Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich
  • »MichiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Februar 2009, 10:42

Arado Ar 196 / Heinkel He 60, 1:250, CFM

Tach zusammen!

Still, heimlich und leise hat Herr Müller einen Bogen mit drei Arados und sechs Heinkel herausgebracht. Es handelt sich dabei um die unveränderten Bordflugzeuge vom Prinz Eugen und dem Admiral Graf Spee Modell, halt ohne den Rest vom Schiff.

Das heißt, ganz unverändert stimmt nicht, denn jedes Modell trägt eine andere Kennung, dazu gibt es noch weiter Rumpf- und Tragflächenteile, die noch mehr andere Kennungen tragen (dazu natürlich auch, auf welchem Schiff die jeweilige Maschine stationiert war).

Bilder vom Bogen kann ich leider keine einstellen, weil ich ihn selber noch gar nicht besitze, sondern nur am letzten Stammtisch Michaels Exemplar in Händen halten durfte. Das einzig was ich habe, sind Bilder von der Heinkel, die ich mal für ein Gemeinschaftsprojekt zusammengebaut habe (bis auf die Antennenstützen unverändert und nicht gepimpt). Die Arado könnt Ihr Euch ruhig so wie die von der HMV Bismarck vorstellen, also durchaus etwas anspruchsvoller...


Viele Grüße!
Michi
»MichiK« hat folgende Bilder angehängt:
  • He60_006.jpg
  • He60_011.jpg
ROMANES EVNT DOMVS !

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Februar 2009, 12:07

Zitat

Original von Sparrowhawk
Das soll 1:250 sein? @) Mein lieber Herr Gesangsverein... =D>


...und nicht mal eine Inneneinrichtung :D
duck und wech...

Und jetzt im Ernst: Man muss genau hinschaun, sonst glaubt mans nicht, daß der Flieger in diesem Maßstab gebaut ist, ganz super!!

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 379

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Februar 2009, 20:49

Den fast sprachlosen Worten von Martin und Robert ist nichts mehr hinzu zu fügen!

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich
  • »MichiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Februar 2009, 22:17

Danke Leute, macht mich nur unbescheiden!
:D

Robert, die Vorgabe war damals "out of the box" zu bauen. Das war ja ein Gemeinschaftsbau, da sollte nicht jede Baugruppe einen anderen Detaillierungsgrad haben. Deswegen habe ich die beiden aufgedruckten Cockpitöffnungen auch nicht ausgeschnitten. Da wäre in der Tat noch ein Bisschen mehr drin gewesen, die letzten fehlenden Streben und so. Aber so sieht sie ja auch schon ganz schick aus!

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Social Bookmarks