Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich
  • »Walter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. September 2009, 08:30

Ausflug zum Kartonmodellwettbewerb in Breslau (Polen) Mai 2010

Hallo Freunde!

Seit einiger Zeit möchte Slawomir nun schon einen gemeinsamen Ausflug zum Kartonmodellbauwettbewerb nach Breslau / Wroclaw in Polen organisieren, ein Kartonmodellbautreffen der besonderen Art also bei einer Veranstaltung, die ein wahres Mekka für Kartonmodellbauer darstellen dürfte.

Anbei mal seine Vorab - Einladung an alle Interessierten, falls Ihr weitere Informationen benötigt bzw. Interesse habt, dorthin zu fahren, schickt Slawomir bitte ein E-Mail (modellservice@kartonmodellbau.net).

Liebe Grüße,
Walter

Das erste Halbjahr der Shoptätigkeit ist fast um und wir möchten uns bei allen, die unsere Idee durch Ihre Rückmeldung, Kritik …und natürlich Einkäufe unterstützt haben, herzlich bedanken. Dank Ihnen haben wir unser Sortiment auf über 3 200 verschiedene Kartonmodelle und Zurüstsätze erweitert, konnten Ihnen sämtliche Neuheiten aus Polen nach ihrer Erscheinung zeitnah anbieten und haben in unser Programm russische, lettische und ukrainische Verlage dauernd aufgenommen.

Bereits bei der Shoperöffnung haben wir den Wunsch geäußert, uns – außer den Importen von polnischen Bögen und Zurüstteilen - an dem lebendigen Austausch zwischen dem Kartonmodellbau in Polen und in dem deutschsprachigen Raum aktiv beteiligen zu wollen.

Und wir möchten Ihnen nun die erste Idee diesbezüglich vorschlagen:
Seit einigen Jahren wird an einem Wochenende im Mai in Breslau/Wroclaw ein Kartonmodellbauwettbewerb + eine –ausstellung + ein kleiner –flohmarkt, sowie eine Reihe an Treffen mit Verlagsinhabern und Konstrukteuren organisiert. Das diesjährige Treffen (2009) wurde z.B. unter dem Motto „Das größte Treffen der japanischen Marineflotte seit dem Ende des 2.Weltkrieges“ organisiert. Außerdem wurden über 400 Kartonmodelle, z.T. von einem sehr hohen Niveau, in allen Kategorien (Fahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge, Gebäude und Sonstige) ausgestellt und zum Wettbewerb angemeldet. Anwesend waren u.a.: Przemek Bogusz von WAK (mit einem Verkaufs- und Infostand), Grzegorz Pomorski von GPM (ebenfalls mit einem Stand), Michal Grabowski von Hobby Model (auch mit einem Stand), Lukasz Wawozny von Answer (nur am Sonnabend aber auch mit einem Stand), Pawel Mistewicz von Kartonowa Kolekcja, sowie einige Verkäufer von antiquarischen Bögen …und die Veranstaltung wurde zwischen Freitag und Sonntag von etwa 3 000 Kartonmodelbau-Interessierten besucht!
Am Freitagabend und am Samstagabend gab es eine Reihe von „informellen“ Treffen mit den Verlagsinhabern und Konstrukteuren.

Unsere Idee, die wir gemeinsam mit Przemek Bogusz (WAK ist der Initiator und Mitveranstalter des Wettbewerbes) während der Veranstaltung gesponnen haben, war, dass das Treffen 2010 unter dem Gesichtspunkt der Begegnung zwischen deutschen und polnischen Kartonmodellbauern organisiert wird, dass eine Möglichkeit für Besucher aus Deutschland und Österreich geschaffen wird, um gemeinsam nach Breslau/Wroclaw anzureisen, an dem Wettbewerb teilzunehmen, d.h. die mitgebrachten Modelle zur Bewertung kostenlos in entsprechenden Kategorien anzumelden, an einem gemeinsamen Ort (Hotel, Pension) untergebracht zu werden (das aber leider nicht mehr kostenlos), die gesamte Veranstaltung kostenlos drei Tage lang besuchen zu können, an den abendlichen Treffen teilzunehmen …und falls ein Konsens unter den Besuchen besteht, besondere Aktivitäten vorzunehmen (Shopping in der Stadt, Treffen mit besonderen Persönlichkeiten der polnischen Kartonmodellbauszene, Sonderbesichtigungen in der Stadt, Treffen mit den Wettbewerbrichtern, Treffen mit Mitarbeitern/Vertretern von Jugend- / Kinder- / Modellbauwerkstatten, etc.) und deren Realisierbarkeit zu überprüfen.

Das Motto der Ausstellung 2010 wird wahrscheinlich sein „60 Jahren nach dem Ausbruch des 2.Weltkrieges“ - es wäre eine gute Gelegenheit, ausgerechnet dann durch eine persönliche Begegnung von Mensch zu Mensch, von Modellbauer zu Modellbauer neue Brücken zu schlagen …und zwar Modellbauforen - übergreifend, um sich wieder auf das schönste Hobby und den Besuch bei polnischen Kartonmodellbaufreunden zu konzentrieren und zueinander zu finden.

Es ist noch etwas Zeit bis dahin, es könnten unter Umständen ein paar organisatorischer, übersetzungs- und logistischer Fragen auf uns zukommen, es müssten vielleicht Modelle für den Wettbewerb gefertigt werden, denken Sie also darüber nach, besprechen Sie es untereinander und mit uns, machen Sie Vorschläge – wir würden uns freuen, wenn unsere Idee Ihr Interesse findet!

Ihr Slawomir
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 569

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2009, 12:48

Da bin ich doch dabei.

:] René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2009, 13:09

Ich wäre auch dabei, ohne Indi!

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

4

Dienstag, 8. September 2009, 13:22

Interesse ist unbedingt da, Dienstplan und Urlaubspläne für 2010 stehen leider noch nicht.
Ich sag mal trotzdem : JA, BIN DABEI
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich
  • »Walter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. September 2009, 13:45

Zitat

Original von Jörg Schulze
Ich hätte, vorbehaltlich dienstlicher Einschränkungen, auch großes Interesse. Ich rege daher an, dass sich dazu ein Org-Team bildet und die Sache in die Hand nimmt. Da ist durchaus Arbeit notwendig - Koordination Anmarsch, Unterkunft, Programm (intern / extern), Präsentation.

Wichtige Frage: Sprachbarriere Polnisch. Wer bietet den Sprachmittlerdienst ?

Von unserer Seite ist Deutsch und Englisch gegeben - Polnisch eher nicht. Wie steht es da um die Gastgeberseite ?


Hallo Freunde!

Die Organisation der Reise übernimmt soweit möglich Slawomir, also auch Unterkunft vor Ort, Anmeldung, etc. Mit der Anreise muß man sich was ausmachen, schließlich kommt man ja aus unterschiedlichen Teilen Deutschlands und Österreichs.

Slawomir selbst fährt selbstverständlich auch mit, er ist immer auf dieser Ausstellung, die auch für ihn als Händler sehr wichtig ist. Nachdem die Ausstellung ihm immer so gut gefällt, wollte er unbedingt mal diese Reise mit einigen Kunden und Interessierten aus Deutschland unternehmen. Damit ist auch das Thema punkto Sprachbarriere soweit geklärt, Slawomir macht da natürlich auch den Dolmetscher, sollte aber noch jemand mit Polnischkenntnissen mitfahren, ist das sicher noch besser.

Schreibt bitte bei konkretem Interesse unbedingt auch ein E-Mail an Slawomir, damit er Feedback bekommt und sich ungefähr mal einstellen kann, mit wie vielen Personen er rechnen kann.

Ich versuch ihn (mal wieder ;) ) zu überreden, sich im Forum zu registrieren, damit er an der Diskussion hier teilnehmen kann.

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

wrurzka

Schüler

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. Mai 2010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Mai 2010, 13:33



We would like to invite everyone to our show. It will take place at the Youth Culture House, Kollataja street 20, in Wroclaw on 12-13. June 2010. Admission and participation is free. For more information visit www.wak.konradus.com - unfortunately only in Polish.
In case of any questions I can answer it, but I do not know German - please write in Polish or English.

google translate :/

Wir möchten alle zu unserer Show einladen. Es findet im Haus des Jugendkulturzentrums, Kollataja Straße 20, in Breslau am 12-13. Juni 2010 statt. Eintritt und Teilnahme sind kostenlos. Für weitere Informationen besucht www.wak.konradus.com - leider nur in Polnischer Sprache.
Im Falle von Fragen, die ich beantworten kann, bitte nicht in Deutsch - schreiben Sie mir bitte in Polnisch oder Englisch.

wrurzka

Schüler

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. Mai 2010

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Juni 2010, 21:20

And the 5th Wroclaw Paper Modelers Meeting is over. Here are the results/awards http://wak.konradus.com/2010wyniki.php To see photos of the event please go here: http://wak.konradus.com/2010foto.php

Social Bookmarks