Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »sy-schiwa« ist männlich
  • »sy-schiwa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Februar 2016, 21:50

Augenschmaus: Besuch im Maritimen Museum Hamburg

Moin zusammen,

gestern, bei Sonne, Graupel und kaltem Wind musste ich mal raus. Also ab nach HH ins Museum!
Wer es noch nicht kennt und auch Augen für andere Modelle hat, dem sein ein Besuch empfohlen.
Die Bilder stammen aus einer von neun Etagen. Website: http://www.imm-hamburg.de/

Beste Grüße

Manfred
»sy-schiwa« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4895.JPG
  • IMG_4911.JPG
  • IMG_4912.JPG
  • IMG_4913.JPG
  • IMG_4914.JPG
  • IMG_4916.JPG
  • IMG_4920.JPG
  • IMG_4949.JPG
  • IMG_4954.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (26.02.2016)

  • »sy-schiwa« ist männlich
  • »sy-schiwa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Februar 2016, 21:54

... ein paar hab ich noch:

... Schaukästen, Schau, Kästen ...
»sy-schiwa« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4964.JPG
  • IMG_4965.JPG
  • IMG_4966.JPG
  • IMG_4967.JPG
  • IMG_4968.JPG
  • IMG_4969.JPG
  • IMG_4970.JPG
  • IMG_4971.JPG
  • IMG_4973.JPG

  • »sy-schiwa« ist männlich
  • »sy-schiwa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Februar 2016, 21:59

... und noch ein paar...

... (fast) alle im M. 1:100!

Für Liebhaber der Grauen: Auch eine ganze Etage voll, aber dafür reichte die Zeit nicht mehr.

Beste Grüße,

Manfred
»sy-schiwa« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4983.JPG
  • IMG_4984.JPG
  • IMG_4985.JPG
  • IMG_4986.JPG
  • IMG_4988.JPG
  • IMG_4989.JPG
  • IMG_4991.JPG
  • IMG_4992.JPG
  • IMG_4994.JPG

  • »sy-schiwa« ist männlich
  • »sy-schiwa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Februar 2016, 22:04

Ach fast hätt' ich's vergessen: Das erste Bild zeigt den Bildschirm des Schiffssimulators.
Mit ein bisschen Glück kann man versuchen, ein Dickes Containerschiff in den Hamburger Hafen zu steuern.
Eigentlich ganz einfach(bis dicker Nebel aufzieht). ?(

limmy

Anfänger

  • »limmy« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Beruf: Facharbeiter in der "Lebensmittel"-Branche (Anlagenführer hiess das früher mal)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Februar 2016, 22:10

Dein Besuch im Maritimen Museum Hamburg

Guten Tag Manfred: Das sieht ja richtig gut aus, Schiffsmodellbauers Herz schlägt gleich schneller. In welchem Maßstab sind die Modelle? Ich werde vielleicht nach Bremerhaven einen Abstecher dahin machen. Er würde fast auf dem Weg liegen. Viele Grüsse Bruno

  • »sy-schiwa« ist männlich
  • »sy-schiwa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Februar 2016, 22:24

Moin Bruno,

nicht nur Bilder gucken, auch Text lesen! :D
Es gibt auch eine ganze Etage mit Modellen 1:1.250, Es sollen an die 50.000 Modelle sein. Auch dafür reichte die Zeit nicht.

Beste Grüße,

Manfred

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Februar 2016, 22:47

Moin Manfred,

na, da wird mir mal wieder vor Augen geführt, was ich in HH noch besuchen muß. An diese Cap San Diego kann mein Modell natürlich nicht hinriechen. Aber ist ja auch in einem anderen Maßstab. Den 1 : 100 wünschte ich mir manchmal auch in Karton für die Bundesmarinemodelle. Das Schnellboot Typ 55, das es ja in 1 : 100 gibt, hat mich auch begeistert.

L.G. in den Norden.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. Februar 2016, 05:30

Ahoi Manfred,

der Besuch dort ist ein absolutes MUSS für shiplover. Das letzte und einzige Mal war ich vor ca. 5 Jahren dort.
Jetzt nach Deinem Bericht spüre ich, dass ich dort wieder hinmuss ^^


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

2112

Fortgeschrittener

  • »2112« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. Februar 2016, 08:06

Hallo Manfred,

vielen Dank für deine Bilder.

Die haben mir den Mund doch arg wässrig gemacht. Na, mal sehen...

Viele Grüße
Thomas

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. Februar 2016, 13:06

Man kann das Loblied auf das Maritime Museum Hamburg gar nicht laut genug singen, es ist einfach großartig, was Herr Tamm da zusammengetragen hat.

Besonders attraktiv ist für mich die schon erwähnte, im Grunde lückenlose Sammlung von Modellen in 1:1250, ergänzt durch hervorragend gemachte Dioramen der Häfen von Hamburg und Bremerhaven sowie etlicher anderer Scenerien.

Also, wenn die Zeit knapp ist, erstmal das "Deck 9" ansteuern ...

Gruß,
Wolfgang

juppidu

Fortgeschrittener

  • »juppidu« ist männlich

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 7. Februar 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. Februar 2016, 17:31

Augenschmaus: Besuch im Maritimen Museum Hamburg

Moin, Manfred,

dein erstes Bild vom Schiffssimulator fiel mir auf und erinnerte mich daran, dass in Bremen auch so ein Ding existiert bei der Nautischen Hochschule. Beim Tag der offenen Tür kann man sich dort kostenlos mal einklinken und so eine Simulation miterleben, hier natürlich mit einem Containerfrachter die Weser nach Vegesack und in den Neustädter Hafen hinein. Optisch sehr gut programmiert von einem hiesigen Informatiker, wenn auch die Flaggen statisch "wehen". Ich war mal vor zwei Jahren da und habe zugesehen, weil mindestens ein Dutzend Aspiranten da waren. Natürlich waren absolute Schifffahrtslaien die ersten, die es versuchten und den typischen Anfängerfehler von zu viel Rudergekurbele machten, vor allem bei Panik wegen eines Entgegenkommers auf der vor Vegesack schon recht engen Weser. Es war recht lustig zu beobachten ^^ . Also, je größer der Pott, desto ruhiger die Ruderbedienung :thumbup: !

Danke für den Tipp mit Hamburg und viele Grüße,
Jupp

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. Februar 2016, 20:29

Moin Manfred,

vielen Dank für die Aufnahmen.

Es ist ein Blick in die sehr guten Jahre der Werften, die Vielfalt, was in den Jahrzehnten gebaut wurde, in Fahrt kam und auch heute noch zum Teil fährt.

Die Blaesbjerg Poject Carrier sind ein Beispiel, nach der Insolvenz der DDG Hansa, um weltweit im Schwergutgeschäft zu bleiben.

Aber auch die HANSA Schiffe und die beiden Frachter der Rickmers Reederei zeigen eine Vielfalt.

Auf Bild 22 unten Schatten ist die ST: MAGNUS zu sehen, ausgerüstet mit eiinen 900 Tonnen Schwergutbaum und 2 x 50 Tonnen Kran.
Bauwerft iwar der Bremer Vulcan.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Social Bookmarks