Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Dezember 2013, 23:26

angraf MODEL BR 86 Kriegslok, Maßstab 1:25 / Komplett-Laser-Bausatz

Der Bausatz ist heute eingetroffen.

3 cm gelaserter Karton in verschiedenen Stärken.



Es handelt sich um naturbelassene Kartonblätter, deshalb muss das Modell auch komplett gefärbt werden.

Das Titelblatt der Bauanleitung:



Ff
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Dezember 2013, 23:30

Bauanleitung:






Ff
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Dezember 2013, 23:47

noch Bauanleitung:



Historie und Textanleitung in Polnisch



Und dieses Blättchen ist meiner Meinung nach völlig über. Wenn schon dann hätten die Nummern auch aus Karton graviert sein müssen.
Egal, wenn dann mach ich ohnehin eine ÖBB Version z.B, 86.501.



Das sie es können, beweisen die Riffelbleche und Trittbretter.



Dann schon einmal die Airbrush Pistole herrichten.

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Dezember 2013, 08:26

Na da gibbet ja zu Weihnachten pädagogisch wertvolles HOLZSPIELZEUG, gell ;)

Durchgefärbte Finnpappe als Lasercut wäre dann noch die nächste Entwicklungsstufe, dann könnte
der Wanni auch mal son Riesenviech-Laser-Holz-Cut bauen.

Das man hier eine der besten und schönsten deutschen Loks genommen hat (pardon, beste österreichische deutsche Lok),
JAAAA, dat is doch ma wat!

Beeindruckend 8|
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Dezember 2013, 08:44

Da bekomm ich doch einen Flashback wenn ich den Stapel so sehe - der LC-Satz der B-2 läßt grüßen! ;)

Beeindruckend finde ich die Riffelbleche - ich hoffe doch schwer das Du bald loslegst ! :D

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Dezember 2013, 09:09

Das ist ja mal ein beeindruckender Bausatz. Über 80 € ist zwar ein stolzer Preis aber das Modell verspricht eine längere Zeit eine Menge Bastelspaß.Wenn man im Besitz einer Airbrush ist dürfte die Farbgebung auch kein grosses Problem sein. Ich kämpfe noch mit mir................ ;)

Michael

7

Dienstag, 17. Dezember 2013, 09:33

Kannst Du mal den Link einstellen, wo es das Ding gibt? Finde das nicht bei Slawomir...

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Dezember 2013, 09:37

Ja, ein tolles Modell habe auch schon mal damit geliebäugelt.
Mich schreckt aber bislang das Anmalen ab das liegt mir einfach nicht so. Mein vor einigen Jahren kleiner Ausflug in den Plastikmodellbau ist daran kläglich gescheitert...... :( aber so bin ich dann auf Umwegen beim Kartonmodellbau gelandet :thumbup:

@ Michael wir haben ja noch Zeit uns das zu überlegen - bei Slawomir ist das Modell ja bereits zum zweiten Mal vergriffen und wird wohl auch erst im neuen Jahr wieder zu kaufen sein.

@ Rene ich hoffe auch, das es bald einen Baubericht von Dir geben wird :D würde Dir auf jeden Fall begeistert über die Schulter blicken.


Gruß
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Dezember 2013, 09:44

Hallo Henni,

hier der direkte Link

Leider gibt es da aber im Moment nichts zu sehen - wie ja auch auf der Startseite steht - erst im Januar wieder lieferbar.
Slawomir scheint das betreffende Produkt wenn es nicht lieferbar ist komplett rauszunehmen, so dass man leider auch den Text und die tollen Bilder des Prototyps nicht mehr sehen kann.


Gruß
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Dezember 2013, 10:41

Hallo,

interessante Bilder vom Bau des Prototypen gibt's auf Konradus:

http://www.konradus.com/forum/read.php?f…43#reply_180543

Schöne Grüße

Bernhard

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 17:49

Hallo, ich nochma... :whistling:

Sach ma, Rene', sind da auch Nieten dabei?

Oder ist der Rahmen total glatt?
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 18:32

Oder ist der Rahmen total glatt?
Sowas von babypopoglatt mit Kartonmaserung. ^^

Nein Nieten gibt es nicht, die werden aus Peters Form in Resin gegossen.
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 19:03

Hallo Wanni,

der Rahmen ist tatsächlich ganz glatt, keine Nieten vorgesehen. Da es sich bei der Lok mit der Betriebsnummer 86 861 um eine Lok aus dem Baulos 1943 der DWM Posen handelt, sind hier viele Teile bereits geschweißt. Ob es für den Rahmen zutrifft, konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Die Lok hat auch kein zweites Führerstandsfenster und Scheibenräder im Vorläufer und Nachläufer, Merkmale der ÜK Loks, obwohl die originale 86 861 nicht als ÜK Lok ausgewiesen wird. ?( Ich schere mich nicht darum, ich baue die Lok so wie sie aus den Bogen kommt. Unabhängig der nicht eindeutig zu klärenden Frage was ist geschweißt und was nicht, fehlen m.E. dem Bausatz fast durchweg Nieten bzw. Sechskantmuttern, sind nur wenige vorhanden. :( Ich habe auf meinen Fundus von Draf zurückgegriffen und bei Slawomir ergänzend1,5mm Muttern bestellt. Ansonsten ist der Bausatz bisher eine Klasse für sich, gravierenster Minuspunkt ist die Suche nach Bauteilen, sie sind rationell über alle Bogen verstreut, ich kenne das Problem von der Pm 3 her. Die Bauanleitung ist auch nicht so detailliert und gut wie bei der Pm 3, ich habe aber keine Probleme damit. Der Rahmen ist zu großen Teilen bereits fertig, ist schon eine feine Sache! :P

Meine Quelle: Die Baureihe 86, Sonderjournal aus dem Merker Verlag 1994.

Lucie

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 21:10

Hallo Lucie,

ich weiß jetzt natürlich nicht, wann Du anfangen möchtest, aber wenn mehrere zusammen bauen, können bessere Modelle entstehen.

Ich habe vorgeschlagen, Modelldetails der 86er in diesem Thread einzustellen, vielleicht sollte ich sie aber die Threads einfach zusammenführen.

Danke schon einmal für die Durchsicht des Bogens. Ich denke die Polnische Bauanleitung lohnt es auch nicht zu übersetzten, man muss sich einfach durcharbeiten. ;(

LG
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Social Bookmarks