Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. November 2004, 00:36

Admiral Graf Spee / GPM / 1:100

Hallo Freunde,

So nun ist der Tag gekommen, ich habe mit dem Wahnsinn angefangen. (Meine Frau hat mich für dieses Unterfangen in den Keller geschickt, nun ja wo soll auch sonst ein Modell von 1,86m entstehen.
Ja ihr habt richtig gelesen der Maßstab lautet 1:100.
Also, der Anfang ist ja klar. Scannen und noch mal scannen. 1200 dpi das war der Wert den ich dafür verwendet habe. Warum 1200dpi? Ganz einfach erst einmal 600dpi um das Ganze zu verdoppeln und die weiteren 600 dpi benötigte ich um die Rasterung schön herauszurechnen. Das Endergebnis 63 DIN A Bögen mit den Überwasserschiff, 7 Bögen für die Hauptartillerie, 14 Bögen Spantenteile und 19 Bögen für das Unterwasserschiff. Dann kommen noch so ca. 5-10 Bögen für Details dazu die im Laufe des Baus geplant sind(z.B. detailliertere Türen, Treppen, Leitern)
Ach ja, Wahnsinn wohl deshalb, es ist mein erstes Kartonmodellschiff, nun wir werden sehen, aber bevor man mich jetzt vollkommen für verrückt hält. Ich baue jetzt seit ich 12 Jahre(heute 31) alt bin Modelle, zwar bis heute nur aus Plastik.
Ach ja allein bin ich ja nicht mein Bruder baut so ein kleines japanisches Schlachtschiff in dem selben Maßstab(Yamato). Das waren dann ein paar Teile mehr, ein kleines Beispiel, 170 Bögen für das Überwasserschiff, 65 Bögen Spanten und 53 Bögen Rumpfteile plus die 20 Bögen für mehr Details.
»Xenon« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pic 1.jpg
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. November 2004, 00:38

So ein Bild mit ein paar aufgeklebten Teilen für das Hauptdeck und Ständer. Ach ja der kleine Haufen oben Rechts sind ein paar Spanten. :]
»Xenon« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pic 2.jpg
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. November 2004, 00:51

Hallo Xenon,

sehr interessantes Projekt ... die Spee schlummert in meinem Bastelbogen-Stapel auch noch.


Auf was"doppelst" Du denn Deine Teile? ?( Ist das Leimholz, Holzpappe oder was in der Art?

Viel Erfolg bei der weiteren Arbeit! :)

Gruß

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. November 2004, 01:06

Hallo,

zur Zeit verwende ich Hartfaserplatten, da ich davon noch einen ordentlichen Bestand besitze ca. 20 Platten ca. 1,5m² pro Platte. Lässt sich gut verarbeiten. Aber es ist erst mal ein Experiment. Ich habe keine Erfahrung damit, aber ich halt noch viel da und die Yamato bekommt das selbe Material für das Spantengerüst. Außerdem habe ich schon einen Vorrat an 0,5mm, 1mm Graupappe und 1mmm Bristol-Karton , sowie 300g Fotokarton und 160g Papier. Es gibt ja viel zu doppeln. da ja Fotokarton nur bedingt geeignet ist für die direkte Bedruckung mittels Tintenstrahler.

Bis dann
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. November 2004, 08:10

Howdy Xenon !
Ich dachte mir eben "OK, ist noch sehr früh am Morgen - deswegen hast Du wohl nicht richtig gelesen ..." .... aber es ist wahr !
Die "Spee" in 1:100 !!!!!! Mein Gott, ein Traum wird wahr !!!!!! @) @) @)

Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Glück bei Deinem Projekt und uns einen tollen Baubericht .... ;)

Meinen Respekt vor diesem Projekt !

CU

Rocky

PS: *immernoch fassungslos den kopf schüttel* :D
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. November 2004, 08:45

Hallo Xenon,

Damit du siehst, wie die Admiral Graf Spee im Maßstab 1 : 100 wirkt,
hast du hier ein Bild von einem RC-Modell.

Grüße
Frieduling
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • admiralgrafspee02.jpg

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. November 2004, 08:47

1027 KartonDaumen!!!!!

Hallo Xenon,

DAS ist ein Maßstab auf diesen Baubericht und die dazugehörigen Bilder kann man sich freuen! Toll!
Also neben dem fleißigen Bauen auch fleißig Fotografieren! Damit wir viel zu sehen bekommen...... ;)


Viele strahlende Grüße
heribert

PS: Dein Bruder ist herzlichst eingeladen sein "Schiffchen" hier reinzustellen.... Irre... :D
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. November 2004, 08:50

"Meine Frage": Wie sägst Du das aus? Dekupiersäge? Oder mit der Laubsäge (das gibt Blasen...) ?

Viele Grüße
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. November 2004, 10:20

Hi Xenon,

kann mich nur den Vorschreibern anschließen.

ach einen Baubericht und Fotos das mir die Schädeldecke wechfliegt.

Drück dir jeden erreichbaren Damen.

Viele Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. November 2004, 15:35

Hello friends,

danke für die netten Worte. Ich werde mein beste tun um 1. ein super Modell zu buaen und 2. ein super Baubericht anzufertigen.
Welchen Bauszustand ich anstrebe, eigentlich genau den, den GPM verwendet hat. Ich selbst finde die Farbgestaltung und die Alterung sehr ansprechend und wollte soweit möglich dies auch beibehalten.

Bis dann
Xenon
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. November 2004, 15:41

Na, dann sind wir alle mal gespannt, was da für ein Wunderwerk entsteht ;)

Gruß

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. November 2004, 23:06

Hello freinds,

ein paar neue Bildchen für den Baubericht. Also erst mal ein kleines Bild von den Decksteilen nachdem sie aufgeklebt und getrocknet waren.
»Xenon« hat folgendes Bild angehängt:
  • pic_3.jpg
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. November 2004, 23:08

ein paar Spantenteile
»Xenon« hat folgendes Bild angehängt:
  • pic_4.jpg
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. November 2004, 23:12

So das letzte Bild für heute. Also hier für diese Kleinigkeiten habe ich doch locker acht Stunden gebraucht. Nun ja der Umgang mit der Dekupiersäge muss halt erst mal erlernt werde. Schräg sägen konnte ich sofort :) :) aber die Rundungen und die Geraden nun ja das hat halt etwas gedauert. Am Anfang war der Dremel noch sehr gefragt. Jetzt geht es schon um eniges besser. Ach ja, es handelt sich hier um den hinteren Teil des Unterwasserschiffes und den Ständer für das Modell.( Etwas verstärkt da die Spee wohl etwas mehr Gewicht bekommen wird als der Planer von GPM sich das damals wohl gedacht hat.
»Xenon« hat folgendes Bild angehängt:
  • pic_5.jpg
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

15

Montag, 6. Dezember 2004, 15:32

Hi Xenon !
Wie sieht's mit neuen Baufortschritten aus ? Bin nat. tierisch gespannt darauf ...

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Scorpio

unregistriert

16

Montag, 6. Dezember 2004, 16:19

Ich auch !!!!
Hast du vielleicht neue Bilder ?
ich bin so neugerig wie klappt das mit dem vergrösserung auf 1:100 .
Gruß
Scorpio

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Dezember 2004, 23:13

Hallo Kollegen,

tja zur Zeit stockt es da ich mir ne Kopfverletzung zugezogen habe und ne Woche nichts machen dürfen. Staub wäre nicht so gut meinte der Arzt und beim bearbeiten der Spanten und beim Sägen und Schleifen gibt es dann doch etwas Schmutz. Aber Morgen kommen die Fäden raus und dann geht es weiter.

Bis dann
Xenon
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xenon« (7. Dezember 2004, 00:53)


Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 7. Dezember 2004, 00:51

Hallo,

danke, guter Tipp. Aber es war das Heckklappenschloss von meinem Auto.

Gruss
Xenon
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Dezember 2004, 09:00

Hallo Xenon,

na dann mal gute Genesung! Heckklappen tun am Besten weh, wenn man sich diese nicht selbst draufhaut 8) Wer's nicht glaubt, sollte es ruhig mal ausprobieren :D...

Viele Grüße
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Dezember 2004, 09:06

Halle Xenon,

Auch ich wünsche dir eine gute Genesung! Schau, das du schnell gesund wirst und wieder in die Werft kommst.

Diese Heckklappen sind auch verdammt gefährliche Biester. Springen einem am liebsten von hinten an, wenn man ihnen den Rücken zu dreht.

Grüße

Scorpio

unregistriert

21

Sonntag, 9. Januar 2005, 01:04

Hallo Xenon,

Hast du schon etwas Neues bei deinem Modell dazu gebaut?
Ich bin sehr neugierig wie geht es weiter.

Mit den besten Grüßen
Christoph

Günter Jordt

unregistriert

22

Sonntag, 9. Januar 2005, 11:34

RE: Admiral Graf Spee 1:100 !!!

Hallo Xenon,
alle Achtung, da hast Du Dir ja echt was vorgenommen! Mein Sohn hat mich schon für verrückt erklärt weil ich die Z 32 von GPM in 1:100 (1280 mm) baue aber das ist ja der reinste Zwerg gegen Dein Projekt. Hast Du schon gecheckt ob Du das Riesending nachher überhaupt aus dem Keller wieder raus bekommst? Bin wahnsinnig gespannt auf Deine weiteren Bilder vom Baufortschritt.
Gruß aus Namibia
Günter

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich
  • »Xenon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Januar 2005, 00:35

Hallo,

zur Zeit ruht die Arbeit an der Graf Spee, da kurzfristig die Graf Zeppelin, für einen Freund, gebaut werden muss. In 1:200 von JSC (natürlich gibt es die net so zu kaufen :])

Aber aufgrund eures Interesses am Bau der Graf Spee, werde ich immer wieder etwas an ihr weiterbauen. Ach ja @ Günter Jordt. Sie passt noch gut durch die Tür. Dann bin auch schon im Hof, das war so geplant, deshalb bin ich für dieses und all die weiteren Großprojekte in den Keller gezogen.

Außerdem habe ich die Bögen für die Yamato in 1:100 fertig. Nur mal so zum Aufzählen.
- Spanten 65 Bögen A3 SW
- Rumpfbeplankung Unterwasserschiff 75 Bögen A4 Farbe
- Überwasserrumpf 11 Bögen A3
- Farbteile Aufbauten ca. 35 Bögen A4 Farbe
- Grauteile 135 Bögen A4

Das sidn all die Teile die ich aus dem Halinski Bogen vergrößert habe für das Projekt, ich rechne noch mit mit 20 oder mehr Bögen für so ein paar Kleinigkeiten die man in dem Maßstab wohl dazu machen wird (Alle Türen Doppeln,Scharniere usw.)
Mal ein Beispiel für die Modellbreite, nehmt ein Blatt A3 quer und ihr habt die ungefähre Größe eines Mittelspantes.
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xenon« (11. Januar 2005, 00:36)


Social Bookmarks