Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mathes1984

Schüler

  • »mathes1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. August 2008

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2008, 18:50

Anleitung, Hilfe! Tiger von Halinski

Hallo,

ich brauche eure Hilfe, bei den kleinen Symbolen neben den Teilen.
(sorry weiß nicht wie ich`s sonst erklären soll).
Guckt euch einfach mal das Bild an!



Punkt 1 und 2: Wie soll man das nun rollen manchmal ist nicht
ersichtlich wo der Kleber drauf soll

Punkt 3: Das Symbol sagt eigenlich das man das Teil in der Mitte
knicken soll aber die Teile auf der weißen Fläche müssen doch
ausgeschnitten werden oder?

Punkt 4: dort soll auch geknickt werden aber dann ist da wieder eine
Schere mit aufgeführt. Sorry ich versteht das nicht.

Wo wir schon dabei sind...
Hat vielleicht einer eine Detailierte Anleitung wie die Räder später zusammen gebaut werden. Was da noch mit Draht gearbeitet werden???

Sorry für meine Fragen. Ist mein erstes Modell und ich möchte so wenig wie möglich falsch machen.

Danke schonmal

Mfg
Mathes

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. August 2008, 19:22

Hallo Mathes,
ganz einfach. Bei 1 und 2 am weißen Feld anfangen zu rollen, dann schön eng zusammenrollen und immer ein bisschen Kleber dazwischen. Am Ende hast Du dann einen vollen Zylinder (keine hohle Röhre). Bei 3 und 4 einfach auf der Hälfte zusammenfalten und zusammenkleben. Dann kannst Du die Teile einfach ausschneiden und sie haben dann eine farbige Vorder- und Rückseite.

Alles klar soweit?

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

3

Donnerstag, 7. August 2008, 19:35

Hallo Mathes
Noch zur Ergänzung zu Punkt 4: die Schere deutet an das du den Streifen nach dem verdoppeln ausschneidest und dann daraus viele kleine Dreiecke ( soweit ich das bei der Auflösung sehen kann ) schneidest. Bei den polnischen Bögen wird gerne der Platz bis zum letzten ausgefüllt.

Gruß Robi

PS: der Beitrag von Jörg hat sich überschnitten, ich hatte auch erst eine Warnung zu stehen , sie dann aber gelöscht. so what: Probiere wirklich erst einen einfacheren Bogen bzw. Download aus , die Frustrationsschwelle wird sonst sehr schnell erreicht. Tipps und Anregungen gerade im Fahrzeugbau findest Du am besten im laufenden 6. Kartonbauwettbewerb zum Thema Fahrzeuge. Ansonsten wirst du auch andere Empfehlungen unserer Mitglieder gerne erhalten.
Am Anfang sind die Augen einfach größer als das können.

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert Hoffmann« (7. August 2008, 19:40)


4

Donnerstag, 7. August 2008, 19:36

Hallo, Mathes, Jan,

Widerspruch zu 1 & 2, so weit ich das aus der doch etwas schlechten Qualität des Attachments herauslesen kann (hab den Bogen nicht im Original): Nicht zu einem Zylinder, sondern zu einem Röhrchen rollen und den weißen Teil als Lasche verwenden. Wobei zu überlegen ist, ob hier die Lasche zu unterkleben ist oder einfach am Teil bleibt.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. August 2008, 19:39

hallo mathes,
kann dir leider nur zu punkt 3 und 4 helfen. bei punkt3 handelt es sich bei den dreiecken um bauteile wo später beide seiten zu sehen sind. es ist also eine farblich passende rückseite gefordert. du knickst also das teil entlang der schwarzen linie welche durch den unteren rand deiner "3" verläuft. so kommt die große farbige fläche rückseitig der kleinteile zu liegen. einfach leim dazwischen und dann die kleinteile ausschneiden. diese sollten nun auf der rückseite die gleiche farbe wie vorne haben. links an der schwarzen falzlinie siehst du das polnische symbol für die aktion. achtung:manchmal ist die bauteilnummer der vorder- oder rückseite mit einem sternchen versehen. hier muss zusätzlich mit graupappe verstärkt werden. mit punkt4 sollte es sich genauso verhalten.
da ich den bogen selber nicht habe,kann ich dir zu punkt 1und2 nichts sicheres sagen. ich kann dir nur raten ,die bauskizzen gründlich zu studieren...
wünsche aber schon mal gutes gelingen für den bau!
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. August 2008, 20:11

ich noch mal,
ich hab's nun zu punkt2 :). ich glaube auch das der vorschlag von jan nicht richtig ist... :rolleyes: insofern hat rutz auf jeden fall recht. ich habe mal schnell eine skizze gemacht, wo man vieleicht die richtige lösung sehen kann. es entsteht eine röhre mit genau diminsionierten durchmesser. auf den unteren rechteckigen,weißen teil des bauteils kommt der kleber. die roten pfeile zeigen auf der skizze wo dann die klebekante verläuft. da hier nun nicht wilkürlich eng gerollt wird, entsteht also eine röhre mit ganz bestimmten durchmesser! ich baue ja momentan den berge-panther. da kam das so auch öfters vor... :)
gruss michael
»flyschorni« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020643.jpg

mathes1984

Schüler

  • »mathes1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. August 2008

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. August 2008, 20:23

Hi Leute,

danke für eure Antworten und ehrlichen Beiträge.
Mir ist sehr bewusst das dieses kein leichtes Modell ist.
Als Probe habe ich einen einfachen Tiger zusammengebaut aber das war wirklich nicht der Hit.

Da ich vor kurzem mit meinem RC Tiger 1:16 fertig geworden bin nach 1Jahr Bauzeit wollte ich was neues probieren hier bin ich nun ;-)


Ist aber nicht ganz fertig. Das mit den Kanten färben habe ich bei diesem Modell weg gelassen.

Mich reizt einfach die Herrausforderung an dem Tigermodell und hoffe das ich es so hin bekomme das man den auch als Tiger später erkennen kann.

Vielen Dank nochmal.

Man hört von mir!
Mathes

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mathes1984« (7. August 2008, 20:26)


andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. August 2008, 23:21

Hallo Mathes

Als Halinski-Veterane muß ich Michael recht geben.
Habe gerade den Bogen durchgeblättert.
Punkt 1 + 2: Das Teil wird,wie schon Michael sagte,zu einem hohlen Zylinder gerollt,wobei der weiße Streifen als Klebelasche dient.
Gerollt wird immer in der Richtung auf der Seite,auf der der Kreis ist.
Da es nach dem ausschneiden oft nicht immer logisch ist,wie gerollt wird,sollte man sich bei solchen Teilen auf der Rückseite eine Markierung machen.
Punkt 3: Der Teil wird an der Linie geknickt und zusammen geklebt um eine farbige Rückseite zu haben.
Punkt 4: Der Teil wird,ähnlich Punkt eins,zu einem stumpfen Hohlkegel gerollt und mit der Lasche verklebt.
Falls du noch Fragen hast gebe ich gerne Schützenhilfe.

Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreask« (7. August 2008, 23:22)


9

Donnerstag, 7. August 2008, 23:34

Servus, Andreas,

Punkt 4 bezeichnet das rot eingekastelte, nicht die Teile, wo der 4er drüber geschrieben ist! Somit ist dieser analog zu Punkt 3 zu behandeln.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. August 2008, 23:38

Uups,
Danke Rutz.Muß dir Recht geben.
Liegt wohl an der Bildqualität.
Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Social Bookmarks