Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmut Wiesmann

unregistriert

1

Mittwoch, 29. September 2010, 11:15

9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl

Hallo Kartonmodellbau- und Eisenbahnfreunde

An den Wochenenden 02./03.10 und 09./10.10.2010 und am Mittwoch. 06.10.2010 finden im Museum Lokschuppen in 40699 Erkrath-Hochdahl, Ziegeleiweg 1, die 9. Hochdahler Modelltage statt
Veranstalter ist der Trägerverein des Museums, der Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e.V.
Öffnungszeiten: jeweils 11:00 bis 17:00 Uhr.
Einzelheiten sind er obigen Homepage unter Aktuelles zu entnehmen

Wie in den vergangenen Jahren (hier und da) ist auch in diesem Jahr der Kartonmodellbau bei den Modelltagen vertreten.
Hans Loh aus Erkrath wird an allen drei Tagen Kartonmodelle -davon zum Teil selbst konstruierte- ausstellen und Modellbautechniken vorführen.

Wie er hoffe auch ich auf ein lebhaftes Interesse der Kartonmodellbau-Gemeinde.

Freundliche Grüße

Helmut

Helmut Wiesmann

unregistriert

2

Sonntag, 3. Oktober 2010, 18:53

9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl - 02

02_Kartonmodellbau? Fehlanzeige!!!

Hallo Kartonmodellbau- und Eisenbahnfreunde

Enttäuschend verliefen meine Besuche gestern und heute bei den 9. Hochdahler Modelltagen im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl.

Hans Loh, den ich hier als „Repräsentanten des Kartonmodellbaus angekündigt hatte, war nicht bei der Ausstellung.
Der Ausstellungsleitung ist der Grund seines Fernbleibens nicht bekannt,
und ich konnte ihn zwischenzeitlich nicht erreichen, da die mir zuletzt bekannte Telefonnummer „nicht mehr vergeben“ ist.
Ob er am nächsten Wochenende ausstellt, ist derzeit nicht bekannt.


Ich werde versuchen, dies um Lauf der nächsten Tage zu klären und hier bekanntzugeben.

Traurige Grüße

Helmut

Zum (schwachen) Trost ein paar Übersichtsaufnahmen:

Bild 01: Der Ausstellungsort, Lokschuppen Hochdahl

Bild 02 bis 05: Das Denkmal zur Erinnerung an den Absturz eines viermotorigen Bombers der Royal Canadian Air Force am 21.11.1944 in Hochdahl-Trills (siehe Bericht hier unter Nr. 13) ist inzwischen fertig gestellt und eingeweiht.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_6748.jpg
  • 02_6720.jpg
  • 03_6724.jpg
  • 04_6725.jpg
  • 05_6693.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

3

Sonntag, 3. Oktober 2010, 18:58

9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl - 03

03_ein paar Bilder zur Ausstellung Eisenbahn-Modellbau

Bild 06 bis 10: Übersichtsaufnahmen der Ausstellung, die für Eisenbahn-Modellbauer sicherlich Sehenswertes bot
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_6727.jpg
  • 07_6730.jpg
  • 08_3731.jpg
  • 09_6740.jpg
  • 10_6738.jpg

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Oktober 2010, 19:19

Hallo!

Kann es nur bestätigen.
Kein fitzelchen Karton gefunden. Nur einen unfreundlichen vorkriegs-Modellbahner.
Die Freifläche war auch nicht geöffnet.
Ich war total gefrustet. Nicht nochmal Erkrath.
Rund 100km umsonst.
Gruß Hape

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MASH« (3. Oktober 2010, 21:18)


axel45

Fortgeschrittener

  • »axel45« ist männlich

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2008

Beruf: Kupferschmied ( Rohrschlosser)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Oktober 2010, 20:55

Hallo Helmut,
dafür wird in Bremen bei der Maodellbahnaustellung von Herrn Breidenbach der Kartonmodellbau von uns repräsentiert. Wir sind auf jeden Fall dabei, egal was noch kommen mag.

grüuß Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »axel45« (3. Oktober 2010, 20:56)


  • »Hans-Werner Kimpel« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 17. Januar 2007

Beruf: Meß-und Regelmechaniker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Oktober 2010, 21:39

9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-

Hallo Wilfried,

während einem Gespräch mit Hans Loh nach der letzten Ausstellung, hatte ich den Eindruck, der Kartonmodellbau muß nicht unbedingt dabei sein. Ich finde es traurig das Veranstalter sich so verhalten. Es geht auch anders. Marion & ich werden am 9 & 10.10 auf der Dutzi sein. Es ist eine reine Figurenmesse mit Tunier und Wettbewerb. Wir sind die einzigen Kartonmodellbauer und sind gerne dort.

Leider haben wir nach Erkrath keinen weiteren Kontak und sind bisher nich von deren Seite her angesprochen worden, denn es sind nicht alle Kartonbauer sind in Leipzig.

Mit klebrigen Fingern

Werner und Marion
?(

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Oktober 2010, 00:24

Hallo ihr lieben Kartonverbieger aus der Region,

nun seit mal doch bitte nicht direkt so konstrukriv pessimistisch. Hans Loh ist kürzlich nach Duisburg gezogen und hat somit eine neue Telefonnummer und Anschrift.

Wenn der Veranstalter in Erkrath - Hochdahl auch der Ansicht sei, er könne dieses Jahr auf die Präsenz des Kartonmodellbaus verzichten (Motto: wer nicht wagt, der nicht gewinnt....), so mag die aktuell beobachtete Situation vielleicht auch nur eine Folge diverser, aufeinander treffender Faktoren sein.

Also warten wir mal ab. Dem Veranstalter etwas kräftiger auf die Füsse treten - als Folge der diesjährigen Veranstaltung und als Wink für die nächste - kann man ja dann immer noch.

Aufgeschoben ist ja nie so ganz aufgehoben!

PS: Lieber Axel (aus Bremen), nimm es mir bitte nicht übel, aber dein Beitrag passt wohl nicht so ganz in dieses Thema, sondern gehört in ein Separates bezogen auf den Bremer Raum. ;)

Eine gute Nacht!

Axel (aus Duisburg)

Helmut Wiesmann

unregistriert

8

Montag, 4. Oktober 2010, 17:51

9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl

Liebe Kartonmodellbau-Enthusiasten,

etwas verwundert bin ich daüber, was alles aus meinen obigen Beiträgen herausgelesen wird, und welche Schlüsse aus nicht vorhandenen Aussagen gezogen werden.
Fakt ist, dass der Aussteller, Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e.V., die Präsenz des Kartonmodellbaus eingeplant hatte (siehe hier, weiter auf der Seite unten auf 9. Modelltage im Lokschuppen klicken).

Mir wurde vor Veröffentlichung der Ankündigung seitens des Veranstalters auf Anfrage mitgeteilt, dass Hans Loh für beide Wochenenden zugesagt habe, an der Ausstellung teilzunehmen.
Da ich vergeblich versucht hatte, mit ihm in Kontakt zu kommen (mir ist erst heute bekannt geworden, dass er umgezogen ist) habe ich diesen Sachstand als gesichert angesehen, und habe die Veranstaltung entsprechend hier angekündigt.
Natürlich war ich darüber enttäuscht, am Wochenende dann keinen Kartonmodellbau vorzufinden,
Man versicherte mir von Seiten der Vereinsführung, dass man selbst keine Erkenntnisse habe, warum Hans Loh nicht angetreten ist, und man darauf setze, dass er am kommenden Wochenende anwesend sei. Es wurde eingeräumt, dass es bei den mündlichen Abmachungen zu Mißverständnissen gekommen sein könnte.

Abwegig ist, die Veranstaltung in Hochdahl mit Leipzig und Bremen in Zusammenhang zu bringen, und überflüssig der Seitenhieb auf die "paar aus der ersten Reihe".
Die Veranstaltung in Hochdahl war -wie die Berichte aus den letzten Jahren zeigen- stets auf die Initiative von Hans Loh zurückzuführen, der dem veranstaltenden Verein eng verbunden ist.
Ausstellungsfläche für weitere Kartonmodellbauer wäre im Lokschuppen schlicht und einfach nicht vorhanden.

Ich hoffe weiterhin darauf, mit Hans Loh noch in Kontakt zu kommen, und vor dem Wochenende noch klären zu können, ob er dann vor Ort an der Ausstellung teilnimmt.

Freundliche Grüße

Helmut

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Oktober 2010, 18:49

RE: 9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl

Hallo Helmut,

so wie ich deine Beiträge jetzt verstanden habe, besteht seitens des Veranstalters kein großes Interesse am Kartonmodellbau. Lediglich Hans Loh und seine Modelle haben die Möglichkeit dort auszustellen oder eben ausgestellt zu werden. Ich glaube das ist bei deinem Vorbericht nicht richtig rübergekommen.Ich kann da schon den Frust von Modellbauern verstehen die 100 km zurücklegen um dann nichts von ihrem Hobby vorfinden.
Es macht die Veranstaltung dann auch nicht interessanter wenn man dann in jedem Jahr ein Foto eines zerstörten Flugzeugmotors einstellt.


Michael

Helmut Wiesmann

unregistriert

10

Montag, 4. Oktober 2010, 19:20

RE: 9. Hochdahler Modelltage im Lokschuppen in Erkrath-Hochdahl

Hallo Kartonmodellbau-Freunde,

der abgerissene Kontakt zu Hans Loh ist wieder hergestellt, und die Sachlage ist geklärt.

Ich bin wohl einer Internet-Ente aufgesessen.
Nach Angaben von Hans Loh kam die Ankündigung auf den Internet-Seiten des Veranstalters der Hochdahler Modelltage
über seine Teilnahme ohne seine Zusage zustande.
Die Gründe für seine Nichtteilnahme hat er mir erläutert.
Sie öffentlich hier zu diskutieren halte ich nicht für hilfreich.

Für meine Voreiligkeit möchte ich mich bei allen entschuldigen.

Die 9. Hochdahler Modelltage werden auch auch im weiteren Verlauf ohne Kartonmodellbau-Präsenz bleiben.

Freundliche Grüße

Helmut

Helmut Wiesmann

unregistriert

11

Dienstag, 5. Oktober 2010, 18:15

Hallo Wilfried,

eine etwas eigenwillige Deutung des Begriffs "Privileg", die Du hier vornimmst, indem Du die jahrelangen Bemühungen von Hans Loh, den Kartonmodellbau im lokalen und regionalen Bereich bekannter zu machen, mit diesem Begriff verknüpfst.
Ich jedenfalls wünsche mir flächendeckend viele solcher "privilegierter" Kartonmodellbau-Enthusiasten, die -wie er- an der Basis vollen Einsatz zeigen.

Die Berichte über solche Anlässe, die Du offenbar am liebsten aus dem Forum verbannt sehen möchtest, verfolgen im übrigen den Zweck, zur Nachahmung zu ermuntern.

Ich möchte keineswegs den Einsatz von Kartonmodellbaufreunden bei überregionalen Veranstaltungen abwerten. Auch sie sind für die Weiterentwicklung des Kartonmodellbaus äußerst wertvoll.
Beide Arten des Einsatzes für den Kartonmodellbau zusammengenommen machen meiner Meinung nach den anzustrebenden Erfolg am wahrscheinlichsten.

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (5. Oktober 2010, 18:16)


  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Oktober 2010, 22:31

Hallo,

ich persönlich teile Helmut seine Erläuterungen im vollen Umfang.

Viele Grüsse

Axel

Helmut Wiesmann

unregistriert

13

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 21:24

Hallo Wilfried, hallo Michael,

aus euren bisherigen Beiträgen geht hervor, dass Ihr der Meinung seid, dass der Veranstalter nur wenig Interesse am Kartonmodellbau zeigt, und die Präsenz des Kartonmodellbaus bei seiner Ausstellung überhaupt nicht erwünscht sei.
Wie ihr zu dieser Ansicht gelangt, wird nicht deutlich.
Dabei zeigt der bisherige Verlauf in den letzten Jahren genau das Gegenteil.
Der Veranstalter, der Modellbau-Teil des Heimat- und Eisenbahnmuseum Hochdahl e.V, der sich aus Eisenbahnmodellbauern rekrutiert, hat es Hans Loh ermöglicht, Kartonmodellbau bei seiner Ausstellung zu zeigen.
Dass er bei dem beschränkten Platzangebot -einem üblichen Lokschuppen- dem Kartonmodellbau keinesfalls unbeschränkt Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen, und eine größere Anzahl von Kartonmodell-Ausstellern einbeziehen konnte, dürfte jedem klar sein. Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass Eisenbahnmodellbau vorwiegend Modell-Anlagen zeigt, die einen enormen Platzbedarf beanspruchen.
...und wer sperrt schon aus Nächstenliebe eigene Leute aus?
Es ist doch einigermaßen blauäug, anzunehmen, dass dem Kartonmodellbau zum eigenen Nachteil Tür und Tor geöffnet werden.

Der Kartonmodellbau -daran sei nochmals erinnert- kommt aus dem absoluten Tief der siebziger/achtziger Jahre.
Um zu anderen Modellbausparten aufzuschließen, muss er zunächst Interesse und Aufmerksamkeit wecken.
Dies geschieht in den letzten Jahren zunehmend durch Präsenz bei Modellbauausstellungen und Messen und vereinzelten Kartonmodell-Ausstellungen,
Dass dies ein mühseliges Geschäft ist und zähe Aufbauarbeit bedeutet, davon kann Axel Huppers am Bespiel Intermodellbau Dortmund ein Liedchen singen.

Um entscheidend expandieren zu können, wird der Kartonmodellbau wohl nicht darum herum kommen, sich zu organisieren, wenngleich dies in der Szene auf wenig Gegenliebe stößt.
Diesen Schritt nicht zu tun, und sich nur bei anderen anhängen zu wollen, bedeutet aber mit Sicherheit, ein ewiges Nischen-Dasein zu fristen.

Um aber zum Thema zurück zu kommen:
Die Annahme, dass bei dem Veranstalter der Hochdahler Modelltage kein Interesse am Kartonmodellbau oder gar eine Aversion dagegen besteht, ist falsch.

Falsch ist auch die Annahme, dass der Terminus "Privilegierter Kartonmodellbauer" im Zusammenhang mit Hans Loh ganz und gar wertfrei sei.
Habt ihr euch schon mal überlegt, welchen Eindruck die Äußerungen bei dem Betroffenen selbst -in diesem Fall bei Hans Loh- auslösen, der zwar nicht Mitglied im Forum ist, aber ab und an als Gast doch auch schon einmal hereinschaut?
Ich meine: nein, denn sonst hättet ihr nach anderen Formulierungen gesucht.

Nichts für ungut

Freundliche Grüße

Helmut

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 05:07

Hallo Helmut,

wie ich zu dieser Ansicht gelange ? Lies dir doch einmal den Beitrag von Hans-werner Kimpel durch. Ich zitiere:


Hallo Wilfried,

während einem Gespräch mit Hans Loh nach der letzten Ausstellung, hatte ich den Eindruck, der Kartonmodellbau muß nicht unbedingt dabei sein. Ich finde es traurig das Veranstalter sich so verhalten.

ich hoffe das dir jetzt klar wird wie ich zu meiner Meinung komme.

mit freundlichen Grüßen


Michael

Social Bookmarks