Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

201

Freitag, 18. Oktober 2013, 17:06

Ich glaub`, ich muss mich mächtig ins Zeug legen, um hier mitzuhalten.

Es ist halt eine Herausforderung !

Henning

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

202

Freitag, 18. Oktober 2013, 19:13

Moin Henning,

haha - aber bitte keinen Konstrukteurswettkampf "Wer toppt die Nanotechnologie des anderen?"

Moin Wilfried,

einfach SPITZE!

Schön, dass ihr zwei dies BM-Downloadforum ersonnen habt und jetzt mit dem ersten Leben füllt!

Gruß

Jochen

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

203

Freitag, 18. Oktober 2013, 20:44

Moin Jochen !

Nano-Technologie sind bei Wilfried und mir nur die Linsen von Leica !

Gruß

Henning

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

204

Freitag, 18. Oktober 2013, 21:33

Hallo Wilfried,

ich kann nur einmal mehr sagen, ich bin sehr sehr beeindruckt!!!

Die Beiboote bilden eine schöne farbliche Auflockerung des Modells.

Und erst die Geschütztürme A la bonheur !!!!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass und ein schönes Wochenende

mit freundlichen Grüßen

Thomas

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

205

Freitag, 18. Oktober 2013, 21:51


Nano-Technologie sind bei Wilfried und mir nur die Linsen von Leica !

... ich kenne nur die Nanu-Technologie. Nanu, paßt ja doch .. :D
Hier noch die Luftaufnahmen von heute Abend; hatte vorher keine Lust, das Stativ eine Beingröße höher einzustellen ...



Es macht Spaß., zu sehen wie eine Idee langsam Gestalt annimmt. Und Danke Jungs, für Euren Ansporn ... Davits, Positionslaternen, Obermast und Heckflagge und was kommt dann ... ?

mit liebem Gruß
Wilfried

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

206

Freitag, 18. Oktober 2013, 21:59

Halo Wilfried,

da kannst Du ja schon mal den Sekt für die Indienststellungsparty kaltstellen

Gruß Thomas

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

207

Freitag, 18. Oktober 2013, 22:07

Moin Wilfried,

und nach dem Sekt die Downloadoption aktivieren. Mein Mitgliedsbeitrag steht zur Abbuchung bereit! Momentan gern auch in Dänischen Kronen :D !

Gruß

Jochen

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

208

Freitag, 18. Oktober 2013, 22:18

Rettungsinseln???

Hallo Wilfried,

beim Betrachten Deines Modells stechen mir die Rettungsinseln ins Auge.
Heute gehören die Rettungsinseln ja zur Standardausrüstung eines jeden Schiffes, ich bin aber verblüfft, das es diese Geräte schon so früh gab.

Bitte nich hauen

Thomas

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

209

Freitag, 18. Oktober 2013, 22:18

Guten Abend,

da kannst Du ja schon mal den Sekt für die Indienststellungsparty kaltstellen

mit der Bonzenbrause habe ich es nicht so: dann schon lieber ein Frisches aus dem Hause, Budweiser, Veltins oder König-Pilsener. Die Firma Beck's habe ich von der Liste gestrichen, sie wollen gerade wieder 150 verdiente Mitarbeiter hier in Bremen entlassen ... wegen zu hoher Lohnkosten ...
Apropos Kosten - Jochen, laß' Dein Geld nochmal stecken und packe die Kronen in Danske Øl oder in De Danske Spritfabrikker ... :D
Es wird dann erst einmal einen Kontrollbau geben und bei dieser Gelegenheit schon mal die Bitte an die Mitleser der AG; schön wäre es, wenn jemand aus dieser Runde sich schon mal mit dem Gedanken einer PDF meines Geschreibsels als Bauanleitung sozusagen, macht?! Aber bitte nicht drängeln ..

mit liebem Gruß
Wilfried

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

210

Samstag, 19. Oktober 2013, 06:34

Ahoi Wilfried,

ein schöner Morgen beginnt heute mit dem Anblick Deiner Luftaufnahmen.

Vielen Dank für die klasse Arbeit !


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

211

Samstag, 19. Oktober 2013, 16:03

Bauanleitung ?

Hallo Wilfried,

Zitat

Es wird dann erst einmal einen Kontrollbau geben und bei dieser Gelegenheit schon mal die Bitte an die Mitleser der AG; schön wäre es, wenn jemand aus dieser Runde sich schon mal mit dem Gedanken einer PDF meines Geschreibsels als Bauanleitung sozusagen, macht?!


Du hast eine PN

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Thomas

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 25. Juli 2006

Beruf: Krankenpfleger

  • Nachricht senden

212

Samstag, 19. Oktober 2013, 16:44

Hut ab

Lieber Wilfried,
das ist ein Klasse Modell, bin sehr beeindruckt. Da sieht man, was ein Meister seines Faches mit akribischem Ehrgeiz aber auch mit FREUDE erschaffen kann! Schön, dass das so geht. Auch wenn ich selbst sowohl andere Optionen beim Konstruieren habe, als auch so ein Modell nicht sauber erbauen könnte - bin neidlos begeistert!
Mögen Dir noch viele Ideen zur Bundesmarine (oder anderen?)kommen, die eine begeisterte Fan-Gemeinde dann bauen kann.

Liebe Grüße aus Berlin: Hans-Jürgen Krüger

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

213

Samstag, 19. Oktober 2013, 18:28

Guten Abend,
Es wird dann erst einmal einen Kontrollbau geben und bei dieser Gelegenheit schon mal die Bitte an die Mitleser der AG; schön wäre es, wenn jemand aus dieser Runde sich schon mal mit dem Gedanken einer PDF meines Geschreibsels als Bauanleitung sozusagen, macht?!
ich möchte mich an dieser Stelle erst einmal bei Thomas bedanken, der mir den ersten Entwurf einer Bauanleitung als PDF übersandt hat. Tolle Sache und ein großes Lob fürs Engagement!
Mögen Dir noch viele Ideen zur Bundesmarine (oder anderen?)kommen, die eine begeisterte Fan-Gemeinde dann bauen kann.

Lieber Hans-Jürgen,
herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen; an Ideen fehtl es nicht - die Schulfregatte GNEISENAU muß in Farbe gestellt werden, meine OSTE und die LINDAU-Klasse harrren des Weiterbaus; der Rumpf der TRAVE ist fertig; ein Lloyd-Frachter ist als Weißmodell im Rumpfbau abgeschlossen ... und dann - ja, dann natürlich der FLETCHER ...
die Plastikfraktion hat mit dem Revell-Modell ja ein sehr gutes Exemplar bekommen und da können wir ja nicht hintenan stehen als Kartonbau-Fraktion.

mit liebem Gruß
Wilfried

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

214

Samstag, 19. Oktober 2013, 19:11

SCHARNHORST - Davits und Windenmotore

Guten Abend,

als nächstes geht es mit den Davits für die Kutter voran; eine Besonderheit, die ich erst nach längerer Zeit bemerkt, sie unterscheiden sich an Back- und Steuerbord durch eine Verkleidung des unteren Auflagers.

Ich habe die Dinger mal wieder so hingeludert, weil ich fertig werden wollte ... Ihr macht daß ja wohl besser, später?



An Backbord - wie schon beschrieben - ohne Verkleidung - obwohl es sehr interessant ist zu sehen, wie ein paar Linien enen Körper imitieren ..

und weil ich schon mal dabei war, die Windenmotoren und alle Flaggstöcke und den achteren Mast mit der Gaffel;



Bug- und Heckflaggstock habe ich wegen Bruch- und sonstiger Paddeligkeiten meinerseits erst einmal nicht aufgeklebt.

Mit liebem Gruß
Wilfriedl

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

215

Sonntag, 20. Oktober 2013, 18:59

SCHARNHORST - Obermast und Topplichter

Guten Abend,

es ging mit dem Obermast weiter; ich habe nur die Teile aus Karton gezeichnet, die baubar sind - für mich - zumindest: Ansonsten habe ich auf Fremdmaterial zurückgegriffen ...



1 = Die Verbindungsstücke sind als Streifen 0,6 mm Breite vorhanden, müssen aber entsprechend angepaßt werden.
2 = Der Antennenrahmen ist ein Stück unserer Standardreling 2zügig, aus dem ich den mittleren Zug herausgetrennt habe.
3 = An diese Stelle gehört ein Peilrahmen, den ich aber im Moment nicht in der passenden Größe vorrätig habe.
4 = Diese Teile sind aus 0,28 mm Carbonkohlefaser-Rundmaterial, welches ich bei Conrad beziehe.
5 = Ich habe back- und steuerbordseits nur jeweils 2 Flaggleinen aus Wonderwire angedeutet ...

Wer später sein Modell noch entsprechend verfeinern möchte, für den habe ich auf Wunsch ein Foto, daß diesbezüglich keine Wünsche offen läßt ...



Ach ja, die Topplaternen wurden auch noch angebracht.

Mit liebem Gruß
Wilfried

PS: Die Fotos sind unter aller Sau, aber hier geht es um das Erkennen der Details und nicht um stimmungsvolle Impressionen!

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

216

Montag, 21. Oktober 2013, 18:13

Hallo Wilfried,
Wer später sein Modell noch entsprechend verfeinern möchte, für den habe ich auf Wunsch ein Foto, daß diesbezüglich keine Wünsche offen läßt ...
wenn ich mir deinen Baubericht so anschau, so gibt es sicher nicht mehr viel zu verfeinern, höchstens noch die Relings.

Viele Grüße und vielen Dank für deine Arbeit

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

217

Montag, 21. Oktober 2013, 18:32

Konstruktion eines Kutters ?

Hallo Wilfried,

ich schließe mich meinem Vorredner an, viel ist ja nicht mehr zu machen, allenfalls ein letztes "Finnish".
Ein schönes Model und ein Stück Englisch Deutscher Geschichte !

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, einfach genial, nicht nur das Modell sondern auch die Recherche lange bevor der erste Tropfen Klebstoff überhaupt geflossen ist.

Eine Frage oder besser Bitte erlaube ich mir an dieser Stelle aber noch, könntest Du uns, vielleicht in einem extra Thread einmal die Konstruktion Deines Kutters zeigen, insbesondere da Du ja nur in 2D enwirfst ?
Vielleicht wie Du bei der Konstruktion vorgehst ?
Ich habe gestern Abend versucht einen Kutter in Blender zu entwerfen, und bin schier verzweifelt. Am Ende gab es immer nur Knäule von Vertices aber keine vernünftige Fläche?

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Thomas

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

218

Montag, 21. Oktober 2013, 22:56

Guten Abend,
Wer später sein Modell noch entsprechend verfeinern möchte, für den habe ich auf Wunsch ein Foto, daß diesbezüglich keine Wünsche offen läßt ...wenn ich mir deinen Baubericht so anschau, so gibt es sicher nicht mehr viel zu verfeinern, höchstens noch die Relings.
sehe ich im Moment - obwohl ein Freund von Ätzteilen - genauso. Und selbst da kann auf marktübliche Produkte aus dem Hause Passat / Saemann zurückgegriffen werden .



Eine Frage oder besser Bitte erlaube ich mir an dieser Stelle aber noch, könntest Du uns, vielleicht in einem extra Thread einmal die Konstruktion Deines Kutters zeigen, insbesondere da Du ja nur in 2D enwirfst ?

Thomas, will ich gerne bei anderer Gelegenheit - aber nur in 2D entwerfen, bedeutet sich mit der Geometrie und dem Material direkt auseinander zu setzen .. für mich nach wie vor die höchste Stufe ... der eigenen Zufriedenheit ...


Ich denke mal, wenn der Fotoätzsatz erstmal fertig ist, werden wir ohne Ende Möglichkeiten zum Verfeinern kriegen......

mit Sicherheit, Günter - aber auch ohne diese Teile ist durch eigenes Zutun schon eine Menge möglich - und ich möchte nun wirklich nicht die Phantasie und den Findungsreichtum der Nachbauer blocken - daß tun schon ganz andere auf ganz anderen Ebenen des politischen und täglichen Lebens ....

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

219

Montag, 21. Oktober 2013, 23:02

Guten Abend,

ich habe heute die letzten Schritte eingeleitet ... hier und da noch einen Flaggstock, hier und da noch eine Hecklaterne, ein paar Antennen ... Anker liebe ich "besonders" - irgendwo festliegen, war mir in meinem Leben immer schon grauslich .. ich denke, jeder sucht sich das Bild aus, was ihm gefällt ... genug ist genug ... :D



sollte ich noch etwas vergessen haben, bitte ich um sachdienliche Hinweise ...

mit liebem Gruß
Wilfried

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilfried« (21. Oktober 2013, 23:13)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

220

Montag, 21. Oktober 2013, 23:17

nee wat isset schön geworden !
Wilfried, einfach klasse !
Jetzt beginnt das Warten für uns bis wir den Bogen auch kriegen .

Gruß Harald Steinhage

221

Montag, 21. Oktober 2013, 23:23

Boah Wilfried,

Chapeau, das Ding ist ja in Rekordzeit umgesetzt worden. Bei Durchsicht deiner Bilder frage ich mich jedoch ob es wirklich noch kontrollgebaut werden muss.

Ich habe vorhin noch mit Peter Hurler telefoniert, und habe dabei den Vorschlag angebracht ggf zu einem Ätzsatz auch gleich einen Rohrsatz herzustellen.
Wenn das mit dem Tempo weitergehen könnte, dann erwarten uns ja noch einige Schmankerln.

Lieben Gruß in den Norden

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

222

Montag, 21. Oktober 2013, 23:24

nee wat isset schön geworden !

Ich dank Dich, Harald, kannze auch noch selbst was beitun .. vons wegen die Detall .. also, ich sach ma, die Anhübschung .. nachn Kontrollbau dann geht dat Dingens auf die Reise .. hasse Geduld? Nä, wa? :D

tu Dich noch einen - ich mach mich noch 'nen Pilsken
Wilfried

223

Dienstag, 22. Oktober 2013, 07:23

. .. ich denke, jeder sucht sich das Bild aus, was ihm gefällt ...

Dat fällt ganz schön schwer, lieber Wilfried, das ist so ein nettes Schiffchen geworden, das betrachtet man gerne aus allen Blickwinkeln. Dabei fällt mir ein, dass ich meine FRISCO auch mal wieder "im ganzen" ablichten sollte... ;)
Beste Grüße
Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

224

Dienstag, 22. Oktober 2013, 07:36

Moin Wilfried,

oberaffef...geil!!!!!

Gruß

Jochen

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

225

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:31

Tja Wilfried, was soll ich nun sagen ?

1. Auch ich ziehe meinen Hut !

2. Die überaus positive Gesamtwirkung des Modells ist nicht nur auf Wilfried´s Konstruktions- und Bastelkunst zurückzuführen. Man muss immer auch daran denken, dass Wilfried der beste Fotograf in diesem Forum ist.

3. Die ästhetischen Qualitäten der englischen Schulfregatten hatte ich bisher total unterschätzt. Ich habe sie immer für ziemlich häßlichen Entlein gehalten, verschlimmbessert durch moderne Waffen und Elektronik, die zum Rest dieser Schiffe überhaupt nicht passten. Jetzt muss ich eingestehen, dass sie zumindest in der Perspektive doch recht harmonisch wirken.

4. Noch eine Frage: Die Minenschienen sind sicherlich baubar. Ich weiß aber nicht, ob sie demontierbar waren. Hast Du sie weggelassen, weil sie oftmals gar nicht an Deck waren ?

hochachtungsvoll

Henning

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

226

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:37

Ahoi Wilfried,

das war aber eine kurze Schwangerschaft. Nun ist sie geboren, die schöne Fregatte ;)

Klasse Modell, freue mich auf die eigene Umsetzung in 1:500 :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Tobias A

unregistriert

227

Dienstag, 22. Oktober 2013, 18:45

Hallo Wilfried!

Ich bin von Deiner Schulfregatte wirklich absolut begeistert! Ein wunderbares Modell!! :thumbsup: Und die Bilder sind sowieso Spitzenklasse!

Viele Grüße

Tobias

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

228

Dienstag, 22. Oktober 2013, 19:12

Moin, moin Wilfried,

Henning konstatiert:

Zitat

"Die ästhetischen Qualitäten der englischen Schulfregatten hatte ich
bisher total unterschätzt. Ich habe sie immer für ziemlich häßlichen
Entlein gehalten, verschlimmbessert durch moderne Waffen und Elektronik,
die zum Rest dieser Schiffe überhaupt nicht passten. Jetzt muss ich
eingestehen, dass sie zumindest in der Perspektive doch recht harmonisch
wirken."
.........besser kann man das gar nicht beschreiben. Mir ging es ähnlich - sicherlich, die Symbiose aus alter Plattform und (für damals) moderner Technik beinhaltet schon einen gewissen Gegensatz, aber im Rückblick auf die damalige Aufbauzeit der Bundesmarine auch einen ganz besonderen Reiz, der mit diesem hervorragenden Modell uns ganz deutlich vor Augen geführt wird. Was soll ich da als Mariner sagen: Wilfried, ein ganz dickes "BZ" :thumbsup: !

Gruß nach Bremen
HaJo

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

229

Dienstag, 22. Oktober 2013, 21:42

Wilfried,

ein absolutes Sahnestück !!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

230

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:26

Hallo Wilfried,

na, da ist Dir ein herrliches Schmuckstück unter den Grauen gelungen. Hut ab.
Viele Grüße
Ulrich

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

231

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 20:17

Glückwunsch

Hallo Wilfried,

auch auf die Gefahr hin, micht zu wiederholen, ein wirklich beeindruckendes Modell.
Hast Du schon mal in etwa die Teilezahl überschlagen?


Viele Grüße

Thomas

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

232

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 10:08

Hallo Wilfried,
Deine Arbeit macht Eindruck, die Ergebnisse zu betrachten ist ein ästhetisches Erlebnis – Gratulationen!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

233

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19:38

Guten Abend,

ich danke Euch allen sehr herzlich für Eure anerkennenden Worte; unabhängig von meinen bescheidenen Fähigkeiten kann so etwas immer auch nur im Zusammenhang mit guten Fotos und entsprechenden Plänen gelingen, die gute Freunde einem zukommen lassen oder die allgemein erhältlich sind.
Ohne den Spantenriss der HMS MERMAID, den ich von Peter Hurler bekam, hätte ich den Rumpf nicht beginnen können.
Zur Zeit sitze ich noch an ein paar Details, die hier angesprochen wurden. Beispiel Minenschienen; sie waren vorhanden, wie man auf nachfolgender Ausschnittvergrößerung erkennen kann. Aufgrund eines Gespräches heute in Wilhelmshaven kann ich sagen, daß das Auf- und Abbauen der Minenwurfeinrichtung zum Ausbildungsbereich der jeweiligen Lords gehörte und regelmäßig geübt wurde. Also, die Zeichnung für die Schienen ist auf dem Achterdeck angedeutet; ein paar Streifen entsprechendes Tonpapier sollten hier hilfreich sein?!



Und das kleine Ablaufgerüst sollte für jeden ambitionierten Bastler ebenso kein Problem darstellen?!

Zu beachten ist auch der achtere Ausstieg für die Mannschaften; das obere Luk ist entgegen meiner Vermutung, seitlich angeschlagen!
Die Funktion der Krane, die sich Stücker 5 auf dem Achterdeck befinden, ist mir noch nicht ganz geläufig. Haben sie echte Hebefunktion oder dienen sie - oben eine Talje oder Violinblock angeschlagen, dazu, das reichlich vorhandene Tauwerk über Deck zum Heck des Schiffes zu führen ...



In Ruhestellung sind sie jedenfalls beigeklappt. Ich werde hier auf eine Ätzteillösung vertrauen. In Bezug auf die Zeichnung differieren die Positionen der Achterlichter ein wenig; ich würde hier einmal den Fotos den Vorzug geben und sie entsprechend anbringen.
Klar, die Stelling muß ich noch zeichnen - war mir irgendwie aus dem Sinn gekommen.

Mit einem lieben Gruß und noch einmal Danke für Euer Interesse und die netten Zeilen; bei dieser Gelegenheit - die Anzahl der Bauteile habe ich nicht überschlagen - da ist es wie mit den Punkten in Flensburg - besser man kennt sie nicht ...

Wilfried

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

234

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 21:01

"Mit einem lieben Gruß und noch einmal Danke für Euer Interesse und die netten Zeilen; bei dieser Gelegenheit - die Anzahl der Bauteile habe ich nicht überschlagen - da ist es wie mit den Punkten in Flensburg - besser man kennt sie nicht ... "

Moin Wilfried,

bei mir hast Du einige hundert Leistungspunkte in Flensburg - aber natürlich nicht beim KBA :D !

Übrigens fand ich früher diese umgebauten Schiffe auch eher hässlich - aber das hat sich inzwischen kräftig geändert! Deshalb bin ich Dir äußerst dankbar, dass Du Dich dieser Thematik, bzw. diesen Schiffen angenommen hast!

Gruß aus der Stadt der Punkte

Jochen

  • »wilfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

235

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:36

SCHARNHORST - letzte Details

Guten Abend,

danke Jochen - daß mit den Aktivitätspunkten lassen wir mal ... :D leider muß ich Euch noch mal mit neuen Bildern langweilen - aber dann ist auch Schluß.
Die Sache mit den Minenschienen und den kleinen Kranen auf dem Achterdeck habe ich dann noch in Arbeit genommen. Die Schienen entstanden aus Tonpapier, ca. 220 Gramm und die Krane aus gedoppeltem Karton. Ich glaube, daß kann man machen. Ohne das es zu wuchtig wirkt. Obwohl ich ein Anhänger von Ätzteilen bin, besteht doch mein Ehrgeiz - falls es so etwas im Hobbybereich überhaupt geben sollte? - es aus Karton zu fabrizieren.



Die Poller habe ich dann auch gleich mit draufgesetzt; dazu gab es dann eine Art von Niedergang, der einfach, aber baubar ist. Und den man - wenn man Kartonfertig-Reling 2zügig oder aus unserem Standardprogramm, die aus Neusilber verwendet, durch entsprechendes Entfernen sich Handläufe erstellen kann, die natürlich zu tief hier angesetzt sind, aber auch nur als Idee dienen sollen ...



Die Stellung hat auch ihren Lagerplatz gefunden: Auf dem Backdeck die beiden senkrechten Leitwalzen - und beinahe vergessen - die Lippklampen.



So, nun kommt der Zampan in die Vitrine und vor übernächstem Samstag auch nicht wieder aus ihr heraus.
Mein Bericht ist hiermit nun endgültig zu Ende und die Moderatoren können ihn dorthin verschieben, wo er hingehört.
Ich weiß nicht, ob der Kontrollbauer hier einen eigenen Bericht startet - daß überlasse ich ihm.

Euch allen wünsche ich ein schönes und entspanntes Wochenende und verbleibe mit einem lieben Gruß
Wilfried

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

236

Freitag, 25. Oktober 2013, 23:21

Super

Hallo Wilfried,

Einfach nur S U P E R

mehr kann ich nicht mehr sagen !

Du hast eine PN

Viel Grüße

Thomas

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

237

Freitag, 25. Oktober 2013, 23:40

Hallo Wilfried,

da kann man nur gratulieren - das ist einsame Spitze!!!

Deinen Baubericht, den ich auf 46 Seiten (einschließlich der Bilder) abgespeicheert habe, den muss ich mir nochmal in aller Ruhe anschauen.

Auch ich wünsche dir nach all dieser Wahnsinnsarbeit ein schönes und erholsames Wochenende

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

238

Samstag, 26. Oktober 2013, 06:40

Moin Wilfried,

alle Achtung, das ist wirklich ein Sahnestück, da kann ich Helmut nur beipflichten! Genieß das Wochenende, Du hast es Dir verdient...
Beste Grüße
Fiete

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

239

Samstag, 26. Oktober 2013, 10:46

Hallo Wilfried,

herzlichen Glückwunsch auch von mir ! Eine erstklassige Konstruktion !!

Zaphod

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

240

Samstag, 26. Oktober 2013, 11:00

Hallo Wilfried,

auch ich bin begeistert .... und freu mich schon auf meinen eigenen Werftauftrag.



Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Social Bookmarks