - Rollout

Da nun das Projekt an anderer Stelle gescheitert und auch der Baubericht verloren ist, bring ich hier noch mal die Kurzfassung....

Aus der Idee, die Soyuz TMA von Leo in 1:48

http://www.cardmodels-r.narod.ru/index-e.htm

nicht nur irgendwo hinzulegen, entstand das Projekt "Rollout". Ursprünglich geplant war lediglich die Lafette zu bauen. Die R7-Lafette, die es auch irgendwo im Netz gibt, (der Link ist mit dem Baubericht verloren gegangen) ist ja nicht mehr zeitgemäß.
Ich hab mich nun letztes Jahr im Frühjahr daran gemacht, alles selbst zu konstruieren.
Bilder und auch Videos gibt es ja genug im Netz.
Als erstes wie gesagt, die Lafette, dann auch die restlichen Wagen des Transportzuges, insgesamt 5 Stück. Die Diesellok TMA 42 stammt von Zetka, hab sie skaliert und umgefärbt. Die Fahrgestelle sind alle von Leos Lafette der Proton, auch etwas umkonstruiert. Auch die russischen Kupplungen sind selbst gemacht.
Fragen dazu beantworte ich gerne.

Zunächst Fotos der Entstehung der Lafette:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_1322.JPG
  • SAM_1515.JPG
  • SAM_1527.JPG
  • SAM_1554.JPG
  • SAM_1573.JPG
  • SAM_1591.JPG
  • SAM_1595.JPG
  • SAM_1600.JPG
  • SAM_1608.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

2

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:17

Und weiter gehts:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_1614.JPG
  • SAM_1620.JPG
  • SAM_1621.JPG
  • SAM_1622.JPG
  • SAM_1625.JPG
  • SAM_1642.JPG
  • SAM_1647.JPG
  • SAM_1667.JPG
  • DSC00209.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

3

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:25

So weit so gut...
Später folgen noch einige Verfeinerungen.
Zunächst aber der Wagen mit den Versorgungsleitungen.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00037.JPG
  • DSC00040.JPG
  • DSC00043.JPG
  • DSC00055.JPG
  • DSC00063.JPG
  • DSC00067.JPG
  • DSC00074.JPG
  • DSC00081.JPG
  • DSC00091.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

4

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:30

Nun, es gibt noch mehr Rohre und Leitern:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00110.JPG
  • DSC00112.JPG
  • DSC00120.JPG
  • DSC00123.JPG
  • DSC00125.JPG
  • DSC00221.JPG
  • DSC00226.JPG
  • DSC00227.JPG
  • Bild1.jpg
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

5

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:38

Jetzt folgen die beiden Wagen davor und dahinter...
Der Unterbau ist gleich, nur der Aufbau unterscheidet sich, ein Wagen trägt die Rohrverbindungen zum Versorgungswagen, der andere läuft hinter bzw. unter den Triebwerken und ist quasi ein Güterflachwagen.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00133.JPG
  • DSC00134.JPG
  • DSC00136.JPG
  • DSC00138.JPG
  • DSC00139.JPG
  • DSC00142.JPG
  • DSC00144.JPG
  • DSC00146.JPG
  • DSC00233.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

6

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:41

Der Flachwagen sieht so aus:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00158.JPG
  • DSC00161.JPG
  • DSC00163.JPG
  • DSC00164.JPG
  • DSC00167.JPG
  • DSC00239.JPG
  • DSC00309.JPG
  • DSC00233.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

7

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:49

Als vorerst letztes der "Versorgungswagen". Zu diesem gab es relativ wenig Fotos im Netz, so dass er nicht als detailliertes Modell durchgehen kann. Aber er gehört halt dazu....
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00179.JPG
  • DSC00181.JPG
  • DSC00188.JPG
  • DSC00190.JPG
  • DSC00191.JPG
  • DSC00192.JPG
  • DSC00193.JPG
  • DSC00318.JPG
  • DSC00319.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

8

Sonntag, 12. Januar 2014, 13:55

Noch paar Fotos und alle Wagen im Überblick...
Den Bau der Lok beschreibe ich später, erst mal sacken lassen die Masse...
Und das Launchpad kommt auch noch!
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00197.JPG
  • DSC00241.JPG
  • DSC00247.JPG
  • DSC00554.JPG
  • DSC00555.JPG
  • DSC00548.JPG
  • DSC00550.JPG
  • DSC00547.JPG
  • Bild7-1.jpg
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 12. Januar 2014, 15:47

Hallo Michael,
das ist mal etwas Anderes, was Du uns hier in vollendeter Weise zeigst. Vielen Dank.
Mit vielen Grüßen
Ulrich

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Januar 2014, 16:09

Moin Michael!

Jaaaaaa, ENDLICH erscheint dieses geile Modell bei uns!
Danke, dass Du dieses Supermodell hier präsentiert!
Das hat mich an "der anderen Stelle" schon echt fasziniert! :cool:

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

11

Sonntag, 12. Januar 2014, 17:41

Hallo Ulrich, hallo Mathias,
vielen Dank für eure Zustimmung.
Mir hat der Bau auch viel Spass gemacht. Leider ist der alte Baubericht nun weg, ich hatte nicht mehr die Zeit, ihn zu kopieren, aber was soll es.
Ich mach dann mal weiter. Ich hatte anfangs von den Fahrgestellen, Gleisen und Kupplungen geschrieben, diese will ich jetzt vorstellen.
Die Fahrgestelle stammen aus dem Launchpad der Proton von Leo aus o.g. Link, skaliert auf 1:48 und die Seitenteile modifiziert, sprich, etwas gesupert.
Die Kupplungen sind eine einfache Nachbildung eines Fotos aus dem Internet.
Die Gleise stammen von Canon Creative Park, aus dem Bogen einer E-Lok, nur mit Bahndamm versehen, der die Höhe des späteren Launchpads ausgleichen soll.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00199.JPG
  • DSC00204.JPG
  • DSC00203.JPG
  • DSC00212.JPG
  • DSC00215.JPG
  • DSC00217.JPG
  • DSC00196.JPG
  • DSC00315.JPG
  • DSC00314.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

12

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:00

So, nun kommen wir zur Diesellok TEM2.
Bei Slawomir hab ich diese Lok vom Zetka-Verlag in 1:87 erworben. Er enthält die Lok in 2 Varianten, polnisch und russisch.
Diesen erst mal eingescannt und auf 1:48 skaliert.
Dann habe ich die Lok so gebaut, wie im Bogen. dabei die Unterschiede zu der Baikonur-Lok ermittelt.
Nun hat es in Baikonur auch unterschiedliche Ausführungen.
Ich habe dann die Teile modifiziert, einige neu gebaut (Kabine, Schornstein u.a.) und die Beschriftungen angefertigt.
Insgesamt ist die Lok dreimal gebaut, wobei ich beim 3. Modell einige Teile des ersten wiederverwendet (Fahrgestelle, Unterbau) habe, um den Aufwand zu reduzieren. Das erste (Original-)Modell existiert nicht mehr.
Hier der Bau des skalierten Originalbogens.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_1669.JPG
  • SAM_1678.JPG
  • SAM_1680.JPG
  • SAM_1689.JPG
  • SAM_1693.JPG
  • SAM_1697.JPG
  • SAM_1707.JPG
  • SAM_1713.JPG
  • DSC00291 - 1.jpg
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

13

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:05

Noch ein paar Fotos der ersten Lok und anschliessend die Änderungen der zweiten und dritten Lok.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_1716.JPG
  • SAM_1718.JPG
  • DSC00280.JPG
  • DSC00281.JPG
  • DSC00282.JPG
  • DSC00284.JPG
  • DSC00288.JPG
  • DSC00289.JPG
  • DSC00024.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

14

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:14

Hier bringe ich jetzt nur die Änderungen an der zweiten Lok. Das letzte Bild zeigt beide Varianten im Vergleich.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00250.JPG
  • DSC00254.JPG
  • DSC00259.JPG
  • DSC00261.JPG
  • DSC00264.JPG
  • DSC00276.JPG
  • DSC00293.JPG
  • DSC00294.JPG
  • DSC00297.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mk310149« (12. Januar 2014, 18:19)


15

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:18

Hier nun noch die beiden endgültigen, noch mal leicht modifizierten Loks.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00419.JPG
  • DSC00421.JPG
  • DSC00299.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 591

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. Januar 2014, 11:40

Moin Michael,

einen ganz herzlichen Dank, dass du die Bilder mit einer Kurzbeschreibung hier eingestellt hast 8o
Obwohl ich den ersten Baubericht verfolgt hatte, ist es schön, noch einmal alles am "Stück" anzuschauen. :thumbsup:
Nach wie vor ein sehr imposantes Projekt.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

17

Montag, 13. Januar 2014, 14:38

Hallo Riklef, schön, dass du auch hier dabei bist!

So, der Zug ist fertig, der Rollout zum Launchpad kann beginnen.

Der Bau des Launchpads war eigentlich nicht geplant. Aber bei papermodelers hat ein Mitglied (Merzo) dieses komplett als scratchbuild gebaut. und ich hatte noch einen alten Bogen des Albatros-Verlages aus den 80igern, sehr verschlissen und auch nicht vollständig.
Diesen hab ich dann spaßhalber eingescannt und geschaut, was fehlt. Glücklicherweise konnte ich die fehlenden Bogen durch vorhandene ersetzen (z.B. hatte ich nur zwei kleine Arme und nur wenige Plattformen, die ich dann einfach vervielfältigt habe) und auch etwas modifizieren.. Ich merkte aber, dass da nicht allzuviel stimmte. Nur 5 statt 8 bzw. 9 Plattformen, eckige Bodenöffnung statt runde und eine eigenwillige Konstruktion, um die Arme schwenken zu können, dazu hätte ich die gesamte 1. Stufe (mittlerer Teil) der Soyuz entfernen müssen....
Diesen ersten Bau des Pads hatte ich bei papermodelers eingestellt. Merzo hat mir dann freundlcherweise alles seine Unterlagen, Fotos und zeichnungen zugeschickt, so dass ich den Bau dann beendet und einfach noch mal neu angefangen habe, wobei ich natürlich die brauchbaren Teile wieder verwendet habe. Dieser Neubau sollte dann auch mein Wettbewerbs-Beitrag nebenan werden.

Zunächst einige Bilder vom eigentlichen Bodenteil des Pads.
Die ursprüngliche quadratische Bodenöffnung habe ich mit Hilfe Merzos Unterlagen in den heutigen runden Zustand verändert.
Auch die gesamten Einbauten darin sind modifizierte Einbauten von Merzo.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild1.jpg
  • SAM_1335.JPG
  • DSC00563.JPG
  • DSC00572.JPG
  • DSC00584.JPG
  • DSC00588.JPG
  • DSC00579.JPG
  • DSC00575.JPG
  • DSC00587.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mk310149« (13. Januar 2014, 14:44)


18

Montag, 13. Januar 2014, 14:48

Der nächste Schritt waren die vier kurzen Haltearme.
Die Grundkonstruktion des Gerüstes mit der Plattform stammt vom Originalbogen, allerdings habe ich alle Zwischenräume ausgeschnitten und von innen Tonpapier gegengeklebt.
Die Sockel/Fundamente sind Eigenkonstruktion auf der Basis von Merzos Bau. Die Arme sind schwenkbar angebracht.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • 02.JPG
  • 03.JPG
  • 05.JPG
  • 06.JPG
  • 07.JPG
  • 09.JPG
  • DSC00576.JPG
  • DSC00585.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

19

Montag, 13. Januar 2014, 17:08

Hallo Michael

Sensationell!!!! Da kommt spacemodeler-Freude auf, gewürzt mit dem eigenwilligen russischen Charme :) - allein die Lok ist ja schon der Hammer.
Meine Güte, 1/48 ist ja riesig!

liebe Grüße
Mischa

seascape

Fortgeschrittener

  • »seascape« ist männlich

Beiträge: 202

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2012

Beruf: Printing

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. Januar 2014, 00:37

Hi Michael,

Your Soyuz Rollout build is just as amazing this time as the first time I saw it. I keep seeing new things every time.

One of the big model publishers should turn this into a model kit. I'd buy it! :thumbsup: :thumbsup:

Fred

21

Dienstag, 14. Januar 2014, 11:22

Hallo Mischa, hello Fred,
danke für euer Lob, thanks for the nice words!
geht runter wie Öl, goes down like oil!

Aber jetzt weiter.
Und jetzt hab ich auch Gedächtnislücken...:D

Die Versorgungsarme hinter der Soyuz, gegenüber der Lafette haben es schon in sich. Im alten Bogen war es nur ein zusammengearbeiteter Arm, abe in Realität sind es zwei, ein kleinerer und kürzerer Ausleger zwischen den beiden Auslegern des Größeren. Beide auch separat beweglich.
Ich habe das dann auseinander geschnitten, einige Armteile neu gedruckt und so gut es ging, passend dazugebastelt... ,
nun sieht es recht ordentlich aus und wer war schon wirklich vor Ort...
  • Zunächst mal die einzelnen Schritte des mittleren kurzen Armes:
[list][/list]
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00589.JPG
  • DSC00591.JPG
  • DSC00592.JPG
  • DSC00596.JPG
  • DSC00594.JPG
  • DSC00598.JPG
  • DSC00599.JPG
  • DSC00600.JPG
  • DSC00601.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

22

Dienstag, 14. Januar 2014, 11:31

Und weiter mit dem großen, zweiteiligen Arm:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_1440.JPG
  • SAM_1444.JPG
  • SAM_1445.JPG
  • DSC00604.JPG
  • DSC00605.JPG
  • DSC00606.JPG
  • DSC00611.JPG
  • DSC00608.JPG
  • DSC00610.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

23

Dienstag, 14. Januar 2014, 19:48

So, nun kommen die Seitenarme mit den Plattformen dran. Wie schon angedeutet, hatte der Originalbogen nur 5 davon auf jedem Arm. Mittlerweile sind da aber 8 bzw. 9 Plattformen. Ich habe also die vorhandenen mehrfach ausgedruckt, es fehlten ja eh welche. Dafür mussten aber auch die Arme etwas umgearbeitet werden, da sich ja die Abstände verringerten und die Klebeflächen verdeckt werden mussten.
Ausserdem gibt es etliche Anbauteile, die logischerweise 1982 noch nicht vorhanden waren. Dank Merzos Fotos und Unterlagen konnte ich diese einigermassen realistisch nachbauen.
Die silbernen Leitungen wurden übrigens aus einem alten Audiokabel hergestellt, welches ich mit Stanniolpapier umklebt habe. Die Gebläseleitung ist ein Stück einer alten Wäscheleine... :whistling:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_1470.JPG
  • SAM_1471.JPG
  • SAM_1474.JPG
  • SAM_1479.JPG
  • DSC00378.JPG
  • DSC00393.JPG
  • DSC00377.JPG
  • DSC00385.JPG
  • DSC00371.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

24

Dienstag, 14. Januar 2014, 19:58

Nun müssen die Arme ja auch auf die Sockel, die es auch noch zu fertigen galt.
Auch hier waren mir Zoltans (Merzo) Unterlagen eine große Hilfe, die aber auch noch zu modifizieren waren, wegen der Beweglichkeit.
Ausserdem sind im Innenraum noch die Halteplatten für das Triebwerk anzubringen. Auch diese sind schwenkbar.
Letztlich mussten auch noch die Zugangstreppen zum Lift verlängert werden.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00627.JPG
  • DSC00617.JPG
  • DSC00622.JPG
  • DSC00629.JPG
  • DSC00624.JPG
  • SAM_1482.JPG
  • SAM_1467.JPG
  • DSC00638.JPG
  • DSC00639.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

25

Dienstag, 14. Januar 2014, 20:05

Tja und fertig sieht es dann so aus:

Aber es geht noch weiter. Dazu später
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_2407.JPG
  • SAM_2387.jpg
  • SAM_2388.JPG
  • DSC00399.jpg
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

26

Mittwoch, 15. Januar 2014, 13:47

Wie gesagt, es kommt noch mehr dazu.
ich hoffe , dass ich auch einigermaßen mit dem Bericht anspreche, er ist halt eine Zusammenfassung, es ist erstaunlich, wie schnell man nach einem halben Jahr vergessen hat, wie man es gemacht hat.
Meinungen, auch sachlich-kritischer Art, sind jederzeit willkommen!

Aber nun weiter:
Zum Pad muss ja auch ein "Vorplatz", und damit dieser nicht so leer ist, habe ich noch einige dort herumstehende Waggons nachgebaut. Auch hier der Hinweis, dass es sich nicht um originalgetreue Bauten handelt, sondern relativ einfache, nach Internetfotos nachempfundene Wagen.
Es handelt sich um einen Tankwagen, einen kombinierten Versorgungs- /Tankwagen und einen Mehrzweckwagen.
Der Tankwagen:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00507.JPG
  • DSC00508.JPG
  • DSC00509.JPG
  • DSC00512.JPG
  • DSC00514.JPG
  • DSC00518.JPG
  • DSC00520.JPG
  • DSC00526.JPG
  • DSC00528.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

27

Mittwoch, 15. Januar 2014, 13:52

Nun der kombinierte Wagen:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00423.JPG
  • DSC00426.JPG
  • DSC00427.JPG
  • DSC00432.JPG
  • DSC00434.JPG
  • DSC00436.JPG
  • DSC00438.JPG
  • DSC00444.JPG
  • DSC00450.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

28

Mittwoch, 15. Januar 2014, 13:59

weiter der Kombi:
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00451.JPG
  • DSC00454.JPG
  • DSC00456.JPG
  • DSC00458.JPG
  • DSC00462.JPG
  • DSC00467.JPG
  • DSC00505.JPG
  • DSC00506.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mk310149« (16. Januar 2014, 13:24)


29

Mittwoch, 15. Januar 2014, 14:04

Und noch ein Waggon, der letzte...
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00486.JPG
  • DSC00491.JPG
  • DSC00493.JPG
  • DSC00494.JPG
  • DSC00495.JPG
  • DSC00497.JPG
  • DSC00498.JPG
  • DSC00499.JPG
  • DSC00501.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

30

Mittwoch, 15. Januar 2014, 14:16

So, jetzt geht es auf das Ende zu:
Komplettiert mit Gleisen und dem "Vorplatz" ist das gute Stück etwa 3 m lang bei 60 cm Breite und etwa 110 cm Höhe.
Das steht jetzt immer gut verpackt im Keller. Der nächste Ausstellungstermin sind wahrscheinlich die SpaceDays im Herbst in Darmstadt.

Ich hoffe, nicht gelangweilt, sondern die Szene etwas bereichert zu haben mit so einem etwas ausserhalb des Mainstreams des Modellbau befindlichen Modell.
Danke für eure Aufmerksamkeit.
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1210237.jpg
  • P1210238.jpg
  • SAM_2383.JPG
  • SAM_2384.JPG
  • SAM_2385.JPG
  • SAM_2388.JPG
  • SAM_2409.JPG
  • SAM_2386.jpg
  • DSC00766.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 591

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 15. Januar 2014, 21:18

Moin Michael,

ganz nd gar nicht gelangweilt 8o
Jetzt habe ich das Teil auch mal vollendet gesehen. Das macht schon ganz schön was her.
Ich bewundere dich dafür, dass du - scheinbar - so mirnichts dirnichts mal eben so einen Zug konstruierst :thumbup:
Das würde ich auch gerne können. Aber man kann ja nicht alles haben.

Vielen Dank noch mals für diesen schönen Bericht.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

32

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:14

Danke Riklef, solche Worte bauen auf!
Ich habe mich selbst gewundert, wie gut es von der Hand ging.
Wer sich dafür interessiert, kann hier mal den "Roll-Out" im Original verfolgen.



Das ist nur eins von vielen Videos im Netz....
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 757

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 16. Januar 2014, 15:32

Raumfahrt Projekte

Hallo Michael,

ich durfte deine Raumfahrt Modelle ja schon live bewundern. Es ist wirklich riesig was du da alles gebaut hast.
Saturn V mit LUT.
Space Shuttle mit kompletter Launch-Ausstattung .
Ariane mit Launchturm.
Soyuz mit kompletter Rollout-Ausrüstung und Launchturm + Plattform.
und, und, und......... Ich bin begeistert!
Kommt die russische N1 auch noch?
Das N1-Modell von Ralph Currel kennst du doch bestimmt schon.

Viele Grüße
Roman
LG Roman

34

Donnerstag, 16. Januar 2014, 16:16

Roman, im Moment bau ich die Wostok 1 von Quest in 1:25.
Die Seiten, die du verlinkt hast, kenn ich. Die N1 ist wohl ziemlich groß.....
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

35

Dienstag, 26. Juli 2016, 11:11

Lost in Space

Ja, ich hol das noch mal hervor!
Wie das so ist mit der Raumfahrt, irgendwann kehren die Geräte zur Erde zurück, verglühen oder landen oder verschwinden im Nirwana....
So auch mein Kosmodrom Baikonur.
Durch das mehrfache Aufbauen, Abbauen und Transportieren hat das Lauchpad gelitten, so stark, dass es einfach hin ist. Der Zug und die Soyuz existieren noch.
Nun mehr entschloss ich mich, alles noch mal zu bauen und zwar angepasst an meine anderen Modelle in 1:100-bzw. 1:96.
Das hat schon was, wenn man vergleicht.
Ich erstelle keinen neuen Baubericht, der ist identisch mit dem hier vorhandenen, aber Fotos vom Baufortschritt werden kommen.
Es wirkt alles filigraner, man braucht auch nicht mehr alle Einzelheiten...
Fotos folgen...
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

36

Dienstag, 26. Juli 2016, 15:01

So, hier nun die Fotos...
Vergleich 1:48 und 1: 100
»mk310149« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF3681.JPG
  • DSCF3682.JPG
  • DSCF3683.JPG
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (26.07.2016), Shipbuilder (26.07.2016)

RichO

Anfänger

  • »RichO« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 13. Januar 2015

Beruf: Art Director, retired

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 26. Juli 2016, 19:32

Michael,

It has been forever since I have seen any of your work.This is quite the build. I realize it is a couple of years old, but still looks like your usual great style. I know you like the complex model kits and this looks to be right up your ally. great work Micheal.

RichO

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 26. Juli 2016, 19:54

Toll Michael,
Durch das mehrfache Aufbauen, Abbauen und Transportieren hat das Lauchpad gelitten, so stark, dass es einfach hin ist.
Den Startplatz Baikonur (Kazakhstan) wird es nicht mehr lange geben.

Die Russen ziehen in die Heimat, vielleicht kannst Du ja Wostotschny nachbauen.

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

39

Mittwoch, 27. Juli 2016, 13:46

Toll Michael,

Die Russen ziehen in die Heimat, vielleicht kannst Du ja Wostotschny nachbauen.

LG
René


Ja, gute Idee, da spar ich den langen Zug, dafür gibt es ein schönes Haus dabei! :D
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

40

Donnerstag, 4. August 2016, 10:42

Es ist etwas weiter fortgeschritten:



Noch ein Größenvergleich mit dem alten Seitenarm...

Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (12.10.2016)

Social Bookmarks