Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juli 2007, 21:30

Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo Ihr klebrige Gemende1

Lang habe ich überlegt, ob ich noch vor unserem Umzug in ein neues Heimein Modell zu bauen anfange. Am 18.07. kommen wir in unser neues Haus. Da ich dort noch so einiges zu tun habe, wie Korkparkett verlegen, tapezieren und Bodenausbau fiel mir die Entscheidung schwer.

Nun ist sie gefallen.

Jetzt kam die Überlegung, wie realisieren und was benötige ich dafür.
Als erste Literatur gewälzt. Folgende Bücher dienen mir als Unterlage:

Siegfreid Breyer Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer 19050- 1970

Siegfreid Breyer Marine Arsenal Band 12 Panzerschiff/Schwerer Kreuzer Admiral Scheer

Siegfreid Breyer Marine Arsenal Band 35 Dickschiffe

Benötigt werden Zum Bau die WHV-Bögen 1261 Graf Spee oder die CD und
1262 Admiral Scheer.
Nun kann der Bau beginnen.

Da der Rumpf der Scheer und der Spee gleich waren, bis zum Umbau der Scheerkönn wir den Rumpf der Spee über nehmen.

Hier die Unterschiede noch mal im Bild.

Bild: 1 Backdeck
Bild : 2 Bugform der Bordwände
Bild:
3 der geänderte Bug

Mit freundlichen Grüßen
Axel
»Axel Schnitker« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backdeck beide.jpg
  • Bug vor dem Umbau.jpg
  • 02  geänderter Bug.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Schnitker« (20. Juli 2007, 21:44)


  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juli 2007, 21:52

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo Ihr klebrige Gemende1
Es geht weiter mit dem Spantengerüst. Das Spantengerüst habe ich von der Cd auf 200gr Papier ausgedruckt. Alle Querspanten habe ich verdoppelt. Ferner habe ich für die schwere Artillerie vorne und hinten Löcher in das Deck geschnitten, um die Geschütze besser beweglich zumachen, ähnlich dem Hmv Prinzip. Hier die Bilder

Bild: 1 Spantengerüst
Bild: 2 das Spantengerüst von oben
Bild: 3 Deck mit den Ausschnitten für die Geschütze
Bild: 4 Backdeck mit dem unterbau für das vordere Geschütz
Bild: 5 Maße für die Ausschnitten der Barbetten

Mit freundlichen Grüßen

Axel
»Axel Schnitker« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01 Spantengerüst.jpg
  • 03 von oben Spantengerüst.jpg
  • 04 Deck.jpg
  • 05 Back.jpg
  • Ausschnitte für dir Babetten.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2007, 21:59

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo Ihr klebrige Gemende1

Für heute die Letzten Bilder

Bild: 1 der Rumpf mit den Ausschnitten
Bild: 2 vorne und bild 3 hinten. So sieht das ganze von der Seite aus
Mit freundlichen Grüßen

Axel
»Axel Schnitker« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06 Rumpf.jpg
  • 07 vorne.jpg
  • 08 hinten.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2007, 23:05

Moin Axel, wie willst Du das Modell fertigstellen, wenn Du Teile der Brücke zum Verdoppeln der Spanten nimmst? :totlach: :D :totlach:
Jetzt kannst Du das Modell in die Tonne drücken :engel: :engel: :engel:
Gruß
Jochen

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2007, 23:12

Hallo Jochen!

das war alter verdruckter Karton

MFG

Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2007, 23:27

Das war mir klar!!!
Deshalb die vielen Smileys!!! (Jörg - verzeihe!!!)
Gruß
Jochen

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juli 2007, 15:10

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo Axel,

auf deinen Bildern sehe ich den Niedergang vom Hauptdeck zu Achterdeck an der vom Konstrukteur vorgesehen Platz, was aber zumindest bei der Spee falsch ist.
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Juli 2007, 22:37

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo Klaus !

Der Niedergang ist falsch und wir noch geändert.

Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Juli 2007, 12:24

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo, da bin ich wieder!
Es geht mit der Scheer weiter. Heute habe ich das unter Aufbaudeck fertig gestellt.

Bild : 01 der Rumpf mit dem Aufbaudeck
Bild : 01 nur das Aufbaudeck

Das Deck ist der erste Unterschied zu Graf Spee. Bei der Scheer fehlen die Bootslager.

Die Kanten müssen noch gefärbt werden .Reling und Nierdergänge werden durch Ätzteile ersetzt.

Mit freundlichen Grüßen
Axel
»Axel Schnitker« hat folgende Bilder angehängt:
  • Das unter Aufbaudeck 01.jpg
  • Das unter Aufbaudeck 02.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Schnitker« (31. Juli 2007, 12:26)


Jochen Halbey

Fortgeschrittener

  • »Jochen Halbey« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. Februar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:48

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Moin Axel,

nur eine kurze Bemerkung: der Rumpf der SCHEER und SPEE waren NICHT gleich. Während bei der SPEE die Panzerung außen auf der Außenhaut angebracht war, befand sich diese bei der SCHEER hinter der Außenhaut, man konnte sie deshalb von außen auch nicht sehen, nur eine feine Schweißnaht zeigte die Oberkante der Panzerung.
Und auch die Bemerkung von Klaus M ist korrekt: bei der SPEE, wie auch der SCHEER, befanden sich die Niedergänge zum Achterdeck nicht an dieser Stelle, sondern weiter achtern, am Aufbau-Ende, direkt neben der Wand-Rundung, sie hätten sonst den Schotts für die Torpedos den Weg versperrt. Bei der DEUTSCHLAND sah das anders aus, da war der nach achtern verlaufende Aufbau schmaler, sodaß an dem Absatz Platz genug für Niedergänge und Schotts vorhanden war.
Dieser "Irrtum" hat seine Ursache in der hochbetagten Vergangenheit dieser WHV-Modelle: sie sind direkt auf den LÜTZOW-Rumpf der 50-er Jahre "aufgepfropft", ohne Angleichung an die Originale, und das alte LÜTZOW-Modell ist zwar vorbild-ähnlich, nicht aber vorbild-genau. Gleiches gilt für die SPEE und SCHEER von WHV. Was damals, vor etwa 50 Jahren, recht brauchbar war, ist heute schlicht indiskutabel.

Schöne Grüße

Jochen

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. August 2007, 00:38

RE: Admiral Scheer Rüststand 1939/WHV/1:250

Hallo Jochen!
Mein Bogen von der Scheer wurde 1999 gedruckt .Hier gibt es keine Außenpanzerrung. Die Niedergänge hinter werden natürlich geändert. Ich habe noch einen alten Modellbauplan aus den Jahre 1942, genehmigt vom Oberkommando der Kriegsmarine, den ich auch zurate ziehe. Da nach sieh es so aus, das der Rumpf stimmt. Hier sind auch die hinteren Niedergänge richtig eingezeichnet. Danke für die Hinweise mit der Panzerung. Der Bogen enthält auch keine Außenpanzerung. Sieht nach eine Überarbeitung aus. Die Decksbeplankung ist wesentlich schmaler ( halb so breit wie bei der Spee).Auch hat der Bogen zwei verschiedene farbige Turmdecken, einmal grau und einmal erdbraun.

Mit freundlichen Grüßen
Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Social Bookmarks