Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Mai 2012, 23:49

Ausstellung im Museum Schiffshebewerk Henrichenburg

Hallo Kartonmodellbaufreunde,

momentan laufen die ersten Planungen für eine große Ausstellung im Museum des Schiffshebewerkes in Henrichenburg. Genauere Informationen über den Standort dieses Museums kann man hier erfahren:

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/portal…richenburg/ort/

Die Ausstellung soll am 9.12.2012 eröffnet werden und am 3.3.2013 enden. Die unten stehenden Bilder gewähren einen ersten Einblick auf den vorgesehenen Ausstellungsraum, wobei natürlich die Vitrinen anderer Natur sein und umfangreicher sein werden.

Unsere Gespräche mit dem Museumsleiter ergaben vorerst folgendes: Bis Mitte August möchten bitte die Modellbauer die Modelle, welche sie zur Verfügung stellen wollen, einmal auflisten. Diese Listen sollen dann bitte an meine Adresse (axelhuppers@arcor.de) geschickt werden, wir sammeln dann alles und werden es spätestens gegen Ende August diesen Jahres nach Henrichenburg zum Museumsleiter bringen. Bitte keine Anfragen direkt an das Museum schicken, da man sich dort mit der Materie im Moment noch nicht weiter befassen möchte und uns die logistische Vorabkoordination übertragen hat.

Eine gewisse Auswahl muss dann allerdings getroffen werden, damit nicht vieles doppelt steht. Zwar möchte der Museumsleiter gerne verständlicherweise den Schwerpunkt auf Schifffahrt setzen, doch sollen alle Themenbereiche unseres Hobbys zur Geltung kommen.

Dieses Vorgehen haben wir schon erfolgreich u.a. in Duisburg im dortigen Museum praktiziert. Die Listen sollen bitte folgende Informationen erhalten:

• Name des Modells oder Dioramas
• Größe (Länge x Breite x Höhe) - es kommt nicht auf den Millimeter an!
• Versicherungswert: Hierbei bitte einfach ein verarbeitetes DIN A4 Bogenblatt mit etwa 50 € ansetzen, analog ein DIN A 3 Bogenblatt mit 100 €. Bei extrem verfeinerten Modellen mit z.B. Fotoätzteilen kann dann die Summe natürlich auch nach oben korrigiert werden.

Etwa vier Wochen vor Beginn der Ausstellung sollen die Ausstellungsräumlichkeiten auch leer sein. Dann können Exponate dort abgestellt und zwischengelagert werden. Präzisere Modalitäten, welcher Museumsmitarbeiter wann was in Empfang nimmt und wer was eventuell selber in die Vitrinen räumen kann wenn er will müssen noch geklärt werden.

Wenn noch weitere Fragen sind immer nur her damit!

Wir hoffen auf weiteres Interesse sich zu beteiligen und freuen uns auf Modellisten.

Viele Grüße

Marion Kimpel & Hans-Werner Kimpel & Axel Huppers
»Axel Huppers« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0005.JPG

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Mai 2012, 23:54

Ich erlaube mir noch einen kleinen Nachtrag:

2009 stellte ich das Museum hier im Forum auch im Rahmen eines virtuellen Rundganges vor:

http://www.kartonbau.de/forum/index.php?…&threadID=18825

Axel

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2012, 11:21

Moin liebe Bastelfreunde,

ich erlaube mir noch einen Nachtag: Natürlich sind auch alle nur mitlesenden Gäste herzlich eingeladen sich zu beteiligen. Die geplante Ausstellung soll nicht nur Forenmitgliedern offen stehen.

Viele Grüße

Axel

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 657

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2012, 11:23

Axel,

hoffentlich keine blöde Frage:

Kannst Du etwas zur direkten Sonneneinstrahlung auf die Vitrinen sagen?


Beste Grüße,
Helmut

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2012, 13:12

Hallo Helmut,

offen gestanden habe ich mich mit der Thematik noch nicht weiter auseinandergesetzt. Aber eine durchaus berechtige, gute Frage!

Wenn mich meine geografischen Kentnisse nicht täuschen ist diejenige Seite, welche auf den Fotos im ersten Beitag links zu sehen ist, die Südseite und aufgrund der großen Fenster dürfte da auch einiges an Sonneneinstrahlung zu erwarten sein.

Dieses Thema muss dann unbedingt bei einer der nächsten Besprechungen mit dem Museum erörtert werden, ein wertvoller Hinweis! Die Vitrinen können ja beliebig im Raum positioniert werden, also könnte man sie auch aus der "Schusslinie" nehmen. Oder die dementsprechenden Fenster mit transparenten Stoffen leicht dimmen.

Axel

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 657

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Mai 2012, 13:25

Vielen Dank, Axel.

Da lässt sich im Vorfeld sicher einiges regeln.
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Mai 2012, 11:40

Moin,

ich schiebe diesen Beitrag noch mal nach oben. Bisher sind die Reaktionen von ausserhalb der schon persönlich im Vorfeld Angesprochen gleich null. Nicht eine Anfrage, recht bedauerlich.

Viele Grüße

Axel

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. September 2012, 08:01

Hallo allerseits,

inzwischen laufen die logistischen Organisationen für diese Ausstellung auf Hochtouren. Und eine erste Ankündigung hat sich das Museum auf seiner Homepage auch schon erlaubt:

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/portal…rausstellungen/

Man schaue auf die rechte Spalte...

Viele Grüße

Axel

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

9

Samstag, 10. November 2012, 11:47

Hallo und guten Tag,

die Vorbereitungen für die Ausstellung in Henrichenburg gehen in die nächste Phase. Jetzt haben wir schon einen schönen bunten Flyer vom Museum zur Verfügung gestellt bekommen.

Den möchte ich natürlich keinem vorenthalten.

Viele Grüße

Axel
»Axel Huppers« hat folgende Datei angehängt: