Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Januar 2006, 07:54

Admiral Scheer / JSC / 1:400 [Fertig]

Hey,

ich fange jetzt mal mit dem Baubericht meines zweiten Modelles an.
Hier sind erstmal Das Deckblatt, die Bauanleitung und nen paar Teile:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 002.jpg
  • Bild 003.jpg
  • Bild 004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Schmidt« (30. März 2006, 20:04)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Januar 2006, 07:58

So und hier noch ein paar Infos:

1. Technische Daten

- Baubeginn: 1931
- Stapellauf: 1.April 1933
- Indienststellung: 12. November.1934
- Werft: Marinewerft Wilhelmshaven
- Hauptbewaffnung: 6 x 28 cm - 8 x 15 cm - 6 x 10,5 cm - 8 x 3,7 cm - 8 x 2 cm, 2 x 4 Torpedorohre
- Baukosten: 90 Millionen Reichsmark
- Besatzungsstärke: ca.1.150 Mann
- Verdrängung offiz./typen./stand./max.: 11.700 t
- Länge - Breite - Höhe: 187,9 m- 21,7 m
- Tiefgang Norm./max.:5,80 m/7,34 m
- Geschwindigkeit: 28,5 Knoten (Meilenfahrt)
- Antriebsleistung: 54.000 PS
- Fahrbereich : 20 kn - 9.100 sm

Und für alle die noch was lesen wollen hab ich noch diesen Text gefunden:
2. Werdegang

Bei Kriegsbeginn lag die »Admiral Scheer« in Wilhelmshaven. Bei einem britischen Luftangriff konnte die Schiffsflak eine »Wellington« abschießen. Den Winter 1939/40 verbrachte das Schiff in der Werft, von Juli bis September 1940 schlossen sich Erprobungen in der Ostsee an.

Am 23. Oktober lief das Schiff dann aus Gotenhafen zum Kreuzerkrieg aus. Am 31. Oktober konnte die Dänemarkstraße passiert werden. Am 5. November 1940 trifft das Schiff auf den Geleitzug HX-84, nachdem es am morgen den Alleinfahrer »Mopan« versenkt hatte. Der Geleitzug, der aus 37 Schiffen bestand, wurde von dem Hilfskreuzer »Jervis Bay« begleitet, der sich hartnäckig zur Wehr setzt und so dem Großteil der Handelsschiffe die Flucht ermöglicht. Nach der Versenkung der »Jervis Bay« (14164 BRT) konnten noch fünf Handelsschiffe mit zusammen 33.371 BRT versenkt werden. Drei weitere Schiffe mit zusammen 27.844 BRT wurden beschädigt.

Am 12. November 1940 versorgte sich die »Admiral Scheer« aus dem Tanker »Eurofeld«, am 14. November Zusammentreffen mit dem Troßschiff »Nordmark«. Bis zum zweiten Zusammentreffen mit dem Troßschiff am 14. Dezember konnten zwei weitere Schiffe mit 13.690 BRT versenkt werden. Am 18. Dezember wurde das Kühlschiff »Duquesa« aufgebracht. Seine Ladung besteht u.a. aus 14,5 Millionen Eiern und 3.000 Tonnen Fleisch. Das Schiff wird zunächst zur Prise und versorgte u.a. die HSK »Thor« und »Pinguin«, das Troßschiff »Nordmark« sowie weitere Prisen und Blockadebrecher. Es wird schließlich im Februar durch den Hilfskreuzer »Pinguin« versenkt.

Zwischen dem 9. und 12. Januar 1941 suchte das Schiff vergeblich nach dem gemeldeten Truppengeleitzug WS 5A. Dafür wurde am 17. Januar 1941 der norwegische Tanker »Sandefjord« gestellt und als Prise nach Bordeaux entlassen. Er kam dort wohlbehalten an. Am 20. Januar 1941 konnten der holländische Frachter »Barneveld« und der Brite »Stanpark« mit insgesamt 10.700 BRT versenkt werden.

Zwischen dem 24. und 28. Januar 1941 fand ein erneutes Treffen zwischen »Admiral Scheer« und dem HSK »Thor« und der »Nordmark« statt. Am 3. Februar wurde das Kap der Guten Hoffnung passiert, und am 14. Februar gab es wieder ein Treffen, diesmal mit dem HSK »Atlantis«, den beiden Prisen »Speybank« und »Kettey Brövig« und dem deutschen Frachter »Tannenfels«. Am 20. Februar konnte der griechische Frachter »Gregorios« versenkt und der britische Tanker »Britisch Advocate« gekapert werden. Letzterer erreichte wohlbehalten Nantes. Am 21. Februar konnte der kanadische Frachter »Canadian Cruiser« versenkt werden. Wenige Tage später erging an das Schiff der Befehl, nach Deutschland zurückzukehren. Kurz nach der Versenkung des indonesischen Dampfers »Rantaupandjang« wurde die »Admiral Scheer« durch ein Bordflugzeug des britischen Kreuzers »Glasgow« entdeckt. Das Schiff konnte der nun beginnenden Jagd jedoch entkommen und am 3. März 1941 das Kap der Guten Hoffnung wieder passieren. Nach einem weiteren Treffen mit dem Troßschiff »Nordmark« und den HSK »Pinguin« und »Kormoran« ging das Schiff weiter auf Nordkurs, durchbrach am 27. März 1941 die Dänemarkstraße, erreichte am 30. März Bergen und am 1. April Kiel. Insgesamt wurden auf dieser Unternehmung 14 Schiffe mit 84.027 BRT versenkt, zwei Schiffe als Prise erreichten Frankreich, und der Hilfskreuzer »Jervis Bay« konnte vernichtet werden.

Von September bis Oktober 1941 gehörte »Admiral Scheer« zur Baltenflotte, die bei den Aalands-Inseln einen Durchbruch der russischen Flotte nach Schweden verhindern sollte. Nachdem dieser Versuch ausblieb, wurde »Admiral Scheer« erst nach Drontheim, im Mai 1942 dann nach Narvik verlegt. Im Juli 1942 nahm das Schiff am Angriff auf den Geleitzug PQ-17 teil. Das Schiff wurde jedoch zurückgerufen, da sich der Konvoi bereits aufgelöst hatte. U-Booten und der Luftwaffe gelang es, zwei Drittel der Frachter zu versenken.

Vom 16. bis 31. August 1942 unternahm das Schiff mit Zerstörergeleit einen Vorstoß in die Karasee (Unternehmen "Wunderland"). Am 28. August 1942 konnte dabei der russische Eisbrecher »Alexander Sibirjakow« versenkt werden. Bei der Beschießung von Port Dickson wurden Landanlagen, der Eisbrecher »Taymir« und der Tanker »Valerian Kuibishew« beschädigt. Danach kehrte »Admiral Scheer« nach Narvik zurück. Von dort ging es dann im November 1942 zurück nach Kiel.

Im Januar verlegte »Admiral Scheer« dann nach Wilhelmshaven, um dort in die Werft zu gehen. Anschließend wurde das Schiff Ausbildungsschiff in Gotenhafen. Erst im Oktober 1944 wurde das Schiff wieder zur aktiven Flotte verlegt. Zwischen dem November 1944 und dem Februar 1945 erfolgten Einsätze zur Unterstützung des Heeres in der Ostsee. Im März wurden in Pillau ca. 200 Verwundete und 800 Flüchtlinge übernommen und nach Kiel gebracht. In der Nacht vom 9. auf den 10. April 1945 wurde das Schiff in Kiel von Bomben getroffen und kenterte. Das Wrack wurde im Juli

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Januar 2006, 07:59

Da ich das Modell ja im Rahmen des 2. Kartonbaumarathon baue, werde ich versuchen, alle 1-2 Stunden den Baubericht weiterzuführen.

Gruß
Daniel

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Januar 2006, 08:13

Hey,

hab da nochmal ne kleine Frage.
Ist ja mein erstes Schiff und ich wollte einfach wissen, ob ich den Rumpf bei dem Modell nach dem Zusammenkleben noch beschweren sollte.
Tja sorry, aber ich hab noch eine Frage. :D
Soll ich die Rumpfteile außerhalb der schwarzen Linie ausschneiden?

Gruß
Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Schmidt« (28. Januar 2006, 08:17)


Meffes

Fortgeschrittener

  • »Meffes« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Januar 2006, 08:17

Moin Daniel!

Beschweren nach dem Zusammenkleben bringt nicht mehr viel! Ich
denke, es ist besser, den Rumpf während des Klebens, oder besser der Trockenzeit des Klebstoffes so zu fixieren, daß er plan bleibt.

Ich würde auf der Linie Schneiden, besser gesagt auf dem äußeren Rand, da die Linien ja sehr dick gezeichnet sind (Hab grad mal nen Blick auf meinen Scheer-Bogen geworfen)
Gruß
Matthias

Ein gerechter Mensch ist nicht derjenige, der keine Ungerechtigkeit begeht, sondern der, welcher, wenn er ungerecht sein könnte, es nicht sein will.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Meffes« (28. Januar 2006, 08:36)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Januar 2006, 09:01

Hey,

viel dank für deine Antwort!
Hier ist das Ergebnis nach einer Stunde Kartonbau.
Ich hab es nur geschafft das erste Teil auszuschneiden, hoffe nur, dass ich das jetzt auch ordentlich zusammengeklebt bekomme.

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 006.jpg

Meffes

Fortgeschrittener

  • »Meffes« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Januar 2006, 09:04

Bitte!


Falls du es noch nicht gemacht hast:
Vergiß nicht, die Linien, die die Lage der Spanten markieren, an beiden Enden mit einer Nadel zu durchstechen, dann siehst du später,
wo die Spanten hin müssen.
Gruß
Matthias

Ein gerechter Mensch ist nicht derjenige, der keine Ungerechtigkeit begeht, sondern der, welcher, wenn er ungerecht sein könnte, es nicht sein will.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Januar 2006, 09:06

Hey,

danke für diesen wertvollen Tipp!
Da wäre ich jetzt als "SchiffsAnfänger" gar nicht drauf gekommen. ;)

Gruß
Daniel

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Januar 2006, 10:05

Hey,

ich habe das erste Teil jetzt zusammengeklebt und muss sagen, dass die Passgenauigkeit einfach super ist! Da habe ich bei meinem Sturmgeschütz echt mehr Probleme gehabt.
Als nächstes werde ich die Spanten einkleben und so alles verstärken.

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 007.jpg
  • Bild 008.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Januar 2006, 12:05

So es geht weiter,

ich habe beim ersten Rumpfsegment die Spanten eingeklebt:
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 011.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2006, 12:06

Und hier sind die Teile für die zweite Hälfte des Rumpfes:

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 010.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. Januar 2006, 13:26

Jetzt ist auch die zweite Hälfte zusammengebaut.
Davor liegen die dazugehörigen Spanten:
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 013.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. Januar 2006, 13:27

Und auch die Spanten haben ihren Platz gefunden:
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 015.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. Januar 2006, 13:28

Und zu guter letzt noch ein Bild vom fertigen Rumpf 8)
Bis jetzt ging ja alles ganz gut, hoffentlich bleibt das auch bei der Außenhaut so:
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 016.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Januar 2006, 14:10

Jetzt sind die Teile 15-18 dran:
»Daniel Schmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 017.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

16

Samstag, 28. Januar 2006, 14:12

Und so sieht das ganze dann verbaut aus.
Ich hoffe man kann auf dem ersten Bild erkennen, dass am Heck unten eine Stück "fehlt"? Kann mir jemand sagen, welches Teil da hin kommt?

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 018.jpg
  • Bild 019.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. Januar 2006, 15:03

So die Teile 19 und 20 haben auch ihren Platz gefunden.

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 022.jpg
  • Bild 023.jpg
  • Bild 024.jpg
  • Bild 025.jpg

Meffes

Fortgeschrittener

  • »Meffes« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

18

Samstag, 28. Januar 2006, 15:43

Hallo Daniel!

Hast du an den Bordwänden am Heck zuviel abgeschnitten?
Ich glaube, da sollten die auf dem Bild mit dem Pfeil markierten Laschen die Rundung des Hecks bilden:
»Meffes« hat folgendes Bild angehängt:
  • Snap2.jpg
Gruß
Matthias

Ein gerechter Mensch ist nicht derjenige, der keine Ungerechtigkeit begeht, sondern der, welcher, wenn er ungerecht sein könnte, es nicht sein will.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

19

Samstag, 28. Januar 2006, 15:44

Hallo Daniel,

sehr schön gebaut und ein toller Fortschritt. Schöne blaue Punkte an dem Modell. =)

Fast acht Stunden haben wir schon rum.

Viele Grüße
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

20

Samstag, 28. Januar 2006, 16:21

Hey,

man schon acht Stunden? 8o
Die Zeit geht ja vorbei wie im Flug. :D

@ Meffes
Hab mich auch gewundert, aber ja alles nach Plan gebaut.
Ich hab die Seiten auch schon alle angeklebt, werde aber jetzt noch nen bissel mit Farbe nacharbeiten und dann neue Bilder machen.
Ich werde dann extra ein Bild vom Heck einstellen, damit man besser sieht, wie es genau zusammen gehört hat.

@ René
danke für dein Lob.
Naja die Punkte müssen ja sein, wenns nach mir ginge, dann würde ich sie auch weglassen, aber so will es das Gesetz nunmal. :D

Gruß
Daniel

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

21

Samstag, 28. Januar 2006, 17:16

Mittlerweile muss ich ja schon fast sagen guten Abend =)

Ich habe die Außenseiten ausgeschnitten und angebracht.
Habe aber dann noch ein paar Stellen mit Farbe bearbeitet, deswegen habe ich für diese 4 Teile ganze 2 Stunden benötigt, jetzt geht es aber endlich an die Aufbauten, da sollte ich schneller vorankommen.
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 026.jpg
  • Bild 028.jpg
  • Bild 029.jpg
  • Bild 030.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

22

Samstag, 28. Januar 2006, 17:18

Und hier die schon angekündigten Aufnahmen vom Heck.
Habe es einmal von außen und einmal von innen fototgrafiert, damit man besser verstehen kann, wie das Heck entstanden ist. Wenn ihr den Bogen auch habt, dann schaut euch doch mal Teil 8 und die Teile 23 und 24 an mit den Laschen und vergleicht diese mit dem Bild 2, dann sollte es eigentlich klar werden.

Lieben Gruß und bis in einer Stunde
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 031.jpg
  • Bild 032.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Schmidt« (28. Januar 2006, 17:19)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

23

Samstag, 28. Januar 2006, 18:57

Hey,

schön, dass es dir gefällt.
Also ich bin begeistert von den Modellen von JSC!
Die sind einfach gehalten, nicht so schwer und man kommt gut voran ohne größere Probleme. Und aussehen und tun die auch spitze!
Ich glaube, dass das Sturmgeschütz erstmal die nächsten Wochen warten muss, denn nach der Admiral Scheer baue ich die Prinz Eugen.


Hier einmal Bilder von vorne mit den eigebauten Teilen 25 und 26, dort kommen später die Anker hin. Hatte auch hier nochmal mit Farbe nachgearbeitet:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 035.jpg
  • Bild 036.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

24

Samstag, 28. Januar 2006, 18:59

Als nächstes waren die Teile 27-30 dran.

Bis nachher Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 033.jpg
  • Bild 037.jpg
  • Bild 038.jpg
  • Bild 040.jpg
  • Bild 039.jpg

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

25

Samstag, 28. Januar 2006, 19:06

Hallo,

ich bin ja nicht wirklich ein "Schiffefreund" aber wenn ich sehe was man in so kurzer Zeit bauen kann, da überleg ich mir das nochmal mit einem Schiff :D :D :D

Das sieht schon Klasse aus =D> =D> =D>

Vielleicht wird das ja noch was bis morgen früh ;)

Weiterhin gutes Gelingen wünscht der
Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (28. Januar 2006, 19:06)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

26

Samstag, 28. Januar 2006, 21:31

Es geht weiter, als nächstes waren die Teile 31 und 32 dran:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 041.jpg
  • Bild 042.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

27

Samstag, 28. Januar 2006, 21:33

Und weiter dann mit 33-36:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 043.jpg
  • Bild 044.jpg
  • Bild 045.jpg
  • Bild 046.jpg
  • Bild 047.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

28

Samstag, 28. Januar 2006, 22:46

Hey,

hier der nächste Baufortschritt:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 048.jpg
  • Bild 049.jpg
  • Bild 050.jpg
  • Bild 051.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

29

Samstag, 28. Januar 2006, 22:49

So jetzt muss ich gezwungenermaßen beim Bauteil 41 stoppen :(
Vielleicht kann mir jemand helfen, damit ich weitermachen kann?
Ich weiß nämlich nicht genau, wo ich das Teil hinkleben muss.

Hier noch zusätzlich der Text aus der Anleitung:

41 ´Scianki. Elementy przklejamy do nawisów pokladu nadbudówki po obu stronach cze´sci 28.
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 052.jpg
  • Bild 053.jpg
  • Bild 054.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 29. Januar 2006, 00:53

Und ich bin wieder ein Stück weiter:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 059.jpg
  • Bild 060.jpg
  • Bild 061.jpg
  • Bild 062.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 29. Januar 2006, 00:54

Und auch die Teile 41 haben dann doch noch ihren Platz gefunden:

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 057.jpg
  • Bild 058.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 29. Januar 2006, 03:03

Und die Admiral Scheer wächst und wächst, bin jetzt mittlerweile bei Teil 56 angekommen.

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 064.jpg
  • Bild 065.jpg
  • Bild 066.jpg
  • Bild 067.jpg

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 29. Januar 2006, 04:29

HAllo Daniel,

Ein schönes Schiffernackel baust Du da. Bei Dir geht wenigstens was weiter.

Halt durch, noch 3 1/2 Stunden.

Viele Grüße
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 29. Januar 2006, 05:29

Juhu, ich kann Richtfest feiern! :D
Bin jetzt bis zur Spitze gekommen und hab auch ne Antenne oben befestigt. Die hab ich aus nem Spritzgussteil eines Plastikbausatzes gemacht. EInfach über einer Kerze erhitzen und auseinanderziehen und man erhält die schönsten Antennen!

Sieht doch geil aus oder?
Ich bin echt fasziniert von dem Modell, mach sogar mehr Spaß wie das Sturmgeschütz.

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 070.jpg
  • Bild 072.jpg
  • Bild 073.jpg
  • Bild 071.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Schmidt« (29. Januar 2006, 05:29)


  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 29. Januar 2006, 06:21

hier die nächsten Teile:

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 074.jpg
  • Bild 075.jpg
  • Bild 076.jpg
  • Bild 077.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 29. Januar 2006, 07:56

Hey,

hier jetzt vorerst die letzten Bilder.
Ich habe die Teile zuletzt irgendwie glaube ich gar nicht mehr gesehen und ich weiß gar nicht mehr, was ich da noch zusammengewürfelt hab. Das muss ich mir heute Nachmittag, wenn ich ausgeschlafen bin, ertsmal genau angucken. :D
Aber nichts destotrotz wünsch euch allen einen schönen Sonntag.
Ich geh jetzt erstmal schlafen!

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 080.jpg
  • Bild 081.jpg
  • Bild 082.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. Januar 2006, 18:02

So nach nen paar Stunden Schlaf geht es auch schon wieder mit Teil 67:
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 083.jpg
  • Bild 084.jpg

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 29. Januar 2006, 18:04

Und dann hab ich eben noch die Teile 68-71 verbaut.
Tja was soll ich machen? Auf dem Foto sieht das ganze irgendwie total unsauber aus, aber in natura siehts ganz respekttabel aus.

Gruß
Daniel
»Daniel Schmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 085.jpg
  • Bild 086.jpg
  • Bild 087.jpg
  • Bild 088.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Schmidt« (29. Januar 2006, 18:05)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 29. Januar 2006, 18:12

Hallo Daniel,

Du bist ja voll infiziert. :yahoo: Die Digitalbilder sind immer überbetont. Das ist schon alles perfekt war Du da machst. =D> =D> =D> =D> =D>

Weiter so.

René (Harrier)
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich
  • »Daniel Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 29. Januar 2006, 18:42

Hey,

danke für dein Lob!

Ich bin gerade dabei einen kleinen Masten mit einer Fahne zu bauen.
Könnt ihr mir sagen, wie ich da am besten vorgehe? Ihr baut die Fahnen ja immer so, als ob wenn sie im Wind weht. Wie mache ich das denn?

Gruß
Daniel

Social Bookmarks