Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Mai 2009, 16:55

Aachener Dom

Hallo Freunde,
der einhard verlag in Aachen hat im Juni 2006 eine überarbeitet auflage des Aachener Domes auf den Markt gebracht.
Laut Info von Moduni im Maßstab 1: 300. Eine Maßstabsangebe fehlt auf dem Bogen.
Der Dom wird auf 19 Bogen gedruckt. Dazu kommt eine verkleinerte Grundfläche mit einem Orientierungplan und Beschreibungen der einzelnen Bauteile.
Auf der Rückumschlagsinnenseite werden die wichtigsten geschichtlichen Daten zum Domm angeboten und zwei Dombausagen.

Der Umschlag bringt 10 Bilder von Dom, aber nur ein Foto vom aktuellen Modell.
Das Modell scheint auf 160g Papier gedruckt zu sein. Wird also recht stabil.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aachener Dom.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. Mai 2009, 17:08)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Mai 2009, 16:57

RE: Aachener Dom

Zur Orientierung wird die Grundlage mit den verschiedenen Baukörper als verkleinerte Übersicht abgedruckt. Die Orignalmodellgrundlage ist dann später fast zweimal so groß.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aachener Dom 001.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Mai 2009, 17:00

RE: Aachener Dom

Die Baukörper sind recht kompakt gezeichnet kleiner vorspringende Bauteil einfach nur zeichnerisch dargestellt, wie auch Fensternischen etc.
Da kann sich der geübte Modellbauer aber im supern austoben. Wie z. B. am Turm mit den Schallbretter der Glocken oder der umlaufenden Galerie oder den vertieften Fenstern. Simse und Streben können auch die glatte Oberfläche des Bogens realistischer gestalten.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aachener Dom 002.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Mai 2009, 17:02

RE: Aachener Dom

Es gibt in luftiger Höhe am Dom auch eine offenen Brücke, hier in der Mitte des bildes. Auch die Brücke kann verfeinert werden wie auch das Portal oder die Blendfenster des Turmes.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aachener Dom 003.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Mai 2009, 17:07

RE: Aachener Dom

Der Dom bekam auch einen gotischen Anbau mit vielen Fenstern. Diese werde ich wohl auf eine Lageslichtfolie kopieren und dann anstelle der gedruckten Fenster einsetzen.
Umbaumöglichkeiten gibt es noch vielmehr.
Gespannt bin ich auf die Dachkonstuktion, von der eine Modellbeschreibung bei moduni sagt, sie sei nicht ganz passend. Na mal sehen, was daraus wird.
Zu gegebner Zeit werde ich natürlich einen Baubericht hier schreiben.

Der Bogen macht den Eindruck, als ob auch nicht so ausgebuffte Modellbauer in der Einfachversion zurecht kämen.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (25. Mai 2009, 09:12)


Social Bookmarks