Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Donnerstag, 24. August 2006, 23:02

Wie geht's weiter? Die heute gebauten Teile sollen natürlich verklebt werden, ich bin mir abe rnoch nicht sicher, ob ich nicht zuerst die Lufteinläufe baue. Die Position der Tragflächen wird dadurch nicht behindert, aber wahrscheinlich sind die Lufteinläufe so einfacher zu verbauen.

Mal schaun...


Bis jetzt bin ich jedenfalls schwer begeistert, was die Paßgenauigkeit angeht. Wären alle Modelle so, wäre es eine Freude! Die kleinen Ungenauigkeiten sind jedenfalls zu vernachlässigen.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

122

Samstag, 26. August 2006, 23:05

Servus, Karl-Heinz,

ist bis jetzt ein Supermodell und eine Freude zu Bauen. Obwohl sie sehr viele Teile hat und doch einigermaßen groß ist, ist sie ziemlich einfach zu bauen.

Ich werde ihr wohl alle Anhängsel verpassen, hab ich heute mal kurz durchgerechnet: Alleine die 8 Raketen bestehen aus ca. 200 (!) Teilen, ohne diese wäre es ja zu schnell vorbei mit dem Bau ;-)

Pfiat God, der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

123

Samstag, 26. August 2006, 23:13

Ich hab mich dann entschlossen, erst mal die Steuerflächen anzukleben und vor dem Anbau der Tragflächen die Lufteinläufe fertig zu stellen. Der Grund ist ganz einfach die Handhabbarkeit des Rumpfs.

Hier die Höhen- und Seitenflossen, wobei ich die Zwischenschritte, also die Metallstifte für einen besseren Halt bei den Höhen- und Kielflossen, nicht zeige. Für einen besseren Halt habe ich mich auch entschieden, die Höhenflossen fest zu verkleben, da die Höhenflossen ohne dieses Verkleben nicht ausgewofen wären und permanent nach unten kippen würden:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 141.jpg
  • 142.jpg
  • 143.jpg
  • 144.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

124

Samstag, 26. August 2006, 23:13

Zum Abschluß für den Moment noch die Kielflossen, ich mach mich jetzt an die Lufteinläufe:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 145.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

125

Sonntag, 27. August 2006, 02:21

Dann hab ich mich also an die Triebwerkseinläufe gesetzt. Die Innenpartie besteht im Großen und Ganzen aus folgenden Teilen:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 146.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

126

Sonntag, 27. August 2006, 02:22

Aus diesen werden wie auf den Bildern ersichtlich die Einläufe geformt:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 147.jpg
  • 148.jpg
  • 149.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

127

Sonntag, 27. August 2006, 02:23

Zum Rumpf hin sind ebenfalsl ein paar Teile norwendig:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 150.jpg
  • 151.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

128

Sonntag, 27. August 2006, 02:26

Diese werden an den Rumpf geklebt und bekommen oben noch eine weitere Abdeckung verpaßt. Da diese über den Rumpf geht, kann sie erst nach dem Verkleben der anderen Teile angebracht werden:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 152.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

129

Sonntag, 27. August 2006, 02:27

Dann kommen die Innenteile dran:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 153.jpg
  • 154.jpg
  • 155.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

130

Sonntag, 27. August 2006, 02:28

Gefolgt von den Außenteilen. Wahrscheinlich geht es auch, die Einläufe vor dem Ankleben fertig zu stellen, ich hab halt diesen Weg gewählt.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 156.jpg
  • 157.jpg
  • 158.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

131

Sonntag, 27. August 2006, 02:29

Somit schaut der ganze Rumpf so aus:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 159.jpg
  • 160.jpg
  • 161.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

132

Sonntag, 27. August 2006, 02:30

Als letzten Schritt für heute habe ich noch die Tragflächen angeklebt:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 162.jpg
  • 163.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

133

Sonntag, 27. August 2006, 02:33

Diese haben an den Ober- und Unterseiten noch ein paar Verkleidungen bekommen. Positiver Effekt dieser Teile, welche jeweils mit einem entsprechenden Kartonteil unterfüttert wurde, sind die bessere Stabilität der Tragfläche, bedingt durch die weitaus größere Klebefläche:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 164.jpg
  • 165.jpg
  • 166.jpg
  • 167.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

134

Sonntag, 27. August 2006, 02:34

Noch zwei letzte Bilder von vorne:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 168.jpg
  • 169.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

135

Sonntag, 27. August 2006, 02:37

Über Nacht ruht der Flieger jetzt in einer Position, wo ich die Tragflächen auf ungefähr der selben Höhe stütze. Das Ganze sollte morgen dann ordentlich ausgehärtet sein, daß ich weiterbauen kann.

Womit, weiß ich noch nicht, es gebt aber noch genügend Baustellen. Das Cockpit will fertig gestellt werden, der Rückenwulst (Teil 20) schreit nach Aufmerksamkeit, an der Unterseite sind ein paar grell-weiße Flecken und überhaupt hat der Rumpf noch viel zu viele weiße Stellen.

Vielleicht mach ich mich aber auch ans Fahrwerk oder die Raketen, mal schaun. Je nach Lust und Laune halt...

Gute Nacht, der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

136

Montag, 28. August 2006, 01:23

So, Sonntag ist Tag des Herrn und der Herr hat doch tatsächlich ein bisserl was an seiner MiG weitergebracht. Leider nicht so viel, wie ich eingentlich wollte, aber was solls. Hab ich halt mehr für unter der Woche ;-)

Hier mal viel Kleinvieh, das unter den Rumpf soll:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 170.jpg
  • 171.jpg
  • 172.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

137

Montag, 28. August 2006, 01:24

Hier ist der ganze Krempel dann verbaut:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 173.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

138

Montag, 28. August 2006, 01:25

Dann kam der Rückemwulst, Kabelkanal oder was auch immer das ist dran:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 174.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

139

Montag, 28. August 2006, 01:28

Angebaut schaut das Ganze dann so aus, wobei anzumerken ist, daß der gesamte Teil ca. 2mm zu kurz ist. Aber auch das sollte sich durch einen weichen Bleistift kaschieren lassen:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 175.jpg
  • 176.jpg
  • 177.jpg
  • 178.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

140

Montag, 28. August 2006, 01:30

Dann habe ich mich den Schleudersitzen zugewendet, um das Cockpit bald zumachen zu können, oder vielleicht bleiben die Kabinenhauben auch offen, sonst sieht man von dem Inentar ja fast nix mehr!
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 179.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

141

Montag, 28. August 2006, 01:32

Ich habe dann viel Zeit damit verbracht, den Zusammenbau durchzudenken, da die Skizzen nicht eindeutig sind.

Daher werde ich die betreffenden Schritte erst morgen präsentieren können!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

142

Montag, 28. August 2006, 21:40

Karl-Heinz,

wahrscheinlich ist das Beeindruckendste am ganzen Flieger das Gewicht - mittlerweile bin ich mir sicher, daß ich mit den 2 Akkus und 6 Inbusschlüsseln maßlos übertrieben habe! Da wird das Fahrgestell wohl wieder mal 1,5mm-Stahldraht verpaßt bekommen ;-)

Aber in diesem Tempo wird es leider nicht weiter gehn, da ich ab Freitag für 2 Wochen auf Urlaub bin. Ich versprech aber, daß die MiG-31 möglichst gut vor Hitze, Staub und Feuer geschützt wird!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

143

Dienstag, 29. August 2006, 00:40

Zu viel (oder auch: So weit wie ich wollte!) bin ich mal wieder nicht gekommen, aber zumindest die Schleudersitze habe ich fertig stellen können. Hier mal ein Zwischenschritt:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 180.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

144

Dienstag, 29. August 2006, 00:42

Irgendwie sind die beiden Sitze nicht gleich. Bei einem ist v.A. die Kopfstütze schief, und das lag - leider! - nicht nur an mir:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 181.jpg
  • 182.jpg
  • 183.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

145

Dienstag, 29. August 2006, 00:45

Egal, einkleben und vergessen! Nachdem die Kanzel der MiG-31 eh aus wenig Glas besteht, sollte man davon nicht mehr so viel lehen, auch wenn diese geöffnet dargestellt wird.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 184.jpg
  • 185.jpg
  • 186.jpg
  • 187.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

146

Dienstag, 29. August 2006, 00:49

Tja, wie geht's weiter? Für den Rest des Cockpits muß ich mir noch eine geeignete Folie organisieren, vielleich für den Overhead. Mal schaun, was sich da anbietet und wann ich dazu komme - Urlauf ist ja ab kommendem Wochenende angesagt.

Der Rumpf hätte noch ein paar Anbauteile, es ist aber auch gut möglich, dßa ich mich ans Fahrwerk mache, um den Flieger endlich auf die eigenen Beine zu stellen.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

147

Dienstag, 29. August 2006, 00:52

Ich werde nach meinem Urlaub natürlich auch beim Wettbewerb mitmachen, und zwar mit einem Schinakel.

Mich würde die Kursk irrsinnig reizen, aber mir fällt kein geeignetes Diorama ein. Ich habe nämlich vor, die Raketenluken offen darzustellen, und das einzige Diorama, das mir einfällt, wäre die Kursk am Meeresboden oder beim Heben. Und da paßt das nicht. Also werde ich doch mein ursprünglich geplantes Modell bauen, laßt Euch überraschen!

Aber Eines ist klar: Diesmal wird die MiG-31 nicht ruhen, wie sie es während des Baus der Tu-160 tat - beide Modelle werden parallel gebaut werden. Schließlich soll die MiG ja noch in endlicher Zeit in Dienst gestellt werden.

Gute Nacht!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 611

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 29. August 2006, 01:35

Hallo Rutz,

Deine Motivation hätte ich auch gerne. Aber ich darf ja nicht ;)

Das Schiffernackel baust Du für den Diorama-Wettbewerb oder den 1. JSP ?

Renne
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

149

Dienstag, 29. August 2006, 02:04

Zitat

Original von René Pinos
Das Schiffernackel baust Du für den Diorama-Wettbewerb oder den 1. JSP ?


Griaß Di, Renne,

i bau nua im "Königs-Maßstab" 1:200 (oder im Kaiserlich-Königlichen 1:100 ;-)

wobei i ma mi'm Diorama no ned kloa bin, wos i eintlich wü. Wuascht, des kimmt donn no...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 29. August 2006, 09:44

Zitat

Original von rutzes
Mich würde die Kursk irrsinnig reizen, aber mir fällt kein geeignetes Diorama ein. Ich habe nämlich vor, die Raketenluken offen darzustellen,...

Hi rutzes,

Wie wäre es, die Kursk am Kai beim Beladen? Oben steht ein Autokran (vielleicht ein umgefärbtes, kostenloses Modell), welcher gerade eine Rakete in den Schacht lässt. Nun mal so als Gedanke.

Gruß
Martin

151

Dienstag, 29. August 2006, 18:49

Servus, Martin,

für mich gibt es im Falle der Kursk aus "historischen Gründen" leider nur ein Diorama, also wird es das andere Modell werden.

Das stell ich dann vor (halt, herstellt! Hab ich ja schon mal unter "Frisch ausgepackt" vorgestellt ;-) . also ich teile nach dem Beginn des Wettbewerbs mit. Sollte jemand Anders dieses Modell bauen, schwenk ich vielleicht doch noch auf die Kursk um ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

152

Dienstag, 29. August 2006, 23:23

Yo mei, ich hab mich dann mal an die Räder gemacht, diese sind aber ein Novum für mich, da ich sie erstmals ausschließlich aus Scheibchen gebaut habe. Die Räder haben folgende Dimension:

Bug-: 20 x 6mm; Hauptfahrwerk: 29 x 9mm

Die äußersten Scheiben habe ich mit dem Stanleymesser abgeschrägt. Anzumerken ist, daß die Bug- und Haupträder aus 5 Schichten bestehen, also eine Dicke von 5mm ergäben. Ich habe mir die restlichen selbst zurechtgeschnitten:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 188.jpg
  • 189.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

153

Dienstag, 29. August 2006, 23:25

Da ich in DD weder Dremel noch Bohrmaschine habe, mußte ich das Ganze händisch zurechtschleifen. Dadurch läßt es sich nicht vermeiden, daß die Räder zwar rund, aber eben nicht perfekt rund sind. Wenn das Ganze schwarz angeförbt ist, sollte das aber nicht mehr auffallen.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 190.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

154

Dienstag, 29. August 2006, 23:26

Dann wurden noch die äußeren Scheiben mit Loch angebaut und erneut zurechtgeschliffen. Auf dem zweiten Bild erkennt man schön die Rundung - sauviel Arbeit für so ein bisserl was von Nichts!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 191.jpg
  • 192.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

155

Dienstag, 29. August 2006, 23:29

Zum Abschluß habe ich mir noch die Bugräder vorgeknöpft und bin analog zum eben Beschriebenen vorgegangen. Das Ergebnis ist, bis auf die Größe, ähnlich, nur sind hier die Spuren vom Schleifpapier besser sichtbar. Dieses ist halt relativ grob, aber lackiert sollte das zum Einen etwas geglättet werden und zum Anderen schaut die Oberfläche nicht ganz so glatt aus. Eher ein Fall für den baldigen Radwechsel ;-)
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 193.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

156

Dienstag, 29. August 2006, 23:31

Weiter geht es dann mit dem Gestänge des Fahrwerks, aber dafür muß ich noch viel ausschneiden, bevor es mit dem Bericht weitergeht!

Gute Nacht, der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

157

Freitag, 1. September 2006, 00:08

Sodawassa,

ich hab fleißig einige Teile ausgeschnitten, aber ich mach jetzt Schluß!

Zumindest bis voraussichtlich 18. September, dann sollte ich wieder in Dresden sein. Anders ausgedrückt: Urlaub ist nur bis zum 15. genehmigt ;-(

Danach geht es weiter, eh kloa. Übrig sind für den Flieger noch knapp 300 Teile (v.A. Fahrwerk sowie ein paar Anbauteile für den Rumpf) sowie die 8 Raketen, die ca. 200 Teile haben.

Allerdings wird es nach meiner Rückkehr langsamer weiter gehn, da ich die MiG-31 parallel zu meinem Wettbewerbsmodell bauen werde.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

158

Freitag, 1. Dezember 2006, 01:02

RE: eine unendliche Geschichte Teil 14: Fly Model 97 - MiG-31, 1:33

Daß die MiG-31 nicht allzu sehr verstaubt und dieser Bericht wieder aus der Versenkung kommt, habe ich mich zwischenzeitlich an die Raketen gemacht - bins jetzt bin ich aber nur mit dem Ausschneiden befaßt gewesen. Ich hoffe, daß ich da am Wochenende auch zum Kleben komme!

Schön langsam komm ich ja echt zum Multitasking, also E-152 und MiG-31 parallel ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Matchstik

Schüler

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 2. Juni 2006

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

159

Samstag, 23. Dezember 2006, 09:50

Hi Rutzes
Ein Toller Jet,die MiG-31,und ziemlich aufwändig zu Bauen.

Was mich etwas stört,immer sind die Cocpits grün,-kenne das von meinen-Grade russische Maschinen sind doch blau gehalten.
Diese Scheibschenschneiderei für die Reifen ist ja grausam....
An meiner B-17 hab ich mir das durch Balsaholzrädchen erspart.

Ansonsten : Engeiles Modell
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber

http://www.streichholzbastler.eu/

fastfranky

Schüler

  • »fastfranky« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 4. Januar 2007

Beruf: klemptner

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:55

mannomann,sieht ja echt toll aus deine mig :meister:

ff

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks