Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Mai 2010, 18:24

8. KBW - Ein Landefeld am Rand der Welten [FERTIG]

Moin zusammen,

mein Versuch, zum 8. KBW einen Beitrag zu liefern:

Name des Modells:
Ein Landefeld am Rand der Welten (Arbeitstitel)

Herausgeber:
Eigenbau

Bestellnummer:
entfällt

Maßstab:
noch offen

Kurzbeschreibung der Bauweise:
Diverse Kartonbauteile, Klarsichtteile, Funktionselektronik

Name des Teilnehmers und Alter des Teilnehmers:
Siehe oben...alt genug...

Lange habe ich nachgedacht, lange gegrübelt, und jetzt ist die Entscheidung gefallen.

Das Diorama "Ein Landefeld am Rand der Welten!" ist der Versuch, ein Sci-Fi-Thema zu realisieren.

Der Hadu macht Sci-Fi? Jaja, ich weiss....nichts mit Balkenkreuz oder Flügeln, keine Schienen...dennoch - mal was anderes.

Der Plan:

Irgendwo ganz, ganz weit draussen ist ein Landefeld auf einem rauhen Asteroiden.
Technikgebäude, eine Landefläche und - natürlich ein Raumschiff.

Was für ein Schiff halte ich mir noch offen, ich baue erst mal drauf los mit den Segmenten des Raumlandeplatzes.


Also, ein abenteuerliches und befremdliches Tun für mich...grins...


Euer
Hadu

"...im Weltraum hört niemand Dein Schreien..."
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (7. Dezember 2010, 18:40)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Mai 2010, 17:45

Erster Probebau...

Moin zusammen,


so, der erste Probebau ist vollzogen.

Es handelt sich um einen Kuppelbau der am Rande liegenden Hafengebäude.

Der Mensch nimmt sich immer etwas von zu Hause mit, in diesem Falle dient der Kuppelgarten den Besatzungen zur Erholung und als Treffpunkt für ruhige Stunden.
Er gehört zum Hauptgebäude, Hotel und Cateringzone dazu.
Wie wir ja wissen, sind die Technikbauten unter der Asteroidenoberfläche.
Die grösste SciFi-Serie der Welt belegt das!

Die gläserne Kuppel stammt von der leckeren Himbeertorte aus dem Kühlregal (schleck!!!), die Säule ist von täglichen Verrichtungen.
Die Bepflanzung stammt aus dem Eisenbahnmodellbau.

Licht geben LED und Lichtleiter.

Bemalung per Hand und Spritzpistole.

Und warum ist das Gebäude gealtert?

Nunja, zum einen hat der kleine Planetoid eine Restatmosphäre, zum anderen sind die Temperaturunterschiede immens, zudem die Starts und Landungen auch eine gewisse Belastung durch aufgewirbelte Steinchen und Druckwellen mit sich bringen...



....und dank der Mithilfe von D-Whale(Marko) kann es etwas Grosses, Kugelförmiges werden.
Vielleicht mit Ringwulst...naaaaa?

Und nun die Bilder vom ersten Gebäudeteil:

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dio 01.jpg
  • Dio 02.jpg
  • Dio 03.jpg
  • Dio 04.jpg
  • Dio 05.jpg
  • Dio 06.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (7. Dezember 2010, 18:43)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Mai 2010, 23:56

Kugelform...

Moin zusammen,


die eine Option -unter Vielen- ist das Kugelraumschiff.

Natürlich ist das DER Klassiker aus dem Perry-Rhodan-Universum. Aber ich werde das Schiff erst neu definieren.

Doch zunächst zur Konstruktion.
D-Whale/Marko hat mir die abgebildete Konstruktion gemacht, auf der das Schiff aufbaut.
Viele Teile, die der Kugel mehr Rundung geben, und auch mehr Gestaltungsmöglichkeit.

Im Moment plane ich einen Durchmesser von 50 cm, aber das ist noch variabel.

Technisch natürlich viele Lichter!
Ein Schiff, das mit blauweiss glühenden Triebwerken abhebt...vielleicht schon die ersten Schüsse auf einen angreifenden Feind abgibt...mal sehen...was realisierbar ist.

Ich werde bei der alten Bauweise bleiben, die RoRo-Schiffe und die neueren Schiffe ohne Ringwulst sind nicht attraktiv genug.

Doch zunächst zur Kugelzelle selbst....

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • kugel2.jpg
  • kugel3.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (7. Dezember 2010, 18:44)


BlackBOX

Meister

  • »BlackBOX« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juli 2010, 13:05

Moin Hadu.

Wie weit bist Du denn mit deinem Kugelraumer?

Ein Kugelraumschiff (Aries 1-B aus "2001") hat Uhu02 ja schon wieder in der Mache.
Auch die "HoG" hat ja eine Kugelform.


Gruß aus Bremen
Blackbox
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

5

Samstag, 31. Juli 2010, 20:46

Kugelraumer...

Moin zusammen,

so, es geht weiter.

Inzwischen bin ich mit der Stückliste für die Beleuchtung weiter:

4 rote LED-Laser für die "feuernden" Bordwaffen des Kugelraumers

1- 2 elektronische Geber für den Salventakt der Bordwaffen

1 Batteriehalter für die 4,5-V Lichtstromversorgung der Waffen.

Blaue, rote und weisse LED für die verschiedenen Lichter am Rumpf,
dazu einiges an Lichtleitersträngen (nein, nicht die minderwertigen Dinger aus den Sternenhimmel-Lampen.)

Für die Triebwerke dient das Gebläse der Kühlung meines alten Rechners (hackmetzelschraub!).
Ein Raucherzeuger ist Vorhanden, die Schläuche und Auslässe hole ich aus dem Aquariumbedarf.
Ob das klappt, werden wir ja sehen....

Der Plan:

Der Raucherzeuger mit Gebläse erzeugt am Düsenauslass einen Abgasstrom, der mit blauweissen HochleistungsLED den Plasmastrom der Triebwerke zeigen soll.
Der fein verwirbelte Dunstschleier, der sich recht schnell verteilt, sorgt für die Sichtbarmachung der feuernden Bordwaffenlaser.
Soweit die Theorie.

Der Schiffskörper:
Nach den Schnitten von Marko schneide ich derzeit an etwas um die 1.248 Einzelteilen für den Rumpf herum, da ich die Kugel möglichst rund haben will.

Ich wähle ein PR-Design, das allerdings -wie schon erwähnt- neu definiert wird.
Natürlich behalte ich den Ringwulst bei, die neuen Schiffe sind nicht so interessant, aber die Kugel hat 2/4 Einschnürungen, die mit Beleuchtung Fenster und diverse Technikbereiche und Hangartore zeigen soll.

Die Oberfläche der Kugel ist mit vielen Plattensegmenten aufgelockert, dazu kommen mit Abstand angebrachte Zusatzpanzerplatten bzw. Sensorflächen (ähnlich der heutigen Radarflächen an Kriegsschiffen).

Antennenstacheln? Ja vielleicht.
Ausfahrbare Landestützen? Möglich, als abnehmbare Stützen und schliessbare Verkleidungen.

Aber bis dahin heisst es erst Mal schneiden...schneiden...schneiden...

Achja.....nochmals...schneiden.

Schneiden.

Morgen ist der 1. August.
Klebebeginn.


Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (4. August 2010, 09:41)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. August 2010, 09:40

Kugelbau....

Moin zusammen,

wie angekündigt der Zusammenbau der oberen/unteren Kugelhälften.

Zunächst kam ja der immense Schnippelaufwand, dann die Klebeorgie.

Nicht ganz problemlos, da bei den unteren Ringen Ungenauigkeiten auftraten.
Entweder durch Verschnitt von mir oder Druckschwankungen/Messfehler.

Das ist aber nicht bedeutend, denn die Unterbrechungen der Aussenhülle geben die Möglichkeit, auszugleichen.

Jetzt kommt die innere Versteifung. Ich werde Wellkarton verwenden, leicht aber stabil und verfügbar.

Die Dimensionen des Projektes werden am Maßstabswürfel erkennbar :cool:
Naja, das kennt man ja von mir....

Bis dann
Euer
Hadu


...schnibbelschnibbelschnibbel...
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kugel 01.jpg
  • Kugel 03.jpg
  • Kugel 05.jpg
  • Kugel 06.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (4. August 2010, 10:12)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. August 2010, 09:35

Landebeine, Antrieb

Moin zusammen,

so, wo sich die Kugelzelle des Schiffes ihrer umständlichen Fertigstellung nähert, stellen sich einige grundsätzliche Fragen:

1. Landebeine

Auf allen Rißzeichnungen der älteren PR-Schiffe ist ein regelrechter Wald von Landebeinen zu sehen.
Diese Landebeine "perforieren" regelrecht diesen Bereich des Schiffes mit Löchern, also machen eine regelrechte Sollbruchstelle.
Abgesehen davon, daß es nicht gut aussieht ;) ist es technisch gesehen ziemlicher Unfug.

Ich reduziere die Zahl der Beine auf 9, das bedeutet 3 mal die standsichere Dreipunktauflage, das genügt.

2. Antrieb.
Im Ringwulst angeordnete Düsenauslässe sind sicher sehr sinnvoll, aber erlauben nur die Steuerung in der Kipprichtrung des Äquators.

Eine Drehung um den Pol ist also nicht möglich?!?! Es müssen also Steuerdüsen her!

Ausserdem stellt sich die Frage, warum die Düsenauslässe nicht schwenkbar sind, denn die eigentlichen Triebwerke sitzen ja IM Kugelraum.


-------
Ups...ein grober Schnitzer - die Landebeine der PR-Kugelschiffe sitzen mitten im Abgastrahl der Ringwulstdüsen!

Die Schiffe "pinkeln" sich sozusagen selber ans Bein bei Start und Landung!
Die so gern beschriebenen "glosenden atomaren Energiefluten" würden die Beine grillen, verstrahlen und schmelzen...

Also helfen da nur großflächige Prallfelder - oder schlichtweg Abweiserplatten.

---


Ja, ich weiss, es ist ScienceFiction, aber diese grundlegenden Dinge spielen eine Rolle, wenn eine gewisse Glaubwürdigkeit des Modells gegeben sein soll.

Die Landebeine bestehen aus Druckerpapier um einen hölzernen Kern gewickelt.
Die Aufnahmen im Schiff sind allerdings Kunststoff-Röhrchen, um bei dem zu erwartenden Gewicht Stabilität zu garantieren.

Drei der Beine sind in ihren Aufnahmen fest mit einem Anschlag, die anderen sind beweglich, um bei Fotos auch im "Gelände" nicht in der Luft zu hängen.

Weiter gehts...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (18. August 2010, 10:28)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. August 2010, 16:50

...Bilder...

Moin zusammen,

natürlich gibt es dazu ein paar Biilder.

1. ein inneres Viertel...jaja, das ist grobmotorisches Massenpappen.

2 + 3. grosss wird grösser

4. Erste Stehprobe der Landebeine....ich hätte vielleicht doch etwas kleiner-.....naja.

Gruß
vom
kugelrunden
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kugel 07.jpg
  • Kugel 08.jpg
  • Kugel 09.jpg
  • Kugel 10.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. August 2010, 13:32

Landebeine und Ringwulst

Moin zusammen,

....und weiter gehts...

Hier nochmal die Landebeine die ganz prima funktionieren. Drei sind fest, die anderen sechs sind beweglich somit kann sich die Kugel auf Füssen dem Untergrund anpassen.

Und der Ringwulst mit dem Antrieb?

Erst mal die Profile aus doppeltem Wellkarton ausschneiden und ankleben. So langsam erkennt man die Dimensionen und Form des Schiffes.

Da ist ja ein kleiner Maßstabswürfel...gelle?

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kugel 11.jpg
  • Kugel 12.jpg
  • Kugel 13.jpg
  • Kugel 14.jpg
  • Kugel 15.jpg
  • Kugel 16.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. August 2010, 17:48

Hallo Hadu!
Ich bin froh, daß die Kugel trotz einiger Passungenauigkeiten doch noch rund geworden ist! Mit etwas genaueren Angaben deinerseits hätte ich dir den Rest auch noch konstruiert! ;)

So wie ich dich aber kenne, kommt auf das Modell eh noch eine Tonne Spachtelmasse und Farbe drauf :D

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. August 2010, 20:37

Kugel

Moin zusammen,

Marko, mach Dir keinen Kopf...die Kugel ist superklasse....!!!

Nun, Spachtelmasse ist diesmal nicht angesagt...aber reichlich Farbe!!!

Ausserdem gehen mir noch andere kugelige Dinge durch den Kopf..

den Old Man...die V2-Anlage La Coupole...ein UFO...ich denke da an den kommenden Film "Iron Sky"....

Jedenfalls ist mit der Kugel so manches noch drin...

Danke nochmal...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. August 2010, 21:36

RE: Kugel

Hallo Hadu!

Zitat

Original von haduwolff
...ich denke da an den kommenden Film "Iron Sky"....


Hab ich jetzt zum ersten Mal was von gehört und mußte direkt mal nach googeln! Die "Walkyr" lädt ja direkt dazu ein konstruiert zu werden! =) Wird wohl allerdings wieder ein paar Probleme wegen den Kreuzen mit sich bringen! Aber reizen tut sie schon ;)

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. September 2010, 11:10

Detailarbeiten...

Moin zusammen,

ja klar, ich bin sehr für eine Valkyr zu haben...immerhin ist es die Gelegenheit, das Thema mit einem zynischen und zugleich albernen Lachen aufzunehmen. Warten wir den Film mal ab.

Inzwischen sind die Messen vorbei, und der Alltagsbetrieb kehrt ein.
Und die Kugel?
Die hat in Darmstadt auf den SpaceDays einen zweiten Platz abgeräumt, und ich bin ziemlich stolz. :D
Dennoch weiter zum Bau des Riesen!

Der Ringwulst ist überraschend schnell abgewickelt und verklebt worden, hier habe ich massiv auf Pizza-Kartons zurückgegriffen.
Diese Graupappen haben lackiert/bedruckte Aussenflächen und eignen sich sehr für so ein Projekt.

Die Einschnürungen sind mit allem möglichen Krimskrams aus der Grabbelkiste versehen, vor allem mit alten Panzerketten, Laufrädern, Motorteilen uns...und...und.

Dazu sind jetzt die ersten Lichtleiter eingekehrt, aber da muss ich nochmals nachbauen, und mehr einfügen, da die Lichtleiter, möglichst viele und kleine eine Art optischer Vergrösserung bewirken.
Unser Auge ist ja so gepolt, daß je Licht = 1 Fenster bedeutet, also viele kleine Lichter machen das Objekt im Kopf "gross".

Apropos Licht - so eine Kiste braucht ja auch Positionslampen.
Das sieht dann wie folgt aus:
Die Pole - gelbe Blinklichter
In Flugrichtung gesehen dann BBord rotes Blinklicht
und StBord grünes Blinklicht.
Um die Hangartore auch entsprechende Blinklichter.
-Sieht wie so eine Weihnachtslichterkette aus, hat aber bei einem so grossen Objekt durchaus Sinn.

An den "Ecken" des Ringwulstes habe ich die Triebwerksauslässe montiert.
hier greife ich auf eine gewisse Logik zurück - die Düsen sind schwenkbar dargestellt.
Und zu allem habe ich auch noch Manöverdüsen hinzugefügt, die das Manko aller PR-Schiffe erledigt, denn nur mit den Ringwulstdüsen lässt sich der Pott ja nicht um die Hochachse drehen.

Die erste Farbschicht ist nun aufgebracht per Sprühdose (bei DER Grösse!).
Jetzt beginnt der langwierige Prozess des Alterns und Detaillierens.

Doch zu den Fotos:

1.+ 2. Die Kuppelgeschütztürme mit den Ableitblechen

3. Der Südpol mit der ausfahrbaren Hülle um den zentralen Antigravschacht

4. Fertig montiertes Geschütz. Das Metallteil fxiert die Laserpointer.

5. Die "Dekoration" der Einschnürungen

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kugel 18.jpg
  • Kugel 19.jpg
  • Kugel 20.jpg
  • Kugel 21.jpg
  • Kugel 22.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (7. Dezember 2010, 19:40)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Oktober 2010, 21:06

Kein weiteres Schiff...

Moin zusammen,

nachdem die Kugel, oder besser der Kreuzer "Jera IV" ein wenig technische Pause macht, geht es weiter mit dem Landefeld.

Das hier angekündigte weitere Schiff würde die Verhältnisse und die Zeitvorgabe sprengen, daher bleibe ich bei dem Kugelschiff und den Platzeinrichtungen.

Ja, mir läuift die Zeit davon, da es Arbeit mit Terminvorgaben gibt...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (7. Dezember 2010, 18:47)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. November 2010, 21:46

Kugelraumer...

Moin zusammen,

so, die Textur der Raumkugel.
Ich habe die Bilder mal so gemacht, als wäre ein Beiboot unterwegs und macht Bilder von aussen im Dunkel...

Die Kugel ist komplett aus der Dose lackiert in hellgrau mit dunkelgrauen und silbernen Texturen. Sehr schlicht und eher grob, doch die Gesamtwirkung zählt am Ende.

Doch nun die Bilder...

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kugel 23.jpg
  • Kugel 24.jpg
  • Kugel 26.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (10. Dezember 2010, 22:19)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Dezember 2010, 22:25

Landefeld...

..weiter...


Das Landefeld.

Nun, klar, ganz einfach....Betonplatten in Schachbrettformation.

Oder? Im PR-Universum werden mit atomaren Maschinen die Flächen verglast.
Also eine schwarze glatte und leicht glänzende Oberfläche.
Ja?
Robots bauen das...und warum entsteht da nicht ein fantasievolles Ornament wie Glasfenster aus Platten, deren Kanten weislich durch die Gluthitze der "atomaren Gluthölle" der startenden Schiffe verbrannt ist?
Oder gar einfach weils interessant aussieht?

Nun, eine MDF-Platte genommen und mit Leiste und Airbrush einfach ein wirres Muster an Linien drauf...mit ein paar eigenartigen Zeichen und Symbolen.

Sieht schräg aus - aber es ist ja Fiction.

Hier die Bilder.....:


Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dio 07.jpg
  • Dio 08.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:10

Landefeldgebäude...

....und wieder weiter..Zeit läuft.

Zu einem Raumhafen gehört auch ein Unterkunftsgebäude. Hier habe ich an eine dreikantige Spitze gedacht.
Ein wenig miuss die Form schon "spacig" sein. In den Karton eingeschnitten die Stockwerke.
Hier habe ich mal wieder tief in die Müllkiste gegriffen. Eine Pralinenpackung ist von einer Seite mit goldener Farbe bedampft. also metallisch-abweisend aber dennoch transparent.
Natürlich kommt eine LED rein, die ein warmweisses Licht verströmt.

Jetzt gehts an die Platzbegrenzung und die Wartungszugänge.

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dio 09.jpg
  • Dio 10.jpg
  • Dio 11.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 12. Dezember 2010, 19:13

Kontrollturm....

Moin zusammen,

nun, eigentlich wollte ich das Dio schon beenden, aber da fiel mir eine alte Kartonrolle von Grillfolie in die Hand...ich kann nicht anders....

Mit ein paar Teilen aus der Grabbelkiste wurde dann derTower draus. Mit viel blauem Licht ;-)

Anschliessend gehe ich an den Felssockel, auf dem die Gebäude stehen, dann ist das Dio fertig.
Pünktlich.

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dio 13.jpg
  • Dio 16.jpg
  • Dio 17.jpg
  • Dio 18.jpg
  • Dio 20.jpg
  • Dio 21.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (12. Dezember 2010, 19:26)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Dezember 2010, 19:29

Felssockel

...und weiter...


Der Felssockel ist aus einem Restbrocken Styropor, über das ich grobe Rauhfasertapete leime.
Auf die Tapete kommt dann Dispersionfarbe, in die Sand und kleine Steinchen gestreut werden.

Jetzt trocknen lassen und dann die Gebäude plazieren - Kabel nicht vergessen!!!
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dio 22.jpg
  • Dio 23.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (12. Dezember 2010, 19:53)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. Dezember 2010, 23:04

Ich Habe Fertig!

Moin zusammen,

so, sozusagen auf den letzten Drücker ist das Raumhafen-Diorama fertig geworden.

Die letzten Schritte waren das Abhängen des "Drehortes" mit schwarzem Mollton und das Montieren der Gebäude auf den inzwischen trockenen Felsformationen.

Noch alles verkabeln undmit etwas Sand angleichen.
Der Platz ist fertig zur Landung des ersten Schiffes!

Den Kreuzer hab ich erst mal weggelassen, um die Gebäude und den Platz entsprechend abzulichten.

Hier die Bilder...

Das erste ist im lieblichen Schwarzweiss der ersten menschlichen Landung auf dem Mond....das dumme Gesicht der Astronauten beim Anblick der Basis wäre sehenswert...

Tja, und da waren ja noch Perry und Bully, die den Schock-Effekt ja kennen.

Also, schnell ein paar Bilder, bevor der Landeplatz am Rand der Welten den Betrieb aufnimmt!

So, dann mal auf Eure Kommentare warten!

Eiuer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02310.jpg
  • DSC02317.jpg
  • DSC02319.jpg
  • DSC02323.jpg
  • DSC02325.jpg
  • DSC02324.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (12. Dezember 2010, 23:28)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

21

Montag, 13. Dezember 2010, 01:17

....gelandet...

".....JERA IV ......Sie haben Landeerlaubnis auf Ausweichbasis 327 auf Leitstrahl. Gegnerische Robotsonden im Anflug. Feuererlaubnis auf Polgeschütze...Sicherung übernimmt Schirmfeldgenerator nach Landung.
Willkommen zu Hause!"

"Danke Anflugkontrolle...stellt mal ein Bier kalt und macht Euch auf einen Haufen durstiger, hungriger und müder Raumfahrer gefasst!"
"...und eine Schüssel frischer Mohrrüben, bitteschön!"
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02327.jpg
  • DSC02357.jpg
  • DSC02343.jpg
  • DSC02346.jpg
  • DSC02358.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (13. Dezember 2010, 01:19)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks