Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sebastianmenzer

unregistriert

1

Sonntag, 9. März 2008, 21:41

Angraf Lxd2 1:25 mit Lasercut

Hallo,

schon seit Tagen juckt es mir in den Fingern, jetzt ist es endlich soweit. :yahoo:

Den Bausatz hatte ich schon mal hier vorgestellt.

Da der Baubericht auch Anderen beim Bau helfen kann, erlaube ich mir dieses erste Post nach Bedarf zu editieren und die Fehler des BS zu dokumentieren.

Fehler:

  1. Teil 1G is im Bauplan verzeichnet existiert aber nicht im BS. Stattdessen gibt es zweimal 1F. eines der beiden ist wohl 1G. Welches finde ich noch raus.
  2. Entweder müssen auch die Teile 1 und 1A mit Karton (0,8mm-0,9mm) verstärkt werden oder die Teile 1H, 1I, 1J und 1K sind falsch konstruiert. Weder Bauanleitung noch Laserteile geben hier Auskunft darüber. Ich tendiere vorerst zu ersterem.
    [/list=1]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sebastianmenzer« (12. März 2008, 17:27)


sebastianmenzer

unregistriert

2

Sonntag, 9. März 2008, 21:47

Bauteile 1, 1A, 1B, 1C, und 1D

Im zweiten Bild habe ich die Stirnseiten der Lasercutteile ausgerichtet und verklebt.
»sebastianmenzer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lxd2 - 01.jpg
  • Lxd2 - 02.jpg

sebastianmenzer

unregistriert

3

Sonntag, 9. März 2008, 22:32

Feierabend für heute.

Die Unterseite der Grundplatte ist geklebt und die inneren Seitenteile.

Was die Passgenauigkeit angeht bin ich etwas geschockt. die Seitenteile musste ich etwas einkürzen, sonst hätten sie in der Mitte überlappt.
Die äußeren Seitenteile passen aber wenigstens.
»sebastianmenzer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lxd2 - 03.jpg
  • Lxd2 - 04.jpg
  • Lxd2 - 05.jpg

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. März 2008, 15:56

hohooo, dein fingerjucken kann ich gut verstehen, ich freu mich auf deinen bericht ...
:) stephan
8o

sebastianmenzer

unregistriert

5

Mittwoch, 12. März 2008, 17:20

Hallo zusammen!

Zitat

Original von adnares
... strotzt nur so von Fehlern in der Anleitung usw. Da ist wirklich sehr hilfreich, wenn man massig Original-Fotos hat.
...


Machen wir einen Club auf?

Was Originalbilder angeht kann ich mir wenigstens selber welche machen. Eine Lxd2 müsste meines Wissens nach in Dippoldiswalde stehen und bis Oberwiesenthal ist es auch nicht weit.

Da sieht es bei Deiner Lok doch eher besch... aus.

Zurück zum Bau:

Wie sehr schön, in Bild 1, zu erkennen bleibt beim ankleben des inneren Rahmens oben eine Kante stehen. Entweder handelt es sich um einen Konstrktionsfehler oder einen Bauanleitungsfehler.

Bild 2
Ich habe mich entschieden das Problem mit einer zweiten Kartonkaschierung zu beheben. 0,8mm-0,9mm zuschneiden und einkleben - passt.

Bild 3 und 4
Jetzt war es auch möglich den oberen Boden zu verkleben. Um die beiden Teile passgenau drauf zu bekommen habe ich die Stöße vorher mit Scotch 3M Magic fixiert. Das Klebeband lässt sich nachher problemlos wieder abziehen. "Ich liebe es"
»sebastianmenzer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lxd2 - 06.jpg
  • Lxd2 - 07.jpg
  • Lxd2 - 08.jpg
  • Lxd2 - 09.jpg

sebastianmenzer

unregistriert

6

Mittwoch, 12. März 2008, 19:36

Zitat

Original von adnares
... Wobei die Stellen die man unbedingt braucht sind natürlich gerade mal nicht abgelichtet :D...


Klingt ja fast so, als ob dem Konstrukteur die gleichen Quellen zur verfügung standen. :evil:
Alles was nicht zu erkennen war passt auch nicht.

Nein aber Spaß beiseite.

Ich bewundere schon die Arbeit der Konstrukteure. Allerdings würde es einige Modellbauer sicher freuen, wenn die Lokomotivmodelle, der Herren Wandtke, weniger fehler hätten, mit anderen Worten besser geprüft werden würden.

Die machen doch sicher einen Kontrollbau, da muss doch eine Großzahl der Fehler auffallen. :zweifel:

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. November 2008, 14:34

Hallo Sebastian,

ich buddel den Tread einfach mal wieder aus.

Wie steht es denn bei dir mit der Konstruktion? Ich spiele mit dem Gedanken, die Lok auch zu bauen & brenne natürlich darauf, einen Baubericht zu sehen :D :D :D

Grüsse, Thunderpig.
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

sebastianmenzer

unregistriert

8

Freitag, 28. November 2008, 06:51

Hallo zusammen,

ja ich muss zugeben, es ist etwas ruhig um meine Lok geworden. Das hat verschiedene Gründe. Haupsächlich lag es an akutem Zeitmangel, bedingt durch die Arbeit.

Ich hab dieses Jahr zweimal den Arbeitgeber wechseln müssen, um nun trotzdem ohne Job dazustehen.

Keine Angst so traurig ist das ganze nun auch wieder nicht. Erstens hab ich jetzt mal Zeit meinen Rücken vom Dock ordentlich untersuchen zu lassen und auszukurieren und zweitens bleibt im Moment Zeit für den Modellbau. :yahoo:

Ein zweiter wichtiger Grund ist, dass mir im Sommer mein USB-Stick abgestürzt ist. Soll heißen: alle Daten weg, formatieren nicht möglich, recovery erfolglos - zum :kotz:

Waren ja auch nur alle Daten und Fotos drauf. :gaga:

Da sind wir schon beim nächsten Thema: Fotos.

Ich habe ja den großen Vorteil, dass in meine unmittelbaren "Nachbarschaft" die einzigen in Deutschland befindlichen Originale (nun mittlerweile schon drei Stück) fahren. Zeit für wichtige Detailfotos hab ich dennoch nicht gefunden.

Kurzum hab ich mich entschlossen jetzt erst mal die Do 26 zu bauen. Die Chancen diese bis Jahresende fertig zu bekommmen stehen ganz gut. Ich brauch einfach dringend ein Erfolgserlebnis. :D

Trotz alledem verfolge ich das Projekt weiter. Es sind auch kleine Arbeiten gemacht worden. Zum Einen wurden die Außenverkleidungen der Akkukästen fertiggestellt, zum Anderen sind die Einstiege soweit montiert. Aber schaut selbst:
»sebastianmenzer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lxd2 10.jpg
  • Lxd2 11.jpg

Social Bookmarks