Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thomas  Eichmann« ist männlich
  • »Thomas  Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:41

Alcazar de Segovia (Arcatura, Merino, Papelkit)

Insgesamt 5 (!) verschiedene Bögen des Alcazar de Segovia sind mir bekannt, drei davon will ich hier vorstellen:

1.) Ediciones Merino,
Maßstab 1:300,
herausgegeben 1999,
ANzahl der Teile 321,
Maße des Modells. 43*23,5*17,5cm
16 Bögen DIN B4
Anleitungen und baugeschichtlicher Hintergrund auf Spanisch, Englisch, französisch, ausführliche Bauanleitung, 3dSkizzen mit Teilebenennung

Im Anhang die 3 Modelle und 3 bilder vom Merinobausatz

Dies ist wohl der häufigste Bausatz der Burg
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1100737.JPG
  • P1100738.JPG
  • P1100739.JPG
  • P1100740.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Eichmann« (20. Mai 2012, 19:30)


  • »Thomas  Eichmann« ist männlich
  • »Thomas  Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:47

2.) Papelkit- 1989
489 Teile
29 Bögen in den Maßen 32,5*32,5cm
Konstrukteur. Florencio Garcia
ausführlicher reich bebildeter historischer Hintergrund
Bauanleitung in Skizzen.
Texte auf Französisch, Englisch, Spanisch und Deutsch.
Maße des fertigen Modells: 32*62 (B*L)
grob geschätzter Maßstab: 1.250
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1100751.JPG
  • P1100752.JPG
  • P1100756.JPG
  • P1100757.JPG
  • P1100759.JPG
  • P1100760.JPG
  • P1100762.JPG
  • P1100753.JPG
  • P1100754.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Eichmann« (20. Mai 2012, 19:47)


  • »Thomas  Eichmann« ist männlich
  • »Thomas  Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:54

3.) Arcatura 1990
MAßstab des Modells: 1.200
MAße des fertigen Modells 82*37*27cm
Anzahl der Teile. 447
Konstrukteur. Luis und Alvaro Carretero Bajo. (Villalba)
38 Bögen mit den Maßen 31*22cm
Sehr ausführlicher, reich bebildeter historischer Hintergrund auf Spanisch, Französisch und Englisch.
Bauanleitungen Schritt für schritt durch Fotos und kurze schriftliche Erläuterung
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1100741.JPG
  • P1100742.JPG
  • P1100743.JPG
  • P1100744.JPG
  • P1100745.JPG
  • P1100747.JPG
  • P1100748.JPG
  • P1100749.JPG
  • P1100750.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Eichmann« (20. Mai 2012, 19:52)


  • »Thomas  Eichmann« ist männlich
  • »Thomas  Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:57

Von 2 weiteren Modellen weiß ich, die sich aber nicht in meinem Besitz befinden. Vielleicht kann jemand dazu die Daten liefern und Fotos einstellen?

4.) Verlag Susaeta (Madrid) mit 25 modularen herausnehmbaren Bauteilen
Jahr war 1993
Maße des Modells waren 30*60+34 (B*L*H)
Konstrukteur war Emil Markof Ivanof und Kamelia Dishovska
ISBN. 84-305-7431-X

5.) Verlag Kamea (Bulgarien) http://www.kamea-bg.com/


Ich habe bisher lediglich das modell von Arcatura gebaut und fand dies wegen seiner Dimensionen, Stabilität und Grafik am ansprechendsten.

Ich glaube auch, außer dem Petersdom in Rom und dem Tower in London ist kein anderes Architekturmodell so oft konstruiert worden. Oder irre ich mich da?
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Eichmann« (16. Mai 2012, 18:17)


  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Mai 2012, 20:44

Hallo Thomas!

Es ist sehr gut, dass Du uns hier die drei unterschiedlichen Versionen von Baubogen
zur Alcazar vorstellst. Bei der Vielzahl der existierenden Baubogen ahnt man kaum, welch
wunderschöne Modelle auf einen warten.
Nun noch eine Anfrage zur Qualität der Bilder:
Wäre es möglich, die Bilder einmal durch ein Bildbearbeitungsprogramm zu jagen?
Den Farben käme das auf jeden Fall sehr zugute.

Dank für die Vorstellung sagt

Adolf Pirling
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1100737.JPG
  • P1100737-Korrektur-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (16. Mai 2012, 20:53)


Christian Biskup

unregistriert

6

Donnerstag, 17. Mai 2012, 22:29

Hallo Thomas,

deine Bogenvorstellungen finde ich sehr ansprechend. Besonders für einen Architekturfan wie mich, sind diese doch unbekannten Bögen sehr reizvoll einzusehen.
Da weiß man, was man als nächstes in seine eb*y-Suchanfragen eingeben muss.
Freue mich auf mehr von dir!

LG
Christian

  • »Thomas  Eichmann« ist männlich
  • »Thomas  Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Mai 2012, 19:55

Adolf: Hast ja vollkommen Recht! (ich wollte die beiträge noch vor dem langen Wochenende fertig bringen)
Besser so? ^^
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Mai 2012, 20:10

Thomas!

Ist mir schon klar, dass es nicht am guten Willen und/oder Vermögen gelegen hat.
Die investierte Mühe und der Zeitaufwand haben sich aber wirklich gelohnt.
Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Verwendete Tags

Alcazar, Burg, Spanien

Social Bookmarks