Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Plato(o)n

Schüler

  • »Plato(o)n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 2. April 2008

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. April 2008, 23:00

Anfänger Fregatte?

Hallo Leute,
Ich bin relativ neu im Kartonmodellbau, ich habe bisher nur 2 1/100 Transportschiffe gebaut, bin aber seit über 10 Jahren im Plastikmodellbau aktiv.

Mir gefallen die aktuellen Fregatten (122, 123, 124 Klasse) der Bundesmarine. Gibt es halbwegs Anfängertaugliche Modelle die villt auch nicht all zu teuer oder gar free sind? Oder irgendwelche andere Bundesmarine Schiffe?

Freue mich sehr über jede Antwort,

Danke für eure Geduld :)

Marvin

2

Mittwoch, 2. April 2008, 23:24

Hallo MArvin,
ja es gibt die von dir genannten Fregatten allesamt von Wilhelmshavener.
Dazu sei aber angemerkt , das die Modelle schon einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad haben.
Guck dir doch einfach mal die Bauberiche zu den einzelnen Fregatten hier im Forum an ( Suchfunktion hilft da sehr gut) und entscheide dann ob diese Schiffe etwas für dich sein könnten.
Von der Fregatte 123 würde ich dir aufgrund der etwas schwierigen Bordwand zunächst abraten, die Fregatte 122 ist da schon etwas genügsamer und einfacher.
Bei der Fregatte 124 ist Vorsicht geboten , dieser Bausatz hat leider seine sehr spezifischen Macken und kann nicht unbedingt als Anfängerempfehlung gelten.

Weitere aktuelle Schiffe der Marine sind die Schnellboote 143 und 148 sowie die Minensucher der Frankenthalklasse/ Hamelnklasse. Leider sind die Minensucher vom Passatverlag nicht mehr oder nur unter großen Mühen erhältlich und stellen leider keinen Anfängerbausatz dar.

Meine aktuelle Empfehlung : baue einfach mal die Schnellboote 143 oder 148,( von Wilhelmshavener / Möwe), eher billig und sehr gut baubar. Danach dann den Schwenk zur Fregatte 122. Spätestens dann bist du sowieso unheilbar mit dem Virus Cartonicus infiziert und baust alles andere auch!

Free Downloads für aktuelle deutsche Schiffe der Marine kenne ich keinen , aber es gibt die KONGO der japanischen Marine als free download. Nicht ganz einfach , aber hübsch anzusehen.

Dann viel Spass noch mit Deinem Vorhaben und Berichte mal über deine Bauprojekte.

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. April 2008, 10:53

Moin,moin, Marvin,

erstmal ein Willkommen im Club und viel Spaß beim Lesen der verschiedenen Beiträge,

welchen Maßstab willst Du den bauen, vieleicht 1:250 oder größer?

gugge mal hier: www.mdk-verlag.de/ dort findest Du auch einige einfache Modelle, zwar vorrangig Schiffe und Boote der Volksmarine,
sowie, der MDK machts möglich, auch nach Änderungen(wie Bordnummer, Namen und Flaggen), so wie auch im Maßstab, in der Ausführung der von der Deutschen Marine zeitweise übernommenen Schiffe, der MDK ändert dann die VM-Ausführung in DM-Ausführung,

hier die Angaben zu den Schiffen mit DM - Hullnummer(Bordnummer):

MDK - 7028 : die Fregatte "1159 - Koni" (F224 - Rostock und F225 - Leipzig) ,

MDK - 7029 : die U-Jagdkorfette "133.1 - Parchim" (P6167 - Gadebusch, P6168 - Teterow, P6169 - Lübz und P6170 - Wismar) ,

MDK - 7032 : die Minensucher "MSR89.2 - Kondor2" (M2669 - Tangerhütte, M2670 - Sömmerda, M2671 - Eisleben, M2672 - Bitterfeld, M2673 - Bernau und M2674 - Eilenburg),

MDK - 7035 : den Versorger/Tender "602 - Dars" (A1430 - Wittow, A1431 - Mönchgut, A1432 - Dars, A1433 - Kühlung, A1434 - Werdau)

natürlich mußt Du dann bei einer Bestellung, die entsprechenden Angaben, (wie Ausführung z.B. Deutsche Marine, die gewünschte Bordnummer, Namen) mitangeben, da diese dann entsprechend Deiner Bestellung geändert und gefertigt werden, sonst bekommst Du sie nur in Ausführung der Volksmarine,

diese sind auch für Anfänger und Neueinsteiger geeignet,

also beim MDK mal reinschauen und anfragen.

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (3. April 2008, 13:35)


KaleuTom

Schüler

  • »KaleuTom« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. April 2008

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. April 2008, 23:43

Hallo Mienensucher,

bin auch neu hier und habe mit Interesse Deine Vorschläge vom MDK aufgenommen. Habe 7028 und 7029 jeweils in einer Version der deutschen Marine bestellt. Mal schauen, ob die für Anfänger geeignet sind.

Gruß
Tommi

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. April 2008, 12:13

Moin,moin, KaleuTom,

Die Modelle vom MDK sind für alle geeignet, vom Anfänger bis zum Spezi,

der Anfänger, der es so baut wie es der Bogen hergibt, der Spezi, der noch mehr aus dem Bogen heraushohlt, und dem Kenner der Schiffe, welcher noch viel mehr dem Orginal angleichen will,

bei der Koni-Fregatte hast Du 4 Bögen, bei der Parchim-Korfette sind es 3 Bögen zum Zerschnippel, dazu jeweils ein Deckblatt mit Bauanleitung,

also viel Spaß beim Bauen.

Gruß Norbert
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Social Bookmarks