Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:07

Aus Volvo FH, mach Volvo FM

Anfang der Woche hab ich,mit einem neuen Projekt angefangen, ist eben doch etwas langweilig, wenn man nur an einem Fahrzeug baut.

Um, die Baureihe Volvo FH (1 ) und NH (1) zu ergänzen, habe ich mir nun den Volvo FM vorgenommen. Als Basis, dient der Bausatz Volvo FH von Tamiya. Zum Glück, hat Volvo die letzten Baureihen, wie ein Baukastensystem zusammengebaut, so das auch der FM, wie auch der NH schon, zu mindestens 70%, aus Volvo FH Teilen besteht. Das ist auch mein Vorteil, so, brauche ich bloß einige Veränderungen vorzunehmen.


Wer nun nicht weiß, wie der Volvo FM aussieht hier mal ein Beispielbild:



Trotzdem, werden einige Veränderungen an der Tam Hütte gemacht werden, z.B.:

- Kühlergrill hat eine Strebe weniger und ist schmaler
- gesamte Haushöhe ist wesentlich niedriger
- im Berreich Kotflügel, sind leichte Veränderungen notwendig

Auch den Volvo FM 7/9/12, gibt es mit:
- kurzem Haus und flachem Dach, mit/ohne Spoiler
- langem Haus und flachem Dach, mit/ohne Spoiler
- langem Haus und hohen Dach mit/ohne Spoiler
- sowie extrem flachem Dach, z.B.: Auttransporter, Schwerlast.

Welcher Aufbau und ob überhaupt ein Aufbau darauf kommt, ist noch Fraglich. Erstmal geht es nur um die Hütte!

Zwecks dessen und auch um zu sehen wie die Proprtionen später sein werden, hab ich einfach mal ein Fahrgestell Volvo FH Fahrgestell, mit 1850 Rahmenprofile) aufgebaut.



Die Hecktraverse, besteht aus 1850L, sowie einem abgeändertem King Hauler Mittelstück



Hier mal für die Leute die noch ihre Lenkung umbauen möchten, aber nicht wissen wie.

Man nehme eine M3 Gewindestange und biege sich eine neue Spurstange. Die Abgekröpften Achsschenkel, zeigen nach hinten. An einem Achschenkel ( Fahrerseite ), wird nun ca. 12mm hinterdem Kogelkopf der Spurstange ein 3 mm Loch gebohrt und ein weiterer Kugelkopf ( nach oben zeigend ) eingeschraubt. Der Umlenkhebel wird um einen Zahn verdreht und das Gestänge vom Umlenkhebel, zum Lenkservo ( hier ein 8,4kg Servo ) nachjustiert. Fertig!



Beim Aufbau, wurden gleich schon am kompletten Fahrzeug, die passenden Kugellager und ein Truckmotor montiert.

Felgen und Reifen sind noch Überbleibsel, von einem anderen Fahrzeug und bleiben nur vorübergehend drauf.



Falls jemand von Euch noch Bilder eines interessanten Volvo FM Typs hat, immer her damit :essen
Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:08

Der Kühlergrill, ist nun schon so weit fertig.

Zuerst entfernte ich den Volvo Diagonalbalken, mit dem Volvo Zeichen in der Mitte. Dann schnitt ich den Grill in mehrere Teile und entfernte die dritte Querstrebe aus dem Grill. Jetzt könnte das Puzzelspiel beginnen. Das Volvo Enblem, mit dem neuen Diagonalbalken entstand zum Schluß aus PS. Zum Schluß verschliff ich alles noch schon sauber. Wenn nun Grundierung und Farbe darauf ist sieht man nichts mehr davon.



Hier im Vergleich zum Originalteil.

Der Kühlergrill hat nicht nur eine Strebe weniger, sondern ist auch schmaler, wie der des FH´s ( siehe rote Pfeile )

Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:08

Die nächste Veränderung, wenn auch nur winzig.

Dadurch das die Frontmaske etwas anders als beim FH ist, ändert sich auch die Stoßstange ( schwarzer Punkt )

Hier noch wie aus dem Kasten



Hier bereits geändert

Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ManuelK« (23. Juni 2005, 00:09)


ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:09

Hier kann man schon den Unterschied erkennen.



So, nun das erste Bild der Front!!

Schön zu sehen ist, das der Kühlergrill wesentlich schmaler, in der Höhe, als auch in der Breite ist. Links und rechts mußte daher einiges aufgefüttert werden. Unter dem Kühlergrill, hat der FM gegenüber dem FH noch eine durchgehende Frontmaske.



So bald es wieder was zu sehen gibt, bekommt ihr wieder Bilder,bis dahin müßt ihr Euch aber noch ein wenig gedulden.
Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:09

Die Hütte ist rohbaufertig, bis auf die Anbauteile!! Aber seht selbst...













Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ManuelK« (23. Juni 2005, 00:12)


ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:10

und nun das Ganze in Farbe...

...aber nicht irgendeine Farbe, sondern das Orangemetallik von Volvo. Hab die Farbe extra von einer Lackierei, nach Original Rezept fertigen lassen. Und dann psssssssssssscht, pssssssssscht aufgetragen und mit Klarlack versiegelt. Bei dem schönen Wetter benötigt man auch wirklich keinen Backofen!!

Leider kommt aber die Farbe auf den Bildern nicht so gut zur Geltung, in Natura ist es aber einen Augenschmaus.



Die Front.

Man merkt das der Lack noch sehr neu ist, er glänzt wie eine Speckschwarte.



Noch fehlen ein paar Anbauteile, aber das kommt noch



Fensterrahmen, Türsicken, etc. sind bereits auch schon gelackt



Im Übrigen, hab ich mich entschlossen, dem Fahrzeug, keine Seitenflaps und Dachspoiler zu verpassen. Finde so wirkt er noch besser.




und noch mal von der Seite.

Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Juni 2005, 00:11

Hab mich mal noch um die meisten Anbauteile rund ums Haus gekümmert und schon sieht das Ganze schon ganz anders aus. Natürlich auch Klarglasverglasung, was´n sonst?!!



Morgen muß ich mal schauen, ob ich noch ein paar Spiegel habe.
Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

Deep Throat

unregistriert

8

Donnerstag, 23. Juni 2005, 15:06

Hey Manuel

Dein Truck sieht ja richtig geil aus, die Farbe ist auch super 8)

Da schreibst Tamiya, welcher Masstab ist das denn?

Was soll da denn als Aufbau drauf ?(

mach weiter so, das wird ein Schmuckstück :))

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juni 2005, 20:38

Der Maßstab liegt bei unrunden 1:13,2-1:13,6 Tamiya.

Mit dem Aufbau steht noch offen
Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

Deep Throat

unregistriert

10

Freitag, 24. Juni 2005, 15:04

Warum Falsches Forum ?(

"Orginale und andere Modellbauformen
Hier alles rein was nicht aus Karton ist" :D



@Manuel: 1:13,2??? Das ist ja Riiiieeeesengroß @)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Deep Throat« (24. Juni 2005, 15:05)


ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. Juni 2005, 20:47

Es ging ein gutes Stück weiter!! Welcher Aufbau nun drauf kommt werd ich immer noch nicht verraten, laßt Euch einfach überraschen.

Vorne bekam das Fahrzeug noch eine zweite Lenkachse spendiert, mit der typisch Kellerischen Anlenkung.



Und, so siehts noch ohne Anbauteile aus



Da selbst der längste Tamiya Serienrahmen zu kurz ist, entstand mein Rahmen aus zwei 1850 Rahmen. Im ersten Augenblick sieht es verdammt lang aus, aber es sind tatsächlich die Maße eines 4Achser Chassis (nicht Schwerlastmaß ). Zum Vergleich siehe Titan



Der Kleine, is wohl doch nicht mehr so klein :pfeiff



Hier mal in den Rahmen geschaut. Es fehlen noch zwei Querstreben, die aber im Zuge des Aufbaus erst reinkommen.



Warum ich auch hier die neuen Modelle vorstelle, ist ganz einfach als, danke, denn ich kann/hab von Euch auch eingies lernen. Vielleicht, gibts aber Details, an meinen Modellen, die Ihr wiederum gebrauchen könnt. Ich finde man sollte keine Scheuklappen im Modellbau anhaben und wirklich auch nach links und rechts schauen. Oftmals ergänzen sich gerade auch Sachen aus anderen Sparten, mit dem was man selber baut.
Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

Andreas 2903

Fortgeschrittener

  • »Andreas 2903« ist männlich

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 22. Mai 2005

Beruf: Kunststoffformgeber

  • Nachricht senden

12

Freitag, 24. Juni 2005, 22:45

@ Michael und Malo.
Schade das ihr nur bis zur Küchentür schaut.
Ich bin begeistert von vielen wunderbar gebauten Papiermodellen und habe Euer Forum im Modelltruckforum bekanntgemacht Darum haben sich Manuel und ich auch hier angemeldet.
Ich denke das wir mit unseren Postings hier geduldet werden und das auch so bleiben wird.Ist das jedoch nicht erwünscht teilt mir das bitte mit und ich ziehe mich zurück.

@ ManuelK
Spitzenteil was Du da bisher gezaubert hast.
Und der Beweiß das aus einem "Baukastenmodell" noch etwas richtig geiles werden kann.
Modellbau bildet !!!

Meine Homepage : www.willkommen-eins.de

MfG Andreas

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. Juni 2005, 09:58

Hallo Malo,

Habe mit Manuel gesprochen, der wird von so einen Modell Bildermache und vielleicht auch die Pläne, und daraus soll ein Kartonmodell gemacht werden.

Mußt auch Manuel verstehen er freut sich über seinen Truck und zeigt ihn hier.

Also hoffe ich schwer aus dieser Ecke kommt ein Kartonmodell.

@ Manuel,

setz dich doch mal in Verbindung mit Jan Müller und Michael Urban hier im Forum die werden dir bestimmt helfen.

@ Andreas,

nichts wird so heiß gegessen wie gekocht. Malo hat den Hinweis über das Kartonmodell noch nicht gelesen.

Viele herzliche Grüße an euch
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Juni 2005, 11:23

Hallo,

dass hier andere Modellbauformen gezeigt werden können, ist vollkommen in Ordnung, denn zu diesem Zweck wurde diese Unterkategorie eingeführt. Allerdings muss ich den Moderatoren recht geben, dass dies im passendem Umfang sein sollte. Denn "Just For Fun" bezieht sich eben auch auf mal drüber hinaussehen bzw. hinwegsehen, ob es nun Papier ist oder nicht.

Ein Baubericht über ein 100%iges Plastikmodell ist hier wirklich am falschen Ort, leider. Der Grund ist relativ einfach zu erklären. Die Übersicht der aktuellen Beiträge zeigt einfach nur die Themen die in den letzten Stunden liefen, d.h. etablieren sich hier tatsächlich "andere" Modellbauformen, dann wäre das Kartonbau-Forum, keines mehr.
Mal was aufzeigen bzw. vorzeigen ist vollkommen in Ordnung und auch wirklich gerne gesehen. Aber das sollte reichen, denn für mehr gibt es eben entsprechende Fachforen.

Ich hoffe auf euer Verständnis
herschar
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

ManuelK

Schüler

  • »ManuelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Beruf: Lkw-Fahrer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. Juni 2005, 16:19

Sorry Leute.
Mit freundlichen Truckergrüßen

Manuel Keller

Social Bookmarks