Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Februar 2016, 18:18

Asiatischer Tempel

Inspiriert vom japanischen Horyu-ji ist dieses Modell. Ich arbeite gerade am Pagoden Turm gefolgt vom Hauptgebäude. Sobald die fertig sind, möchte ich noch eine Basis wie beim Original dazubauen.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

wediul (12.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Februar 2016, 10:03

Weiter geht es mit Dächern und Stockwerken.



Gestern war ein schöner Sonnenuntergang. Heute leider Grau-in-grau ...





Da muss ich mir noch etwas für die Stabilizierung der Kanten überlegen. Ich benutze diesmal 160g/m2 Papier und versuche schnell voranzukommen, damit ich die Fundamenterweiterung angehen kann. Das "Hero" Modell werde ich vermutlich mit 200-260g/m2 Papier bauen.

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (13.02.2016), günter (13.02.2016), wahnfried (03.03.2016)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Februar 2016, 11:47

Moin Papierschnitzel...
Gefällt mir bislang recht gut, was Du hier zu Wege bringst.
Aber sag mal, woher stammt das Modell, was ist das für'n Bogen?
Oder ist es ein Eigenentwurf?
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Februar 2016, 17:01

Hi Renee,

danke Dir! Das ist ein Eigenentwurf den ich vor knapp 10 Jahren entworfen habe.
Es stammt von einem Set zu dem noch ein Hauptgebäude dazugehört.
Ich möchte noch eine Fundamentbasis, ähnlich wie beim original Horyu-Ji dazuentwickeln.
Gruß zurück, Chris

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (14.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Februar 2016, 20:04

Wieder schlechtes Wetter heute ... guter Tag für Papiermodelle :-)

Jetzt fehlen noch die Ornamente.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (14.02.2016)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Februar 2016, 08:42

Hallo Papierschnitzel,
das ist mal ein ganz besonders Modell. Die Farbgestaltung und die Oberflächen der einzelnen Baukörper sind sehr gut gelungen. Dar Tempel macht einen sehr leichten und durchsichtigen Eidruck.
Supermodell.
Ulrich

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (15.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Februar 2016, 17:05

Danke Ulrich! Sowas hört man gerne :-)

Und heute konnte ich den Pagodenturm fertigstellen. Jetzt geht es daran, das fehlende Fundament/Basis/Treppe wie beim Original zu entwerfen.


Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (15.02.2016), Reinhard Fabisch (15.02.2016), Schildimann (16.02.2016), Christian Lorenz (16.02.2016), morewings (17.02.2016), theo modellbau (28.02.2016), wahnfried (03.03.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Februar 2016, 17:56

Das Gebäude sieht ja phänomenal aus. Wunderschön grazil!
Super Arbeit, pardon, Modellbau. :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (16.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Februar 2016, 09:19

Danke Helmut! Stimmt, das ist keine Arbeit, das ist ein Vergnügen :D

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:42

Soweit bin ich gekommen. Ein erster Versuch ist am morgen gleich daneben gegangen, aber mit diesem kann ich arbeiten. Muss evtl noch eine Bodenfläche dazu machen, damit die Kanten unten nicht werfen. Optional noch Geländer bei den Treppen wie beim Original ...


  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Februar 2016, 17:19

Nach einer Kater-strophe heute morgen, wollte ich das Fundament verstärken, damit es etwas belastbarer wird.

Diese Version hat den Cat-Walk überstanden :-) Sieht von unten auch irgendwie interessant aus, oder?


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (17.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. Februar 2016, 07:41

Kater belagert den Arbeitsplatz :-)



Das Hauptteil des Fundaments is texturiert. Jetzt fehlen noch die Eckentreppen und ich möchte noch ein optionales Geländer machen.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (19.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. Februar 2016, 19:07

Das Fundament für die Pagode ist rechtzeitig zum Wochenende fertig :-)



Jetzt muss ich das ganze für das Hauptgebäude wiederholen :D

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

wediul (04.03.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Februar 2016, 18:08

Der Bau des Hauptgebäudes hat begonnen. Diese Woche wird es etwas langsamer gehen, da mich mein Rücken plagt. Man wird nicht jünger :-)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wiesthom (23.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:27

Mit vielen Pausen, entstand das Dach für die Bodenebene ... :)

Die Herausforderung bei diesem Gebäude waren die großen Dachteile, wobei die Einzelteile durch das A4/US Letter Papierformat beschränkt waren.


Die Grundfläche beträgt 12x10 Zoll. Ist damit kompatibel und bespielbar mit 25-30mm Figuren und wie mein Neffe entdeckt hat auch mit LEGO minis! :D



Auf geht's zum nächsten Stock!

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (25.02.2016), Schildimann (25.02.2016), Reinhard Fabisch (25.02.2016)

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:35

Einfach Klasse. Da wird sofort ein "muss haben" Schalter umgelegt.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Februar 2016, 21:36

Fast fertig! Dem Hauptgebäude fehlen noch die Ornamentteile und dann geht es an die Adaptierung der Fundamentstufen für die Halle.

Ich habe eine LEGO Figur hinzugefügt, damit man sich die Dimensionen besser vorstellen kann.

Gute Fotos vom Endresultat werden eine Herausforderung werden :D


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

MHBS (28.02.2016), Reinhard Fabisch (28.02.2016)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Februar 2016, 07:25

Moin Papierschnitzel...
Jetzt muß natürlich noch Textur auf das Fundament.
Und die Stufen sind auch noch nicht fertig. Aber das wird schon.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 28. Februar 2016, 08:15

Klar erkannt Renee :cool:

Ich habe für die Halle einfach einen alten Prototypen vom Pagodenturmfundament verwendet. Mehr ging nicht mehr gestern.

Die "Rampenversion" der Treppe ist für die, welche es schnell und einfach haben wollen (eher die mit Figuren spielen wollen). Ich werde noch Teile hinzufügen, damit man auch eine richtig getreppte Stufe bauen kann (eher die die Dschunken aus Papier bauen :P ).

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 28. Februar 2016, 19:09

Heute wurden die Verzierungen angebracht. Erst diese wenigen Teile machen aus dem Gebäude wirklich einen japanischen Tempel finde ich.




Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 28. Februar 2016, 21:35

n'Abend Papierschnitzel...
Kannst Du uns etwas über die Bedeutung dieser Verzierungen erzählen?
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

günter

Profi

  • »günter« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 16. September 2004

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 28. Februar 2016, 22:39

Hallo Chris,
ich habe die Pagode vor längerer Zeit gebaut. Es handelt sich um einen japanischen Bogen, den ich in Japan gekauft habe. Die Pagode ist komplett aus Holz gebaut! Getragen wird die Pagode durch zwei übereinander gesetzte Zypressenstämme von jeweils ca. 15m Länge. Der untere hat an der Basis einen Durchmesser von 90cm. Die Stämme müssen beim Fällen über 1000 Jahre alt gewesen sein!
Soweit ich weiß, haben nur die Verzierungen an den Enden des obersten Dachfirstes eine besondere Bedeutung. Sie stellen oft Tiere aus der Mythologie dar, z.B. Drache, Phönix (= Reiher), Stier, usw.
Hier noch zwei Bilder von meinem Modell:
»günter« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05087.jpg
  • DSC05089.jpg
---------------------------------------------------------------------
Gruß

Günter

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (29.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

23

Montag, 29. Februar 2016, 08:35

Ich kann nur raten. Da sich in Japan der Zen-Buddhismus mit dem Shinto vermischt hat, vermute ich dass es sich bei den Tierabbildungen um Naturgeister handelt, die Böses abwenden sollen. Da der Zen Buddhisus durch den chinesischen (Kultur)Einfluss zu dieser Zeit importiert wurde, können die Tiere auch Bedeutung aus dieser Ecke haben. Tiger und Phönix kenne ich zB aus dem Feng Shui.

Die Spitze der Pagode stellt vermutlich wie bei den meisten buddhistischen Pagoden eine symbolische Abbildung von Himmelswelten dar.

Das runde Ding am Haupthallendach gibt es beim Original nicht. Das habe ich dazuerfunden und mit dem Wappen eines Samuraiclans geschmückt :-) Ich wollte nicht das Original replizieren sonder einfach etwas bauen, was japanisch aussieht und mit dem man spielen kann (für meinen Stiefsohn).

Vom Design her habe ich die Ornamentstreifen benutzt um die Ecken zu stabilisieren, evtl. Klebeunschönheiten am Eck abzudecken und die "Nach-Oben-Wölbung" an den Ecken am Dach anzudeuten.

Danke Günter für die Bilder. Ich bin sehr fasziniert von der traditionellen japanischen Architektur. Der Aufbau nur aus Holz finde ich unglaublich meisterhaft (vor allem wenn man sich ansieht was heute mit Beton alles als Architekturleistung verkauft wird).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Papierschnitzel« (1. März 2016, 11:33)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (29.02.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 1. März 2016, 17:01

... und weiter geht's. Heute die Geometrie der erweiterten Plattform für die Halle fertiggestellt. Die Texturen anpassen sollte auch nicht mehr so lange dauern.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (01.03.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. März 2016, 17:50

Fertig! Habe heute die äusseren Treppen texturiert und gebaut. Dann wollte ich ein Foto machen ... und das war eine Herausforderung. Es ist etwas groß geworden :-)

Ich musste den Hintergrund digital erweitern, damit er einheitlich aussieht. Muss für bessere Fotos wohl größere Bögen besorgen ...

Was meint ihr? Hier der erste Foto-Versuch.



Zum Größenvergleich ein "Behind the Scenes" Bild. Die Katze ist eine Bengal ... also nicht so klein :-)


Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (03.03.2016), Schildimann (03.03.2016), günter (03.03.2016), Wiesthom (05.03.2016)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. März 2016, 19:37

Hi Christopher...
Erst mit dem zweiten Bild wurde mir klar, was Du mit größere Bögen meinst.
Dein "digitales Erweitern" hat doch vorzüglich geklappt.
Und die Mieze davor gibt 'nen prima Größenvergleich. Toll :thumbup:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (03.03.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

27

Freitag, 4. März 2016, 18:44

Mönche üben ihr Kung Fu in der Halle :-)


  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 9. März 2016, 20:26

Habe mich noch entschlossen heute Abend das Torhaus zu basteln. Fast fertig, nur die offenen Türen werden über Nacht trockengepresst!

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 10. März 2016, 20:10

Heute mit den Türen und allem :-)


  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

30

Freitag, 11. März 2016, 10:23

Haben fertig :cool:

Im Mitglieder Eigenverlag angekündigt. Freue mich jetzt mal auf's Wochenende :D :D :D


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (11.03.2016)

Social Bookmarks