Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 26. August 2017, 19:01

AVANGARD / neuer Verlag aus der Ukraine?

Moin Gemeinde.

Beim Stöbern auf Slawomirs Shopseite und auch im Konradusforum fiel mir bei den Neuankündigungen ein neuer Verlag auf: Avangard.
Ich habe versucht mich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln mal schlau zu machen, ist nicht viel.

Das erste Modell des Verlages ist die Bismarck der DKM im Maßstab 1:200, welch Überraschung. In polnischen Foren wird die sehr exakte und detailreiche Ausführung betont. Der Autor ist Alexander Bielicki, auch bekannt für seine Konstruktionen im Verlag Dom Bumagi.
Als weiteres Modell ist ein Schiff mit der Bezeichnung SMS M54 angekündigt, was das sein soll habe ich noch nicht herausgefunden, ein Bild kann bei Slawomir eingesehen werden.
Bilder der Bogen können bei Konradus und der Facebookseite von Hobby-Model.pl eingesehen werden, eine Verlinkung kann wegen der bösen Zeichen nicht erfolgen.
Die Diskussion, ob es denn nun eine weitere Bismarck sein musste, ist müßig, wir Kunden entscheiden durch unser Kaufverhalten über Wohl und Wehe einer Produktion, man wird sich schon was dabei gedacht haben.

Was mit Dom Bumagi ist, konnte ich nicht eruieren.

Soviel Info fürs Erste

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. August 2017, 19:27

Der Begriff S.M.S dürfte klar sein . Seiner Majestät Schiff eben. M 54 deutet auf ein M Boot der kaiserlichen Marine hin. So denke ich mir das .


Michael

3

Samstag, 26. August 2017, 19:30

Hallo Michael,

das hatte ich mir auch schon gedacht, wenn man sich aber das Bild des Umschlages bei Slawomir anguckt, stolpert man über die Reichskriegsflagge ( 39-45)!?

Mal sehen, was da kommt.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. August 2017, 19:38

Hallo Robi,

soviel ich aus dem Nachbarforum hörte, hat Dom Bumagi leider den Betrieb eingestellt

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (26. August 2017, 20:14)


  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 519

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. August 2017, 19:48

Moin,

die SMS wurde 1916 beim Bremer Vulca gebaut.
1921 aus der Marine gestrichen

Sie war als Minensucher / leger gebaut worden

513 Tons, 58.3 m Länge über Alles, 7,33m breit, bei 2.25 m Tiefgang.

Geschwindigkeit : 14,0 kn

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

6

Samstag, 26. August 2017, 20:08

Moin Arne,

danke für die Info, irgendwo sollte dann die Grafik auf dem Umschlagbogen korrigiert werden :D

Zum Thema Dom Bumagi habe ich mich mit Slawomir in Kontakt gesetzt. Hier ist von einem Ende des Verlages nicht die Rede, sondern es ist sogar noch ein Projekt in der Pipeline. Zum Geschäftsmodell des Dom Bumagi Verlages ist zu sagen, dass der Verlag Konstruktionen aufkaufte und auch weiter aufkauft. Der Konstrukteur Alexander Bielecki zieht es aber anscheinend vor, selber zu veröffentlichen.
Soviel zum jetzigen Zeitpunkt.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

DocHoliday

Anfänger

  • »DocHoliday« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2015

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. August 2017, 12:49

Moin Robert,
muss nicht zwangsläufig korrigiert werden, die Flagge, auch wenn's schöner wäre.... einige von den alten Minensuchern wurden auch noch bei der Kriegsmarine eingesetzt, so weit ich weiß.

Mit besten Grüßen

Mathias
:thumbup: Alles hinterfragen und niemals aufgeben! (James Dyson)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. August 2017, 20:34

Auf der GPM-Seite gibt es (bei der Ankündigung des Modells) 20 Fotos von Teilen und Montagezeichnungen. Schade, dass man es „wegen des bösen Zeichen“ nicht verlinken darf. Frage an Helmut; gibt es etwas Neues in dieser Materie? Würde sich z.B. „die Abschwächung“ der Auslegung diesen Paragraphen in Bezug auf Modellbau abzeichnen?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. August 2017, 08:30

... Schade, dass man es „wegen des bösen Zeichen“ nicht verlinken darf. Frage an Helmut; gibt es etwas Neues in dieser Materie? Würde sich z.B. „die Abschwächung“ der Auslegung diesen Paragraphen in Bezug auf Modellbau abzeichnen?



Hallo Henryk,

nein, in dem Thema zeichnet sich keinerlei Bewegung ab. Und ich glaube auch nicht, dass die Politik angesichts der allgemeinen innenpolitischen Entwicklung hieran etwas ändern wird.

Die höhergerichtliche Rechtsprechung hat m. W. aktuell ebenfalls kein Verfahren zu entscheiden, dass eine Änderung der bisherigen Gesetzesinterpretation (beispielsweise die Frage der Einordnung von Modellen als "Spielzeug") erwarten ließe.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Müller1950 (30.08.2017), rutzes (30.08.2017), Shipbuilder (30.08.2017)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. August 2017, 10:10

Danke!
Es bleibt nur die (meine) Hoffnung, dass eines Tages ein Politiker an der Macht ist, der selbst leidenschaftlich Modelle baut... :)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 103

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. August 2017, 10:15

Muss aber eigentlich auch nicht unbedingt sein, diese Freigabe; auf Klohäuschen gesprüht reicht mir das völlig aus (ins Becken wäre vielleicht noch besser...), und wir wissen doch auch ohne Hilfe, wie wir auf die GPM-Seite kommen...
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Norbert (29.10.2017)

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:27

Gerade auf Konradusgelesen; der Verlag AVANGARD bringt jetzt den Minensucher SMS M-54 heraus, offensichtlich über „model-hobby“.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Social Bookmarks