theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich
  • »theinze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Mai 2015, 16:14

Arado Ar 232 B ; 1: 50 von Reimers

Hallo,

soweit mir bekannt ist, gibt es vom Tausendfüssler nur diesen Bogen von Reimers.
Ich habe bisher weder einen vollständigen Baubericht noch Galeriefotos eines fertigen Modells gesehen.
So kam mir beim abstauben der Gedanke, ein paar Fotos zu schießen und diese "Lücke" zu schließen.

Der Bau ist schon ein paar Jahre her, ich kann mich aber an eine sehr gute Passgenauigkeit und eine hervorragende Bauanleitung erinnern.
Weniger begeistert war ich von den deutlichen Farbunterschieden der einzelnen Bögen.
Das kann man auf den Bildern im Bereich der Flügel und dem Heckleitwerk gut erkennen.
Insgesamt aber auf jeden Fall ein empfehlenswerter Bogen einer Rarität der Lüfte.
»theinze« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich
  • »theinze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Mai 2015, 16:17

Weitere Impressionen:
»theinze« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6.jpg
  • 7.JPG
  • 8.JPG
  • 9.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich
  • »theinze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. Mai 2015, 16:19

Und noch Fotos mit "Normalfahrwerk" im ausgefahrenen Zustand für befestigte Pisten:
»theinze« hat folgende Bilder angehängt:
  • 12.jpg
  • 13.jpg

BauAir

Profi

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Mai 2015, 16:58

Faszinierend, besonders dass die "tausend Füße" auch am Boden ankommen. Das ist eine Aufgabe, an der ich bei vier Rädern oft genug scheitere (je ein Rad am Hauptfahrwerk und zwei Räder am Bugfahrwerk - da gelingt es mit immer wieder, dass eines der beiden vorderen "schwebt").
Imposantes Modell jedenfalls! Wie funktioniert das mit dem "normalen" und dem "Geländefahrwerk"? - sind das zwei austauschbare Garnituren oder ist das Ding verstellbar?
Walter

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 697

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Mai 2015, 16:59

Hallo Thienze,
sauber und perfekt gebaut – Gratulationen! :thumbsup:
Nur die Propeller scheinen (zumindest bei diesen Aufnahmen) etwas „zu flach“ zu sein.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

6

Freitag, 15. Mai 2015, 20:35

Hinweis vom Hersteller bezüglich Bogenfehler!

Hallo Zusammen,

Karl Harro Reimers bat mich um folgende Ergänzung:

Der Fehler ist bekannt, ein Blatt Errata Arado 232 B "Tausendfüßler" liegt den aktuellen Modellbogen bei und wird auf Wunsch kostenfrei den Interessenten zugesandt. Darauf sind die Flügelinnenteile mit der richtigen Farbe gedruckt.(Es giebt noch einige Exemplare Laserteile zum Fahrwerk, die allerdings nicht kostenfrei).
Mit freundlichen Grüßen
Karl-Harro Reimers


Ein toller Service, der genutzt werden sollte!
Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

7

Freitag, 15. Mai 2015, 20:56

Hallo theinze,die vordere Verglasung ist eine echte Herausforderung an den Bastler,das hat mich bis jetzt vom Bau abgehalten.Glückwunsch zum tollen Ergebnis!.Bei mir liegt die Errata schon dabei,kann ich also bestätigen.

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich
  • »theinze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Mai 2015, 22:17

Abend Zusammen,

ja, ja, die Rädchen zu schleifen war eine Plackerei.
Dachte, dass nimmt nie ein Ende. Schließlich ist es eines der Besonderheiten der Arado; also drauf und durch.
Da stecken am Ende auch einige Zahnstocher im Modell > als Achsen und für das höhenverstellbare Fahrwerk !

Das hat der Konstrukteur genial gelöst und läßt sich sich dann in beide Positionen bewegen.
Hier ein Ausschnitt aus der Bauanleitung:
»theinze« hat folgendes Bild angehängt:
  • inst 05.jpg

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:16

Danke Robi,
Der Fehler ist bekannt, ein Blatt Errata Arado 232 B "Tausendfüßler" liegt den aktuellen Modellbogen bei und wird auf Wunsch kostenfrei den Interessenten zugesandt. Darauf sind die Flügelinnenteile mit der richtigen Farbe gedruckt.(Es gibt noch einige Exemplare Laserteile zum Fahrwerk, die allerdings nicht kostenfrei).
vielen Dank für den Hinweis. Ich habe mich daraufhin sofort mit Karl-Harro Reimers erfolgreich in Verbindung gesetzt.

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Social Bookmarks