Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich
  • »PITERPANZER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Februar 2006, 00:59

ARMOR diorama/jetzt mit Uebersetzung

Guten Abend!
Ich moechte meine neue diorama praesentieren.Alles ist auf polnisch,aber wirt Robert am morgen alles uebersetzen.Bis morgen und vielen dank Robert =D>

Witam wszystkich oczekujacych i tak jak obiecalem rozpoczynam relacje(powolna) z budowy kolejnej mojej makiety.
Podstawa do budowy jest rama o wymiarach 2mX 1m z otworkami umolliwiajacymi zlaczenie jej srubami z innymi ramami o wymiarach 2x1m lub 1x1m.

Ich begrüße Alle, die auf den nächsten Bericht warten. Wie ich versprochen habe, beginne ich jetzt mit dem nächsten Diorama. Der Untergrund des Diorama ist 2m x 1m mit Öffnungen versehen, die später mit Schrauben mit anderen Diorama verbunden werden kann.


Na rame przykrecam plastikowa plyta celem zapewnienia sztywnego,ale w miare lekkiego podloza.Na tej plycie rysujemy to co chodzi na po glowie,w moim przypadku bedzie to przyfrontowe miasto szykujace sie do obrony,przez które przejezdzaja jednostki.Przedzialu czasowego akcji na razie nie okreslam i stojace dzis do przymiarki pojazdy wcale tam nie musza tkwic w przyszlosci.
Po namalowaniu dróg sprawdzenie wymiarów,by wygladalo to prawdopodobnie

Auf dem Rahmen werde ich eine Plastikscheibe anbringen, die eine gute Stabilität garantiert. Auf deiser Scheibe zeichne ich, wo die Elemente später angebaut werden. Hier werde ich eine Stadt an der Front anbauen, die sich für die Verteidigung vorbereitet. Einen Zeitrahmen der Geschichte habe ich nicht vorgesehen. Nachdem ich die Strassen angezeichnet habe, muss ich die die Maße kontrolieren.



Teraz wykonanie rzezby terenu za miastem,gdzie szykuje sie obrona.
Wykonuje to z gazet,ugniatajac sobie papier wg potrzeby.Jesli istnieje koniecznosc podklejam niektore miejsca dodatkowo.

Jetzt mache ich die Struktur des Geländes hinter der Stadt. Das mache ich aus alten Zeitungen, die gut formbar sind. Wenn nötig, dann verstärke ich mit Kleber manche Stellen.



Tak wyprofilowane gazety oklejam starym kawalkiem materialu.Szkoda,ale czarna zaslona sie skonczyla,zobaczymy jakie beda problemy z bialym kolorem.Czarny jest o tyle lepszy,ze sam juz doskonale imituje podloze.

Wenn die Zeitungen richtiges Profil erreicht haben, bringe ich dann alte Stoffstücke an. Schaden, aber die alte schwarze Gardine ist leider zu Ende gegangen. Ich bin gespannt , welche Schwierigkeiten mit der weißen Farbe auf mich zukommen. Schwarze Gardine ist besser, weil dadurch der Untergrung besser gedeckt wird.



Przechodzimy do miasta.Wklejam rogi budynków ,by latwiej mi sie planowalo.Sciany domów beda ze styropianu pokrytego klejem uzywanym przy wykonaniu podkladu pod tynk.Otwory okienne wycina sie bardzo latwo,mysle,ze z osadzeniem belek dachowych równiez nie bedzie problemu.

Jetzt kommt die Stadt. Ich klebe die Ecken der Häuser an, um leichter zu planen. Die Wände der Häuser baue ich aus Styropor, das mit einem Putzkleber bearbeitet wird. DIe Öffnungen für die Fenster werden recht leicht ausgeschnitten und ich denke , dass die Dachsparen auch leicht anbringbar sind.



Drogi pokryte beda asfaltem z.... papieru sciernego,ale wkleje go dopiero na koniec po zalozeniu krawezników i chodników.

Die Straßen werden mit Asphalt gedeckt...aus Schleifpapier. Das mache ich aber erst am Ende, nachdem der Brügersteig mit den Kanten fertig ist.

Dalsza czesc bocznej drogi wychodzacej z miasta po urwaniu sie asfaltu przejdzie w "glinianke" ze sladami gasienic(podobnie jak na pierwszej dioramce)

Das weitere Teil des Bürgersteiges, das seitlich in die Stadt reingeht, werde ich am Ende als Lehmnebenweg darstellen und natrülich mit Kettenspuren.



Wokól domów od strony "pól" czyli pierwszej dioramy beda jakies ogródki przydomowe,parkan itp.Na makiecie beda 3 budynki,w tym komendantura miasta i duzy plac z kosciolem i wieza.Tu na zdjeciu kosciól w skali 35 zdobywany przez zolnierzy.Jesli zwyciezy koncepcja duzego kosciola bede ten przeskalowywal ,jesli upadnie to widoczny na zdjeciu bedzie gral role malego kosciólka.

Rund um die Häuser, kommen kleine Gärten usw. Auf der Diorama stehen dann 3 Gebäude Bürgermeisterhaus, Kirche mit einem Turm und ein großer Marktplatz. Auf dem Foto steht eine Kirche im Maßstab 1:35, die durch die Soldaten gestürmt wird. Wenn es geht, werde ich einen gößere Kirche hinstellen. Wenn aber nicht, dann bleibt diese Kirche als kleine Kirche stehen.


Teraz jeszcze próbne ustawienie pojazdów i figur

Jetzt noch eine Probe , wie die Figuren und Fahrzeuge stehen



i polaczenie z diorama 1

und eine Verbindung mit Diorama Nr. 1



W zwiazku z wysokimi sniegami przykrywajacymi naturalny budulec terenu diorama bedzie czekac do roztopów.Mam nadzieje,ze oczekujacym na relacje Kolegom choc w czesci wynagrodzilem czas spodzony przed komputerem.Przepraszam tez za jakosc niektórych fotek ,które na szybko rozjasnialem.

Noch einmal danke Robert :)

Dadurch , dass ich dieseer Jahreszeit auf den Häusern viel Schnee liegt, wartet das Diorama auf die Schneeschmelze. Ich hoffe, dass ich für die warteneden Kollegen ein lohnendes Ergebniss präseniert habe. Entschuldige für die Fotos, die habe auf dei Schnelle gemacht.
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »PITERPANZER« (18. Februar 2006, 17:25)


PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich
  • »PITERPANZER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Februar 2006, 10:05

Hello Joerg!
You `re right.For me the most important is scale,therefore it`s a mix cardboard,plastic and resin figures,all together.I paint my paper-card models always and i try to do upgrade for them,so it could be on one diora.
How is Your stugIV ? ! I wait for progress!!! @)
Ich gruesse Sie aus Gdansk!
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PITERPANZER« (14. Februar 2006, 10:06)


PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich
  • »PITERPANZER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Februar 2006, 13:41

Sorry Joerg,I`m second week sick ,and my mind doesn`t work very well.Sorry again! :rotwerd:
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PITERPANZER« (14. Februar 2006, 13:41)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Februar 2006, 16:25

Hi Piterpanzer,

sorry for my bad English. :D
Your work looks very great!!! =D>

The last time I haven't work at my StuG IV because it's a very difficult project for me (that is my first project ;)). At the moment I built the Admiral Scheer.
But in the next days I want to begin the "Ketten" form my StuG.
I'm happy that you like my StuG!

Best regards
Daniel

Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Februar 2006, 21:11

Great work!
Very nice to see how it's done.
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich
  • »PITERPANZER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. Februar 2006, 17:24

Vielen dank Robert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich
  • »PITERPANZER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. September 2006, 21:04

Time come back to my relation ,before all of You forgott about it.
Outside city part is mostly ready.On the basement I put some layers of mud mix with glue to properly thickness.


When the mudd start to mortar i did tracks traces used my Tiger RC 1-24 scale and one tool looks like this one for zimmerit.

After few days ,when all dried and concreted(glue) I covered some places sand and grass.



Trees and bushes are from modelers shop.Put grass need few layers too,and it `s arduous work if you want have possitive effect.I cover grass by cars clar -lack to better set.
All look to sweet for me now,but the "last word" I `ll do ,when city is ready.
Houses schemes I glue to styro and cut -out.I must decide to do or not silicone forms because I plane to do more houses by plaster of paris.


That all for now.Reagard from building -square! ;)
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

Social Bookmarks