Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:17

Altert meine Schneidmatte?

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich mich täusche:

Meine erste Schneidmatte, die ich mir vor ca. 4 Jahren gekauft habe, hat wohl die besten Zeiten hinter sich. Mir scheint, das Material wird mit der Zeit immer härter und spröder. Auch eine frische Skalpellklinge dringt nicht mehr ein, sondern gleitet mehr oder weniger auf der Oberfläche.

Wer hat ähnliches schon erlebt? Gibts "Verfallsdaten" für Schneidematten?

Gruss Bernhard

Andy

Fortgeschrittener

  • »Andy« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:56

Hallo Hemingway,

diesen Effekt kenne ich auch! Aber ob es da "Verfallsdaten" gibt weiß ich nicht. Interessant wäre es schon, von kompetenter Stelle etwas dazu zu erfahren!

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Dezember 2008, 12:12

Nun ich würde einmal annehmen der Weichmacher dampft im laufe der Zeit aus,ich kenne das Problem auch...


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Dezember 2008, 12:30

Ich kann das nur bestätigen, muss aber sagen, dass bei mir dieser Verhärtungseffekt schon nach weniger als 2 Jahren aufgetreten ist.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 551

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:25

Das kenne ich auch, wobei nur bei den grünen Matten. Die grauen oder schwarzen Schneidematten sind auch aus einem anderen Kunststoff erzeugt.
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Bernd B.

Fortgeschrittener

  • »Bernd B.« ist männlich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2007

Beruf: Autor

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:59

Jeder "weiche" Kunststoff verliert mit der Zeit seinen Weichmacher, entweder durch Ausdünstung oder durch "Flüssigkeitsaustritt" (seltener, aber eine echte Sauerei). Nichts anderes passiert mit Schneidmatten, früher oder später.

Ein Verfallsdatum kann es nicht geben, da ungeheuer viele Umwelteinflüsse wirksam werden ...

Der wichtigste Tipp: Flexible Kunststoffteile niemals auf Vorrat kaufen.

Und nun der Blick zu den Plastikmodellbauern, die seit Generationen flexible Kunststoffketten an ihren Panzern haben ... *brösel* ... AAAAARGH!
Gruss von Bernd (de feckin' German)

Social Bookmarks