Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Oktober 2009, 00:29

6 Leuchttürme (6 Phares) - Dominique Ehrhard

Hallo alle zusammen,

nicht wundern, ich habe mich nicht "verirrt"!

Normalerweise bin ich ja "Schiffbauer", aber in dem Zusammenhang halte ich natürlich auch immer Ausschau nach allem, was neben den Schiffen sonst noch mit der Seefahrt zu tun hat.

In diesem Sinne stelle ich euch also hier in der Architekturecke diese Modelle vor:

6 Phares
(6 Leuchttürme)
à découper et à construire en famille
gezeichnet von Dominique Ehrhard

Dominique Ehrhard ist ein französischer Künstler, Kinderbuchautor und Spieledesigner.
Für den heimischen Markt hat er auch diverse Kartonmodelle gezeichnet.
Hauptzielgruppe dieser Kreationen ist die Familie, die an einem Bastelnachmittag die Modelle baut.
Die Leuchttürme sind daher keine Teilemonster, sondern eher relativ einfach in der Konstruktion, ergeben aber im Endeffekt schöne Modelle.

Die Vorbilder der 6 Leuchtfeuer stehen, soweit ich das herausfinden konnte, allesamt an der bretonischen Küste:

* Les Moutons
* Les Perdrix
* Ar-Men
* La Vieille
* Les Pierres Noires
* Cordouan


Ich kann zum Maßstab nichts sagen, in der Broschüre findet sich dazu kein Hinweis. Auf Grund der Abmessungen würde ich aber auf den Bereich um die 1:100 (+/-) tippen, eher größer.

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Oktober 2009, 00:32

...
Das Cover der Broschüre zeigt Fotos von gebauten Modellen.

Zu jedem Leuchtturm gibt es neben einem Foto des Originals, historischen bzw. technischen Daten mehrere Bauskizzen u. -zeichnungen.

Natürlich ist der Text komplett auf französisch, was dem eigentlichen Bau aber nicht hinderlich sein dürfte.
...
»Peter Wulff« hat folgende Bilder angehängt:
  • dehrhard_phares_01.jpg
  • dehrhard_phares_02.jpg
  • dehrhard_phares_08.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Oktober 2009, 00:39

...
Die Modelle scheinen handgezeichnet zu sein, was wunderbar zum Charakter passt.
Die Farben sind einfach und kräftig, betonen das Wesentliche.
Das gibt den Modellen einen rustikalen Touch.

Der Karton ist recht stabil und auf der bedruckten Seite glatt.
Die Bauteile sind auf insgesamt 16 Seiten verteilt. Die Teilenummern erreichen bei jedem Modell gerade mal die Zahl 20, sind also überschaubar.

Ich habe mal einen Maßstabswürfel auf die Bogen gestellt. Damit läßt sich die Größe der Bauteile ungefähr erahnen.

Die Broschüre ist Mitte der 90er Jahre im Edilarge-Verlag, Rennes erschienen.
Hierzulande dürfte sie kaum zu bekommen sein, höchstens als Gebraucht.

Von Dominique Ehrhard gibt es noch weitere Kartonmodell-Bücher, die aber selbst in Frankreich nur noch auf Gebrauchtbörsen zu finden sind.

Gruß
Peter
»Peter Wulff« hat folgende Bilder angehängt:
  • dehrhard_phares_03.jpg
  • dehrhard_phares_05.jpg
  • dehrhard_phares_06.jpg
  • dehrhard_phares_07.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Oktober 2009, 10:52

Leider falsch geklickt.

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (23. Oktober 2009, 10:54)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Oktober 2009, 10:53

Hallo Peter,
der Hinweis auf französische Modelbogen ist eine Bereicherung des Angebotes. Leider wird nicht so oft auf die Modelle unseres Nachbarlandes hingewiesen. Gerade auch bei den Schiffsbauern nicht.
Deshalb ist es sinnvoll, den Blick auf die Kartonmodellbautradition der Franzosen zu lenken.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. Oktober 2009, 23:33

Phares von Editions Ouest France

Moin zusammen!

Ich möchte in diesem Zusammenhang an meinen kleinen Trööd vom August erinnern:Was habt Ihr denn so im Urlaub gebaut?
Leider gab's nur eine ernsthafte Antwort... :(

Salut - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. Oktober 2009, 15:25

Moin Peter!

Hier sind noch einige Informationen zur Verarbeitung des Kartons, zu Konstruktionen von Dominique Ehrhard & zu Kartonmodellen von Leuchttürmen in der Bretagne:

Bei den alten Bögen von den Editions Ouest-France muss man vorsichtig rillen, Nachfärben ist angesagt (Farbstiftpulver in die Knickstellen einreiben).
Bei den neuen Bögen gilt:
"Der Karton ist sehr dick, der Druck glänzt leicht, aber: früher haben die Bögen vom gleichen Hersteller sehr stark geglänzt, es hat sich also etwas verbessert."
Den neuen Bogen "Une petite cité historique de Bretagne" findest Du hier: Eine kleine Altstadt in der Bretagne , konstruiert hat ihn Jean-Paul Guimbert.

Vater & Sohn hat hier die "3 Paquebots" von Dominique Ehrhard vorgestellt & auf die anderen drei hingewiesen:
FRANCE + NORMANDIE + TITANIC - Ouest France
Ich besitze noch die "4 Bateaux de pêche", davon habe ich eines gebaut. Wie bei den Phares ist das Papier sehr dick, es knickt leicht, ist aber mit Kartonbau-Erfahrung gut zu händeln. Die Passgenauigkeit lässt sehr zu wünschen übrig - die Rundungen, Durchmesser & Radien stimmen nicht überein, die Modelle sind eher was zu "Ferienbasteln" mit der Familie, eine schöne Erinnerung an die Bretagne eben...

Die Leuchttürme von Piroux sind dagegen exaktere Architektur-Modelle: http://www.moduni.de/index.php?cPath=300…ilter_id=970167
siehe auch hier Frank Unger: Leuchttürme, Frankreich, Piroux,1:225 und hier Thomas Ahr: Leuchttürme (Post von 03.05.2007 21:23)


Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Oktober 2009, 16:00

Moin Ully,

vielen Dank für die weiterführenden Erklärungen und Erfahrungsbericht.
Besonders der doch recht steife Karton mit der beschichteten Druckoberfläche machte mich nachdenklich.

Gruß
Peter

... P.S.: ich habe die 4 kleinen Segelboote bereits im Visier, vielleicht klappt es ja, und ich bekomme sie =)

Social Bookmarks