Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. November 2009, 19:20

A 400 M und Sie drehen sich doch

moinmoin zusammen,

nach langer Verspätung..................

hier der neue Militärtransporter der Bundesluftwaffe

Und sie drehen sich doch

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • A400M%20MSN1%20Engine%20Ground%20Run%2018-11-09%20%282%29.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. November 2009, 20:31

Yeah !!!

Wurde schon Zeit ! Aber die Herc wird immer in unseren Herzen bleiben..
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. November 2009, 20:42

Zitat

Original von Wolfgang Pesek
... Aber die Herc wird immer in unseren Herzen bleiben..


Mal sehen, ob man bei uns der Transall nachweinen wird...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

4

Donnerstag, 19. November 2009, 21:06

Servus,

@Wolfgang : Die Oesterreicher haben doch gar keine bestellt!
Jedenfalls nicht bei mir :D.
@Wiesel : Wenn Du erst mal drin gesessen bist, wirst Du die alte Transall schnell vergessen - glaub mir.
Regards
KM

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. November 2009, 21:16

Hallo Klaus,

in der Transall habe ich ein paar Stunden verbracht - kein Grund für nostalgische Sehnsucht, denke ich... :D
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. November 2009, 21:27

Nein - haben wir leider nicht. Unsere Herc´ ist ja quasi noch neu im Bestand.

Aber trotzdem freut es mich als "quasipatriotischen" Europäer.
Wobei ja klar ist das die Stückzahlen wahrscheinlich nicht mal 10 % der Hercules erreichen werden.. aber sie ist halt eine Beauty ! :]
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

7

Donnerstag, 19. November 2009, 21:49

Zitat

Original von Wiesel
Hallo Klaus,

in der Transall habe ich ein paar Stunden verbracht - kein Grund für nostalgische Sehnsucht, denke ich... :D


Auch ich habe genug Erfahrungen mit der Trall gemacht.
Mehrfach 9 Std Flug von Decimomannu nach Hohn/Rendsburg

Vorn "gegrillt", in der Mitte "Gehörschaden" und hinten "tiefgekühlt".

Und trotzdem, sie ist das absolute Arbeitstier der bundesdeutschen Luftwaffe, wenn auch jetzt in die Jahre gekommen. Und sowieso wird sie uns den Berichten zur Folge noch einige Jahre erhalten bleiben.
Hier gibt es einen interessanten Tröd über die Beschaffung der A 400
Allerdings muß man angemeldet sein um zu lesen.
http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=23955

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (19. November 2009, 21:58)


8

Mittwoch, 25. November 2009, 16:36

Moin Norbert,

er rollt, bremst und ist leicht lenkbar! Mit allen vier laufenden Triebwerken, versteht sich!
Gruss Klaus

9

Mittwoch, 25. November 2009, 17:28

Zitat

Original von KlausMoeller
Moin Norbert,

er rollt, bremst und ist leicht lenkbar! Mit allen vier laufenden Triebwerken, versteht sich!
Gruss Klaus


moinmoin Klaus,

ich habe schon Bilder des Rolltestes gesehen.
Dann warten wir mal ab, ob der Flieger am 30.11.09 abheben wird :D

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • A400M%20Low%20Speed%20Taxi_23_11_2009.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (25. November 2009, 17:31)


10

Mittwoch, 25. November 2009, 18:38

Zitat

Original von Norbert

Zitat

Original von KlausMoeller
Dann warten wir mal ab, ob der Flieger am 30.11.09 abheben wird :D

Gruß aus Hamburg

Norbert


Höhöhö! Ziel ist Ende des Jahres...

Jens Winter

Schüler

  • »Jens Winter« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 8. Februar 2008

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. November 2009, 18:12

Ich frage mich allerdings schon seit geraumer Zeit, warum die Europäer unbedingt ihr eigenes Transportflugzeug haben müssen? Für mich ist das reine Geldverschwendung. Warum werden nicht einige Antonov angeschafft? Die gibt es in verschiedenen Größen und mit Propellern und Düsen und neu sogar in gaaanz riesig:

http://www.sueddeutsche.de/automobil/331/489716/zoom_0_0/
Gruß aus Odenthal

Jens

12

Donnerstag, 26. November 2009, 18:52

Servus Jens,

wozu braucht Europa eine eigene KFZ-Industrie, reine Geldverschwendung, die Asiaten sind viel billiger!
Wozu braucht Europa eine eigene Investitionsgueterindustrie, reine Geldverschwendung, die Asiaten und Amerikaner sind viel billiger!
Wozu braucht Europa ueberhaupt eine Industrie - reine Geldverschwendung - Dienstleistungs- und Fungesellschaft ist doch viel schoener!
Willkommen im Club derjenigen, die alles anderen Nationen ueberlassen wollen! Weg mit der Bildung und Ausbildung - weg mit allem, was nach Arbeit, Forschung, Fortschritt und Inovation stinkt!
Willkommen im Club derjenigen, die ihr Alter im Kral verbringen wollen.
Ohne weitere Worte!
KM

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. November 2009, 19:50

Geflechte...

Moin zusammen,

die Frage nach dem "warum" ist eine interessante Seite der Geschichte...

Die Beschaffung von technischem Gerät hat viel mit Abhängikeiten zu tun.
Sicher wären Antonovs prima und wesentlich billiger.
Auch Modelle anderer Nationen sind bestimmt nicht schlecht, aber es geht um hiesige Arbeitsplätze, um die langfristige Entwicklung weiterer Technologie und um die Unabhängigkeit von Lieferanten, die nicht unbedingt die Interesen der EU vertreten.

Wobei der Erfolg des Airbus auch zeigt, daß eine florierende Flugzeugindustrie in Europa massiven Einfluss auf die gesamte europäische - und damit auch unsere - hat.

So, also Modellbau bildet...

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

14

Donnerstag, 26. November 2009, 21:21

moinmoin zusammen,

ich kann Euch zu diesem Thema nur immerwieder an diesen Link
erinnern.
http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=23955

Ich für meinen Teil möchte die Diskussion über Sinn oder Unsinn von innovativen,technischem Großgerät nicht führen. Fakt ist das die Luftwaffe die "alte" Trall ersetzen muß.Ob da russische Flieger die erste Wahl sein können und ob diese "billiger" sind, wage ich zu bezweifeln :D
Auch die Amerikaner sind da wohl nicht der ideale Partner.
Ich wollte den Flieger nur einmal hier vorstellen.
Wäre doch ein schönes Kartonmodell ;)
Grüße aus Hamburg

Norbert

nein ich bin nicht bei Airbus beschäftigt :D
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (26. November 2009, 21:22)


15

Samstag, 28. November 2009, 20:13

moinmoin zusammen,

sieht doch schon cool aus

http://www.airbusmilitary.com/FirstFlightChannel.aspx

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

16

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:05

moinmoin zusammen,

schön das er fliegt

http://www.a400m.com/Multimedia/VideoGallery.aspx


Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Robert Kofler

unregistriert

17

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:36

oh mann, schon wieder so viele milliarden versenkt!!!

endschuldigung, in die luft gebracht, ist ja das selbe.

viele grüsse aus köln, robert

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:45

Bei alles Euphorie, 5 Milliarden Aufpreis für 3 Jahre Wartezeit ist auch nicht ohne.

Entweder haben die Regierungen sehr schlechte oder die Rüstungsindustrie sehr gute Vertragsanwälte.

Trotzdem, Ersatz für die Transall muss her und die Arbeit verbleibt in Europa mitsamt den Technologien.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Social Bookmarks