Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 30. September 2010, 18:22

Hier noch mal ein besseres Foto!
»joeds9« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-IMG_5997.jpg

42

Donnerstag, 30. September 2010, 18:31

Bild 1+2+3
Angefeuert vom Nordlichtertreffen habe ich mich an den „Mast“ gemacht. Gott sei Dank habe ich mir den Lasersatz gekauft. Ich wäre glaube ich verzweifelt an den kleinen Lampen und der „Rah“


So allmählich finden immer mehr Laserteile ihren Platz. Die Rettungsringe aus dem Lasersatz sehen um Längen besser aus als wenn ich sie ausgestichelt hätte. Jetzt müssen nur noch die Flaggen an die Leinen und hier und da muß noch Farbe an die Scheuerleiste. Ach und da sind ja noch die Fahrräder. die werden ganz zum Schluss an Bord gehen.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6001.jpg
  • k-IMG_6005.jpg
  • k-IMG_6007.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (30. September 2010, 20:07)


43

Sonntag, 3. Oktober 2010, 17:12

Ich war Gestern im Baumarkt und habe mir ein Styropor-platte(1,35 €) gekauft. Maße 100X50X3,5 cm
Stark genug um auch ein Modell mit Unterwasserschiff aufzunehmen.

Links oben soll wie auf dem Plan (siehe ganz am Anfang des Beitrages) zu sehen ein Strand und dahinter im Grünen ein Leuchtturm entstehen. Rechts unter, wo das Wohnhaus neben dem Kai steht soll eine Düne an den Hafen heranreichen. In der Düne soll auch die Tauchschule stehen.

Was hinter dem Kai/Gebäuden entstehen soll ist noch offen. Irgendwie muss das kleine Stück hinter dem Hafen ja weiter gehen.
Ich hatte an Dünen oder einen Deich gedacht. Was meint Ihr den?
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6013.jpg
  • k-IMG_6014.jpg
  • k-IMG_6015.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (3. Oktober 2010, 17:20)


44

Sonntag, 3. Oktober 2010, 17:28

Beginn des Leuchtturms

Wie ich schon am Anfang geschrieben habe baue ich den Cuxhavener Leuchtturm von Schreiber.
Ich nehme mir diesen Turm schon zum 2x vor und hoffe das er mir genauso gut gelingt wie beim ersten mal.
Diese kleinen Fenster in 1:250 auszuschneiden und dann mit Rahmen dahinter einzubauen ist nicht ganz ohne. Lars kann davon auch ein Lied singen ;-)

Bild 1
Die Runden Innenteile habe ich auf 0,5mm Pappe aufgezogen

Bild 2
Die Fenster sind raus und alle Schnittkanten gefärbt.

Bild 3

Das sind die kleinen Fenster und die Tür. Mir graut schon!!!
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6022.jpg
  • k-IMG_6025.jpg
  • k-IMG_6026.jpg

45

Sonntag, 3. Oktober 2010, 17:36

Ich bin dabei die Reling bei der Adler anzukleben. 8o

Also ich habe es im nüchternen Zustand probiert :(
Das war sehr haarig.

Ich glaube ich werde es mal nach einem Bier noch mal probieren. Ich habe fast die Ruhe verloren. Dazu muss ich sagen, das das meine erste Reling ist und ich überhaupt keine Erfahrung habe. Bilder kann ich leider nicht liefern.
Ich glaube fast das mein Fotoap. bald den Geist auf gibt. Nahaufnahmen stellt er überhaupt nicht mehr richtig scharf, obwohl ich Makro gewählt habe.

46

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 17:45

Es gab mal wieder eine kleine Verzögerung! Die hat 2 Gründe:
1. Ich habe mir einen kleinen Arbeitsplatz gebaut.
2 und das sind schon alleine 2 Gründe. Wir haben 2 neue Mitbewohner und die sind gleich krank geworden und wir mussten jedenTag zum Tierarzt. Auserdem sind sie ein Grund für 1. da ich meine Kleinteile jetzt nicht mehr auf dem Esstisch liegen lassen kann.

Zur Zeit bin ich dabei die kleinen Fenster für den Leuchturm zu machen und das braucht Zeit. Bin aber fast fertig und es gibt bald neue Bilder.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6039.jpg
  • k-IMG_6012.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (14. Oktober 2010, 17:49)


47

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 22:52

Die Fenster sind fertig. Jetzt müssen Sie angebracht werden. Eins habe ich schon mal angebracht und festgestellt das ich die kleinen Klebelaschen färben muss sonst sieht man weiße Blitzer
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6044.jpg
  • k-IMG_6045.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (14. Oktober 2010, 22:55)


48

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 23:33

Das gute an meinem neuen Arbeitsplatz ist das er direkt neben meinem PC ist und ich schnell neue Bilder einstellen kann.

Die Klebelaschen sind eingefärbt worden und angebracht.
Jetzt kommt das Schwierigste. Den Turm schön rund hin zu bekommen mit all den Fenstern. Ach beinahe hätte ich vergessen die Schnittkante am Turm zu färben.
»joeds9« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-IMG_6046.jpg

49

Sonntag, 24. Oktober 2010, 13:45

Ich habe den Turm geschlossen und alles ist rund geworden.
Jetzt habe ich das nächste Stockwerk angefangen.
Das Dach habe ich diesemal nicht so doll hin bekommen. Wenn die Zeit reicht mache ich das noch mal.
Wie man sieht hat der kleine Kutter auch Vorschritte gemacht.
Irgendwie habe ich da ein paar Bilder unterschlagen und sie sind auch nicht mehr auf der Festplatte ?(
Die Decksaufbauten und der Mast sind fertig und gerade eben hat das Beiboot seinen Platz eingenommen.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6048.jpg
  • k-IMG_6061.jpg
  • k-IMG_6062.jpg
  • k-IMG_6063.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (26. Oktober 2010, 13:15)


50

Donnerstag, 4. November 2010, 17:27

Die Zeit ist reif, mit dem Untergrund für das Dio zu beginnen.

Bild 1

Ich habe mir aus 2 Styroporplatten die Grundlage für die Abruchkante über dem Strand geschnitten.

Bild 2

Damit der Sand den ich nachher aufbringen will sich natürlicher darstellt, habe ich das ganze mit Klopapier bedeckt und diesen mit Weißleim getränkt. Das hübsche Schmetterlingsmuster verschwindet sobald man dem Kleber aufbringt. Die graue Platte soll nachher das Fundament für ein Gebäude werden.

Bild 3

Schlecht zu sehen aber ich habe die ganze Kaianlage und die Adler auf dünne Pappe abmalt um Platzhalter zu haben, die ich dann mit dem Silikon überdecken kann. Siehe LinkHabe gerade gemerkt das der Link nicht mehr funktioniert
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6052.jpg
  • k-IMG_6053.jpg
  • k-IMG_6064.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (4. November 2010, 18:14)


51

Donnerstag, 4. November 2010, 17:38

Bild 1

Als erstes wird der Bereich wo später das Schiff stehen soll mit sehr hellem Blau und dann mit eine Stufe dunklerem Blau bemalt um die Spur im Wasser darzustellen.

Bild 2

Dann wird es mit zunehmender Tiefe immer dunkler.
Jetzt fehlt noch der Bereich des Hafenbeckens und der flache Strandbereich wo das Wasser sehr flach wird.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6068.jpg
  • k-IMG_6069.jpg

52

Freitag, 5. November 2010, 20:10

Kleiner Nachtrag.
Der Link zu der seite auf der gezeigt wird wie das geht mit dem Silikonwasser geht wieder http://www.modellmarine.de/index.php?opt…143&Itemid=4338

53

Samstag, 6. November 2010, 11:30

Hallo Andreas, Nordlichter und alle anderen Kartonbausüchtigen!

Versprochen, das hatte ich sowieso vor, da ich ja weiß das bei einigen von euch Interesse besteht. Aber auch ich lehrne noch dazu und werde auch wenn was in die Hose geht das zeigen, das gehört dazu;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (6. November 2010, 11:54)


54

Samstag, 6. November 2010, 13:50

Silikonwasser

Gesagt getan, ich habe weiter gemacht.

Ich glaube jetzt, mit dem Silikonwasser und seinen ganzen Arbeiten steht meine ganzer Beitrag
auf der Kippe. In dieser Größe habe ich das noch nicht gemacht und etwas was mir überhaupt nicht liegt ist die Arbeit mit Farben. Deshalb mache ich ja auch Kartonbau und nicht in Plastik :-).
Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt und wenn es nur an Erfahrung ist.

Nach dem ich die tiefen Bereich fertig hatte habe ich Pause gemacht. Hätte ich vielleicht nicht tun sollen. Die Farben verlaufen besser wenn man nass in nass arbeitet. Auch würde ich glaube ich das nächste mal von hell in dunkel arbeiten.
Ich habe versucht so ein bisschen die Farben die ich in der Sendung „ Die Küsten des Nordens“
auf meinem Lieblingssender N3 gesehen habe,zu treffen. Dort gab es sehr beeindruckende Luftaufnahmen der Deutschen Küste. Hier der Link zum nachsehen es lohnt sich. Die Küsten des Nordens
Das mischen der Farben war eine Geduldssache. Man sollte auf jedenfall die Plakafarben mit Wasser etwas flüssiger machen, dann ist das arbeiten später leichter und man spart Farbe.
Es bedarf schon etwas Geduld um die keinen weißen Flecke weg zu bekommen, aber wenn man den Pinsel ordentlich dreht dann hat man irgendwann alle erwischt.

Ich habe die Platzhalter wie man sieht noch nicht auf der Platte befestigt. Man muss sich sehr genau
überlegen was man wo hin setzt da man ohne Platzhalter das Silikon sonst nicht mehr ausgeschnitten und von Styropor ab bekommt. Ich habe ganz bewusst die Farbe etwas über gemalt,
das bloß nicht irgendwo eine weiße Lücke beleibt.

Wie man sieht hatte ich tatkräftige Unterstützung von meinem Sohn

Jetzt muss alles erst einmal trocknen bis es mit dem Sand weiter geht.

Ich werde diesen Teil des Beitrag nicht mit weiteren Arbeiten an anderen Sachen unterbrechen, sondern diese dann hinten anhängen.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6067.jpg
  • k-IMG_6076.jpg
  • k-IMG_6078a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (6. November 2010, 13:56)


55

Sonntag, 14. November 2010, 17:30

Hallo!

Das Wochenende war kurz und soviel habe ich wider mal nicht geschafft.
Ich habe im Lager meiner Styropor von einer Verpackung gefunden welche in der Dicke super zu meinem Vorhaben passt. Deshalb habe ich das Teil welches schon fertig war in den Müll geworfen.

Bild 1+2

Das neue Stück ist schön hoch und ich kann ordentlich schnitzen. Sogar einen Weg zu dem Haus welches oben auf der Düne stehen soll habe ich rein bekommen.

Bild 3
Die andere Seite, ja da habe ich mir den Kopf zerbrochen. Was mache ich da ?( Für Flachland mit Strand, Deich und dahinter der Leuchtturm war zu wenig Platz.
Bis mir das dicke Styropor in die Hände viel.
Ich mache eine Steilküste mit vorgelagertem Strand und einem Weg oben auf den Klippen am Leuchtturm vorbei.. Auch hier habe ich mich Stückchenweise an die Form herangeschnitzt.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6089.jpg
  • k-IMG_6090.jpg
  • k-IMG_6092.jpg
  • k-IMG_6093.jpg

56

Sonntag, 14. November 2010, 17:38

Bild 1+2

Beide Teile habe ich mit UHU FF schwarz auf die Grundplatte geklebt.
Jetzt wird die Steilküste Stück für Stück mit Klopapier und Weißleim beklebt um die Struktur des Styropors zu verdecken und eine natürliche Oberfläche zu bekommen.

Bild 3
Das gleiche gilt für das andere kleine Stück am Hafen. Immer schon gerissenes Papier nehmen, sonst sieht man später die geraden Kanten.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6094.jpg
  • k-IMG_6096.jpg
  • k-IMG_6098.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 14. November 2010, 19:13

Hi Jan,

Dein Vorgehen finde ich total spannend!
Die Idee mit dem "Styropor-Schnitzen" hat was. Und nach dem Klopapier+Leim hat das Ganze schon eine (wie ich finde) realistische Struktur berkommen. Nach etwas "Landschaftsgestaltung" schaut das bestimmt klasse aus.

Bin gespannt, wie es weiter geht.

Viel Spaß noch.

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

58

Montag, 15. November 2010, 22:18

Guten Abend!

Hallo Lars!
Wie schon gesagt ich bin am testen, alles Neuland für mich. Das schnitzten ging echt gut und mit dem Papier kann man sogar ein wenig modelieren.


Es geht weiter mit dem anmalen der Steilküste. Man hätte das Gelände oben auf der Klippe noch welliger gestalten können. Aber ich möchte nicht zu viel auf einmal ausprobieren und lasse es so platt wie es ist.

Bild 1+2
Ich habe mit Plakafarbe rumgemischt und versucht einen passenden Braunton hin zu bekommen.
Irgendwie ist mir das nicht so ganz gelungen und ich habe nass in nass versucht einen helleren Ton ein zu arbeiten. Ich finde nicht mit sehr viel Erfolg. Ein zurück gibt es nicht mehr und ich habe ein paar kleine Steine in die nasse Farbe gedrückt. An so ein Steilküste finden sich ja in der Abbruchkante immer ein paar große Findlinge. Später werde ich die auch unten am Strand einarbeiten.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6101.jpg
  • k-IMG_6100.jpg

59

Montag, 15. November 2010, 22:32

Der nächste Schritt ist das aufbringen des Sandes.

Bild 1
Ich habe Vogelsand genommen und mit einem Teesieb die großen Teile ausgesiebt.
Die habe ich aufbewahrt, vielleicht kann ich sie später im Wassersaum als größere Steine oder so etwas gebrauchen.

Bild 2-4
Ich habe den ganzen Steifen wo Strand hin soll mit Weißleim eingekleistert und dick Sand darüber gestreut.

Bild 5 siehe nächste Antwort
Nach dem trocknen des Klebers den überflüssigen Sand abschütteln.
Man sieht das nicht alle Flächen ausreichend mit sand bedeckt sind. Also das ganze wiederholen bis die gewünschte Menge Sand aufgebracht ist.


So jetzt aber ab ins Bett ist spät geworden.
Das ganze habe ich ausnahmsweise mal Live geschrieben und fotografiert.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6082.jpg
  • k-IMG_6104.jpg
  • k-IMG_6105.jpg
  • k-IMG_6106.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (15. November 2010, 22:33)


60

Montag, 15. November 2010, 22:34

Bild 5
»joeds9« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-IMG_6109.jpg

61

Freitag, 19. November 2010, 18:19

Für das weiter besanden bin ich lieber in den Wintergarten umgezogen.
Nicht wundern über das Grummel dort. Wir lagern alles was im Sommer draussen steht dort für den Winter ein.

Bild 1+2
Die Sandschicht wird noch einmal mit Weißkleber bestrichen und besandet.
Dann heißt es warten.

Bild 3
Wenn der Kleber trocken ist, wird der Sand abgeklopft.
man kann wenn der Kleber noch feucht ist auch ein wenig modeliern

Bild 4
und so sieht es dann fertig aus. Die Farben an der Steilküste sind nicht so krass wie sie auf dem Bild aussehen

Bild 5
an dem kurzen Stück muss ich noch mehr Sand auftragen um den Übergang sauber zu gestallten.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6122.jpg
  • k-IMG_6125.jpg
  • k-IMG_6120.jpg
  • k-IMG_6137.jpg
  • k-IMG_6138.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (19. November 2010, 18:22)


62

Dienstag, 23. November 2010, 16:50

Ein kurzes Update !

Bild 1+2

Ich habe die Farbe der Steilküste noch mal geändert und auch den Rest der Küste mit diese Farbe angemalt. So hat man auch da wo später keine Rasen sein wird einen farblich natürlichen Untergrund. Ferner sieht man das ich die Wege die entstehen sollen mit einem Bleistift gezogen habe. Dann habe ich begonnen dort wo Rasen hin soll Weißleim auf zutragen und den Rasen auf zu streuen. Wie man auf dem Bild sieht habe ich mir auch gleich Islandmoos gekauft für die Büsche oben auf der Steilküste.

Bild 3+4

So sieht es dann aus. Bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Das es an einigen Stellen dünn bewachsen ist, ist so gewollt.

Bild 5
Ich war im Garten und habe mir eine paar kleine Zweige geholt, für das Treibholz an Strand.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6142.jpg
  • k-IMG_6143.jpg
  • k-IMG_6149.jpg
  • k-IMG_6150.jpg
  • k-IMG_6141.jpg

63

Montag, 29. November 2010, 17:41

Silikon es stinkt!

Moin! ( wie man an der Küste sagt)

Nach einigem zaudern geht es jetzt los mit dem Silikon.
Ich habe Angst vor der großen Fläche und habe mir Hilfe von meiner Frau geholt

Sie wird die Silikonspitze bedienen und ich bin für das verteilen zuständig.
Die Fotos hat mein Sohn gemacht.

Bild 1
Ich habe die Platzhalter mit Stecknadeln auf der Platter befestigt, sonst würden diese beim verteilen des Silikons verrutschen.

Bild 2 + 3
Dann lange Würste von Silikon aufbringen und mit einem breiten Spachtel verteilen.
Hierbei ist Beeilung angesagt da das Silikon relativ schnell anzieht. Das ist bei der großen Fläche gar nicht einfach.

So ich muss essen und danach zur Arbeit. Morgen mehr!
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6159.jpg
  • k-IMG_6164.jpg
  • k-IMG_6165.jpg

64

Dienstag, 30. November 2010, 20:50

Silikonwasser

o es geht weiter.

Bild 1

Man verteilt das Silikon über die ganze Wasserfläche und in diesem Fall auch über die Ränder des Platzhalters für die Kaianlagen. Immer schön darauf achten das man mit dem Spachtel keine Löcher in die Silikonschicht zieht.
Leider war an dieser Stelle mein Silikon alle :-( und ich habe die Masse dünn ausgestrichen, damit ich mit der neuen Kartusche nahtlos ansetzten kann.

Bild 2
Ist das Silikon etwas zäher geworden lässt sich mit dem Spachtel prima Wellen einarbeiten.
Man lässt den Spachtel ganz leicht über die verteilte Masse geleiten. Dadurch das sie jetzt schon etwas zäher ist bleibt der Spachtel alle paar cm hängen und formt so von ganz alleine die Wellen.
Ok wenn man größer Wellen möchte dann muss man mit einem Löffel oder so wie ich es besser finde mit den Fingern die Wellen formen. Aber bitte warten bis sich eine Haut gebildet hat und dann die Wellenberge und Täler herausarbeiten.

Bild 3
Die Hecksee zieht man mit einem Zahnstocher aus der Masse heraus.

Bild 4+5
Die sich brechenden Wellen am Strand dreht man über einen Zahnstocher in die gewünschte Höhe.
Dann habe ich noch große Steine und zwei Baumstämme in das Silikon gedrückt.

Zum Schluss noch eine Warnung!
So schön das ganze mit Silikon auch ist. Es STINKT gewaltig. Man sollte sich nie über die Fläche beugen beim verarbeiten, sondern seitlich davor auf Augenhöhe bleibe. So wie man es auch auf den Bildern sieht. Sonst beißen einem die Essigdämpfe sie Augen kaputt. Wir hatten Fenster und Türen auf und trotzdem war es heftig. Ist halt eine ganze Kartusche verteilt worden.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6169.jpg
  • k-IMG_6174.jpg
  • k-IMG_6167.jpg
  • k-IMG_6175.jpg
  • k-IMG_6176.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 30. November 2010, 22:34

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung des "Wassermachens". =)

Die Meeresoberfläche sieht schon recht überzeugend aus, finde ich.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

66

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 07:22

Danke Helmut!
Es geht auch noch weiter. Ich habe schon für Silikonnachschub gesorgt.
Es dauert übriegens so ca. 3 Tage bis der Essiggestank nachlässt. Bei der Kälte kann ich das Dio leider nicht draussen im Schuppen lagern zum auslüften.
Ich werde mal für die Rubrik " Wie mache ich was" einen Beitrag über Silikonwasser machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (1. Dezember 2010, 07:24)


67

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 19:09

Wie schon gesagt, ich habe mir Nachschub besorgt und weiter gemacht.
Jetzt ist die Wasserfläche soweit fertig und muss trocknen.

Hier noch ein paar Bilder.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6182.jpg
  • k-IMG_6185.jpg
  • k-IMG_6186.jpg
  • k-IMG_6187.jpg

68

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 19:12

Bild 1
Die Bugwelle habe ich als das Silikon schon eine ziemlich dicke Haut hatte mit einem Schaschlikspieß geformt. Aber ich glaube da muss jeder seine eigen Technik finden. Jetzt muss das Silikon ordentlich durchtrocknen. Als ist warten angesagt.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6188.jpg
  • k-IMG_6192.jpg
  • k-IMG_6189.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (2. Dezember 2010, 19:14)


69

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 19:19

Da ich jetzt Zeit habe und noch sowas wie Duckdalben für meine Hafen brauche habe ich mir den Schaschlikspieß genommen und ihn in kleine Teile geschnitten. Diese habe ich mit Farbe aus dem Tuschkasten angemahlt.

So ganz nebenbei habe ich mir gedacht, das der Hafen noch zu leer ist. Da habe ich auf den kleinen Sea Helper zurück gegriffen. Ich verzichte auf Bilder vom Bau, da dieses kleine Schiff schon oft Thema war.
Ich habe das Teil aber wirklich gerade am 19.11 angefangen und am 23.11 fertig gestellt.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6194.jpg
  • IMG_6147a.jpg
  • IMG_6148a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (2. Dezember 2010, 19:45)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

70

Freitag, 3. Dezember 2010, 13:18

Moin Jan,

ich als Landratte finde Deine Wasserdarstellung SEHR überzeugend!
Vor allem die Fernansichten wirken fantastisch, mit den farblichen Übergängen und der Landschaft. Das wird ein tolles Diorama.
Der kleine "Sea Helper" ist Dir auch sehr gut gelungen :)

Danke, dass Du uns an diesem Bau teil haben lässt!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

71

Dienstag, 7. Dezember 2010, 18:15

Hallo Lars!
Danke für das Lob!
Ich freue mich wenn es euch Spass macht zu zusehen. Ich muss sagen, das war bestimmt nicht mein letztes Dio. Ich habe noch sehr viele Ideen die ich ausprobieren möchte. Zum Beispiel wird dieses Dio bestimmt nicht fertig sein wenn ich es in dei Wertung gebe.
Ich werde so nach und nach noch weitere kleine Platten anfügen und meine Insel wachsen lassen.

72

Dienstag, 7. Dezember 2010, 19:03

Endspurt!

So, ich glaube es ist Zeit weiter zu machen und zum Schluss zu kommen.

Jetzt werde ich nicht mehr soviel schreiben, die Zeit läuft mir davon.

Bild 1+2+3
Mit einem Cuttermesser werden jetzt die Platzhalter heraus geschnitten und heraus gehoben.

Bild 4+5
Wenn mal ein Modell nicht passen sollte da lässt sich das Loch ganz leicht erweitern
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6196.jpg
  • k-IMG_6197.jpg
  • k-IMG_6202.jpg
  • k-IMG_6203.jpg
  • k-IMG_6204.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (7. Dezember 2010, 19:04)


73

Dienstag, 7. Dezember 2010, 19:16

Bild 1
Jetzt werden nach und nach alle Platzhalter entfernt und durch die Modell ersetzt.

Bild 2
Ich habe festgestellt das bei der einen Kaimauer im Silikon eine Lücke klafft.
Da habe ich wohl gefuscht, :-)
Man kann aber solche Lücken prima noch mit Silikon und einem Zahnstocher wieder füllen.
Ich habe auch festgestellt das das Papier dabei nicht wellig wird. Wieder ein wenig schlauer!

Bild 3
Die Kaianlagen werden mit UHU FF schwarz festgeklebt.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6210.jpg
  • k-IMG_6206.jpg
  • k-IMG_6208.jpg

74

Dienstag, 7. Dezember 2010, 19:25

Bild 1+2

Die Lücke zwischen den beiden Kaimauern fülle ich nach und nach mit kleinen DekoSteinen und Holzleim.

Bild 3+4
wie man an den beiden Bildern sieht kann man Wellen die einem nicht gefallen auch absäbeln und zur Not mit Silikon neu formen. Ich habe dann immer eine Schicht Steine gemacht, gewartet und dann die nächste Schicht aufgeklebt.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6215.jpg
  • k-IMG_6205.jpg
  • k-IMG_6213.jpg
  • k-IMG_6217.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (7. Dezember 2010, 19:26)


75

Dienstag, 7. Dezember 2010, 19:30

So hier noch ein paar Fotos vom einsetzten der Modelle die ich nicht vorenthalten möchte.
Jetzt habe ich euch genug zugeballert mit neuen Bilder. Ich gehe zurück an meinen Tisch und baue weiter. Soll ja fertig werden!
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6198.jpg
  • k-IMG_6212.jpg
  • k-IMG_6195.jpg
  • k-IMG_6214.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »joeds9« (7. Dezember 2010, 19:33)


76

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:39

So das sind fast die letzten Bilder. Ich muss zusehen das ich fertig werde.
Leider werde ich wohl keine Menschen auf das Dio setzten können. Das ganze ist so groß das ich es nicht ordentlich aufgebaut stehen lassen kann. Also muss alles was klein und zerbrechlich ist lose aufgebaut werden. das geht nur mit den kleinen Pappkameraden leider nicht. Die stehen nicht von alleine.

Bild 1+2
Büsche und noch ein paar Steine haben ihren Weg aufs Dio gefunden.

Bild 3+4
Ich habe trotzdem ein paar Menschen ausgestichelt die ich auf die Adler setzten kann.
Auf Bild 3 seht ihr mit Lupe eine Möwe aus dem Hafendio des HMV.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6242.jpg
  • k-IMG_6243.jpg
  • k-IMG_6240.jpg
  • k-IMG_6241.jpg

77

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:43

Die Dalben sind gerammt und der kleine Leuchturm steht zu Probe mal.
Hinten links das Pferdefuhrwerk und die Fischbude.

Am Sonntag kommt mein Vater mit einer besseren Kamera und ich mache dann die Fotos für die Bewertung.

Einen schönen 3 Advent ich muss weiter machen.
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_6244.jpg
  • k-IMG_6246.jpg

  • »Michael112« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2008

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

78

Samstag, 11. Dezember 2010, 21:45

eine Insel

Ahoi,

hau rein, das wird noch fertig ! Hier auf der Werft regiert "dezent" auch der kartonale Wahnsinn, aber es wird fertig !

bis bald

Michael

79

Sonntag, 12. Dezember 2010, 16:43

Prost, jetzt erst ein mal ein oder 2 Weizen!

Ich habe es geschaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!
»joeds9« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-PC120396.jpg
  • k-PC120395.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 12. Dezember 2010, 17:00

Hi Jan,

ganz tolle Wirkung, muss ich schon sagen. Gratulation zur Fertigstellung (obwohl: kann man bei einem Diorama überhaupt von "fertig" sprechen? Irgendwie fallen einem da doch immer wieder neue Sachen ein, die man noch ergänzen könnte :D ).

Vielen Dank für den Bericht und ich wünsch Dir noch einen schönen 3. Advent.

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Social Bookmarks